Autor Thema: Oldies warten frierend auf den Frühling  (Gelesen 52035 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #495 am: 29.10.11, 08:52 »
uteh, na, das klingt ja schon mal wieder etwas positiv! *drückzurück*

Es ist bei Finchen immer noch das Hufgeschwür... es verläuft einfach super tief und saudumm (anders kann mans nicht beschreiben) innen die Zehe entlang. So ziemlich die blödeste Stelle, die man sich dafür aussuchen kann. Die knöchernen Strukturen sind wohl nicht betroffen.

Doc meinte, wir müssen warten bis es runterwächst, denn ansonsten müßte man an dem Huf ein Gemetzel veranstalten, das nicht unbedingt gesund ist. Und solange man davon ausgehen kann, dass es langsam rauswächst, sollte man das auch erstmal weiter so belassen.

Naja... ist eigentlich gar keine sooo schlechte Info ::) D.H. im Klartext...: wir machen also weiter wie bisher (Hufloch eröffnet, verbunden, Krankenschuh drauf)  und warten (Kontrolle dann in ca. 14 Tagen wieder  ::) Unser armes Zwergerl  :(

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #496 am: 02.11.11, 10:08 »
lysis bein ist dicker geworden und er schont es noch immer. :-[ laut ta hätte es besser sein sollen. heute abend ist verbandswechsel, mal sehen, was sie sagt. mental scheint er einigermaßen gut drauf zu sein. im paddock läuft er nicht so viel herum, aber wenn mit humpligen elan. wobei er an sich eher weniger laufen sollte. wir sind uns aber einig, daß boxenhaft ihm nicht gut tun würde und er auch aus der box will. zum fressen geht er dann gern wieder hinein.

sabino,
ich glaube, wir beide müssen momentan viel geduld und nerven haben......

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #497 am: 02.11.11, 13:47 »
Uteh, 2 Seelen, ein Gedanke...! Wie ist denn Deine Prognose fürs Lysi? Muß evtl.  operiert werden, wegen dem Bruch? Ist es denn eine Sehnenscheidenentzündung? Oder entzündet sich die Sehne evtl. weil sie an dem blöden Griffelbeinbruch reibt?

Finchen geht auch immer noch nicht sauber... Ich hab sie jetzt auch wieder in der Gruppe (die werden ja sonst total blöd im Kopf) und sie läuft einfach mit rum. Gestern hatten wir sie mit Hufschuhen drübber auf nem kleinen Miniausritt mit dabei... war jetzt auch nicht wirklich schlechter, als sonst ::) Man siehts im Trab und ganz bissi im Schritt...

Ohhhh Mann... Geduld ist sooooo schwer manchmal *seufz*

PS, ich würd sagen, wir lassen die Box, dann paßts ja demnächst mit dem Titel wieder hervorragend  ;D

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #498 am: 03.11.11, 07:41 »
die ta war zufrieden mit ihm. :D er gefällt ihr insgesamt besser und läuft auch besser. das bein findet sie nicht dicker und auch nicht wärmer. es scheint auch dünner zu werden. die schwellung oberhalb der fessel ist wassereinlagerung. der huf ist soweit ok, der verband ab. er bekommt jetzt noch weiterhin schmerzmittel, wird eingerieben und ein paar tage lang nachts bandagiert. man könnte mit ultraschall genauer nachsehen, aber nicht viel mehr im moment machen. es braucht seine zeit.

sabino,
op würde vollnarkose und 6 wochen boxenhaft in der klinik bedeuten. ::) das würde wahrscheinlch sehr viele komplikationen geben und wir und die ta sind uns einig, daß das für ihn nicht in frage kommt.

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #499 am: 03.11.11, 08:54 »
Du hast da anscheinend auch einen sehr vernünftigen TA. Das ist schon gut, wenn man einen TA hat, dem man auch vertrauen kann in seinen Entscheidungen.

Irgendwie bin ich froh, wenn dieses Jahr heuer rum ist... das nächste kann ja nur besser werden  :D

Offline Mailin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.496
  • Geschlecht: Weiblich
    • Unsere Stall- und Gartenseite
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #500 am: 03.11.11, 14:13 »
Hi Mädels,

ich hatte ja gehofft, dass ich wiederkomme und die Krankenstation leer ist, aber das scheint hier ja leider nicht der Fall zu sein  :-\ also wünsche ich Finchen und Lysi weiter gute Besserung!

Unser Kurzurlaub war der absolute Traum! So ein geiles Wetter! Und da kein Schnee lag, konnten wir auch die schwierigere Strecke laufen mit einer wunderschönen Gratwanderung in den Chiemgauer Alpen. Ich wollte gar nicht wieder nach hause, aber es nützt ja nix......
Liebe Grüße, Mailin


Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #501 am: 09.11.11, 08:44 »
mailin,
dein urlaub klingt nach blauem himmel und freiheit in den bergen. :D auch wenn du jetzt wieder zuhause bist, die bilder sind bestimmt noch immer in deinem kopf.

von lysi gibt es nicht viel neues. er scheint sich recht wohl zu fühlen, frißt gut, aber das bein ist noch immer angelaufen und von lahmfrei ist er noch sehr weit entfernt.  :-\ geduld ist gefragt.

sabino,
was macht finchen?

ihr anderen oldies, wie sieht es bei euch aus?

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #502 am: 09.11.11, 14:16 »
hallihallo alle :D

bin grad selber etwas gehandikapt (ich glaub, ich brüt was aus, Nase schnief, Gliederaua, Hustenreiz). Gestern bin ich um halb Neun abends eingeschlafen!!! :o

Naja  ::)

Unkraut vergeht net. ;D

Finchen gehts *toitoitoi* deutlich besser, danke der Nachfrage. Heute konnte ich keine Lahmheit mehr sehen! Hoffe, das bleibt jetzt auch so!

Den andren Pferden gehts gsd auch gut!

Wir haben uns die Easyboot Trail Hufschuhe fürs Finchen gekauft, die sind echt toll! Super easy anzuziehen und halten perfekt an ihren Salatschüsseltretern  ;D Bin echt total begeistert von den Dingern. Unsre alten Hufschuhe sind zwar auch gut, allerdings dauert es dann doch immer ein Weilchen, bis man die Riemen unter den vielen Haaren an den Tinkerfüßen durchgenestelt hat und sie dann endlich dran sind. (Außerdem gehen sie nicht so weit auf, sind einfach nicht so bequem beim Handling wie die TRail Boots).

Sollte ich jetzt also irgendwann wieder zu Geld kommen (Dezenter Hinweis an den Ehegatten: Weihnachten steht vor der Tür!!!), werde ich mir für Mandy auch noch so ein paar Schlappen kaufen.   

Und wie ist bei Euch so Neues in der Runde?? Lysi hat noch immer ein dickes Haxerl? Mist  :(


Mailin, welcome zurück, Urlauberin  :D Gratwanderungen mach ich tagtäglich hier am Hof, leider OHNE Alpen  ;) ;D Das Wort Urlaub löst bei mir eh grad einen mittleren Neidfaktor aus ::) ;) ;D

Ramona, wie gehts dem Donny? Schon ein Auto gefunden? 

Offline RamonaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Charakterpferd
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #503 am: 11.11.11, 10:13 »
bin grad selber etwas gehandikapt (ich glaub, ich brüt was aus, Nase schnief, Gliederaua, Hustenreiz). Gestern bin ich um halb Neun abends eingeschlafen!!! :o
Gute Besserung!!! Viel Schlafen ist doch nicht schlecht  ;) Ich brüte zwar eigentlich nichts aus, fühl mich aber irgendwie trotzdem die ganze Zeit müde *gähn* liegt auch etwas an dem Wetter. Wenn ich in die Arbeit fahr ist es noch dunkel, wenn ich zurück komme wieder und dazwischen wird es dank Nebel *grummel* auch nicht wirklich Hell  >:(
´
Mailin, welcome zurück, Urlauberin  :D Gratwanderungen mach ich tagtäglich hier am Hof, leider OHNE Alpen  ;) ;D Das Wort Urlaub löst bei mir eh grad einen mittleren Neidfaktor aus ::) ;) ;D

Achja Urlaub *neid*  wenn wir feste pusten, könnten wir die Alpen vielleicht zumindest sehen  ;D


Ramona, wie gehts dem Donny? 

Donny geht es ganz gut. Beim letzten Ausritt hab ich ihn ordentlich gefordert, er wollte laufen und so hab ich ihn wirklich lange galoppieren lassen. Da war nichts zu hören, nur gegen Ende (aber anders) da ist ihm schlicht die Puste ausgegangen, weil er kurz darauf auch von sich aus aufgehört hat  ;D Zuletzt war ich mit ihm joggen, da ist er 45 Min. im langsamen Trab neben mir her getrottet, da war gar nichts zu hören.
Er ist also soweit wieder fit, daher werden wir am Montag auch St. Martin spielen  ;)
Charakterpferde besitzt man nicht, sie geruhen einem anzugehören ;-)

Oft übersehen wir die vielen kleinen Glücksmomente, weil wir auf das vermeintlich große Glück warten.

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #504 am: 12.11.11, 10:17 »
Ramona, das lese ich doch gern! <freu>  Puste ausgehen darf ihm, DAS kann man nicht behandeln :-))) Denke mal, wir können das mit dem lasern erstmal so stehen lassen... ich würd Dir aber gern noch was aufschreiben, (wkw, ja?) dass Du ihm geben solltest... und irgendwann gegen Ende des Monats, wenn es ihm weiter so gut geht, würd ich ihn gern nochmal durchchecken, wenns recht ist?

Huuuust

Bubebärle war gestern auch St.Martinspony  :D :D :D Der Gute ist den halben Weg passagiert, weil die Kinder sonst nicht mit gekommen wären vom Tempo her :D  ich könnt schwören, er war stolz wie ein Schneider. Er weiß, dass er da was Besonderes macht  ;D

Der Donny ist bestimmt auch ein geniales St.Martinspony!! Vieeel Spaß Euch beiden!!! :D

Schnieeeeffff

Ja der verd.... Nebel! Legt sich auf die Lungen (Asthma) und´s Gemüt irgendwie.

Sonnige Grüße in die Runde!

Gestern bin ich noch unter schmetternden Protestgesängen von uns´Bube (mußte mit Finchen zuhause bleiben) mit der Mandy eine schöne Runde ins Gelände, aber mich hats dann so gefroren, dass ich nach ner Stunde abgebrochen hab... <bibber> Ist halt schon Novemberwetter <schulterzuck> kann man nix machen, außer das nächste Mal die lange Unterhose anziehen, die ich vergessen hatte <grrrrr> ::)

Was macht Lysi? Gehts dem Bein denn irgendwie besser?



« Letzte Änderung: 12.11.11, 10:57 von Sabino1 »

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #505 am: 14.11.11, 11:04 »
es reißt nicht ab.... :'-( nachdem das schmerzmittel abgebaut war, ging es lysi wieder schlechter. dann habe ich etwas blut im auslauf entdeckt. ??? am nächsten tag, natürlich wochenende, habe ich gesehen, daß mit benduras urin etwas blutiger schleim kommt. also wieder ta gerufen, dieses mal für 2 patienten. lysi ist jetzt wieder mit schmerzmitteln und entzündungshemmern versorgt und ist rund um die uhr banadigiert damit geht es ihm besser und das bein ist dünner. bedura hat kein fieber und ist vom verhalten her unauffällig. der urin ist optisch unauffällig und wird untersucht. die ta meint, es könnte auch schleim aus der gebärmutter sein. ??? ach ja, und mein schatzi hat halsweh und fühlt sich krank...... :-X

bei uns gabs auch ein st. martinspferd: ein riesiger brauner mit schlaufzügeln und einem mädchen mit reitkleidung und helm (was ja gut ist) . vor vielen jahren hat es lysi ein paar mal gemacht, da gab es noch einen goldenen helm und einen roten umhang für st. martin und ein bettler lief. lustig war, daß mein mann, der st. martin, lang und dünn war, und der bettler seeehhhrr wohlgenährt. ;D

sabino,
ich schmeiß mal ne runde gute laune in die oldies-box. :D auch wenn es mir schwer fällt, die gute laune durchgängig zu behalten. ::)

Offline RamonaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Charakterpferd
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #506 am: 14.11.11, 11:48 »
oh uteh, bei euch hört es ja irgendwie gar nicht auf  :-\ ich wünsch deinen Patienten alles gute.

Donny hatte gestern auch einen kleinen Unfall.  :-\ Eine Stallkollegin hat ihr Pferd unvorsichtigerweise zwischen Donny und ein anderes Pferd gestellt. Donny und der andere Wallach kennen sich nicht wirklich und so waren die beiden sich schlicht zu nahe. Ich konnte gar nicht so schnell schauen wie der andere nach Donny schnappte, der versuchte auszuweichen und dabei aus Schreck eine Blutspur an der Wand hinterließ. Er hat sich an der Nüster einige Fetzen Haut abgeschürft. Blutete natürlich ziemlich und tat wohl auch ziemlich weh. Ich hab versucht es so gut es geht zu versorgen. Ist natürlich eine blödes Stelle, weil er beim fressen ständig hin kommt.  :'( Armer Kerl

Bei uns hat der St. Martin einen silber-grauen Helm (ein mit Gewebeband umwickelten Reithelm), natürlich einen roten teilbaren Mantel und ein Holzschwert zum teilen  ;D
ich war gestern schon mal vor Ort, damit Donny sich alles in Ruhe anschauen kann, denn heute kommen dann ja noch jede Menge Menschen, Laternen usw dazu. Gestern war er gewohnt cool. Ist da auf dem Hof rummarschiert als würde er nie was anderes machen und wackelte nichtmal mit dem Ohr, als innen jemand anfing auf einer Pauke rumzuschlagen. Heute wird es sicher aufregender  ;)
Charakterpferde besitzt man nicht, sie geruhen einem anzugehören ;-)

Oft übersehen wir die vielen kleinen Glücksmomente, weil wir auf das vermeintlich große Glück warten.

Offline Sabino1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 338
    • www.thefivestars.de
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #507 am: 14.11.11, 13:13 »
Ramona, autschhhhhh :'( Armes Donnyponny  :-\   Solche An-der- Wand- ratsch-wunden sind echt hundsgemein!  Hab selber so eine an einem Finger, heilt schlecht und tut elend weh ::)  Penaten Popocreme drauftun und in Ruhe lassen... das ist MEIn persönliches Erfolgsrezept für sowas (Donny the white-nose Rentier *träller*) ;D

Ach mensch Uteh! Bei Euch steckt aber auch der Wurm drin!  Mennooooo! Und was hatte Bendura jetzt? Blut aus der Gebärmutter wäre ja jetzt auch nicht gerade ein gutes Zeichen, oder?

Oh Mann... immer Sorgen mit den Ponys  ::)

Offline RamonaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 939
  • Geschlecht: Weiblich
  • Charakterpferd
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #508 am: 14.11.11, 13:47 »
Mir tut der arme Kerl auch total leid  :-\ irgendwie war die Verletzung halt auch total unnötig. Ich versuch schon immer am Putzplatz zu bekannten Pferden Abstand zu halten, aber so eng neben ein fremdes Pferd mach ich persönlich eifach nicht.  :-\ Jetzt haben wir an unsere Putzplatzwand einen großen blutigen Fleck  :o

war mittags gerade beim Shoppen  ;D nein nicht für mich! Donny hat 4 wunderschöne Leuchtgamaschen zum Schnäppchenpreis von insgesamt 10 Euro bekommen. Ich bein eigentlich kein großer Freund von Gamaschen, find sie meist unnötig, aber die Teile leuchten so genial, dass er jetzt in der dunklen Zeit welche an bekommt, weniger als Schutz sondern mehr um gesehen zu werden  ;D
Charakterpferde besitzt man nicht, sie geruhen einem anzugehören ;-)

Oft übersehen wir die vielen kleinen Glücksmomente, weil wir auf das vermeintlich große Glück warten.

Offline uteh

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • moin grumbeeren!
Re: Oldies warten frierend auf den Frühling
« Antwort #509 am: 14.11.11, 15:37 »
der arme donny! meine nachbarin schwärmt von sprühpflaster. aber ob man das auf die donny-nase bekommt. ::)