Autor Thema: Hund mit aufs Pferd...  (Gelesen 7618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rendelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
Hund mit aufs Pferd...
« am: 20.01.11, 11:53 »
Hallo,
ich besitze eine kleine Hündin, die bislang immer am Pferd mitgelaufen ist und das auch auf moderaten Strecken sicher noch eine Weile tun wird. Sie ist allerdings inzwischen 10 Jahre alt und ich überlege, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, sie - wenn's mal länger wird - streckenweise mit aufs Pferd zu nehmen. Ich habe letzten Sommer schon mal versucht, sie quasi auf den Schoss zu nehmen, aber das ist nicht der Weisheit letzter Schluss, da sie dann nicht genug Halt hat. Gibt es nicht eine Vorrichtung, die man am Sattel anbringen kann - ähnlich des Kindersitzes bei diesem Mutter-Kind Sattel? Wäre schön, wenn hier jemand eine Idee hätte.
Danke!
Grüsse
Annie

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #1 am: 20.01.11, 11:59 »
Geht nicht eine Art Satteltasche, die natürlich nicht zusammenfallen kann? Also wie eine Art seitliches Körbchen? Mir schwebt da vor dem geistigen Auge schon so eine Art halbrunder Weidekorb vor. Wie ein Picknickkorb, aber optisch wie ein kleiner Weinlesekorb. ;D Da geht dann die Fantasie mit mir durch.
Aber eine Satteltasche mit stabilem Boden (der dann auch dafür sorgt, dass die Wände nicht einfallen) ginge sicher auch. Wäre halt etwas einseitig, aber bei kleinem Hund dürfte das ja nicht so schlimm sein.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline ElShadaar

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 292
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #2 am: 20.01.11, 12:58 »

Vielleicht so eine Art Babytragetuch ? Oder im Winter einfach mit in die Jacke nehmen, so macht das eine Bekannte mit ihrem Pinscher..
Reiten soll Duett sein, nicht Duell..                         Ein gutes Pferd hat keine Farbe, aber einen Aalstrich..

Offline rendelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #3 am: 20.01.11, 13:00 »
So ganz klein ist sie nun auch wieder nicht - wiegt so 7-8kg. Also würde etwas seitliches eher nicht gehen, es sei denn, ich lege mir noch einen Hund zu und setze den auf die andere Seite... ;). Und für die Jacke ist sie auch etwas zu sperrig... Mir schwebt auch so eine Art Korb oder zumindest was mit festem Boden und einem wenigstens kleinen Rand vor, das ich möglichst vor, notfalls auch hinter mir am Sattel anbringen kann. Wundert mich eigentlich, dass es sowas nicht schon geben soll - ich bin doch sicher nicht die einzige Reiterin mit Hund, der langsam älter wird, aber trotzdem noch mit soll...

Danke aber schon mal :).

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #4 am: 20.01.11, 13:10 »
Bei  einem größeren Hund ginge ja diese Lösung:

http://www.youtube.com/watch?v=71oGeqbm114

Aber ein kleiner müßte gesichert werden, zumindest ab einer bestimmten Pferdegröße.

Offline Fasani

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 951
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #5 am: 20.01.11, 13:12 »
ich kann den link nicht sehen, deswegen kanns sein, dass ich jetzt auch nochmal davon spreche:
es gibt so rucksäcke wo man hunde reinstecken kann. die rettungshundestaffeln haben so dinger und die kann man im netz auch irgendwo bestellen. allerdings ist aufsteigen mit dem rucksack ziemlich schwierig wegen der schwerpunkteverlagerung.
mir reicht's. ich geh schaukeln.

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #6 am: 20.01.11, 13:15 »
Vielleicht sowas ummodulieren:

http://www.canidimondo.de/product_info.php?products_id=161


Oder dieses zum Rucksack umwandeln, der auf dem Pferdrücken aufliegen kann:

http://www.fahrrad-richter.de/product_info.php?products_id=3600


edit: Hunderucksack  ;D




« Letzte Änderung: 20.01.11, 13:23 von kari »

Offline rendelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #7 am: 20.01.11, 13:21 »
Theoretisch könnte sie so mit aufs Pferd wie der Foxi bei Youtube - aber daran hätte ich sie dann schon in jüngeren Jahren gewöhnen müssen - ist jetzt zu ängstlich für solche Stunts... In einen Rucksack möchte ich sie ungern stopfen, zumal ich es mir auch nicht wirklich bequem vorstelle für mich selbst... So ein Fahrradkorb von Klick-fix wäre gut. Vielleicht sollte ich mir mal einen Sattler hier in der Nähe (Eifel) suchen, der eine Idee hat, wie man so ein Ding sicher am Sattel befestigen könnte.

Offline Figonero

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.392
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #8 am: 20.01.11, 13:21 »
Ich denke, Du wirst basteln muessen.....als Korb kaemen ja die diversen Fahrradkoerbchen in Betracht. Oder mein Freund hat fuers Forellenangeln so einen "halbrunden" Weidekorb, der am Traeger um die Schulter gehaengt wird. Ist auf der Koerperseite "ergonomisch" eingebeult...... Da musst Du halt mal schauen, was von der Groesse usw. passt und etwas Phantasie entwickeln.
Problematischer wird sicher die Besfestigung am Sattel. Mit nem englisch-Sattel seh ich da wenig Chancen.
Ganz Andere Idee, es gibt hier fuer Esel so Tragetaschen  aus Esparto (weicher als Weide, klappt aber nicht in sich zusammen wie Segeltuch), hast Du vielleicht im Uralub auf Griechenland/Italien etc. gesehen, oder im Fernsehen halt. Im Prinzip waere das dann so eine Art grosse beidseitige Satteltasche, die hinter dem Sattel mit einer Bruecke aufliegt. Als Ausgleichsgewicht zum Hund kannst Du ja die andere Seite mit Wasserflaschen (Plastik natuerlich) oder anderem nuetzlichem Kram ausfuellen....
Oder die Ausritte kuerzer gestalten und bei den langen Geschichten den Hund eben doch zu Hause lassen.....
Ein Bekannter laesst seinen Hund auf die Kruppe springen, wenn er von der Halle in den Stall reitet. Nur als Gag, und fuer beide Tiere gewoehnungsbeduerftig.....Du koenntest Dir dann so ein Sattelkissen besorgen (im "Ibero"-Bedarf), wie es die Señoritas unter dem Hintern haben, wenn sie im Rueschenkleid auf der Kruppe sitzen.
Das Balancieren muss der Hund dann allerding selber machen, Runterfallen inclusive, und mehr als Schritt ist dann nicht drin, aber waere evtl. eine ganz einfache Moeglichkeit.
Kerstin

Offline kari

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #9 am: 20.01.11, 13:28 »
Hier ist so ein ergonomisch gerundetes Teil, ginge wohl vorne an einen Westernsattel, aber unbezahlbar :o:

http://www.youtube.com/watch?v=70yBYh8xq-Y&feature=player_embedded



« Letzte Änderung: 20.01.11, 13:33 von kari »

Offline rendelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #10 am: 20.01.11, 13:41 »
Nicht schlecht, der Korb. Und beim Anschauen des Filmchens hab ich gesehen, dass es da ja noch viel mehr an sog. Petcarriers gibt - in den U.S. of A. natürlich... Aber das guck ich mir jetzt auch mal näher an - vielleicht ginge ja auch eine von diesen Taschen, in denen man den Hund mit ins Flugzeug nehmen kann. Die müsste dann wie so eine Bananen-Tasche hinten am Sattel verschnallt werden auf so einem spanischen Damensitzkissen... ::)

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #11 am: 20.01.11, 13:55 »
Kannst du nicht wie beim Damensattel einen Ausgleichsriemen auf die Gegenseite bringen und den Korb/Rucksack auf eine Seite hängen? Wäre mal interessant, wie dann ein Knetpad aussehen würde. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline rendelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #12 am: 20.01.11, 16:33 »
So, also nach allen Kommentaren und Aktivierung der grauen Zellen ist mir Folgendes eingefallen: Wenn ich einen Mantelsack (Bananentasche) hinterm Sattel befestige, indem ich ein paar Zentimeter Abstand zum Sattel lasse, den Sack dann zu ca. einem Drittel mit irgendwas weichem fülle und anschliessend noch eine Art Kissen zwischen Sattel und Tasche klemme, dürfte so eine Art Kuhle entstehen. Die Frage ist nur, ob das dann mit Hund nicht zu schwer wird für mein Pferd - ist ja doch relativ weit hinten auf dem Rücken. Was meint Ihr?

Online Wanderlusier

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 583
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wanderlusier@web.de
    • Camarguepferde
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #13 am: 20.01.11, 18:08 »
hi, frag mal "esprit" hier aus dem forum, die hat ihren hund auf wanderritten manchmal vor sich auf dem sattel. ich weiss nur nicht wie.. und was ihr hund wiegt... gruesse,

michi
I can only please one person per day.
Today is not your day.

Tomorrow is not looking good either.

Offline Walle

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 761
    • Pferde-eck.de und walles-pferderat.de
Re: Hund mit aufs Pferd...
« Antwort #14 am: 20.01.11, 18:24 »
hmm ich mein es gab/gibt? so ein Sattelsystem wo hinten so Platten sind die etwas vom Rücken weg sind. da drauf konnte man alles mögliche bauen.
Ich denke am ehesten würde sich was im Rettungshundebereich finden. Gibt da ja auch Abseiltragen für Hunde usw.

Ansonsten würde ich mal bei Hü&Hott nachfragen. Evt. wissen die wie ein Esel einen ein Schaf trägt  ;)
Lasst mich gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, lasst mich mutig mein Bestes geben!
(Special Olympics Eid)