Das kranke Pferd > Hufschutz und Hufprobleme

Hufschuhe - hier gehts weiter und wird man fündig zu allen Fragen

<< < (2/102) > >>

Aleike:

--- Zitat von: Kiowa am 14.06.11, 16:55 ---Wenn's auf Distanzritt war und ihr vielleicht auch noch gekühlt habt, dann lag's an der Kombi Sand und Wasser. Da kriegt so manches Pferd schon wunde Fesselbeugen, ohne dass noch ein Gaiter drumherum ist ;)

--- Ende Zitat ---
Es war Sand ohne Wasser, weil es nicht besonders warm war. Aber kann ja allein vielleicht auch schon reichen.

Ansonsten war es immer Wasser ohne Sand - bei allen längeren Ritten vorher mit Schuhen war ich irgendwo im Wasser. Vielleicht hat sogar das Wasser das Gleiten auf dem Fell/ der Haut erleichtert?

HenrikeBL:
Hat jemand Erfahrung mit Renegade und Ice Studs = Spikes direkt ab Werk ?  Bezugsquellen ? Abrollverhalten ?  Haltbarkeit ?

VG

winni-maus:

--- Zitat von: HenrikeBL am 16.06.11, 11:22 ---Hat jemand Erfahrung mit Renegade und Ice Studs = Spikes direkt ab Werk ?  Bezugsquellen ? Abrollverhalten ?  Haltbarkeit ?

VG

--- Ende Zitat ---

ich hatte so ein Paar 2 Winter im Einsatz. Die Spikes sind sehr griffig und egal bei welchen Bodenverhältnissen, sie haben gegriffen.
Die werden gleich ab Werk in die Schuhe gegossen, ich glaub die kann man nicht selber oder nachträglich montieren.
Gehalten haben sie super, sie haben sich lediglich vorne am Abrolpunkt im 2. Winter igendwann lansam verabschiedet. Die anderen waren nach wie vor top. Ein paar haben angefangen locker zu werden, aber keiner ging verlohren. Es sind auch genug Spikes, so dass die vorderen die irgendwann ab waren nicht ins gewicht vielen. Das Laufverhalten war soweit ganz gut, ohne Spikes lief mein Pferd aber besser, das wundert mich aber auch nicht und insgesammt lief sie im Winter damit sehr sicher und dadurch auch entspannter als ohne Spikes. Mit Easyboot Stollen oder so läuft sie z.B. schlechter als mit den Renegades mit Spikes.
Ich hab die Schuhe mitlerweile verkauft und ich bin sicher der Käufer wird auch noch 2 oder 3 Winter damit glücklich werden. Haltbarkeit ist schonmal super, weil kaum Abrieb vorhanden ist.
Schuhe ohne Spikes sind mir aber generell lieber und die Renegades mit Ice Studs sind für mich nur eine Winteroption, weil sie schon auftragen und das Laufverhalten verändern, aber das tun ja Easyboot Stollen und so auch und irgendeinen Winterrutschschutz braucht man, dann ist das Reiten viel entspannter.

HenrikeBL:
Gestern jetzt der Test-Ritt mit den neu-besohlten Renegade hinten. Was soll ich sagen: ich war anfangs super-skeptisch.
Pony lief die ersten 3o min im Schnecken-Tempo im Schritt. Ob´s an den besohlten Schuhen lag oder an dem neuen Pferd in der Gruppe, was an letzter Stelle lief und das er so interessant fand ??
Danach war alles wie immer :D  Galopp, Matsch, um die Kurven - alles super. Keine Scheuerstellen, keine verlorenen Schuhe - ich war total zufrieden !!!
Jetzt bin ich mal auf den Verschleiß gespannt, der ist bei Jack wirklich enorm hinten.

http://www.wer-kennt-wen.de/gallery/show/s4uh7ltr/

Versuchs mal mit einem Bild ....


@winnimaus: Bezgl. Renegades mit Ice-Studs: meine anderen Hufschuhe (swiss horse, Easyboots) haben alle Stollen bzw. Quick Studs. Den Ponys hat es wohl nix ausgemacht, liefen alle prima, genau wie ohne Stollen, außer, dass sie halt nicht so gerutscht sind.  Ich überlege halt Renegades mit Ice-Studs, falls die besohlten Renegades wieder nach 4 Wochen durchgelaufen sind...

Hat sonst noch jemand Erfahrung mit den Ice-Studs ?


VG

winni-maus:
@HenrikeBl:
Mit Quick Studs oder diesen Dalmer Spikes laufen meine Pferde auch ganz normal, weil die so flach sind und wenig auftragen. Darum hab ich jetzt auch nur noch die und nicht mehr die Ice-Studs. Mit Ice-Studs lief mein Zimperlein schon verhaltener, aber nicht richtig schlecht, ich war zufrieden, der Unterschied war zwar zu erkennen, aber nicht so gravierend, dass ich damit Probleme gehabt hätte. Bei weichem Boden konnte ich keinen Unterschied feststellen, da lief sie wie immer. Da lief sie mit vielem anderen schon schlechter, auch mit anderen Hufschuhen, die ihr nicht zusagten.
Easyboot Stollen gehen bei meiner z.B. gar nicht, da läuft sie ganz schlecht auf harten Böden. Mit so 5mm Schraubspikes ging es, war aber nicht super, da waren die Ice-Studs besser.
Ganz klarer Vorteil der Ice-Studs: sie sind sehr verschleißarm und geben wirklich in jeder Situation maximalen Halt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln