Autor Thema: Tripple W Saddles  (Gelesen 2309 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FrankiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Tripple W Saddles
« am: 17.03.11, 16:44 »
Hallo ihr lieben Westernreiter da draußen,

ich überlege mir im Moment mir ein zweites Pferd zu kaufen und habe mir auch schon eine Stute ausgeguckt, die ich schon lange kenne.
Die Besitzerin hat mir nun gesagt sie verkauft mir das Pferd inklusive Sattel und ich soll ihr doch meine Preisvorstellung nennen.
Bei dem Sattel handelt es sich um einen mindestens 12 Jahre alten Tripple W Sattel, der in relativ gutem Zustand ist.
Was haltet ihr von dieser Marke und was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht, bzw. wie viel Geld soll ich für dieses Modell noch bieten?
Ich habe mich mal umgeschaut und bin bei den heutigen Preisen dieser Sättel ein bisschen erschrocken (z.t. 2500€)

Würde mich über ein paar hilfreiche Beiträge freuen!

Liebste Grüße
Ines
Denn wenn jemand sich wünschen würde,
fliegen zu können,
so gibt es nichts unter den menschlichen Dingen,
was diesem näher käme als das Reiten

Offline Jjaks

  • -ML und stolz darauf...
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
Re: Tripple W Saddles
« Antwort #1 am: 18.03.11, 13:31 »
Aus dem Bauch heraus finde ich 2500,- zu teuer, für das Alter des Sattels.
Ich hatte letztes Jahr einen über die westernsattel-boerse zum Ausprobieren, der lag bei ca 1300,-.
Und er hat zwar dem Pferd, aber mir so überhaupt gar nicht gepasst.

Die Frage ist eigentlich: passt er dem Pferd wirklichwirklich 100%ig?
Dann wär mir schon fast egal was er kosten soll  :-X
Und wenn er nicht absolut passt, dann lass ihn da...
Ich habe Dir die Macht verliehen, zu fliegen ohne Flügel

Offline FrankiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Tripple W Saddles
« Antwort #2 am: 18.03.11, 20:16 »
Ja, klar, das sind die Neupreise, die ich im Internet so gefunden habe.
Der Sattel passt, das ist keine Frage.
Danke für die Antwort!
Denn wenn jemand sich wünschen würde,
fliegen zu können,
so gibt es nichts unter den menschlichen Dingen,
was diesem näher käme als das Reiten

Offline Beagle-Petra

  • Ima Rainbow Too
  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 1.979
Re: Tripple W Saddles
« Antwort #3 am: 21.03.11, 09:16 »
Wenn der Sattel passt, dann würde ich ihn auf jeden Fall nehmen. Einen anderen passenden Sattel zu finden, kann zu einer sehr teuren Odyssee werden. Die Marke selbst ist völlig in Ordnung von der Qualität und vom Ruf her.
Nur echt mit dem Beagle!

Offline silvana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.257
Re: Tripple W Saddles
« Antwort #4 am: 05.06.11, 18:05 »
also wenn ich auch mal meinen senf dazugeben soll dann würde ich mal bei verschiedenen
sattelleuten nach dem modell fragen ob das was taugt.ich kenne mehrere leute die so
einen sattel aus der neuen generation gekauft haben.die qualität lässt absolut zu wünschen übrig
und alle pferde hatten nach kürzester zeit probleme damit.die teile haben sich sogar verzogen.
das war leider keine gute wahl.kann aber sein das die alten modelle noch wesentlich besser
waren.dem einen mädel hat ein äusserst seriöser sattelverkäufer nach 2 jahren gesagt das teil
sei nur noch 300 euro wert.pferd hatte massive probleme und auch ein anderer anbieter hat sich
mit händen und füssen gewehrt das teil überhaupt in zahlung zu nehmen,weil er so ein teil
keinem kunden weitergeben wollte.
leider eine fail-out rate von 100 % in meinem bekanntenkreis.