Autor Thema: Freizeitfahrer schliddern in den Winter  (Gelesen 36880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« am: 15.10.11, 23:54 »
Ok so?

Na dann weiter im Text.

Merke, Easyboots halten im Trab und Gallopp aber Nixe bringt es fertig sie beim "auf dem Hof rumstehen" abzulatschen ::) ;D

Hatte heute einen herrlichen Herbstausritt mit einem flotten Gallopp bergauf :D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #1 am: 15.10.11, 23:55 »
Was ist denn an einer Bockdecke anders als an einer ottonormal Abschwitzdecke?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #2 am: 16.10.11, 00:24 »
hallo

hatte heut auch nen schönen ausritt -allerdings ist mein hotti irgendiwe net so gut drauf - oder wird er mit achtzehn wirklich schon alt  - jedenfalls hat ihn der in meinen augen gemütliche ausritt doch kräftemässig einiges abverlangt.

morgen hole ich ja meine alte selbstbaukutsche - bin schon gespannt,was und wi eman da noch was verwerten kann ...

ansonsten kanns sein, dass ich meine einfahrpläne verschieben muss -details dazu wann anders :/ naja, jedenfalls sollte das schlittenfahren drins ein, wenn genug schnee kommt ...

lg
schneeflo

ps: ne abschwitzdecke ist fürs pferd und ne bockdecke wird auf den schoss des fahrers gelegt - soweit mein laienwissen - oder hab ich da grad was net verstanden ?

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #3 am: 16.10.11, 08:45 »
Wow, Bini, eine Nachtbox! ;D Schön! :-*
Eine Bockdecke ist für den Fahrer (Kutschbock). Die kann man sich wie ein Handtuch um die Hüften schlingen und wird entweder in der Taille geklettet oder gebunden. Ich habe eine, die hat außen Nylon und innen Fleece, und die habe ich allen erstes für meine Rollerfahrten bei Regen und Kälte gekauft. Geniales Teil. :) eine andere habe ich "geerbt", die ist au seinem Wollgemisch und schön warm beim Fahren in der kalten Jahreszeit.
Hat Nixe sich eingelebt?
Ich habe gestern auch nur drehende Hufschuhe gehabt. >:(
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #4 am: 16.10.11, 08:51 »
ich hatte gestern auch fliegende hufschuhe, muß aber zur entschuldigung sagen das es bei einem recht flottem ( 8)  ) galopp einen berg hoch passiert ist.

gesittetes fahren habe sie überstanden. ich hatte eine lage gewebeband um den huf gewickelt  ;)
Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Birgit

  • Gast
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #5 am: 16.10.11, 08:57 »
guten morgen...

hier ist es sch**** kalt. am auto darf man schon wieder kratzen.

das mit der bockdecke wurde ja schon geklärt. klar kann man auch eine pferdedecke nehmen, oder eine kolter, aber das gewurschtel finde
ich nervig. so kann man ohne viel gewurschtel auf und absteigen. hab mir eine wasserabweisende mit innen fleece geholt.

komme erst nächstes we wieder zum fahren. jetzt fahren wir erst mal für drei tage in den norden...da soll es regnen, na klasse.

zum thema hufschuhe kann ich nix beitragen. wir haben eisen.
« Letzte Änderung: 16.10.11, 09:00 von Birgit »

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #6 am: 16.10.11, 12:16 »
Naja... aber eine Abschwitzdecke kann man auch benutzen, wenn man zu zweit auf dem Gig sitzt, man kann die Hände auch drin einmummeln, kann sie höher ziehen als eine Bockdecke,... ;) (Ok, da ich keine Bockdecke habe, hatte ich auch keine andere Alternative ;-))
Hier mal ein Bild aus "alten Zeiten" (vor knapp 2 Jahren) In der Mitte saß ich dann übrigens noch und die Decke und der Flascheninhalt haben schön warm gehalten  ;D
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #7 am: 16.10.11, 16:27 »
Safira, Deine Stute ist einfach super chic. Gefällt mir total gut.


Ja carola, da war mir doch mitten in der Nacht plötzlich langweilig ;D

Also, daß ein Bockdecke für den Kutschfahrer ist, wusste ich schon. Ich wusste nur nicht, ob die vielleicht aus einem gaaanz besonderen Material sind. Aber danke für all die Erklärungen, jetzt weiß ich bescheid.


Hihi der Tag der fliegenden und drehenden Hufschuhe. Ich konnte spüren wie Nixe sich reingetreten ist und sie den Vordrhuf ein Sekunde nicht vorbekam bis der Schuh nachgab und wegflog ;D

carola, Deine SHB´s nehm ich jetzt für hinten. Die sind leider nur zu weit. Denkst Du Silikon statt Teppichresten würde auch gehen und auch ne zeitlang halten? Die haben den Gallopp komischerweise gut verkraftet ???
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #8 am: 16.10.11, 19:23 »
oh schön eine neue box.
wir haben unsere kinder heute zu einer familienausfahrt
gezwungen(nicht wirklich).prompt hat das pony gestreikt
und hat alle viere in den boden gerammt.was sagt uns das:
öfter mal die kutsche anstatt des sulkys nehmen damit
madam in übung bleibt!
sie ging auch nicht mit einem mann mit, sondern nur mit
mir.also hab ich sie ne weile geführt und dann war es auch
gut.
ich hab heute mit ner haarscneidemaschine versucht zu
scheren.geht zwar, dauert aber ewig.also werde ich mir
nen termin bei ner "professionellen" holen.dann lad ich
halt auf, was solls....

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #9 am: 16.10.11, 19:48 »
Ich habe gestern auch eine schöne 2-std. Fahrt gemacht und war froh um meine Bockdecke. Ist auch so eine mit Fleece/  wasserabweisend und ich hab sie letztens auf der Messe P&J ganz günstig bekommen.
Fahrt war ganz toll, mit Sonne auch ganz schön, aber sobald die Sonne weg ist, wurde es echt kalt. Pony läuft super nur der Bahnübergang war immer wieder nicht geheuer. Die Duplos halten, aber leider kann ich das Pferd jetzt nicht mehr ganz so regelmäßig trainieren, wie ich mir es wünsche. Muss es denn immer auch schon so viel dunkel sein ???

Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #10 am: 16.10.11, 20:33 »
Zitat
Safira, Deine Stute ist einfach super chic. Gefällt mir total gut.
Danke; aber momentan wär mir ein Pferd, das aussieht wie ein hässlicher Esel, aber GESUND ist lieber  :'(
Habe heute den Reitplatz abziehen wollen. Pony hat dann zwischenzeitlich gestreikt und stand nur pumpend da. Na super; letztes Jahr eine vollbesetzte Kutsche den Berg hoch gezogen und nun :-[ Wenn sich nun nix mehr ändert durch Homöopathie o.ä. wird es wohl darauf hinauslaufen dass sie zur Kur an die See geht :-/
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #11 am: 16.10.11, 20:40 »
N' Abend,

habe auch eine Bockdecke, allerdings nur das Sparmodell namens Wolle o.ä. und noch nie benutzt.

Wenn ich jedoch hier lese, dass es sogar wasserdichte/fleece-Modelle gibt, muss ich wohl auf der Messe die Augen aufhalten. :D

Wir hatten traumhaftes (Fahr-)Wetter, jedoch muss ich (zu meinem Bedauern) gestehen, nicht angespannt zu haben. :-[

Als Selbstversorger und Pensionsgeber waren einfach die Wintervorbereitungen wichtiger als mein pers. (Fahr-)Vergnügen. :-\

Also musste der Schwede die Weide abschleppen, damit die Unebenheiten der letzten extrem nassen Tage ausgleichen und den Boden für die Aufnahme der Reparatursaat vorbereiten. Jetzt ist alles wieder schön, kann wachsen und für den Winter ist der Boden schön plan, um bei Frost und/oder Schnee den Pferden freigegeben zu werden.  :D :D :D


Ach, Safira, es tut  mir soooo leid.  :'(
Der Isländer meiner ehem. Einstellerin ist trotz schulmedizinischer Behandlung noch immer nicht stabil, also ähnlich wie Saphira. Ist irgendwie verhext Eurer beider Krankengeschichten. Sie versucht es auch grad homöopathisch. :-\
LG MSS

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #12 am: 16.10.11, 21:29 »
Das mit Saphira tut mir auch total Leid. :'(
Ich war nur reiten dieses Wochenende. Es ist echt frisch geworden. In der Sonne ist es superschön, aber im Schatten... Schnatter.
Die Bockdecken finde ich insofern praktisch als dass sie perfekt für den Roller geeignet sind im Gegensatz zu der Wolldecke, die ich schon dabei hatte, nicht rutschen (okay, wer nicht steil bergauf und bergab fährt, hat damit vermutlich weniger Probleme) und nicht in der Bremse hängt, wenn man die braucht (hier auch wieder Thema steil bergab...). :-X
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #13 am: 17.10.11, 08:02 »
... übrigens der Delvos Sulky hat mit 505€ nicht mal den Mindestpreis erreicht. ::)  :P

Und der Rennschlitten hat für 300€ den Besitzer gewechselt. Carola warst Du das? ;)
LG MSS

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #14 am: 17.10.11, 08:11 »
Nein, war ich leider nicht.
Ich habe selbst schon überlegt, den Heini mit der Delvos mal anzufragen, was sein Mindestpreis gewesen wäre. Delvos statt Maier.... Hm.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!