Haltung, Stallbau, Weidewirtschaft, Futter und Fütterung > Stall und Box

Windschutznetze - Erfahrungen gesucht

(1/1)

Bantu:
Ich möchte sehr offene Außenboxen (Holzbauweise) teilweise mit Windschutznetzen verkleiden. Die Netze müssten eine Größe von 2x1m haben. Außerdem möchte ich einen ca. 10cm breiten Streifen direkt unter der Decke an der Rückwand der Boxen mit den Netzen versehen.

Was muss ich dabei beachten? UV-Beständigkeit ist klar. Welche Stärke sollten die Netze haben (direkter Pferdekontakt)?

Wer kennt einen empfehlenswerten Anbieter?

Ich hab bereits gegoogelt, Meterware ist natürlich um einiges günstiger als Maßnetze. Allerdings stellt sich mir hier die Frage der Befestigung.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Carlotta67:

Oh Bantu, das ist nicht so einfach zu beantworten. Es gibt SO viele verschiedene Windnetze  :-\.
Rundes Garn, elliptisch verschweißte Fäden, verschiedene Dicken/Stärken/Dichte des Gewebes und vor allem wichtig: verschiedene Wind- (und Wasser)durchlässigkeiten.
Kommt darauf an ob es auch vor Spritzwasser schützen soll, wie dicht du es gern hättest, wieviel Licht es durchlassen soll, in welcher Himmelsrichtung die offene Seite ist, wie zugig es da ist, ob Schnee oder Schlagregen dran kann...

Das "runde" ist eher wie Fliegennetz vorm Fenster, dünn, härter, das "elliptische" ist schwerer, PVC-artig, weicher.
Ich mag die elliptische Garnstruktur lieber. Das reicht zum lüften ist aber ziemlich dicht. Bei den runden und offeneren Netzen kommt doch ziemlich viel durch. Wind und auch Wasser. Aber das kommt ganz darauf an wo genau man das anbringen will.

Die Befestigung ist das kleinste Problem. Spannen, tackern oder schrauben mit Unterlegschienen, Leiste drauf.

Pauline:
Ich bin auch gerade auf der Suche nach Windschutznetz. Zweck: Schutz des Reitplatzes an der Wind-/Wetterseite vor Verwehen des Sandes. Es ist also direkt dem Wind ausgesetzt, würde am Holzzaun befestigt werden. Farbe sollte beige o.ä. sein, grün fänd ich nicht so nett an der Stelle. Kann jemand Anbieter mit gutem Preis-Leistungsverhältnis empfehlen?

Bantu:
Nachdem wir unsere Boxenfenster erfolgreich mit Windschutznetzen zugemacht haben, haben wir dann auch die offene Seite unseres Heulagers damit verschlossen. Wir haben die Netze einfach bahnenweise festgetackert. Hier wars noch nicht ganz fertig: klick.

Bestellt hab ich die Windschutznetze hier.

Whearding1954:

--- Zitat von: Bantu am 26.12.10, 11:21 ---Ich möchte sehr offene Außenboxen (Holzbauweise) teilweise mit Windschutznetzen verkleiden. Die Netze müssten eine Größe von 2x1m haben. Außerdem möchte ich einen ca. 10cm breiten Streifen direkt unter der Decke an der Rückwand der Boxen mit den Netzen versehen.

Was muss ich dabei beachten? UV-Beständigkeit ist klar. Welche Stärke sollten die Netze haben (direkter Pferdekontakt)?

Wer kennt einen empfehlenswerten Anbieter?

Ich hab bereits gegoogelt, Meterware ist natürlich um einiges günstiger als Maßnetze. Allerdings stellt sich mir hier die Frage der Befestigung.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

--- Ende Zitat ---
Hallo zusammen,

Bei der Abdeckung von Outdoor-Boxen mit winddichten Netzen sollten folgende Punkte beachtet werden:

UV-beständig: Die Netze müssen UV-beständig sein, damit sie auch nach längerer Sonneneinstrahlung nicht ausbleichen oder reißen.
Festigkeit: Netze müssen stark genug sein, um das Gewicht und die Belastung der Pferde zu tragen. Die empfohlene Nettostärke beträgt mindestens 200 g/m².
Befestigung: Die Netze können mit Schlaufen, Kabelbindern oder Spanngurten befestigt werden. Achten Sie bei der Befestigung an Holzwänden darauf, dass die Befestigungspunkte ausreichend stabil sinden

***Werbung gelöscht von Carola***

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln