Autor Thema: Freizeitfahrer auf der Suche nach neuen Ferraris und magischen Allheilmitteln  (Gelesen 44755 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Oh, jetzt hab ich den Wink natürlich nicht verstanden und noch in der alten Box geschrieben *blondbin*
Da ich in 2 Wochen umziehe, noch nicht weiß, was ich renovierungsmäßig umsetzen willl/muss, Lampen noch fehlen, TA-Rechnungen noch fehlen,... werde ich momentan 0,00 Euro für einen Sulky ausgeben 8) Beim Sulky überleg ich ja immer, wie man da bei Seitenhüpfern vom Pferd drauf bleibt... Das "Gestell" soll wohl da ggf. helfen können (weil bei der Variante gibt´s keine Fußstützen; Fußstützen find ich nicht so gut, da Befürchtung, dass kaputtes Knie die immer gleiche Haltung nicht mag 8)) Aber erstmal abwarten.

Ich habe das letzte mal im Herbst angespannt. Sind ja nur ein paar mal Schlitten gefahren, da Schnee dann so tief, dass er sich vor mir aufgestaut. Da hat sie aber auch mal gestreikt; aber da kann man ja mit dem Fuß anschieben...
Aber wie gesagt; heute lief sie schön. Hatte ´ne gebisslose Zäumung drin (die von Sieltec) und selbst das Kopfschlagen und Kopfhochreißen ist nicht aufgetreten. Ob sie auf Pollen allergisch reagiert und dadurch diese Art "Headshaking" kommt;  ??? Denn heute war es kalt und windig; wir wurden ordentlich durchgepustet und das Pony lief freudig, munter und brav (wenn man von den Seitwärtssätzen absieht 8)
Borelliose ist für mich das Unwort schlechthin... Mein Bruder hat damit seit 2 Jahren extreme Probleme... hat schon zig Ärzte durch... Borrelien reagieren kaum auf AB,... dabei ist er erst Anfang 20; also theoretisch im gesündesten Alter. Aber wir sind schon froh, dass er zumindest endlich wieder arbeiten kann.

@Bini: Die IST rotzefrech... der Knuddelfaktor wirkt ziemlich doll. Die erlaubt sich Dinge, da würde ein WB-Fohlen sowas von Ärger bekommen... Bei ihr sieht sowas einfach nur "niedlich" aus ::) :-*
Aber ist schon süß momentan: Einmal kurz rufen und ein kleines scheckiges und ein scheinträchtiges dunkelbraunes Pony trennen sich von der 17-köpfigen Herde und watscheln mir entgegen ;D
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Das ist ja schön! :D
Kommen die beiden gut miteinander aus?
Safira, du wirst erstaunt sein, WIE stabil so ein Sulky ist. Dadurch dass im Gegensatz zum Zweiachser die Schere starr ist, hat das Pferd viel weniger Gelegenheit zum Hüpfen und hält ihn im Zweifel auch aufrecht. Die können gar nicht kippen. Und je nach Sitz hockt man erstaunlich stabil da drauf. Selbst auf meiner Traber-Abschussrampe. ;) Und ich selbst bin auch kniegeschädigt, komme damit aber recht gut klar. Da kann man auch zwischendrin mal im "Damensattel" hocken, also beide Beine auf eine Seite, das ist durchaus gemütlich. 8)
Mir geht ein "echter" Fahrersitz, der einen ja immer ein bisschen nach vorne schubst (gut fürs Kreuz, soll man ja im Büro auch), wesentlich mehr auf die Knie, weil ich dann ja mit den Beinen abstützen muss. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
Noch dazu kommt, daß Borreliose eine zeitlang als Modekrankheit angesehen wurde und deshalb viele TA´s das kategorisch als Diagnose ablehnen. Bei meiner TA hatte ich da GsD Glück. ich weiß nicht wie das bei Menschen ist aber bei meinem Pferd hat bisher nur AB geholfen, während eines akuten Schubes. Die Dinger sterben halt nicht einfach so und wenn das Immunsystem sowieso schon geschwächt ist, dann vermehren die sich natürlich unaufhaltsam. :-\
Schlimm mit Deinem Bruder. Da drücke ich die Daumen.

Ich wünschte ich hätte noch Ponygröße. Da gibt es soviele tolle Rassen. Wie groß bist Du eigentlich, daß du  so ein Knuddelmonster von der Größe her ausreicht? Und wie heit sie eigentlich?
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Nicki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.079
  • Geschlecht: Weiblich
    • Barhufpflege Moser
Safira: Hübsches kleines Pony. Wie groß wird die wohl mal? Gut wäre, wenn sie in etwa so groß wird, wie Saphira, dann hättest Du in 2-3 Jahren einen netten 2-Spänner. ;)

Mir geht ein "echter" Fahrersitz, der einen ja immer ein bisschen nach vorne schubst (gut fürs Kreuz, soll man ja im Büro auch), wesentlich mehr auf die Knie, weil ich dann ja mit den Beinen abstützen muss. :P
Das Bockkissen war das erste Teil, das gleich mal von der Kutsche geflogen ist. ;D Für so ein Teil hab ich zu kurze Füße. ;D

Bini: Gute Besserung für Nixe!

Wir haben letzten Freitag wieder eingespannt gehabt. Es wird jetzt immer besser. Nächstes Mal muss Nemo dann mal rechts gehen. Der Fahrlehrer hofft, dass er dadurch das Gespann geschlossener, also näher zusammen kriegt. Ausserdem ist es eh nicht gut, immer gleich einzuspannen. Die biegen sich ja doch immer ein bisschen von der starren Deichsel weg. Also darf Nemo die nächsten paar Mal rechts gehen. :D

Ich bin ja richtig erstaunt, was so ein einachsiges Wägelchen kostet! Für so eine Maier-Gig, die ja schön stabil ist, geht der Preis auch schon über 2000€. Da war unsere Wagonette neu ja wirklich richtig günstig. Wenn ich das so im Vergleich sehe. Vom Material und dem Bau-Aufwand her. :o
LG Nicole

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
über meine viel zu kurzen beine gibts ne lustige anekdote:
als ich mal das pferd meiner freundin reiten durfte, mussten
wir die steigbügel viel kürzer schnallen als bei ihr.ich glaube es
waren 8 oder 9 löcher.daraufhin meinte sie zu mir:manno mann,
du hast aber auch stummelhufe!
seit dem heisst das bei uns nur noch so.
gibts hier eigentlich ne box zu den duplos? mein neuer schmied
hat mir die ans herz gelegt.von euch haben die doch auch einige, oder?

Offline Bini

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.945
  • Geschlecht: Weiblich
    • dietraber
STUMMELHUFE *lol*...das ist ja geil. Auch ein erinnerungswürdiges Wort, welches mein Vater mal erfunden hat "Laufwarzen"*gacker*
First I rode a horse, now I fly a Traber!

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
@Nicky: Ich beneide dich ja ums Lehrpony; sowas ist echt gold wert; da wird das Einfahren bis zum Routinemäßigen Fahren um einiges erleichtert

Nunja... die Kleine wird schätzungsweise 5 cm kleiner bleiben als Saphira. Ihre Mama (1,32m) deckt mich aber sehr gut ab; Ihr Vater ist ´nen Tick größer als Saphira. Keilsitz ist auch nichts für mich.... Ich bin 1,61m, habe aber so kurze Stumpenbeine, dass ich in alle "Erwachsenen-Westernsättel" im letzten Bügelloch nur mit Zehenspitzen reinpasse (Und dann Traber im Renntrab... das hatte was :-X) Und was macht man dann: Man sattelt um auf 99cm Shetty: klick  ;D (auf dem Bild bin ich (zumindest längenmäßig) ausgewachsen :-X

@carola: ... bis auf dass die Große die Kleine am liebsten umbringen wollte :-X Selbst am Anbinder stehend, während ich Saphira geputzt habe, war sie dermaßen agressiv, keine Chance; nebeneinander führen... unmöglich!!!. Besser wurde es dann, als sie alle in eine große Herde kamen. Nun akzeptiert die Große die Kleine. Allerdings ist meine Stute die einzige, die keine Muttergefühle hat. Alle anderen lassen sich (wie die Menschen) vom Knuddelfaktor beeinflussen. Meine ist da sehr "autoritär" (aber zum Glück nur zwicken, mit Hinterhand drohen; also kein "ich mach dich kalt".
Charakterlich könnte es gar nicht unterschiedlicher sein. Wahnsinn: Ich kann die Kleine einfach rausnehmen, irgendwo anbinden und kurz Putzteug holen gehen. Auch die Fressgitter, wo sie Anfang des Jahres noch durchpasste, wurden nie als Ausbruchmöglichkeit genutzt. Und kein hysterisches Schnaufen, wenn grade was aufregend ist. Alles Dinge, die mit Saphira Jahre und Nerven gekostet haben und noch kosten ;)

Der Name - Starless (Hat weder was damit zu tun, dass sie keine Starallüren hat, noch was damit, dass sie keinen Stern hat)  kam zustande, als ich zufällig nach 2 Monaten Bayern 1 WE im Norden war und ausgerechnet am Fr. abend noch zu der Stute wollte (obwohl SB mir noch vorher gesimst hatte, es sei nichts zu sehen)
Nunja... um 20 Uhr war ich das erste mal an der Weide... ab 23 Uhr lag ich dann mit ´ner Freundin dort und habe mir den sternenlosen Himmel angeguckt, während die Stute unentwegt über die große Weide im Schritt, Trab und Galopp lief. Um 1 Uhr wurden wir des ewigen Getrapselns langsam ungeduldig, ärgerten uns, dass wir noch nichtmal einen einzigen Stern zählen konnten... und ich schlug vor, dass wir uns ja schonmal Gedanken über einen Namen machen könnten 8) Nunja... um kurz nach 2 kam dann kein "Simba", sondern eine Stute und.. tja... so hieß sie "Starless". ( 8)) Und dass ihre Mama "Stella" (ital. "Stern") heißt, macht das ganze natürlich noch verwirrender ;D

@silvana: Duplos kann ich dir auch ans Herz legen. Gestern erst meinte mein "Aushilfsschmied" (macht sonst nur Kalt(eisen)beschlag bei seinen eigenen) zu meinem Pony "Wow; die halten ja immer noch; da bin ich doch kein so schlechter Schmied" ;) Ich find´s halt gut, dass dadurch das Hufwachstum nicht so eingeschränkt wird wie bei Eisen: Die Duplos haben keine Aufzüge, dadurch wächst der Huf einfach über das Eisen drüber; und wenn ich bedenke, dass er das bei Eisen nicht kann; dann will ich lieber nicht wissen, was für Kräfte da dann wirken. Und da die Barhufe meines Ponys bis auf die Fühligkeit ziemlich super sind, will ich da nix "durcheinanderbringen" Zudem rutscht man mit Kunststoff nicht so auf Schotter und Teer wie mit Eisen. aber sie sind halt teurer :-\
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
ja cool .er kommt jetzt doch schon diesen freitag und ich bin ganz gespannt,
nachdem in der letzten zeit alles mist war mit beschlag.da sie aber total fühlig ist
und barfuss zu bratpfannenfüssen neigt, muss ich einfach beschlagen.kein pony hat füsse
die 14 cm breit sind.der schmied meinte auch beim messen nur:respekt!
morgen kann ich glaub ich wieder fahren,der raketentreibstoff ist wohl alle.
heute hab ich mal langzügel gemacht und trab -schritt-übergänge geübt.hat sie echt
nett gemacht so auf einem toten stück wiese.silvana war echt arbeitswütig und hat
dauernd seitengänge angeboten.soll sie aber noch nicht so wirklich.ich hatte jedenfalls
auch meine bewegung.
hey safira das ponyfoto kam mir bekannt vor.war das bei susanne oder irre ich mich?

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Wir sind fleißig dabei unsere Kondition zu erhöhen und Vinur wird (fast) täglich bewegt, meist im Wechsel ein Tag Reiten und am nächsten Tag Kutsche...

Gestern war der Schmied da: genau 8 Wochen nach unser allererstem Duplo-Beschlag. O-Ton Schmied: Was hast du denn mit den Beschlägen gemacht? Die sind ja fertig! - Schätze mal so, dass Vinur insgesamt ca. 400 km mit den Duplos gelaufen ist -
Jetzt hat er also neue Duplos drauf, mal sehen, wie die sich schlagen werden. Und ich freu mich jedes Mal, wenn ich auf den Straßen keine Angst mehr haben muss, dass das Pferdchen rutschen könnte.
Zitat
Die Duplos haben keine Aufzüge, dadurch wächst der Huf einfach über das Eisen drüber
  ??? Echt? Kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Wächst denn der Huf unten? - Denke schon das die Duplos den Vorteil bieten das Hufwachstum mehr anzuregen als ein normales Eisen und den Huf nicht so zu weiten wie ein Kunsstoffbeschlag ohne Metallkern, der sich verbiegt.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Letzteres kann ich bestätigen, aber nichts destotrotz ist es sehr schwierig, sehr weite Hufe mit Kunststoff zu beschlagen. Auch wenn der Duplo den Metallkern hat, finde ich sie für extrem weite Hufe immer noch nicht ideal.
Sonst finde ich sie den besten Beschlag, den es gibt. Rieke ist damit (bevor sie ihr Knie kaputtgeschlagen bekommen hat >:() wie auf Turnschuhen gelaufen. So richtig federnd. Das hatte ich weder vorher mit starrem Beschlag noch mit Hufschuhen jemals.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
MSS, du hast nicht deinen alten Sulky bei ebay drin, oder?
Und der hier sieht aus, als hätte er deine Treckersitze, aber durchaus interessant.
Und in Erding ist auch ein netter Sulky. suchte jemand in Süddeutschland?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStableTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Hmmm ... also nicht, dass ich gegen dringend notwendigen Hufschutz in Form vom Ku-Beschlag wettern möchte, aber das die Hufe über den Beschlag drüber wachsen und schlechtenfalls zu Tellerminen mutieren, ist und kann allerdings auch nicht richtig/gut sein ... jetzt mal aus der Ferne und ganz übertrieben gesehen.  ;) 8)

So einen Tellerminen-Kandidaten hab/hatte ich im Stall und das war grausig. :o
Glücklicherweise hat sie mittlerweile wieder norm. Hufe, ähnlich Mustangshufen, läuft um Klassen besser, braucht i.d.R. nicht mal Hufschuhe und die Hufe sehen trotz Arthroseprobs und deren Hufverforumungen wieder Lehrbuchmässig aus. :D


Nein, Carola, die alte Wagen ist (noch) nicht eingestellt, weil ja bereits lokal ein Interesse besteht und wir noch testen müssen.
Habe gerade gestern Masse genommen, Materialliste erstellt und Holz organisiert für das kommende Pimp-my-Gig mit Schleppersitz.  ;)

Auf den bin ich heute auch zufällig gestoßen (beobachte grad aus wettbewerbsgründen den Markt ;) ); sieht toll aus. :D
Der linke Sitz ist ein banaler Billig-Schleppersitz für ca. 50€. Der rechte muss was Besseres sein.


Hab mir heute eine neues gebrauchtes (hoffentlich) besseres Selett geschnappt.  :D Mein jetziges Billigteil ist zu eng und meines Erachtens zuwenig gepolstert.

Leider hat Anfang der Woche die blöde E...-App versagt, sonst wäre ich auch im Besitz eines Lessing Marathonkumts. *heul*  >:( :'( :-\
LG MSS

Offline Safira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.624
  • Geschlecht: Weiblich
    • Meine Stute Saphira
Nunja, sie mutieren nicht zu Tellerminen; nur wächst die Zehe eben vorn drüber (oder rutscht sie drüber???) Riesenhufe haben wir auch nicht; Easyboot-Größe 0 ist für 1,40m DRP nicht wirklich tellerartig ;) Und da sie nach 3 Beschlagsperioden immer noch gepasst haben, mache ich mir da auch keinen Kopf drum. Wobei sie den allerersten Beschlag auch ruchzuck runter hatte, die nachfolgenden hielten aber immer und konnten tlw. nochmal genutzt werden.
Lieber auf neuen Wegen stolpern,
als in den alten Bahnen auf der Stelle treten.

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
hihi meine hat mit ihren1,47 in den easyboots gr.3.
bin echt mal gespannt auf die duplos und wie sie damit
läuft.die eisen sind jetzt vorne noch so naja und hinten
an der zehe komplett durch.es wird eben zeit.
guts nächtle, bzw guten morgen an carola in downunder!!!!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Es ging auch um Silvanas Hufe, die evtl. zu Tellerminen mutieren könnten. Rieke mit ihren zu engen Hufen hatte da keine Probleme mit. Aber ich habe schon Pferde mit zu weiten Hufen gesehen, die man mit Duplos halt auch nicht wirklich aufhalten kann.
Ich bin gespannt, was Silvana berichtet. Vom Laufverhalten her ist es jedenfalls toll!!
MSS, bist du denn sicher, dass das gepasst hätte?
Meines ist von Lessing und war somit teurer als viele andere Marathons auf dem Markt. Das, was ich letztens so günstig erworben hatte und wieder verkaufen musste wegen passt-nicht, war allerdings Klassen besser. Wirklich gepolstert ist meines nicht. Deshalb träume ich ja immer noch vom amerikanischen Kumt. ;) Das ist übrigens auch uns viel zu klein/eng.
Mein Selett (von Lessing) habe ich jetzt mal weggegeben über meine Reisezeit und hoffe, dass das Reitsportgeschäft das hinkriegt und dass es bezahlbar ist. :P Das ist wie mit Beton ausgefüllt. Ganz grauenhaft. Ich fürchte ja, dass trotz Lammfell die weißen Stellen bei Rieke vom Selett kommen, nachdem der Sattel da nachgewiesenermaßen keine Druckspitzen hat. :-X
Die wollen jetzt das Betonteil komplett wegmachen und ein neues Polster, das seinen Namen verdient, drunterpacken.
Angeregt von deinem Schnäppchen, meiner Neugier und dem ebay-Angebot habe ich ein Bastelpaket geschnäppt. Das allerfieseste ist, dass ich so verdammt weit weg von dem Paket hocke, wenn es ankommt. HEULLLLL! Das ist unverschämt. ich habe schon einen Sattel als Test- und Bastelprojekt günstig geschossen, den testet grade meine Miteinstellerin, und ich harre jeden Berichts.
Und jetzt noch das Bastelpaket. Ich will es SEHEN!!!!!!!!!!!!!
Meine bessere Hälfte wird es sicherlich neugierig aufmachen, wenn es da ist, aber mal ehrlich: Männer!! Von denen eine ausführliche Beschreibung zu erwarten, ist ja wohl utopisch. ::) Nicht, wenn es sich um sowas handelt.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!