Haltung, Stallbau, Weidewirtschaft, Futter und Fütterung > Was wächst denn da? Fragen rund ums Grünzeug

Ampfer und Gundermann bekämpfen

(1/7) > >>

Nicki:
Hallo,

ich habe entdeckt, dass auf meinen beiden Weiden leider Gundermann und stumpfblättriger Ampfer wächst.

Der Ampfer ist zumindest mal nicht gifitg. Aber Gundermann leider schon. Wie kriege ich den denn am Besten los? Nicht dass die Ponys das fressen.

Ich hoffe, es weiß hier jemand Bescheid.

Vielen Dank

Liebe Grüße

Nicole

Kiowa:
Ampfer kann man nur ausgraben. Am besten, bevor er blüht und aussamt. Es ist eine Heidenarbeit, lohnt sich aber. Man darf nur nie nachlassen. Gegen Gundermann hab ich kein Rezept.

Nicki:
Hallo,

danke für Deine Hilfe. Dann wird mir wohl nichts übrig bleiben, als das Zeug auszugraben. :P

AndreaT.:
Wenn Du Ampfer mechanisch bekämpfen willst - sprich ausroden - kann ich Dir wärmstens empfehlen, Dir von Fiskars den Unkrautstecher zu besorgen. Das Teil ist zwar schweineteuer, aber es gibt nix Besseres. Der rupft die kompletten Wurzeln aus, das schafft man sonst nur mit Mühe.
Für Disteln, Brenneselwurzeln etc. ist er übrigens auch gut  :D
Frohes Schaffen - ich hab auch so eine Wiese. Letztes Jahr haben wir über 600kg Disteln ausgerissen  :P ::)

baura:
Fiskars kann ich auch empfehlen.
Muss man ein bisschen üben, die Technik, aber wenn man es raushat, geht das echt gut, schon den Rücken und die Knie.
Ich hab sogar meterhohe Disteln rausgerissen, wobei es schon geschickter wäre, die gar nicht so hoch werden zu lassen *schäm*...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln