Autor Thema: Wie spanischen Schritt beibringen  (Gelesen 6654 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lostallo

  • Gast
Wie spanischen Schritt beibringen
« am: 21.06.04, 07:48 »
Wenn mein PFerd bettelt sieht das ganze aus wie spanischer Tritt (in der Luft ohne auf dem Boden zu scharren) Jetzt wollte ich ihm das ganze beibringen, habe es schon am ganzen Bein mit Gerte kitzeln oder auch antippen mit der Gerte probiert, ohne Reaktion. Kann mir irgendjemand einen Tip geben?

Offline Ipanema

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 877
Re: Wie spanischen Schritt beibringen
« Antwort #1 am: 21.06.04, 09:29 »
Einfach weitertippen - wenn du lange genug nervst, kommt schon irgendwann eine Reaktion. Oder auch mal das Bein mit der Hand nach vorne rausziehen (Achtung, dass du keinen Tritt abbekommst, wenn du dich vor ihm bückst, und er genau in dem Moment entscheidet DOCH zu reagieren).

Aber wenn er sowieso schon bettelt, indem er mit dem Vorderbein herumfuchtelt - glaubst du, das wird besser, wenn du ihn jetzt auch noch dafür lobst? Mir scheint das definitiv NICHT das geeignete Kunststückchen für euch um mit "Zirkuskram" anzufangen.

Anerkannte Zirkusausbilder empfehlen ohnehin vor dem Span. Schritt (der das Selbstvertrauen, aber u.U. auch die Agressivität und das Dominanzgebaren der Pferde fördert) "Demuts-Lektionen" wie Kompliment oder Hinlegen einzuüben. Oder einfach "Kopfsenken auf Kommando": Das ist zwar überhaupt nicht spektakulär, eignet sich aber gut, ein durch Übungen wie Span. Schritt überaufgeregtes Pferd wieder auf Null "herunterzubringen".

Lostallo

  • Gast
Re: Wie spanischen Schritt beibringen
« Antwort #2 am: 21.06.04, 10:36 »
O.K. ist ein Argument.

Wie bringt man dann Kompliment bei? Wenn ich ihm eine Rübe zwischen die Vorderbeine auf dem Boden hinhalte, hebt er zwar ein Bein an um hinzukommen aber wie bringe ich ihm den Rest bei?

Offline Ipanema

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 877
Re: Wie spanischen Schritt beibringen
« Antwort #3 am: 21.06.04, 16:45 »
Hm, im alten Forum gab es eine Zirkusbox mit viiiiel kompetenteren Leuten als mir. Vielleicht wird sie auch wiedereröffnet.
Ansonsten, seufz, lernst du es z.B. indem du einen Kurs machst, ein bisschen im Internet unter Stichwort Kompliment/Zirkus/Pferde rumgoogelst oder Bücher liest.

Buchtipps: Nathalie Penquitt (Achtung, weiß Titel gerade nicht und es gibt mehrere Bücher von ihr), Francesco Gorgi (der hat nur eins geschrieben, soviel ich weiß) und der "Klassiker" Eva Wiemers, Zirzensische Lektionen Bd. I und II

Kurzanleitung: wie du erkannt hast, ist das "Bücken" des Pferdes kein Problem, aber das Bein hochhalten, danach die Runter-Rückwärts-Bewegung. Das Bein hochhalten kannst du mit einer Fusslonge - Achtung, das sollte man sich aber von jemandem zeigen lassen. KEINESFALLS geht es darum das Pferd einfach runterzuziehen. Oder du hältst das Bein mit der Hand hoch, wobei sich das Pferd nicht so gut ausbalancieren kann (Nachteil!), du es aber auch weniger "zwingen" kannst (Vorteil).
Vorübungen für's Kompliment sind jedenfalls auch Beine heben auf Kommando (Vorderbeine), Rückwärtsgehen, Kopf senken.
Kleiner Tipp: Hilfengebung ist üblicherweise so, dass du Bein vorne touchierst mit Gerte, wenn es vorne rausgestreckt werden soll (Span. Schritt) und hinten klopfst, wenn es abgewinkelt hochgehoben werden soll (Kompliment).

Offline ali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: Wie spanischen Schritt beibringen
« Antwort #4 am: 21.06.04, 17:33 »
lostallo, ipanema hat schon ein paar büchervorschläge genannt.

nur ein hinweis: bitte nicht OHNE bücher lesen oder an einem kurs teilnehmen zirkuslektionen fabrizieren. man kann da vieles falsch machen und auch dem pferd körperliche schäden zufügen!
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline Gentlegladur

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 17
  • Geschlecht: Weiblich
  • Zirkuslektionen und Natural Horsemanship
    • Natural Horsemanship, Zirkuslektionen, zirzensische Pferdegymnastik und Freiheitsdressur bieten eine sinnvolle Abwechslung zum Pferdealltag
Re: Wie spanischen Schritt beibringen
« Antwort #5 am: 24.06.04, 14:52 »
Das freut mich, dass ihr Kurse und Bücher empfehlt. Ich bin ein alteingesessener Zirkusler und bereits Kompetend Friend von Eva Wiemers. Eva Wiemers legt sehr viel Wert auf den gymnastischen Aspekt in den Zirkuslektionen und wir legen auch sehr viel Wert auf Grunderziehung, d. h. wie schon geschrieben wurde erst Kompliment, dann Spanischen Schritt. Warum? Der Spanische Schritt ist eine Aggressionsübung und ist eine Abwehrbewegung in der freien Natur. Wenn du dich über den Wiemers-Weg informieren möchtest, guck doch mal unter www.zirzensische-pferdegymnastik.de .

LG
Kirstin
Natural Horsemanship, Zirkuslektionen, zirzensische Pferdegymnastik und Freiheitsdressur bieten eine sinnvolle Abwechslung zum Pferdealltag: zirzensische-pferdegymnastik