Autor Thema: PVC-Streifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!  (Gelesen 30268 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LexiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Hallo!
 
Ich möchte für meinen kl. Offenstall PVC-Streifenvorhänge kaufen weis aber noch nicht welche?!

Türbreite 1,2m und Türhöhe 2,15

Welche Lamellenbreite würdet Ihr verwenden 20 oder 30cm (bei Verwendung von einer aushängbaren, pendelnden Halteschiene)


« Letzte Änderung: 07.11.07, 21:17 von Muriel »

Offline Dagmar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 478
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #1 am: 08.11.04, 08:43 »
Hallo Lexi, ich würde 30cm und 3mm empfehlen, ich habe die 20er und 2mm breit, das flattert doch arg im Wind.
Mindestens 10cm überlappen lassen.
Gruß Dagmar

Offline Ishe

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 194
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #2 am: 09.11.04, 12:23 »
Ich hae auch 30 cm und 3 mm und auch das flattert teilweise noch! Ich würde es über mindestens die Hälfte überlappen lassen. Ich hab die dinger damals bei ebay ersteigert...

Offline Peggy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 165
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #3 am: 10.11.04, 08:58 »
Ich habe Streifenvorhänge größtenteils 30cm-x3mm, an einem Vorhang auch 20cmx2mm für die hinteren überlappenden.
Als ich den Anbau samt Vordach noch nicht hatte, war der große Stalleingang schräg in Hauptwindrichtung u. da flatterten tw. auch die 30cm/3mm-Streifen noch.
Mit dem Anbau+Vordach liegen beide Eingänge windgeschützt, deshalb reicht da 10cm Überlappung - die Vorhänge sind sowieso fast immer offen.

Also wenn das bei dir windgeschützt ist, die PVC-Streifen also nur etwas kalte Luft oderViehzeug abhalten sollen, reichen sicher auch 20cm-Streifen.
ansonsten, wenn da Wind hinkommt, würde ich unbedingt die 30cm/3mm oder sogar noch breiter u. dicker nehmen, Überlappung 10-15cm

Ich habe meine Vorhänge übrigens an Kanthölzer geschraubt, die aushängbar in Balkenhaltern liegen.

Offline LexiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #4 am: 13.11.04, 08:00 »
Danke für eure Antworten!!

Also ich habe mir jetzt die 30cm bestellt bei Hofmeister, die Raten im Prospekt übrigens zu 50% Überlappung also die 15cm.

Ich werde den Streifenvorhang auch mit Halteblechen zum aushängen montieren, ich denke das ist viel praktischer vor allem auch beim ausmisten.

Vordach haben wir leider noch keines, wenns mit dem Mietvertrag fürs kommende Jahr klappt dann werden wir im Frühjahr 2005 eines planen.






Offline Sandra SA

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 623
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Seite über Serina SA, meine Araberin
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #5 am: 13.11.04, 10:08 »
 ???Hab da jetzt schon mal ne Frage zum Überlappen:
Wenn es heißt 15 cm, also 50%, ist das dann auf einer Seite jeweils 15 cm, oder auf jeder Seite 7,5? bei 15 auf jeder Seite würde das ja heißen dass überall der Vorhang praktisch doppelt ist...

Also, wie ist das gemeint?
Women and cats will do as they please,
and men and dogs should relax and get used to the idea

Offline Neele

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 89
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #6 am: 19.11.04, 19:38 »
Wir hatten uns das auch überlegt, weil es durch die Padocktüren manchmal wirklich ordentlich reinwindet. Als wir unseren SB darauf angesprochen haben, meinte er, das wärte eine sehr teure Angelegeng#heit. Weiß jemand, wie viel die kosten?

Ishe: Unter welchem Begriff suchst du da bei ebay, oder unter welcher Kategorie?

Liebe Grüße, Neele

Offline ali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #7 am: 22.11.04, 15:20 »
unter streifenvorhänge bei reitsport
oder lamellen
« Letzte Änderung: 22.11.04, 22:13 von ali »
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline Katja

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #8 am: 23.11.04, 15:32 »
Hallo

Wir haben im einen Stall
30cm bei 2mm, Torbreite ca. 2,5m : Flattert schon sehr, aber die Pferde können ums Eck und stehen so geschützt. Soll auch in erster Linie den Regen abhalten. Montiert an einer Schiebeschiene. Lohnt aber nicht, wird eh kaum verschoben (außer zum Stallstreichen). Überlappung ca 10 cm.

Anderer Stall
20cm bei 3mm innen(2 Türen zu je 1m) , 30cm bei 3mm außen (Türbreite 1,4m): Flattert alles trotz Überlappung von mehr als 50%. Da die Pferde aber "ganz" rein können, also dann quasi durch eine "Schleuse" durch 2 Vorhänge geschütz sind, ist´s dann okay. Diese Vorhänge haben wir zw. 2 Dachlatten geschrauft und außen zusätzlich mit einer Aluschiene verkleidet. Eingehängt werden sie in abgerundete Alu-Haken (weiß gar nicht für was die ursprünglich gedaht waren - zweckentfremdet - wie so vieles  ;)).

Muss dazu sagen, dass sämtliche Stalleingänge zur Wetterseite gehen - leider nicht anders machbar, wenn man bestehendes Gebäude nutzen will. Flattert daher bei uns doch mehr.

Auch drauf achten, dass die Vorhänge außen an der Tür angebracht werden und die äußeren Bahnen schon an der Mauer aufliegen.

Die 50% Überlappung beziehen sich auf 50% der Gesamtbreite. Das heißt bei 30cm Bahnen überlappt man je Seite 7,5 cm. Ansonsten bräuchte man ja wirklich die doppelte Türbreite.

Nicodemus

  • Gast
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #9 am: 12.02.05, 17:02 »
Billiger Alternativvorschlag für sehr kleine herden.
Fester Teppich! Ich habe statt streifenvorhängen einfach ein "Grasteppich" ohne Noppen verwendet. Er ist ober fix mit einer Ziegellatte montiert und ist etwas schmäler als der Eingang selbst (links und rechts ca. 10 cm). Damit es dort nicht reinzieht, habe ich zwei weitere ca. 30cm schmale Teppichstreifen rechts und links von der Tür montiert - sowohl oben als auch seitlich auf dem Türrahmen festgeschraubt.
Der Vorteil: BILLIG ;D, flattert nicht.
Der Nachteil: undurchsichtig und somit nicht unbedingt für jede Herde geeignet. Beine beiden Stuten kommen damit sehr gut zurecht. Sie stacken erst den Kopf raus um zu gucken, ob die andere im Weg steht bevor sie ganz durchgehen.
Zusehen ist das Beschriebene auf meiner Homepage www.offenstall.gmxhome.de.
Liebe Grüße, Babsi

Offline Neele

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 89
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #10 am: 18.02.05, 11:52 »
Was meinst du mit "grasteppich"? Ich habe mir deine HP angeschaut (die mir übrigens sehr gut gefällt=) ) , aber kann mir da trotzdem nicht richtig was drunter vorstellen. Die die ich kenne, sind nur so ganz dünne dinger, die sicher bei jedem Wind einfach davonfliegen würden...

Kannst du das nochmal genauer beschreiben?
Danke

Offline Walle

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 761
    • Pferde-eck.de und walles-pferderat.de
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #11 am: 24.02.05, 15:30 »
Hallo,
bei uns steht nun auch die Überlegung nach Vorhängen an. Und direkt ein paar fragen  ???
Irgendwer schrieb es glaube ich schon und ich hätte gerne mehr info dazu: Vorhänge auf Schine zum zur Seite schieben.
Da man bei mir durch den Stall quasi in den Lagerbereich für Heu usw. fahren muss wollte ich gerne welche die man einfach wie eine Gardine zur Seite schieben kann haben. Nur... Schieben die Pferde die nicht auch ständig zusammen ???

und zum anderem: Hat jemand Lamellenvorhänge auf einer sehr großen breite? Bei uns sind es rund 12 m Stallbreite die dicht gemacht werden sollten. Ich habe etwas sorge das das Gewicht der Vorhänge zu hoch ist... (Stall ist von Telegrafenmasten gebaut).

Und wo gibt es wohl die günstigsten  ;D Bei sooo viel Vorhang ist das ja sonst unbezahlbar  :P
Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!
(Special Olympics Eid)

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #12 am: 24.02.05, 20:55 »
Hallo,
den Grasteppich fand ich auch hochinteressant. Bei Praktiker gibts grad ein Angebot für so nen Kunstrasen, 2,99 der Meter für "Sport Nop" qm und 4,99 für "Strong" qm
An das Flattern hab ich auch gedacht und überlegt, ob man nicht unten eine Art Saum tackern kann, wo man Kieselsteine reinlegt und den Vorhang damit beschwert?
Nattrun
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Marah-97

  • Gast
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #13 am: 21.05.05, 19:50 »
Unser Stall ist auch mit Telegrafenmasten gebaut. Die Türen sind allerdings nur ca. 2,50m breit und 3m hoch. Die Streifenvorhänge lappen jeweils rechts und links knapp 8 cm über, das entspricht den empfohlenen 50%. Sie sind 30 cm breit und 3mm stark. Flattern tun sie eigentlich nur bei Orkanböen. Und die Türe öffnet nach Südwest. Ich bin super zufrieden damit.

Bei unseren ist nicht die einzelne Lamelle verschiebbar, wir haben die fest auf einem schwenkbaren Arm befestigt, der dann einfach mit Riegel geschlossen wird und bei Bedarf weggeklappt werden kann. Ansonsten sind sie einfach zwischen zwei starken Holzbalken verschraubt. (Vierkant, 4 cm dick und ca. 10 cm lang, mit Schrauben und  Unterlegscheiben auf beiden Seiten der Lamellen. Schanier und Riegel habe die Stärke, die Weidetore auch haben, das ist wichtig.

@Walle
bei 12 m Breite muss ja ggf. nicht die gesamte Breite beweglich sein, sondern nur eine Breite, so dass man bequem misten kann.

Lanthana

  • Gast
Re: PVC-Steifenvorhänge?! Erfahrungsaustausch!!
« Antwort #14 am: 29.11.05, 21:08 »
Wir haben für unsre Tür jetzt auch diese Lamellen bestellt. Jetzt gehts nur noch um die sinnvolle Befestigung überhalb der Türe! Wie geht das am sichersten, einfachsten und am günstigsten?
Wir haben die von Patura in 3mm Stärke und 30cm breit. Die Tür ist 1m breit und etwa 2,10 hoch. Bin technisch nicht so versiert... deshalb wäre es toll wenn mir das jemand Schritt für Schritt erklären könnte!
« Letzte Änderung: 29.11.05, 21:11 von Lanthana »