Autor Thema: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.  (Gelesen 26495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline glögli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 551
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #30 am: 18.05.10, 12:48 »
Wir nehmen auch dunklen Matschsulky, sind da nicht wählerisch  ;)
Bin ja schon total gespannt auf dein Gefährt.
Unterwegs mit einem Südländer und zwei Österreicher

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #31 am: 18.05.10, 12:54 »
und ich erst.. - warscheinlich ist es voll das hässliche, unfunktionelle, Müllteil  :-X :-[
ich kenn doch mich mit meinem Glück ::) und die große Klappe des Schmieds..

naja Daumen drücken und hoffen  ;)

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #32 am: 19.05.10, 07:51 »
Guten Morgen allerseits  :)!

also... der Schmied war da.. der Sulky entspricht so teilweise dem was der Schmied gesagt hat, und teileweise auch dem was der Kutschenbauer (Veh) erzählt hat  ;) und teilweise einfach keiner Aussage von beiden  ;)

Alles irgendwie Teilweise.. aber seht selbst :) (hoffe so viele Bilder sind erlaubt.. falls nicht kurz bescheid geben dann werde ich nur eines stehen lassen, aber sonst erkennt man ja garnix von dem Sulky  :-[)







also gebremst ist er.. aber würde sagen durch Eigenbau.
Der Sitz ist für eine Person super.. mehr passen aber def. nicht drauf (da müssten wir also auch noch umbauen)
Räder sind platt aber ansonsten gut.
und das Gestell ist auch ok und nicht rostig o.ä.
und er hat 2 "Rohre" für die Schere.. so das man tatsächlich ca. 10cm in der Höhe variieren kann..

alles in allem ein ganz nettes Gefährt auch wenn noch was dran gemacht werden muss/müsste. Muss mir jetzt mal die Tage überlegen ob ich ihn behalte oder nicht.. ich denke zum "Einfahren" ist das Ding definitiv praktisch.. und gleich Zwei potenzielle Abnehmer, wenn ich ihn nimmer möchte, habe ich gestern sofort beim Ausladen gehabt  8).

Ach ja und ein Foto muss ich noch mit einstellen (oder auch zwei) - das Pony hat nun auch sein Geschirr :)
Die Maßanfertigung vom Haffi meiner Freudin passt nämlich ziemlich gut  ;D - nur das Selett ist für den Bauchumfang etwas weit und lässt sich nicht mehr enger machen, sprich am Rücken liegt es gut (Wirbelsäulenbreite) aber ich krieg es nicht eng gemacht.. da muss wohl noch ein anderes Patent her...

Aber auch hier - seht selbst :) - Änderungen/Wünsche/Anregungen sind sehr willkommen - ich war schon froh als das Geschirr "anziehen" mir doch ziemlich leicht von der Hand ging - obwohl ich es schon ewig nicht mehr gemacht hatte  ::)



dem Pony war es spontan mal komplett egal - der wundert sich bei uns über nichts mehr  ;D



viele liebe Grüße
Bine



Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #33 am: 19.05.10, 08:00 »
Hey, das sieht doch gar nicht schlecht aus! :D
Und was ist am Selett zu breit? Ich habe bei meinem alten das Kopfeisen aufbiegen lassen, das geht auch sicher in die andere Richtung.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #34 am: 19.05.10, 08:06 »
uff so schnell ne antwort  ;D

neeee net zu breit .. passen würde es genau - nur der Haffi dem es gehörte war einfach zu FETT! - mein Pony ist viel dünner, somit kriege ich es nicht fest -sprich den Bauchgurt nicht festgezogen.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #35 am: 19.05.10, 08:29 »
Ach so, dann nimmst du eben einen kürzeren Bauchgurt. :)
Wie breit ist denn das Ortscheid? Und die Schere, da, wo sie eingesteckt wird? Und die Spurbreite insgesamt? Das wirkt alles so schmal?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #36 am: 19.05.10, 08:50 »
Ich habe meinen Bauchgurt für 20 Euro kürzen lassen beim Sattler
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #37 am: 19.05.10, 08:56 »
du fragst schon wieder Sachen  :) - ich habe keine Ahung!  habe sie noch nicht "vermessen" - wird dann aber heute nachmittag ggf. noch erledigt.
ich hoffe mal das ich ihn heute erstmal aufpumpen kann - dann die Schere daran festkriege (die eine Schraube fehlt nämlich.. und die muss ich erstmal "nachordern) - und brauch ich erstmal nen Helfer. Würde gerne das Pony mal "reinstellen", also nicht Anspannen aber mal schauen ob das alles vom Platz her breit genug ist usw.

Alles weitere muss dann eh der Fahrlehrer machen.. dazu bin ich (noch) zu planlos.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #38 am: 19.05.10, 09:02 »
Ich würde auf jeden Fall mal messen. Du solltest schon mindestens 1 m zwischen der Schere haben, grade am Anfang ist mehr immer besser. Und das Ortscheid sollte mindestens 60 cm breit sein, auch eher mehr.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #39 am: 19.05.10, 09:08 »
also 60cm hat der auf alle Fälle.. dann täuschen die Bilder..  :) Die Bauwagentüre im Hintergrund ist ca. genauso breit.. und nach dem ich da mit meinem Westernsattel + Pad "quer" druchpasse (ist gut 60 cm lang) muss die Tür breiter sein ;-) aber ich mess mal.

Und ich fahre heute in den Krämer und schau mir auch gleich mal so eine "Selettunterlage" an.. damit würde sich evlt. das Problem mit dem Bauchgurt noch leichter lösen lassen - und das Pony hätte auch noch eine zusätzliche Polsterung am Rücken.



Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #40 am: 19.05.10, 09:17 »
Wer hat 60 cm? Das Ortscheid? Dann ist gut. :) Und guck wirklich, dass die Schere breit genug ist hinten. Die müssen sich darin biegen können. Und am Anfang ist jede Berührung fürs Pferd unangenehm.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #41 am: 19.05.10, 10:20 »
ja das Ortscheid.. die Kutsche ist wesentlich breiter.
ich bin ja schon gespannt wie er sich so macht.. - jetzt muss es nur endlich mal das Regnen hier aufhören dann kann ich mal anfangen.

Zumindest mal das Geschirr putzen und fetten - das hing jetzt ein paar Jahre ungenutzt am Dachboden rum  ;)
und hoffentlich Luft in die Reifen reinkriegen..

Kannst du dir nochmal das Geschirr anschauen? ist das so richitg eingestellt? also z.b. Höhe des Hintergeschirrs usw. - abgesehen davon das mir das Selett noch nach hinten rutscht weil es zu locker ist..  - habe sowas schon ewig nicht mehr gemacht.
Sollte ich noch an irgendwas denken wenn ich heute Shoppen bin? - Kaufe schnell eine Lochzange und irgend ne Polsterung fürs Selett entweder die

http://www.kraemer-pferdesport.de/websale7/?act=product&prod_index=630030&cat_index=247728&shopid=kraemer-pferdesport&subshopid=01-aa


oder etwas "unprofessioneller"

http://www.kraemer-pferdesport.de/websale7/?act=product&prod_index=540069&cat_index=250380&shopid=kraemer-pferdesport&subshopid=01-aa

oder das..

http://www.kraemer-pferdesport.de/websale7/Fleece-Unterlage.htm?Ctx=%7bver%2f7%2fver%7d%7bst%2f3eb%2fst%7d%7bcmd%2f0%2fcmd%7d%7bm%2fwebsale%2fm%7d%7bs%2fkraemer%2dpferdesport%2fs%7d%7bl%2f01%2daa%2fl%7d%7bmi%2f247728%2fmi%7d%7bpi%2f630002%2fpi%7d%7bpo%2f1%2fpo%7d%7bsf%2f%3cs1%3evoltigieren%3c%2fs1%3e%2fsf%7d%7bfc%2fx%2ffc%7d%7bp1%2f41646c470ecc602ea76e9597a44c319f%2fp1%7d%7bmd5%2fcdbfd68803c58aeb40834539393a29ee%2fmd5%7d

ODER

ich kaufe einfach einen neuen "Bauchgurt" - aber da weiß ich so garnicht was ich brauche.. der vom Haffi war ja nach Maß gemacht.. sollte ich also jetzt trotzdem einen in der Größe Cob nehmen - oder eher Pony? (neu kosten die Dinger 29 Euro)

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #42 am: 19.05.10, 10:41 »
Guck vor allem, dass du den richtigen Gurt kaufst. Ich habe ein Selett mit Schnellverschluss nachgekauft, da passt mein Gurt sowas von mühselig durch, das ist ein Graus. Ich brauche auch einen neuen. :P Diese Fummelei macht mich kirre. Außerdem brauchst du einen Einachser-Gurt mit losem kleinen Bauchgurt.
Dein Selett sehe ich nicht richtig, aber kann es sein, dass es ein Zweiachser-Selett ist?
Das Brustblatt sieht gut aus, das Hintergeschirr sollte tiefer. eine Handbreit (handflächenbreit) unter den Sitzhöcker, äh, wie heißt der Knochen da hinten?
Ich habe unter meinem Selett eine Brustblattunterlage (ja, richtig) von Bartl, das heißt aus Lammfell. War günstig und gut und ist länger als die normalen Selettunterlagen, lässt sich aber prima befestigen und sitzt gut.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #43 am: 19.05.10, 10:42 »
Unter den Schweifriemen kriegst du eine aufgestellte Hand, oder?
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline bayersabTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 75
Re: Änfängertips beim Kutschenkauf usw.
« Antwort #44 am: 19.05.10, 11:25 »
keine ahnung was das für ein selett ist  :-[ aber wurde damals zum Einspannerfahren angefertigt.. (der Hafi ist auch immer nur Einspänner gefahren worden)
Kenn mich da aber wie gesagt beim besten willen nicht aus.

Wo  ??? sollte das Hintergeschirr hin? sorry kapiers grad garnicht  :)
tiefer also mehr Richtung Boden? dann weiß ich aber nicht welchen knochen du meinst... 
- die Hüftknochen - also der höchste Punkt am Po? dann wäre es aber verdammt weit oben und müsste ja sogar noch höher..
- das Knie - dann müsste es aber Gewaltig tief sein..
- oder meinst du einfach weiter "vor" also Richtung Selett?

bin grad etwas verwirrt  ;)

Und gleich nochwas "unter den Schweifriemen?" meinst du unter dem Strang der vom Schweifriemen (da wo die Schreifrübe drin liegt)  bis zum Selett geht? Der ist ziemlich fest.. ich denke eine Faust krieg ich da nicht rein - aber sonst hängt mir ja der Schweifriemen nicht mehr unter der Schweifrübe sondern direkt vorm Loch  ::) ..