Rund ums Reiten > für Zweibeiner

Crocs - zum Reiten, Fahren, Pferd einfangen, Mist schippen geeignet?

<< < (6/7) > >>

Bantu:
Ja klar. Man kann sich ja auch einen Vorhang um den Kopf wickeln.  8)

terra:
Socken stricken ist nicht schwer, wenn frau es kann  :D
Ich habe es allerdings zu Gunsten der Reitsockenhersteller aufgegeben - es gibt Strümpfe mit herrlich warmen Füssen und dann noch Schaft bis hoch unters Knie, habe gestern die letzten zwei Paar im Reiterladen ergattert  :D

Carlotta67:

--- Zitat von: Bantu am 14.12.10, 08:48 ---Ja klar. Man kann sich ja auch einen Vorhang um den Kopf wickeln.  8)

--- Ende Zitat ---
::) :-[
Logo!  8)


--- Zitat von: terra am 14.12.10, 10:31 ---Ich habe es allerdings zu Gunsten der Reitsockenhersteller aufgegeben - es gibt Strümpfe mit herrlich warmen Füssen und dann noch Schaft bis hoch unters Knie, habe gestern die letzten zwei Paar im Reiterladen ergattert  :D

--- Ende Zitat ---
Jepp, ich hab jede Menge tolle Thermo- oder Trekking-Kniestrümpfe von ebay. Für das Geld kann ich nichtmal welche stricken. Wenn ich nicht eh vergessen hätte wie es geht.  :-[

Jana78:
Hi!

Da ihr ja schon den Mucks geredet habt , hier auch noch ein "Testbericht" von mir. Bin seit mittlerweile 2 Jahren begeisterter Muck Boots Träger. Andere kaufen sich für das Geld zwar ein Abendkleid, ich eben Gummistiefel ;-). Ich halte sie für genial..

- die Hose rutscht nicht raus..das hasse ich
- wenns direkt von Stall zum einkaufen geht, könnte man die Hose auch mal eben drüber machen
- es gibt keine Bodenverhältnisse, auf die Rücksicht genommen werden muß. Bin damit zum Test auch schon eine viertel Stunde durch die eiskalte Ostsee gestiefelt. Jetzt im Schnee..super. Matsch? Na und, damit bleibt kein Stiefel mehr stecken.
- die Temperatur ist für mich ideal. Habe noch nie ernsthaft drin gefroren aber eben auch noch nie geschwitzt (was ich viel unangenehmer halte)
- ich kann damit laufen ;-) und zwar richtig lang. Das kann man nicht von jedem Stiefel behaupten.
- Zum reiten ist er sicher nicht 100% geeignet, aber einen kleinen Winterausritt bestreite ich schon mal damit. Im Westernsattel geht das ganz gut.
- im direkten Vergleich zur günstigen Variante die es mittlerweile bei Loesdau und Co gibt, schneidet er vom Schnitt und der Optik besser ab.

Alles in allem für mich der perfekte Stiefel. Egal ob Stall, Hunderunde, Garten oder jetzt eben Schnee schippen ;-).

LG Jana

carola:
So, ich habe inzwischen Schuhe und bin ganz angetan! :D Aus Kostengründen sind es tatsächlich jetzt so eine Art Crocs geworden, nur von Decathlon für EUR 14,00, und ich muss sagen, die tragen sich ganz, ganz prima. Crocs-Material, suuperleicht, man schwitzt kaum drin, man rutscht auch nur auf blankem Eis, die Sohle ist sehr griffig. Der Innenschuh ist rausnehmbar und prima zu trocknen, wenn doch mal Schnee reingefallen ist.
Bisher bin ich schon einiges damit gelaufen. Das funktioniert prima, und die Füße waren auch sehr schön warm bisher. :) Im Sommer dann ohne "Füllung", jetzt können mir die Pfützen erstmal nichts mehr anhaben.

Bei den Muckboots war ich unschlüssig, ob ich nicht doch drin schwitze (da habe ich doch bisher einige drüber klagen hören, kommt sicher drauf an, wie sehr man zum Schwitzen neigt) und ob ich reinpasse. :-X Bzw. wie angenehm oder unangenehm mir das dann ist. Dank Reitunfall habe ich ein stark verdicktes Bein und eine sehr doofe Narbe quer über dem Schienbein. Mit enganliegendem Neopren, das schon an sich bei mir recht gedehnt werden muss und an dem Bein entsprechend mehr, und mit dem entsprechenden Druck habe ich Bedenken. :-[
Aber sollten sie mir mal irgendwo über den Weg laufen, werde ich sie testen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln