Autor Thema: Reitsattel  (Gelesen 3465 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nuckiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Reitsattel
« am: 27.07.11, 11:14 »
Hallo,

kennt jemand von euch den Anbieter www.iberosattel.de? Ich will mir kommenden Monat einen Reitsattel kaufen und ein Kumpel
hat mir den Shop empfohlen. Jetzt würde ich gern noch eure Meinung wissen.

Viele Grüße

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Reitsattel
« Antwort #1 am: 27.07.11, 11:30 »
was ist denn ein reitsattel?
bzw- gibt es auch führsättel?
oder ist das eine verstecke werbung?
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.585
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Reitsattel
« Antwort #2 am: 27.07.11, 12:05 »
Packsättel. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline nuckiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Reitsattel
« Antwort #3 am: 27.07.11, 12:17 »
was ist denn ein reitsattel?
bzw- gibt es auch führsättel?
oder ist das eine verstecke werbung?

Na ein Sattel zum Reiten - sorry, aber ich kenne mich noch nicht so gut damit aus. Kennt ihr den Anbieter?

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Reitsattel
« Antwort #4 am: 27.07.11, 12:27 »
Na ein Sattel zum Reiten - sorry, aber ich kenne mich noch nicht so gut damit aus. Kennt ihr den Anbieter?
wenn du dich nicht so gut auskennst,
solltest du jemand in deinem stall fragen, der dir guten physio und sattler empfhelen kann zur richtigen bestimmt des pferdes
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Hanna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Reitsattel
« Antwort #5 am: 31.01.14, 14:37 »
Welches Modell denn, die haben doch 5 Modelle im Programm. Den Dressursattel kann ich nicht empfehlen, der drückt auf die Schulter. Die anderen kenne ich nicht persönlich.
Hast du denn dein Pferd schon mal vermessen lassen, was brauchst du denn, ich meine welche Kissenform usw.?

Offline jaques bubu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 641
Re: Reitsattel
« Antwort #6 am: 01.02.14, 14:49 »
hallo,

ganz kurze empfehlung: niemals den ersten sattel online kaufen, sondern bei einem sattlerbetrieb in deiner nähe. wenn dann was nicht passt (und wenn du online kaufst ohne ahnung zu haben, dann wird etwas mit sicherheit nicht passen und ein reit-pferd zu haben, dass man nicht mehr reiten kann, weil man den falschen reit-sattel gekauft hat, ist ja irgendwie auch sinnlos), dann hast du ansprechpartner vor ort, die dir helfen können und evtl. nachbessern.

onlinekauf nur wenn man schon jahre erfahrung in dem metier hat. ich würde es mich auch dann nicht trauen.

alex

Offline Reiterin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pferde sind mein Leben
Re: Reitsattel
« Antwort #7 am: 01.02.14, 18:07 »
Völlig richtig,
immer erst einen Sattler oder besser Rückenvermesser das Pferd ansehen   lassen, denn woher willst du wissen, welche Kissenform, Kopfeisengröße etc. dein Pferd braucht.
Dann die Rückenauflagelänge und die Aufwölbung bestimmen lassen. Ich würde nie einen Sattel online kaufen,dazu ist der Rücken viel zu wichtig.Es gibt gute Vermessungssysteme und Berater, die das neutral machen.Dann hast du die Werte vorliegen und dann suchst du den Sattler mit den Modellen, die passend sein könnten, dann hast du keine Probleme zu befürchten, sonst aber bestimmt.


Offline jaques bubu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 641
Re: Reitsattel
« Antwort #8 am: 02.02.14, 08:43 »
oh mein gott - anfängerfehler - nicht auf`s datum geschaut. asche auf mein haupt ...

alex ::)

Offline Hanna

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
  • Geschlecht: Weiblich
Rückenvermessung
« Antwort #9 am: 04.03.14, 18:49 »
Reiterin, stimmt. Ohne Vermessung geht gar nichts. Nur die perfekte Rückenvermessung läßt eine gute Sattelwahl zu.