Das kranke Pferd > Homöopathie, Osteotherapie, Akupunktur

schmerzmittel

<< < (2/4) > >>

trollin:
So wie Gil schon sagt - kommt drauf an was der sonst schon so bekommt .
Homöopatische medis gibt man nicht so gern in kombi mit chemischen dingen da die die wirkung aufheben - und beim pferd brauchst du hohe potenzen ( gibst du ja nicht alle 6 std ) also alle 2 tage 10 globis C200 oder so . Aber gibt sicher irgendwo einen kompetenden homö -verwirrtumschauend

GilianCo:

--- Zitat von: trollin am 31.01.11, 09:01 ---
Homöopatische medis gibt man nicht so gern in kombi mit chemischen dingen da die die wirkung aufheben

--- Ende Zitat ---

Das war an sich das, was ich im Kopf hatte, neben der Frage, ob dem Pferd Analgistika oder Entzündungshemmer gegeben werden (steroidal und nichtsteroidal...)

Monnef0805:
Na ich weiß nicht ob Arnica so das richtig hier ist. Arnica wird bei Prellungen, Blutergüssen, Antirheumatikum etc. eingesetzt. Das entfernen von Blasensteinen finde ich zählt nicht unbedingt dazu. Außerdem fördert es die Durchblutung.

Xerxis:
Monnef

Pferdi hat keine Steinchen mehr, weil operiert  ;D

und da ist Arnica schon das richtige Mittelchen.

Das Medikamente die Wirkung von Homöopathie aufheben kann, hab ich noch nicht gehört  ::)

Ätherische Öle, Kampfer, Minze, Kaffee ja, aber Medikamente......hmmm, welche wären denn das z.B.  :)



geolina:
hallo,

man ich komm mir schon langsam komisch vor, aber neue wendung  8).

das pferd steht eh noch in münchen in der klinik und da werden erstmal die die behandlung übernehmen und sie soll mal nix einfach so zugeben. auch keine arnika.

aber sie macht sich dennoch weiter ihre gedanken, denn der blasenstein soll ja nicht wiederkommen und sie will ihm die erste zeit nach der op schon bissl einfacher machen - deshalb - weiss jemand von euch um den chiemsee herum einen guten homöopathen, den/ die ihr empfehlen könntet?

damit das pferdchen - wenn nun schon nochmal geld investiert wurde - keinen grund mehr hat sich als nicht-reitpferd so durchzumogeln.

nebenbei, ihm geht es immer noch recht schlecht. soll aber wohl nach dem eingriff normal sein. *seufz* ist eben nicht einfach, so ne op, aber die andere wahl wäre nur einschläfern gewesen.

alex

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln