Autor Thema: Unkrautstecher  (Gelesen 5635 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Unkrautstecher
« am: 16.05.11, 06:18 »
Nachdem ich jetzt so viele begeisterte Berichte hier in verschiedenen Unterpunkten über den Fiskars Unkrautstecher gelesen habe, lockt er mich auch. ;)
Allerdings nicht für die Pferdeweide, für die bin ich nicht zuständig, das macht SB, sondern für meinen Garten. Aber Unkraut ist Unkraut, und egal, wo man es rausholt, ihr habt Erfahrungen mit dem Stecher, also bitte her damit! ;D
An sich fand ich das ja sehr einfach, ich habe davon gelesen und dachte, das brauchst du auch. Die Disteln in meinem Garten machen mich nämlich kirre. Und gewisse andere Dinge auch. >:( Aber es gibt ja DREI verschiedene! :o Welchen nehm ich denn nun?
Welchen habt ihr und wofür?
Kann ich mit allen dreien die gleichen Wurzeln rupfen, sprich: kleine und große, oder sind die einen eher für zarte Pflänzen und die anderen für ausgewachsene geeignet? Ist die Größe/Ausstattung nur eine Frage der Bequemlichkeit?
Klar, wenn ich eine gewisse Größe habe und eine Pferdeweide entdisteln muss, ist es mir wesentlich wichtiger, großes Teleskop zu haben, als wenn ich in meinem Garten auf Jagd gehe. ;)
Könnt ihr mir Kauftipps geben? Das Doofe daran ist, dass bei uns die Gartenfachmärkte entweder keinen oder nur einen da haben. ::) Also nix Vergleich. Und auf der größten Messe weit und breit, wo es um Haus und Garten geht - nix!!

Danke! :-*
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

geolina

  • Gast
Re: Unkrautstecher
« Antwort #1 am: 16.05.11, 06:30 »
hallo,

ich hab den hier von fiskars und bin restlos begeistert. jkk, disteln oder löwenzahn, bisher hat der mir viel freude gemacht. dazu ist der echt stabil und man hat auch bei schwerem boden (mal mit steinen drin) keine angst, dass da gleich was kaputtgeht, wenn du den da auch mal ansetzt. ich nehm den für die koppeln und für zuhause, also ein einer-für-alles-gerät bei mir *ggg*.
http://praktiker.de/ShowProduct.action?productCode=6411501969101&gclid=CM6i27nR66gCFc8u3wod5HIIDA&et_rp=1

alex

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Unkrautstecher
« Antwort #2 am: 16.05.11, 07:06 »
Das ist dann sozusagen der "Kleine". Okay, wenn der dir reicht, wird der mir vermutlich allemal reichen. Danke! :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.568
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unkrautstecher
« Antwort #3 am: 16.05.11, 07:50 »
Da gibts echt 3 verschiedene ? Ich kenn nur den, den die Geolina hat und dass es diesen noch mit Teleskopstiel gibt.
Ich hab auch den ohne Teleskop und find das Teil absolut super. Sogar Ampferwurzeln von 30, 40 cm zieht das Teil aus. Der Fiskars ist sein Geld wert.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Unkrautstecher
« Antwort #4 am: 16.05.11, 08:01 »
Ja, noch irgendeinen "Junior", der noch teurer ist. :P Okay, dann schaffe ich mir auch den "Kleinen" an. Ich habe auch keine Lust, wegen so ein paar Distelwurzeln sonstwas für ein Gerät mit rumzuschleppen. ;)
Aber schön, dass ich so zufrieden seid. :D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Gismo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unkrautstecher
« Antwort #5 am: 16.05.11, 11:24 »
Ich hab mir gestern den "großen" mit Teleskop ge-ebayt. Hoffe das er diese Woche kommt und wir testen können.
Mein Vater möchte ihn für den Garten (Löwenzahn) und ich für die Weide (JKK).

Haben den uns vorher beim Hornbach um die Ecke angeschaut, der hat beide da.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Unkrautstecher
« Antwort #6 am: 16.05.11, 11:25 »
Und brauchst du bei deiner Größe den ausziehbaren?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Gismo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unkrautstecher
« Antwort #7 am: 16.05.11, 11:33 »
Bei meiner Größe vielleicht nicht, aber mein Vater ist größer als ich und er hat drauf bestanden.


Ah, ich seh grad, der Verkäufer hat ihn als versendet markiert. Dann dürfte er bis Mitte/Ende der Woche da sein.

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Unkrautstecher
« Antwort #8 am: 16.05.11, 11:37 »
Okay, das ist ein Argument. Genau so argumentiert meine bessere Hälfte auch. Aber wenn der damit mehr als nur ein Neugierde-Unkraut aussticht, fress ich einen Besen. Samt Putzfrau. :-X Von daher sehe ich nicht ein, so ein Teleskopdings zu kaufen, das dann immer auf die kleinste Größe geschoben wird. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Gismo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unkrautstecher
« Antwort #9 am: 16.05.11, 11:56 »
*g* bei dir im Garten besteht ja die Hoffnung irgendwann das Unkraut ganz los zu sein ... beim JKK hab ich da wenig Hoffnung. Meine Weidenachbarn züchten dieses Jahr wieder fleißig  :-X >:(

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Unkrautstecher
« Antwort #10 am: 16.05.11, 12:16 »
Ooooch, was meine Nachbarn so züchten, will ich lieber auch nicht wissen. :-X
Außerdem habe ich immer den Eindruck, solche Samen fliegen meilenweit, während das, was aufgehen soll, nicht aus dem Boden zu locken ist.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline leonida

  • Gründungsmitglied anonyme Sattelsammlerinnen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Outdoorhopser™ aus Überzeugung
    • Mein Website
Re: Unkrautstecher
« Antwort #11 am: 20.05.11, 08:41 »
Ich hab auch einen. *aufzeig* Allerdings muss ich sagen, dass ich mir was mehr erwartet hatte. Oder ich bin zu blöd, ihn zu benutzen. Man muss schon seher gut aufpassen, dass man wirklich die komplette Wurzel mit bekommt. Grad bei Löwenzahn und Ampfer. Aber ich konnt das bisschen Ampfer bei uns auf dem Paddock gut damit eindämmen. :)
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Offline Gismo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Unkrautstecher
« Antwort #12 am: 20.05.11, 11:49 »
Ich hab meinen seit vorgestern. Erste Probe an 2 Löwenzahn: geht gut und macht Löcher ;D. Man sollte halt nen Eimer Erde und Grassaat bereitstellen um dem Unkraut keine neue Chance zu geben.

Heute nehm ich ihn mit an den Stall und teste am JKK.

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Unkrautstecher
« Antwort #13 am: 20.05.11, 12:29 »
Okay, das ist ein Argument. Genau so argumentiert meine bessere Hälfte auch. Aber wenn der damit mehr als nur ein Neugierde-Unkraut aussticht, fress ich einen Besen.

hmm, ist es nicht oft so, daß, wenn das Werkzeug gut ist, auch die Besseren Hälften Spaß haben damit zu arbeiten?
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Unkrautstecher
« Antwort #14 am: 20.05.11, 13:22 »
Im Garten? Spinnst du? :o ;D
Nee, nee, nee. Bis ich dem beigebracht habe, wo der Unterschied zwischen Disteln und meinen Rosen ist... Lass mal. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!