Autor Thema: Freizeitfahrer diskutieren, optimieren, drücken Daumen und brauchen Fahrwetter  (Gelesen 47680 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
... is doch aber so schön, aber bei max. -10°C und ohne Eisregen.  :D



Wollen wir Wetten abschließen?
Die Delvos geht bei +/- 600€ weg. ;)
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.579
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Oh, dann würden hier aber ein Paar weinen, oder? Das wäre ja echt genial. Bini, verkauf deine Chaise und schlag zu. ;D

Ich fänd jetzt Schnee und Sonnenschein (und das Renndings ;)) auch netter als nass und grau und 2 Grad.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
hey habt ihr euch von MSS wetterprognose anstecken lassen? plötzlich gucken hier alle nach schlitten.
ich denke MSS wir werden auch hier in unseren gefilden wieder schnee haben dieses jahr.
die delvos ist spitze.würde ich auch sofort kaufen.neulich war schon mal eine drin.kann mich aber nicht
erinnern für wie viel die weggegangen ist.
so muss jetzt auch mal das pony bewegen.weiss noch nicht ob ich reite oder fahre.
vorher werde ich aber noch unser neues quad(halb so teuer wie das alte) probefahren. wird
bestimmt lustig weil ich noch nie eins mit schaltung gefahren bin.
also, auf gehts muss danach nämlich noch bis heute nacht ackern......

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Hallo

War heut wieder fleissig und habs Töchterlein mit dem Pony in den Kiga gebracht und bin wieder nach Hause "gefahren" - schön langsam wirds was - Pony hat sich heut nicht einmal umgedreht oder gar neben mir eingeparkt - sondern war brav immer vorne - wir trauen uns auch schon immer mehr Sachen so zu - ich denke das tut uns beiden recht gut im Kopf und ist relativ gefahrlos. Er bleibt auch schon immer ruhiger und länger vorne stehen ...

Wegen Schlitten - wie fahrt ihr denn da - irgendwer schrieb was vom Strohballen am Schlitten - das ist ja dann urhoch und super kippgefährdet, oder??? Ich bin ja vor 100 Jahren mit meinem ersten Pony Schlitten gefahren und da kann ich mich erinnern, dass ich mit der normalen Rodel relativ leicht ins Schwanken bzw. zu Sturz kam ... des sollte ich heuer vermeiden - ich möcht vorne auf ner Rodel (oder ist ein Bob besser?) sitzen und daran sind dann meine Kinder auf nem Zweierbob angehängt, da kann ich ihnen lernen, auf Kommando runterzufallen, falls mal was sein sollte (vor allem ist die Sturzhöhe da ja echt minimalst ...).

lg
schneeflo

Ps: war heut auch schon fleissig und war mit meinem Grossen ausreiten ...

PsII: Carola die verlinken Gigs sind net so ganz meins - der erste ist eindeutig zu klein und der zweite hat keine Bremse und ist ja net verstellbar soweit ich das überblickt hab ...




Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
ich war das mit dem strohballen.das ist auf alle fälle viel sicherer als auf dem viel zu tiefen
kinderschlitten (der den carola reingesetzt hat ist natürlich viel besser)
ich hab immer nen ortscheid drangemacht und los gings.
MSS und carola fahren mit diesen tollen tretschlitten.
ich hatte mit dem strohb. ein sehr gutes gefühl.prima auszubalancieren und zu lenken.da
ganz unten sitzen ist übel.die beine schlafen ein und man hat null übersicht.

ich bin heut sulky gefahren und pony lief traumhaft entspannt.hat mir echt gut getan
obwohl es mir vorher nicht so gut ging, weil gestern die beerdigung von meinem opa
war.ich hab da echt schlimm dran zu knabbern......

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
@silvana: oje, das tut mir echt leid mit deinem Opa  :-*

@schneflo: Nunja; es kommt drauf an: auf norddeutschen ebenen Wegen kann die Strohballen-Konstruktion klappen; bergauf und bergab durch Schlaglöcher und bei Treckerspurrillen bevorzuge ich die "nur der Schlitten"-Variane. Und selbst da habe ich schon Probleme, nicht umzukippen *klick* :-X

Wenn der bei 600 weggeht... dann heule ich wirklich!!! Nee, ich wette dagegen: 900! *hoff*
Schneflo: kein Interesse an einem Marathonwägelchen mit Bremse, 180 kg? Schnell zuschlagen, damit ich mir die Gig kaufen kann :-X ;)
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline schneeflo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
safira: da freut sich mit 260 kg Pony wenn er die 180 kg Marathon ca. auf ne 15 % ige Steigung hochziehen darf ;-) - da brauch ich dann die Bremse, damit er net zurückrollt, wenn Pony nimma kann ;-)

Ok, ebene Wege haben wir im Winter  eher weniger - werd wohl die normale Schlittenoption in Betracht ziehen - Aber: wie schauts aus, mit Kinderschi unter dem Schlitten montiert - weil die schmalen Kufen sind ja oft schon mit meinen Kindern drauf total doof gewesen -des müsste doch dann die Gleitfähigkeit wesentlich erhöhen oder?

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
... 900€ für einen Einsitzer außerhalb der Fahrsaison ???
Das würde mich wundern, aber Wunder geschehen immer wieder. ;D 8)
LG MSS

Birgit

  • Gast
guten morgen zusammen...

ich oute mich mal als gelegentlichder HML  ;)
darf man bei euch mitschreiben?

vg

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Also Ich bitte drum.  :D :D :D
LG MSS

Birgit

  • Gast
danke  :D

also dann will ich mich mal kurz vorstellen...

komme aus dem rhein-main-gebiet, bin etwas über 40  ;D, verh., 1 kind
und habe seit gut 3 jahren eine reit und fahrbeteiligung (schwarzwälder). davor hatte ich 12
jahre ein eigenes pferdi.

wir fahren nur zum spass, bzw. auch hochzeiten, kindergeburtstage, umzüge etc.

wenn ihr noch mehr wissen wollt....bitte fragen  ;D

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.579
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Willkommen, Birgit! :D

Schneeflo, ich fahre auch oft nur mit Rodelschlitten, wobei Tretschlitten wesentlich bequemer ist. Und ja, auf den Feldwegen, wo in der Mitte dieser "Buckel" ist, kippt man schon gerne. Es ist ein Balanceakt, und man braucht ein sehr braves Pferd. Allein schon ob der Tatsache, dass das Gesicht im Schlagbereich der Hufe ist. :-X
Ich habe Kinderski unter meine Schlitten gebastelt. Die gleiten natürlich viel besser, ja, keine Frage. ABER: wenn der Weg nicht topfeben ist, was die Querachse betrifft (also bergauf-bergab ist okay, aber rechts-links nicht topfeben...), dann driftet der Schlitten nur quer, und es ist unmöglich (!), ihn in der Spur zu halten. Das ist extrem nervig. Unsere Waldwege gehen hoch und runter, aber mir ist noch nie so bewusst gewesen, dass sie auch in sich leicht schräg sind. :P Und da kann das Pferd schön nach vorne ziehen, der Schlitten geht immer Richtung Abgrund, die Stränge laufen quer und dem Pferd in die Beine. Ich fand das superätzend. Der Rückweg ohne Pferd bergab für meine Begleitung mit zweitem Schlitten war natürlich das Highlight.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline KingGeorge

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 687
hallo birgit  :D

wir nehmen auch nur zwei kinderschlitten hintereinander. ich als fahrer den kleinen ein personen schlitten und mein mann und mein sohn den großen wo locker drei erwachsene drauf passen  ;D

und so bringen wir dann ab und an mal meinen sohn zum kindergarten  ;D
Optimismus ist bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf den höchsten Berg zu steigen und "Scheiß Götter" zu rufen

Birgit

  • Gast
was ist ein tretschlitten???

wir fahren mit normalem rodelschlitten. aber einer sitzt dabei immer auf dem pferd. zumindest im gelände.

auf der koppel machen wir das ohne reiter. mir ist das persönlich sicherer. wobei pferdi wikrlich super lieb ist.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Danke, Birgit.
Uns dürftest Du ja kennen. ;)


Google mal nach Kickspark oder schau in unsere Fotobox “Spaßfahrer ...“
LG MSS