Autor Thema: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!  (Gelesen 17826 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ahpe

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 619
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #30 am: 10.04.10, 10:59 »
und weeeeeeeeeeeeehe die gäuler gehen mir dran  ;D

Dann gibts halt: Gaul in Holundergelee mit Jasminessencen  ;D

Offline Figonero

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.392
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #31 am: 10.04.10, 14:01 »
So spontan wuerde ich noch den "wilden Wein" empfehlen. Rankt selbsthaftend bis in grosse Hoehen, beschattet die Suedwand im Sommer, im Winter dagegen nicht, da er die Blaetter abwirft. Hab jetzt nicht in den genannten Links nachgeschaut, ob der fuer Pferde giftig ist. Glaube aber eher nicht.
Kerstin

Offline Figonero

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.392
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #32 am: 10.04.10, 14:20 »
Nachtrag, hab noch mal drueber nachgedacht, und besonders schick faende ich eine Rankrose. Da gibt es ausgesprochen starkwuechsige Sorten, oft als "Rambler=Rose" im Handel. Zum Stallgebaeude passend halt eher eine Bauernsorte, also eher Kleinbluetig. Das fressen Pferde garantiert nicht und ungiftig! schoen ist es auch. Rambler bluehen nur einmal im Jahr, dann aber explosionsartig. Es soll inzwischen aber auch "remontierende", das heisst Nachbluehende, Sorten geben. Als Rankhilfe koennte man ein paar Duebel ins Holz machen und eine Baustahlmatte an die Wand bringen. Vorher eventuell noch lackieren, wegen der Optik. DAS faende ich ja sehr huebsch.
Kerstin

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.586
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #33 am: 10.04.10, 16:17 »
Stimmt. Aber ich glaube, die brauchen ewig, oder?
Und bist du sicher, dass sie sie nicht fressen? Ich habe hier grade lauter hochstämmige Rosen, weil meine Karnickel unten alles kahl fressen, und die fressen in der Regel durchaus ähnliche Sachen wie ein Pferd. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline AndreaT.

  • Arabitis behaftetes
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4.575
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #34 am: 14.04.10, 13:23 »
Die Pferde kommen da doch gar nicht - oder kaum dran. Ich würde eine schöne Rambler-Rose hinpflanzen.

Wer sagt dass Pferde keine Rosen fressen  ;D Auf meiner alten Koppel gab es viele Wildrosenbüsche, die wurden gerne geknuspert. Frische Spitzen und später die Hagebutten mit viel Appettit.

Das ganze Holundergedöns schmeckt scheusslich - find ich.
Darfs ein Sprickel mehr sein ?

Offline aliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #35 am: 14.04.10, 13:36 »
Die Pferde kommen da doch gar nicht - oder kaum dran. Ich würde eine schöne Rambler-Rose hinpflanzen.
wohin?
an die wand? doch, da ist die koppel ;)
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline Cinnamon

  • Potentiallosengaulverbieger
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.309
  • Geschlecht: Weiblich
    • Spass mit Pferd :-)
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #36 am: 14.04.10, 22:47 »
So spontan wuerde ich noch den "wilden Wein" empfehlen. Rankt selbsthaftend bis in grosse Hoehen, beschattet die Suedwand im Sommer, im Winter dagegen nicht, da er die Blaetter abwirft. Hab jetzt nicht in den genannten Links nachgeschaut, ob der fuer Pferde giftig ist. Glaube aber eher nicht.
Kerstin
schwach giftig und wird auch gefressen.
ich würde holler nehmen wegen anti-mücke, nix fressen + lecker saft, marmelade, etc...  8)
Tradition does not make a statement true. Hans Senn

Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Pflanze für südliche Stallaußenwand gesucht!
« Antwort #37 am: 17.04.10, 23:56 »
Akebia quinata. Die Blüten riechen wunderbarst und recht früh und haben eine abgefahrene Form und Farbe (die gut zum Holler und der Rose passen). Allerdings brauchts ein paar Stahlseile zum Hochranken, dafür machen die Ranken aber nix kaputt.
Dazu einen Holler. Aber einen dunkellaubigen. Black Beauty zum Beispiel oder Thundercloud oder Guincho Purple. Black Lace würd ich nicht nehmen, da ist das Laub zu fein und paßt nicht so nett zum Rest.
Und als Ergänzung eine Rosa glauca. Paßt von den Blättern und von den Blüten her super dazu. Hat wunderschönes Laub, im Herbst voller kleiner Hagebutten, Stacheln halten sich in Grenzen und meine macht Triebe bis über 3m hoch.
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)