Autor Thema: Freizeitfahrer auf der Suche nach neuen Ferraris und magischen Allheilmitteln  (Gelesen 43692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.570
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Schöööön! :D
Weniger schön allerdings, was Silvana berichtet. ::) So ein Mist aber auch!!
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
hatte mich auch gewundert das sie so etwas schief vom sulky lief.heute war
zum glück alles wieder ganz ok.denke sie wollte ihr bein mit den duplos nicht
so recht belasten bzw das gestoppe war wohl unangenehm.
heute hab ich zum teil meinen 12jährigen sohn fahren lassen.der macht das
richtig gut und fährt nicht mal schlangenlinie.sogar traben lassen hat er sich
getraut.
heute unser highlight:eine familie mitten in der feldmark mit 2 ferngesteuerten autos.
ich wie die wilde wutz vom sulky und das pony am kopf gepackt.aber sie hat nicht mal
 hingeschaut.was mir noch aufgefallen ist sind die vielen mukkis die sie am popo und
anderswo aufgebaut hat.dabei läuft sie nur 45 min am tag.mss ich reite auch fast gar
nicht mehr.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.570
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich glaube ganz ehrlich mit dem Bein würde ich auch erstmal nicht reiten. Ist halt doch zusätzliches Gewicht und damit Belastung. Die Fahrerei, grade wenn es nicht so hart ist (Berge oder schwerer Wagen), ist doch Bewegung ohne soviel Belastung. Eine Bekannte von mir hat ihr Pferd nach Sehnenschaden so auch sehr lange wieder auftrainiert. Ganz leichter Zug.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Moin,

vermelde ein herrliches faules WE gehabt zu haben. :D :D :D

Angefangen mit neuen 7-Meilenstiefel- und Selett-Test bis zum
lecker grillen und Siesta im Liegestuhl.

Gestern waren wir wieder 3 Stunden unterwegs; Pferd & Hund genießen jetzt
erst mal die werktags-Ruhepause. 8)

Nach 5 Fahrstunden ist der Schwede somit deutlich ausgeglichener. ;D ;D
LG MSS

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Melde gehorsamst: Pferd nimmt AB´s mittlerweile mehr oder weniger freiweillig als maulspritze und sieht auch nicht mehr gar so gackelig aus und wirkt auch munterer :)

Silvana, Mensch nochmal gut gegangen. :P Schön, daß sie so cool geworden ist, daß sogar dein Sohnemann sie fahren kann.
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Vermelde: Lebe auch noch... und war mit dem Pony am WE auf ´nem Trailritt. Juppheidu... sie war ruhig.... bis zu dem Zeitpunkt als es hieß, wür dürften nicht im Vorraum der Halle warten. Ja supi.... Pony war draußen am schreien wie ein Hengst, während die andere Stute aus unserem Stall drinnen war. Hat sich so aufgeregt, dass dann auch drinnen keine Konzentration mehr vorhanden war. Alles war wichtig... nur nicht ich!!! Klappersack mit Blechdosen war dann auch uninteressant (ich glaub der Richter war etwas irritiert, weil das Pferd vorher nur am hampeln war und dann auf einmal am langen Zügel im Schritt dahindackelte ;) ) und: Das böse aussehende Flatterbandtor haben wir auch geschafft *stolzaufponybin*
Hier mal ein paar Bilder vom gut genährten Tierchen ;) *klick*

So, morgen komme ich dann auch mal dazu, etwas nachzulesen...
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.570
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Safira, das kenne ich aber auch! Zwei Pferde aus dem gleichen Stall, egal, ob sie sich sonst leiden können oder nicht, und dann trennen? :o Unter all den Marsmenschen und potenziellen Schlachtern? Nie im Leben. Da plärrt sich sogar meine die Seele aus dem Leib, und die ist normalerweise gar nicht so auf andere Pferde fixiert. :P

Die Bilder sind schön! Und, äh, dein Pony sieht GROSS darauf aus! :o Nicht klein-ponymäßig! Ihr passt wirklich super zusammen!
Und wenn die Kleine ein kleines bisschen kleiner bleibt, wird das auch gut aussehen.
Habt ihr die beiden Pferde in dem 1,5er Hänger gehabt? Nee, oder?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
hey carola das mit dem anhänger hab ich mich auch gefragt, kicher....
schön das ihr sowas spannendes gemacht habt safira.

oh weh heute morgen war meine heilpraktikerin da und hat stuti
durchgecheckt und akupunktiert.der hals war richtig sch. .
da war allerlei verhärtet und blockiert. freitag müssen wir da noch mal ran weil
ein,zwei stellen schlimm waren.na ja war schon immer eine problemzone
bei ihr.hatte beim reiten schon gedacht ich hätte halluzinationen.sie war voll
blöd im maul und sehr auf der vorhand.ich hab das aber auf die schlechte
gymnastizierung geschoben und das wenige reiten.vielleicht hat sie sich
auch bei ihrem ausbruch aufs mett gelegt.
erstaunlich wie stark sie auf die behandlung anspricht so das volle programm
mit gähnen,hinterbein ausstrecken,kopf bis auf den boden fallen lassen,
schütteln, totale entspannung.heut hab ich sie in ruhe gelassen bin auf
morgen gespannt.fahren soll ich ein paar tage nicht weil das im bereich
brustblatt war und auch der kopf-arm-muskel aua war.jetzt gibts noch
schüssler 9 und 10 und dann wollen wir doch ma sehen.
jetzt kanns frisch losgehen.da bin ich ja froh das ich nicht noch jemanden kommen
lassen musste und sie die blockaden wegzuppeln konnte.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.570
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Das ist aber schön! Und wenn die so gut akupunktiert, dass das Pferd schier bei einschläft, ist das echt Klasse!
Hoffentlich bleibt es dann auch weg.
Hast du ein "Aufbauprogramm"? Ich musste nach der Osteo z. B. oft erstmal nur longieren. Wie Jungpferdearbeit, sprich, große Bögen und sowas.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Die wirkt wirklich nicht gerade klein, safira. Schönes Pony :)

Zitat
erstaunlich wie stark sie auf die behandlung anspricht so das volle programm
mit gähnen,hinterbein ausstrecken,kopf bis auf den boden fallen lassen,
schütteln, totale entspannung.

Oh ja, da kenn ich noch eine, die da so drauf reagiert. Meine Physio, die auch nadelt, sagt dann immer, daß Nixe ein sehr dankbares Pferd ist, welches schnell auf die Behandlung anspricht.
« Letzte Änderung: 11.05.11, 09:35 von Bini »
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
neeprogramm hab ich keins aber ich darf halt 2 tage nicht fahren.heut bin ich geritten
und hab deutlich den unterschied gespürt.na freitag muss sie nochmal ran und dann
werd ich auch langsam mal mit unterricht anfangen.mukkis hat sie ja genug.muss morgen
ne andere decke besorgen weil sie so breit ist das sie als endmass 145 braucht.hab schon
nen käufer für die zu kleine decke.geht ja auch nicht das es vorn kneift und hinten der halbe
pöter raus hängt.heute morgen hat es sich mal wieder selbst auf die weide gestellt.so als hätte
sie es mit mir abgesprochen.dachte schon ich muss sie im dorf suchen weil das grosse weidetor
sperrangelweit auf stand.aber nö essen war wichtiger.

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Deine Stute gefällt mir Silvana. Was Du immer so von ih erzählst ;D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Das meinst aber nur Du, Bini. :P

Jeder Pensionsgeber bekommt das P in den Augen bei soviel Selbständigkeit. ;D
LG MSS

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Meine alte Schimmelstute ist gerne alleine spazierengegangen. Aber nie weit vom Hof weg. Sie stand immer irgendwo dekorativ als weißer Fleck auf grüner Wiese ;D Ich hab auch immer Herzflattern bekommen, wenn mir das erzählt wurde aber irgendwann wurde ich ruhiger. Und bis heute weiß keiner wie das Pferd sich aus dem Paddock befreit. Keine Litze sondern fester Zaun ??? drüber springen ging nicht. blieb nur drunter druch aber dafür muss ein Wb sich schon agnz schön zusammenfalten. Hm.....blieb nur nich Tore öffnen und selbst das haben wir ja irgendwann gesichert.

Das alte Schulpferd in meiner Reitschule damals durfte bewusst spazierengehen. Die blieb immer in der Nähe und kam auf Pfiff wieder zurück. Unglaublich wie man auf die Idee kommen kann ein Pferd einfach frei zu lassen. Aber die war schon sehr alt und nicht mehr so lauffreudig. Die dachten vielleicht, daß sie sie zu Fuß einholen, wenn sie wegläuft. ;D
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.570
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Es gibt ja auch durchaus mal kleine Ponies, die frei auf dem Hof laufen (und überall was zu essen finden). ;D
So lange sich keiner Sorgen macht, dass das Tier irgendwas wichtiges zertrampelt...
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!