Autor Thema: Freizeitfahrer schliddern in den Winter  (Gelesen 39355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #315 am: 25.11.11, 09:04 »
Oh Schneeflo, das Waldarbeitspony ist wirklich allerliebst :)

Zitat
Alleine schon die Zeit, die dafür draufging... ganz zu schweigen von den Spritkosten und Verschleiß von meinem 50 PS-Auto 

Kenn ich irgendwoher :P

Super, daß es deiner Ponydame besser geht*juchu*
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #316 am: 25.11.11, 13:54 »
hallo

Freut mich, dass euch unser Waldarbeitspony gefällt ;-) Ich brauch die Zweige für meine Ziegen im Winter, da wird er heuer noch öfter zum Einsatz kommen - er macht das aber ohne mit der Wimper zu zucken.

Was das für ein Pony ist - keine Ahnung was ungarisches ohne Papiere - irgendwie könnt ein Dartmoorpony mitgemischt haben - er ist 1,15 gross, net zu schwer im Typ (gut jetzt mit Winterpelz sieht er schwerer aus als er ist). Er ist ein Traumpony für meine Kinder. Er ist da so brav und ruhig - beim Reiten eine Lebensversicherung für meine Sechsjährige - aber auf der Koppel ist er eine kleine Wildsau ;-)

Safira: freut mich, dass es deinem Pony wieder deutlich besser geht - jetzt gilts nur noch abzuklären, wie das passieren konnte und was getan wird, das das nimma passiert!

lg
schneeflo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #317 am: 25.11.11, 13:55 »
Wie alt ist er?
Das ist echt ein Traumpony! Wie alt sind deine Kinder? 6 und? Und das Dritte im Anmarsch? :o ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #318 am: 25.11.11, 22:21 »
@Schneeflo: Ja, die Größe ist auch praktisch, da kann man sich dann auch noch zum Korrekturreiten draufsetzen :-)
Safira: freut mich, dass es deinem Pony wieder deutlich besser geht - jetzt gilts nur noch abzuklären, wie das passieren konnte und was getan wird, das das nimma passiert!
Wie? Das arme hungrig scharrende (fette) Pony hat aus Mitleid ´nen Haufen Mais bekommen. Nicht mehr passieren wird das, weil derjenige leidendes Pony (und leidende Besitzerin) gesehen hat und von den Eltern auch noch etwas "intensiver" auf die Folgen solch einer Aktion hingewiesen wurde.

Aber sie hasst jetzt schon ihre große Außenbox und will runter zu den Paddocks. Aber wenigstens sind aus den Kuhfladen von gestern wieder wohlgeformte klebrige Äpfel geworden. Scheint wohl eine zähe Stutenlinie zu sein (ihre Mama ist 27 geworden trotz Cushing, ihre Oma über 30). Trotzdem möchte ich ungern die nächsten 20 Jahre ein unreitbares und unfahrbares Pony durchfüttern. Bin da nicht so der Tüddeltyp, außerdem habe ich zum "Tüddeln" ja auch noch meinen "Scheckenzwerg". Wobei ich bei DER Figur echt schon am überlegen bin, wann ich sie einfahre; sobald das Wachstum mal etwas weniger wird, wird die wohl ein Hufrehekandidat werden bzw. extrem verfetten. Mal schauen, meint ihr es schadet, wenn man das Spazieren gehen durch Spazieren fahren mit einem leichten Sulky ersetzt? Wird eh erst 2013 soweit sein, aber sie steht jetzt schon trotz Wachstumsschub dermaßen gut im Futter ::)
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #319 am: 26.11.11, 04:05 »
Carola: verkauft wurde er mir als 11 Jähriger, aber ich hab beim Kauf (und nachher auch der Ta) eher auf 13 - 15 geschätzt  - aber ich wollte ja ein erfahrenes und braves Pony und kein kaum gerittenes Jungpony - meine Kinder sollen ja net als Crashtestdummies herhalten ;-)

Meine Kinder sind jetzt 6, fast 2 und jetzt eben das Überraschungei im Bauch ...  also für Auslastung fürs Pony ist die nächsten Jahre gesorgt ;-) Reiten tut die sechsjährige, die Kleine sitzt aber schon mal am Putzplatz drauf - und einmal ist sie schon mit der Grossen gemeinsam geritten ;-)

Safira: eigentlich bin ich bis ich 18 war regelmässig auf meinem damaligen Pony (1,03 geritten - bei 1,72 und am Ende max. 50 kg) - aber als ich mich einmal auf Herr Pony draufsetzte, war ich entsetzt- wo war da das Pferd unter mir ;-) Ich hab nur gehofft, hoffentlich fängt der net zu traben an, weil dann hauts mich runter ;-) Also das mit dem Korrekturreiten lass ich - ich bild ihn lieber vom boden aus gut auf Wortkommandos aus ;-) dürft aber eh sehr rittig sein, weil Tochterherz kann ihn alleine antraben, er lässt sich aufs schwermachen durchparieren und wenn sie "Zügeln" hält (also was im Halfter eingeschnallt hat), dann geht er sofort durchs Genick ....  (bevor jetzt ein falscher Eindruck entsteht - Töchterlein reitet immer geführt - aber ich kann den Strick durchaus schon mal durchhängen lassen).

Wegen unerlaubtem Füttern: Mein Pony dazumal wurde erst vergiftet, weil Kinder ihm Saatgut (mit Fungiziden überzogen) gefüttert hatten (die Beistellziege war daraufhin ne Woche lang gelähmt, hat sich aber wieder derfangen) und dann hat mal der Besitzer des Pachtgrundes den Riegel zum gelagerten Weizen net gescheit zugemacht und das wars dann - Pony hat sich blöd gefressen, und in der Klinik ist dann der Darm zerrissen, weils aufgequollen ist  :'(

lg
schneeflo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #320 am: 26.11.11, 08:32 »
Ogottogott. Wegen so einem Sch....! :o Armes Pony. Und bei Safira ist es nicht wirklich viel besser. :P
Safira, zu früh ziehen lassen würde ich ihn nicht. Wie alt ist das Schecki dann? Aber wenn es jetzt schon zu dick wird, würde ich Haltung überdenken (manchmal ist mehr Gras durchaus weniger, meine nimmt auf der Suche nach Gras grade ab, und die Koppel hat zwar noch genug, aber das Zeug ist im Moment wenig nahrhaft) oder das Tier als Handpferd mitnehmen. Aber abgesehen davon, dass ich auch keinen Supermoppel da stehen haben möchte, neigen nicht alle Tiere bei Übergewicht zu Rehe. Die Kombination gibt es zwar oft, aber es ist keine Zwangsfolge. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #321 am: 26.11.11, 19:32 »
Zitat
- aber ich wollte ja ein erfahrenes und braves Pony und kein kaum gerittenes Jungpony - meine Kinder sollen ja net als Crashtestdummies herhalten ;-)
hey; da sollten sich so einige Mütter mal ein Beispiel dran nehmen. Weiß nicht, wie oft ich mitbekommen habe, dass das Kind ein 5-6-jähriges Pony zum Turnierreiten bekommen hat. Klar, dass das blütige Tierchen mit weniger Auslastung als ein Reitschulpony dann mal schnell übermütig wird :-X
@Carola: Das Schecki ist 1 Jahr und 3 Monate. Und sieht nicht aus wie ein schlaksiger Jährling, sondern wie ein tragendes Shetty. Ihre Mama hat 4-jährig Hufrehe bekommen; also genetisch etwas vorbelastet...
Nunja, momentan steht sie auf großem Paddock mit 12 anderen Pferden und einem gleichaltrigem Araberhengst. Gefüttert wird Heu und sie ist die rangniedrigste... Liefert sich Wettrennen mit dem Araber, galoppiert Slalom um die anderen Pferde,...
Handpferdereiten... Hmm, Saphira hat so eine "autoritäre" Körpersprache und der Zwerg reagiert darauf recht gut; da traut die sich dann nicht mehr neben zu gehen. Aber mal schauen, vielleicht wird sie irgendwann "mutiger" und vertraut mir, dass ihr nichts passiert.
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #322 am: 26.11.11, 21:32 »
hallo leute.bin grad von der ladies-night bei kraemer zurück.war mit 2 freundinnen
dort zum sektchen schlürfen.ausserdem gabs 10 % auf alles.ich war aber eisern und
hab nicht mal 20 euro ausgegeben.dafür hab ich mir die längst überfälligen steigbügel-
riemen für meinen county gekauft.die anderen sind echt hin.
war superlustig und hat so nac h der arbeit gut getan.
jetzt muss ich noch 7 jungs von der eisdisco abholen.
pony hatte frei.
safira superschön das es deiner stute viel besser geht!!!! dann weisst du ja wenigstens
wer die tierarztkosten bezahlt! das ist ja wohl das mindeste!
hey schneeflo das muster musst du aber noch nen bischen aufhübschen, oder?sonst schick
ich mal meinen sohn bei euch vorbei, der hat echt talent dafür.nix gegen deinen freund.
lag aber sicher eher am rumzappeln, oder
« Letzte Änderung: 26.11.11, 21:41 von silvana »

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #323 am: 27.11.11, 06:45 »
Silvana: da wird nix mehr aufgehübscht - geliehene Maschine ist schon zurück - war aber wirklich schwierig - Herr Pony ist sonst total cool, aber des hat ihn ziemlich aus der Fassung gebracht - aber in Natura schauts gar net so schlimm aus - aber mit Blitz fotographiert siehts halt echt katastrophal aus - aber Schönheit wird eh überschätzt ;-)

Safira: danke fürs  Kompliment - ne, Pony war echt so ziemlich mein bester Pferdekauf ... (dabei hab ich am Samstag zu suchen begonnen und Dienstags drauf stand er dann bei mir im Stall ;-)

Gestern gingen wir wieder Fichtenäste holen und beim Hin (1,5 km) ist die Kleine ganze Zeit geritten - erst mit der Grossen gemeinsam und dann "allein" (dh. ich hab sie am Fuss noch gesichert) - hat da oben gestrahlt wie in Christkind - wie mach ich das jetzt  - zwei Kinder und ein Pony ;-)

Wegen dem Schecki -  bei ganz braven PFerden geht natürlich auch zum Fahrradfahren mitnehmen (bitte nur auf Feldwegen wo garantiert keine Polizei fährt ) - mit Pony Nr. eins hab ich das regelmässig gemacht. Aber wie gesagt, nur bei braven Pferden.

Gestern kam dann meine Mutter überraschend zu Besuch zum Adventkranzbasteln mit den Enkerln ;-) - dh. Schimmel hatte frei, dabei woll ich ihn wieder das Viereck abziehen lassen ...  Naja morgen dann ...

lg
schneeflo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #324 am: 27.11.11, 09:17 »
Wie ist denn das Verhältnis an sich zwischen Safira und Schecki? Ich habe es oft erlebt, dass die "Großen" die "Kleinen" dann schier unter ihre Fittiche nehmen. Wenn Safira schon durch ihre Art dafür sorgt, dass die Kleine nicht überholt, hast du viel gewonnen. Sie sollte dann akzeptieren, dass sie auf einer Position läuft, die für sie nicht treibend wirkt, und der Rest läuft vermutlich alleine.

Die Idee, kein junges Pony zu kaufen, finde ich auch hervorragend. Die "alten" sind doch abgeklärter, und mal ehrlich, wenn das Tier jetzt 16 ist, ist es vermutlich noch in 10 Jahren fit - dann sind die kleinsten Kinder vielleicht grade rausgewachsen.

Silvana, Hut ab vor der eisernen Beherrschung. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #325 am: 27.11.11, 18:21 »
puh hier war heute familientag angesagt und stuti hatte aufgrund meiner wetterscheu heute wieder frei.
hier hat es dermassen gestürmt und geregnet, sodas ich auf sulky keinen bock hatte.
morgen muss ich aber auf alle fälle richtig was tun, denn mein sonst so schlankes pony hat mächtig zugelegt.
ne richtige kleine hängeplautze hat sie bekommen, also ab ins pony-fitnessstudio.

wir müssen noch ne suchanzeige aufgeben: wanted : MSS
wat macht se denn, ausgewandert vielleicht?

ich starte noch mal nen dritten anlauf: wer kommt denn nu nächste woche zur messe?
bin doch so gespannt drauf euch kennenzulernen!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #326 am: 27.11.11, 19:44 »
@schneeflo: nee, Fahrrad fahren mit Pony scheidet aus... ich bin Fahrradmäßig mit Hund an der Leine schon etwas "vorgeschädigt"; da macht man das kein zweites mal :-X

Wenn ich da bin, dann verlangt Saphira einen Sicherheitsabstand von ca. 3m zwischen der Kleinen und ihr. Führen der beiden geht, wenn ich auf Kopfhöhe zwischen den beiden bin. Saphira ist zwar nicht entspannt, weiß aber, sie darf der Kleinen nichts tun. Aber ein Mundwinkelzucken reicht schon aus, dass die Kleine respektvoll den Abstand vergrößert; und leider nach hinten ::) Die anderen Stuten sind da toleranter. (vielleicht sollte ich es mit der anderen Stute mal versuchen...)

@silvana: Also meine Planung steht seit heute: Ankunft in Hannover: Donnerstag! Freitag dann Messe.
Möglichkeit zum Treffen außerhalb der Messe: Donnerstag!
oder Freitag; dann habe ich allerdings wahrscheinlich noch ca. 2 Leute mit dabei, die ich von der P&J mit nach Hause nehme. Alllerdings auch liebe nette unkomplizierte Pferdeleute.
Also dementsprechend die Frage; Treffen WANN? Und WO?
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #327 am: 27.11.11, 19:49 »
Ist Saphira so rangnieder im Verhältnis, oder die Kleine so hoch? Rieke ist eher ranghoch, und Kleine, Schwache haben eher Narrenfreiheit. Da wundert mich immer mal, was sie sich alles bieten lässt. Beim Nebeneinanderreiten plattgemacht, weil anderes Pferd sich erschreckt und zur Seite springt. Da merkt man dann nur, dass sie wie innerlich die Augen rollt.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #328 am: 27.11.11, 23:36 »
hey safira dann würde ich doch sagen donnersta g nach messeschluss, oder?
wäre doch am einfachsten du sagst was an(pizzaliener oder so) was bei dir in der nähe ist.
ich bin sowieso mit dem auto unterwegs.
sonst macht auch sinn die handy nr auszutauschen.vielleicht kommt ja nelke auch mit.die
geht glaub ich auch am do auf die messe.
apropos: erde an nelke, wo bist du hin?

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #329 am: 28.11.11, 09:51 »
Ich komm mal kurz vorbeigehechelt und vermelde, daß ich nicht zur P&J komme.

Zitat
Ist Saphira so rangnieder im Verhältnis, oder die Kleine so hoch?

Ich hatte das umgekehrt verstanden. Saphira ist ranghoch und ein Mundwinckelzucker reicht und die gescheckte Plüschkugel nimmt Abstand nach hinten was dem Reiter dann den Arm aus den Angeln oder auch gleich gen Erdboden ziehen könnte
« Letzte Änderung: 28.11.11, 11:46 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!