Autor Thema: Ungiftiger Anstrich zum Imprägnieren von Holzunterstand - gibt's da was?  (Gelesen 17280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RennschneckeTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Wir haben für unseren Winter-Auslauf einen Unterstand aus Holz gebaut, den ich nun ganz gerne irgendwie imprägnieren würde. Mit was kann ich das Holz streichen, damit es länger hält? Es sollte natürlich für Pferde ungiftig sein. Ideal wäre natürlich was, was auch Anknabbern verhindert. Gibt es sowas? Hat wer ne Idee dazu?
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Meinen Hasenstall habe ich mit Olivenöl mehrfach bepinselt. Das hält Wasser sehr gut ab. Und Oliven mögen zumindest meine Nagetiere nicht. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Paulista

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.457
 ;D carola, meist gibbet sowas nur "in haushaltsüblichen Mengen" und nicht Hektoliter.

Tschuldige, mir kam eben so diese Vorstellung mit Autoanhänger Olivenöl kaufen gehen.  ;)  :-*

Find die Idee klasse und werd mir das auch für andere Holzteile (z.B. Zaun) merken.


Offline RennschneckeTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Öhm, da bräuchten wir aber schon einige Kisten Olivenöl  ;) Der Unterstand ist 3 x 6 m. Ich hab auch gelesen dass Leinöl dafür verwendet wird, aber ich vermute mal dass das dann irgendwie entsprechend aufbereitet ist als Holzschutzmittel?
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline Paulista

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.457
 ;D Sach ich doch.  ;)

Die Geschichte mit Kistenweise ist aber bei Leinöl genauso. Ich hab ne (antike) Holztür restauriert. Zuerst Leinöl (1 Tür ca.1/4l ) und danach aber gewachst.

Nur wird das für diese Größe "schweineteuer" werden.

Zum Schutz hab ich (ausrangierte) Zeltplanen aufgenagelt. Jedenfalls günstig und 1a Beißschutz. Optisch nu nicht SOO der Renner, aber evtl. gibt es dezentere Farben.


Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Ich habe mit einer Flasche Olivenöl den gesamten Hasenstall gemacht (Regalsystem Ivar ;)), das war nicht soo wenig Holz. Alle Zwischenböden... :P Und ich habe das billige genommen. Ist doch wurscht, ob kaltgepresst, extra vergine... Holzschutzlasuren sind mitnichten günstiger.
Ich muss mein Gartenhaus, das ungefähr halb so groß ist wie der geplante Unterstand, noch innen machen und denke auch an (Oliven-) Öl. Dann kauf ich halt 10 Buddeln.
Bei Lidl gab es letztens Spraylack für Holz. Fand ich toll. Ich glaube die Dose 5 EUR. ??? So in der Art. Da stand drauf "für 1-1,5 qm". :o Wenn ich DAS berechne...! Na gut, das wäre Bequemlichkeit pur. ;)
Außen habe ich mein (nicht ganz kleines) Gartenhaus übrigens mit Schwedenrot gestrichen. Originalfarbe. Aus Schlamm. Streicht sich sehr eigenwillig, sieht aus wie Blutwurstsuppe. :-X Das ist glaube ich auch ungiftig. Und ich bin fast fertig und habe von dem Pott grade mal 1/3 gebraucht. Wäre auch günstig.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline RennschneckeTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Tja, nun haben wir uns redlich Mühe gegeben den Unterstand optisch ansprechend zu gestalten, weil er von der Straße aus gut einsehbar ist. Da würde ich ihn ungern mit Knabberschutz verhängen.

Ich glaub das mit dem Holzschutz auf Leinölbasis ist ein guter Ansatz. Ich frag da mal nach ob ich das hier irgendwo kriege. Wenn jemand noch andere Ideen hat, gerne immer her damit!  :)

Carola, wenn ich 1 Flasche Olivenöl für einen Hasenstall hochrechne auf einen 3 x 6 m Unterstand, an dem zwei Seiten verkleidet sind, dann ist das schon ne Menge Olivenöl .... Außerdem denke ich dass das Bauholz was wir verwendet haben deutlich mehr Holzanstrich aufsaugt als Holz was für einen Hasenstall gebraucht wird. Das ist glaub ich dann nicht so praktikabel. Holzschutzmittel sind vielleicht nicht unbedingt günstiger, aber dafür in größeren Gebinden zu bekommen.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Geh mal in den Großmarkt...
Guck dir das mit dem Leinöl genau an. Wir hatten mal so'n Zeug von Auro, das ist meine ich auch Leinölbasis. Aber so ohne war es nicht, weil es zur Selbstentzündung neigt. Nicht im Gebinde, aber einen Lappen darf man nicht rumliegen lassen. Siehe auch hier.
Danach kannst du direkt mit Leinöl streichen. Am besten auch nicht aus dem Lebensmittelmarkt. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline RennschneckeTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Also unser Hundefutter ist bisher noch nicht in Flammen aufgegangen, wenn nicht aufgefressen wurde  ;D Die kriegen morgens auch Leinöl drüber. Nee, Spaß beiseite, den Link hatte ich schon entdeckt, aber das mit der Selbstenzündung hab ich überlesen. Wobei ich denke dass das keine Rolle spielt wenn es aufgetragen ist, da es ja sofort (und angeblich ja sehr tief) ins Holz eindringt. Aber dass man Pinsel und Lappen nicht rumliegen lassen darf ist ein guter Tipp!

Ich könnte ja mal gucken in welchen Gebinden unser Großmarkt umme Ecke Olivenöl anbietet. Leinöl wird der nicht haben, denke ich. Ansonsten frag ich mal beim Holzhändler ob die was auf Leinölbasis haben. Es geht mir auch nicht darum auf Biegen und Brechen die billigste Variante zu finden, sondern es soll funktionieren. 
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline Ladylike

  • Horrido!
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Weiblich
Wie wärs mit Karboleum?  ???
Damit hab ich meinen Stall  und die Raufe gestrichen. Gegen das anknabbern hilft es nicht aber das Holz ist imprägniert und die Farbe (dunkelbraun) ist nicht verkehrt. :)
..ich hab keine Zeit mich zu beeilen..

Offline Paulista

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.457
Ladylike, Carbolineum ist hochgradig krebserregend!

Frag mal Tante Google!

Zum Leinöl: meine restaurierte Tür ist im Wohnzimmer ca. 2m vom Schwedenofen entfernt. Die hält nun auch schon 5 Jahre stand ohne brennen.  ;)

Bzgl. funktionieren: Streich einfach mal je ein Brett mit Oliven/-Leinöl und stell es erst in Regen oder die Dusche o.ä. (Test Wasser) und dann "werf es den Hoppas zum Fraß vor" (Test annagen)

Dann siehste, was WIRKLICH funktioniert.


Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Das schmeckt doch nicht! Die Bretter schmecken erst, wenn sie angenagelt sind. ::)
Wenn das Leinöl mal im Holz ist, ist es ungefährlich. Aber ich habe schon einen Großbrand bearbeitet, der durch einen weggeworfenen Leinöl-Lappen entstanden ist. :-X Grade in so dünn und Luft ist es wohl hochgefährlich. Was einen nicht abhalten muss, aber eben aufpassen nach dem Pinseln. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Ladylike, Carbolineum ist hochgradig krebserregend!
gibts auch nicht mehr zu kaufen, aber das "ersatzzeuchs" nicht krebsig, aber sehr wirkungsvoll!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Ladylike

  • Horrido!
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Weiblich
 Ich rede von den großen, braunen Kanistern mit der braunen Flüssigkeit. Das Zeug ist auf Wasserbasis und in jedem Baumarkt erhältlich. Hab ich mich jetzt im Namen vertan? Krebserregend wär mir jedenfalls neu. ???
..ich hab keine Zeit mich zu beeilen..

Offline RennschneckeTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Also zum Karboleum spuckt das Web aus, dass es ein Biozid ist, dass es nicht geeignet ist zur Imprägnierung von Pferdeboxen, dass es nicht ins Erdreich gelangen darf und wassergefährdend ist. Nee, muss ich glaub ich nicht haben  :-\
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.