Autor Thema: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?  (Gelesen 64860 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #30 am: 23.03.10, 20:34 »
Sorry, Carola, musste gerade feststellen, dass ich Bilder scheinbar gelöscht habe.

Kann sie aber erneut aufnehmen und nach dem WE nachliefern.
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #31 am: 23.03.10, 20:39 »
Wie schade. :( Wenn du das machen würdest, wäre das natürlich supernett! :D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #32 am: 24.03.10, 07:11 »
Null Problemo ... will sowieso wieder akt. Bilder machen. :D
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #33 am: 24.03.10, 07:56 »
Ich habe gestern Blöcke bestellt. Auch die Ti-Lites. Du hast mich überzeugt. ;)
Unten sollte man (freiwillig) angeben, was man so macht. Jollen-Segler, Katamaran.... Ich habe "Reiter und Fahrer" eingetippt. ;D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #34 am: 24.03.10, 07:59 »
Böhser Fehler, jetzt werden garantiert die Preise angehoben.  ;D 8)
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #35 am: 24.03.10, 08:23 »
Das glaube ich nicht. Der Segelkram ist so teuer, vielleicht eröffnen sie für uns eher ein Billigpreissegment. 8)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #36 am: 26.03.10, 17:37 »
MSS, wenn du eh am Gucken bist, kannst du mir sagen, was du für Reifen drauf hast und wie deine Achse aussieht? :-*
Mein Teil wurde mir mit zwei ziemlich maroden Rädern verkauft, die ich aber einzeln dazu gekriegt habe, das heißt, die Nabe fehlt. :P Man murmelte was von Schraube, aber ist das echt alles? ???
Vorgestern habe ich mal alles überflüssige abgeschraubt, und nun würde ich ja schon gerne mal testen. Heute ist bestimmt mein Segelkram gekommen. :D
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #37 am: 29.03.10, 07:26 »
Morgäääähn,

aaaaalso ... ich habe zwar am Freitag Bilder gemacht, aber die sind bei extremen Sturmgewitter so miserabel geworden, dass ich das heute Abend noch mal wiederholen muss ... grosses Sorry. ::) :-[

Aber dabei kann ich Dir auch Bilder meiner Räder und der Steckachse machen ... vllt. als kleine Entschädigung?  ;)


Ich habe Mofa-/Mokick-Reifen .... 3.75er o.ä. drauf. Die sind via Steckachsen mit kleinen Abstandsdingern (damit die Reifen nicht am Rahmen scheuern) und Muttern befestigt.
Das hat ein netter Nachbar erledigt, weil als Motorradschrauber alles vorrätig, aber er sagte, dass bekommt man in jedem Zweiradbedarf, die auch Roller, Mofas o.ä. verkaufen warten .... oder im Internet.


***Edit***
Diese Abstandsdinger auf der Steckachse heissen Distanzrohr ... falls Du sowas überhaupt brauchst.

Zitat
... sind auf der Steckachse mit Distanzrohren auf Abstand gehalten...
« Letzte Änderung: 29.03.10, 07:36 von MoonShadowStable »
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #38 am: 29.03.10, 07:47 »
Aaaah! :D Steckachse! Ich habe eine Schraube gekauft, aber die war zu kurz. ::) Jetzt geh ich mal nach passenden Steckachsen gucken, ich muss eh zum Mopped-Shop.
Und mein Segelkram lungert immer noch im Reisebüro rum. Super. Warum macht man eine GLS-Packstation auf, wenn man dann nur zu den unmöglichsten Zeiten, sprich:  nicht mal samstags auf hat?! ???
Die Mofaräder kann ich mir gut vorstellen, allerdings machen die das Teil natürlich auch schwerer. Ich werde das Glück haben, das Teil jedesmal in meinen Hänger reinschleppen zu müssen. :P
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #39 am: 29.03.10, 07:51 »
Die Mofaräder kann ich mir gut vorstellen, allerdings machen die das Teil natürlich auch schwerer. Ich werde das Glück haben, das Teil jedesmal in meinen Hänger reinschleppen zu müssen. :P

Hääääh, das Teil hat Räder, die man rollen kann. *duckundwech* ;D 8)

Meine Gig lagert (schön abgedeckt) immer draussen.
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #40 am: 29.03.10, 07:53 »
Natürlich hat es Räder! Aber nur unten, und ich habe nur einen 1,5er Hänger. Ich überlege ernsthaft, mir seitlich kleine dranzumachen.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #41 am: 04.04.10, 16:08 »
MSS, melde dich mal. Ich kriege die Krise. Ich habe heute angespannt, und die Anspannung selbst funktioniert prima. Allerdings habe ich zuviel Last nach hinten, das heißt, Pferd muss die Schere eher runterdrücken. Meine Tragschlaufe ist auch nicht grade klein, das heißt, die Schere wandert da drin nach oben.
Der gleichzeitig gekaufte Sulky meiner Freundin ist ganz anders gewinkelt, sie sitzt wesentlich grader, über der Achse. Ich bin hinter der Achse.
Wenn man Trabervideos guckt, sieht man beides. Was macht man da? Ist das normal? Ich habe ja nun eher ein kleines Pferd mit knapp 1,50 m.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #42 am: 06.04.10, 09:45 »
*piep*

Sorry, stecke gerade im Dauerstress, daher noch keine Bilder aufbereitet oder hochgeladen und nur kurz zu Deinem Hilferuf .... .  :-[ :-[ :-[


So aus der Distanz würde ich sagen, dass Deine Anzen kürzer sind und Du daher einen Trabersulky Modefight fährst.
Wenn das der Fall sein sollte, dann ist das schon so richtig. ;)

Allerdings sollten die Anzen nicht in den Tragösen hin- und her schaukeln (könnte unangenehm auf Pferd wirken), weshalb man hier häufig das Traber-Klickgeschirr verwendet.

Was ich sagen will, dass es nicht falsch ist, wenn es Deinem Pferd nicht unangenehm ist, was ich nicht glaube, weil je weniger Gewicht auf Selett und Tragösen desto angenehmer empfinden es die meisten Pferde.
Ich würde Dir raten, Deine Tragösen so zu modifizieren, dass sich die Anzen ruhig darin verhalten, wenn Du weisst was ich meine ???

Deine Freundin hingegen fährt einen Sulky Longshaft.

Google mal danach, vllt. hilft Dir das.  :D
LG MSS

Offline carolaTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #43 am: 06.04.10, 09:53 »
Hm, die sind eigentlich von der Länge her sehr ähnlich. Aber ich habe z. B. die hier gesehen, die kippen auch nach hinten. http://www.trabersportartikel.de/images/produkte/bavaria2000g.jpg
Und mein Sitz sieht ähnlich aus, und so fühle ich mich auch. Wir haben halt auch noch das Problem dazu, dass es bei uns kein grades Stück gibt. Ich muss wohl meinen Sitz anders winkeln, sonst kriege ich die Krise. Vielleicht würde ich in einem anderen Winkel (leicht nach vorne gekippt) auch mehr Last auf die Füße bringen, die nun wiederum weit vor der Achse sind. ???
Der von der Freundin ist irgendwie größer gewinkelt, die sitzt auf der Achse, ich dahinter. Und ihr Pferd ist größer. :P
Ja, ich muss die Schlaufe kleiner machen, damit die Schere einfach fester hängt und sich nicht so bewegen kann. Wir haben es selbst mal getestet, es ist nun nicht so, dass ein Riesengewicht daran zieht. Man kann das mit einer Hand runterdrücken. Also dürfte es auch nicht arg an ihrem Bauchgurt ziehen.

Edit: du hast vollkommen Recht, guck dir mal den hier an: http://www.trabersportartikel.de/images/produkte/sulketteg.jpg

Da steht die Radaufhängung senkrecht. So ist das bei dem anderen Sulky auch. Und damit kriegt man auch nicht so viel Gewicht nach hinten. Wobei mein Sitz durchaus so ist wie bei dem Longshaft. Verstehst du nun, warum ich mich damit fühle wie auf dem absteigenden Ast? :-[
« Letzte Änderung: 06.04.10, 09:56 von carola »
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Traber-Sulky für den Freizeitbereich?
« Antwort #44 am: 06.04.10, 21:28 »
So ... hier sind die Bilder

Bild 1 ... Bild 2 ... Bild 3 ... Bild 4
LG MSS