Autor Thema: Freizeitfahrer schliddern in den Winter  (Gelesen 43928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #465 am: 15.12.11, 09:26 »
meine männergesellschaft versteht sich noch immer gut (klar ist noch nicht alles geklärt zwischen den jungs, aber keine wirklichen prügeleien)

und fotos gibt es erst wiede wenn es mal länger als fünf minuten am stück trocken ist  :P  zur zeit regnet es ohne unterlass
Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #466 am: 15.12.11, 15:29 »
bei und gibts nicht so viel neues.bin heute wieder ganz fleissig gewesen und
geritten.stuti macht echt gut mit und ist hochmotiviert.muss sie gleich noch
reinholen.hab heute noch besichtigungstermine für nächste woche gemacht.
sind ein paar ganz interessante sachen dabei.........
morgen will ich unbedingt mal fahren!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #467 am: 15.12.11, 18:16 »
Hallo,

Saphira: Hört sich super an, euer Handpferdeausritt. Das werde ich dieses Jahr auch mal in Angriff nehmen. Aber erst gibt es einen neuen Sattel für meine zwei. Sobald ich wieder fit bin, kommt meine Sattlerin. Muss ja probe reiten. Der soll dann wie mein D1 auch auf beide Pferde passen.

Bini: Mir ging es -bevor die Entzündung entdeckt wurde- auch nicht so schlecht. Aber es ist schon ein gutes Stück besser und das nur mit ein paar Zuckerkugeln. ;D

Wir wollen den Paddock richtig gut befestigen lassen. Da sollen auch Drainagerohre drunter. Wir werden es wohl so machen, dass wir oben am Stall und der Halle lang auch den normalen Unterbau für die Rasengitter machen, aber da kommt dann Sand drauf. Da ist es zwar nicht ganz eben, aber auch nicht so extrem abschüssig. Da können die Ponys dann liegen und sich wälzen. Den gesamten Rest lassen wir mit Rasengittersteinen auslegen und verfüllen. Aber da soll dann auch nix drauf kommen. Das schwemmt es ja eh weg. Das ist zumindest jetzt der Plan von meinem Mann. Mal sehen, ob er daran fest hält, wenn er erst weiß was das alles kostet. Aber definitiv werden wir selber keine Steine mehr verlegen. Das war wirklich harte Arbeit. Und die vorhandenen Steine aus dem Erdreich zu kriegen wird wohl per Hand gar nicht gehen. Das wird wohl ein Bagger machen müssen.
LG Nicole

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #468 am: 15.12.11, 23:19 »
Oh ja das stimmt. Steine zu verlegen ist echt harte Arbeit. Mit bloßen Händen bekommt man die sicher nicht so einfach aus dem Boden :P
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #469 am: 16.12.11, 08:57 »
Guten Morgen!
Iich war gestern wieder einmal auf dem Showwettkampf der hessischen Vereine, und es war soooo toll! :D Das ist jedes Jahr eine Freude.
Dementsprechend müde bin ich heute noch. War erst gegen 1 Uhr im Bett, das ist mehr Silvanas Zeit und weniger meine. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #470 am: 16.12.11, 11:09 »
Hallo

Sagt mal  - wie ist euer Halsriemen beim Geschirr - wird der nach vorne gezogen oder läuft der senkrecht runter ???

Jedenfalls hab ich grad bei meinem Siltecgeschirr für Herr Pony das so geändert, dass er jetzt komplett senkrecht runterlaufen müsst - des ist der Vorteil von Siltec, da kann man basteln wie man will ;-)

Damit das Brustblatt dann auch vorne in der HÖhe bleibt, mach ich dann da vorne auch noch einen Riemen hin - wart aber noch auf die Lieferung von Sieltec ...

lg
schneeflo

Ps: kann meinen Lg zum Rasengitterplatten verlegen empfehlen, der macht das im Rekordtempo ;-) allerdings sind die Dinger ja auch recht teuer (inkl. unterbau).

KG: diese Paddockplatten - hast du die auf der Geraden oder auf Hanglage ??? Ich befürcht am Hang wären die dann auch verdammt rutschig ohne was drauf oder?


Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #471 am: 16.12.11, 11:59 »
Schneeflo, "richtige" Geschirre haben zwei Tragriemen, die so ein bisschen in Dreiecksform laufen. Bei manchen Geschirren geht der vordere auch zur Brustblattmitte.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline BiniTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #472 am: 16.12.11, 12:48 »
Zitat
Showwettkampf der hessischen Vereine

Oh erzähl mal. Was für ein Show-Wettkampf und welche Vereine?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #473 am: 16.12.11, 15:36 »
Ich glaube, wenn du morgen Hessenschau guckst, siehst du eine gute Zusammenfassung. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #474 am: 16.12.11, 20:01 »
carola: ich hab mir jetzt eh ca. 200000 Bilder von Geschirren angeguckt ;-) aber es gibt immer wieder welche wo der Halsriemen recht schräg sitzt - ich find das irgendwie doof - weil bei starkem zug, geht mir das zu stark auf den Hals und als mein halsriemen noch so weit vorne war, hat das pony dann den kopf runter, halsriemen rutschte am hals nach vorne und das brustblatt hing plötzlich weit unten. deshalb bin ich da jetzt am basteln.

was mir mittlerweile schon klar wurde, dass ein brustblattgeschirr wohl wirklich nur mässig tauglich für schlepparbeit ist ... deshalb muss ich rumbasteln, damit ich das trotzdem halbwegs optimiere ... zb. durch polsterung am halsriemen oder auch durch eine gewisse fixierung des brustblattes, weil sich das bei der arbeit total leicht verzieht ... und basteln geht halt mit sieltec viel viel leichter als mit leder ...

diese woche war ich total brav und hab ponymann und schimmel toll gefordert beim ziehen - nur leider ist jetzt die viereckabziehzeit vorbei ... es steht unter wasser und bleibt wohl bis nächsten frühjahr auch so ... möcht mir jetzt zwei alte reifen holen, die die zwei bei spaziergängen im gelände ziehen können ... und sobald schnee liegt, häng ich die rodel dran ...

lg
schneeflo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #475 am: 16.12.11, 21:35 »
Deshalb geht schwerer Zug auch meistens nicht mit Brustblatt. Die Arbeitsgeschirre sind zwar z. T. auch aus einer Art Brustblatt, sind dann aber am Bauchgurt fixiert.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #476 am: 16.12.11, 23:26 »
puh hier ist echt land unter und ich habe schon holz zusammengesucht um eine arche
zu bauen.
bei den pferden ist jetzt die frielinger seenplatte entstanden, au weiah.mein paddock geht
noch aber wird auch noch schlechter denke ich.
meinen schlitten habe ich schon runtergeholt denn hier liegt seit heute der erste schnee!!
ja ihr habt richtig gelesen.
soll aber wohl nicht liegenbleiben, sonder morgen wird es wieder milder.
nächste woche drückt ihr mir hoffentlich die daumen, denn ich habe noch einige häuser auf
meiner liste und ich werde noch 6 stück mind. anschauen vor weihnachten.
eins davon ist ein ehemaliger bahnhof komplett saniert zum guten preis.tolle kulisse für
unsere kochschule.na mal sehen.

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #477 am: 17.12.11, 03:05 »
Carola: auf die Fixierung am Bauchgurt bin ich auch schon selbst draufgekommen ;-) Ne ich schau mir echt tausend Fotos an ... 

Hab grad im SZ ein Pferd vorm Fenster schnauben gehört - nur die Koppel war eigentlich abgesperrt - also raus und meine Jungstute drauf gefunden (gsd inkl. Herr Pony, weil sonst wäre sie wohl schon ganz abgeposcht) ... Jedenfalls durfte ich sie dann aufhalftern und zurückführen - bei Sturm und Regen über die total nasse total rutschige Hangkoppel - und des im Pyjama! Ist es nicht herrlich Pferde am Haus zu haben :p Aber auf der anderen Seite hat mich überrascht, wie sie sich sofort beruhigt hat, als sie mich hinter der Taschenlampe erkannt hat ...

Silvana: ich halt dir die Daumen, dass der Schnee noch hält ... bei uns kommt diese Nacht definitiv nix - zu warm mit sechs Grad ...

lg
schneeflo

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #478 am: 17.12.11, 14:01 »
hey schneeflo hab mich schon gewundert warum du um 3 uhr schreibst.
na gut das du sie einfangen konntest!

tja der schnee ist natürlich schon wieder weg und es goss den ganzen
vormittag.natürlich hat es angefangen als ich grad mit dem suky los bin.
ganz klasse!! anschliessend waren wir beide komplett durchgeweicht.
hat aber trotzdem spass gemacht und silvana hat sich gefreut über die
bewegung.
als ich mit misten fertig war, war dann auch die zweite jacke durchgeweicht.

es reicht jetzt mal langsam, sonst brauche ich hier bald taucherflossen und
schnorchel!!!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Freizeitfahrer schliddern in den Winter
« Antwort #479 am: 17.12.11, 17:41 »
Igitt. :-X Hört sich nicht gut an, euer Regen. Ich hatte eigentlich Glück. Und nachdem ich hier weggefahren bin gen Stall und schon völlig fassungslos war, als mir Autos mit SCHNEE auf dem Dach :o entgegenkamen, habe ich beschlossen, auf den Berg zu reiten. Jawohl, da liegt er! :D Sehr nett. Okay, man kann noch nicht wirklich was damit anfangen, aber schön fand ich es schon. Allerdings wurde es dann windig, fing an zu graupeln und war insgesamt so ungemütlich, dass ich völlig durchgefroren nach Hause kam. Trotzdem nett. :)
Und natürlich drücken wir alle Daumen, Silvana!! Beschreib uns ja jedes Haus, ja? :D :D :D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!