Autor Thema: Welcher Bodenbelag für Roundpen???  (Gelesen 12134 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline CresiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
Welcher Bodenbelag für Roundpen???
« am: 28.02.10, 15:09 »
Hallo zusammen!

Wir haben von unserem Bauern endlich nach viel Überredungskunst ein Stück Weide abknapsen können und einen Roundpen mittels Panels von ca 13 m Durchmesser aufstellen dürfen. Nun die Frage: Welcher Belag? Das Stück ist schön eben aber eher schattig gelegen und trocknet nicht gut ab. Ausserdem ist natürlich auch noch Gras drauf. Sollte man das drauflassen oder planieren oder oder oder...  :-\ Bin um Eure Inputs und Erfahrungen sehr dankbar - darf gern eine möglichst günstige Lösung sein, die Panels wiegen schon schwer im Portemonaie... :P

Vielen Dank und liebe Grüsse!
Cresi
Islandpferde:
Einem jeden, der sie reitet,
naht sein Glücksstern sich im Raum.
Leid verweht, das Leben gleitet
leicht dahin - ein schöner Traum.
(Páll Ólafsson)

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welcher Bodenbelag für Roundpen???
« Antwort #1 am: 28.02.10, 15:57 »
Kommt auch drauf an wie intensiv der genutzt wird. Da es aber eigentlich Weide ist, bleiben eigentlich nur Hackschnitzel oder Sand. Da es denke ich mal einfach rückbaubar sein muss, oder?
Letzteres würde ich bevorzugen, wichtig ist das der Roundpen höher liegt samt Eingang mit einem leichten Gefälle zur anderen Seite...
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline MoonShadowStable

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.754
Re: Welcher Bodenbelag für Roundpen???
« Antwort #2 am: 01.03.10, 08:39 »
Schliesse mich woody in puncto Sand an. Hackschnitzel werden auf Weide schnell pfuibäh.

Habe im letzten Jahr einen Picadero 15x15m errichtet und auf die Wiese mit leichtem Gefälle einfach 15to. billigen Füllsand (4€/to.) gepackt. Bewusst erst nur 15to. Sand, weil ich wollte, dass die Pferde diesen in den Naturboden einarbeiten, so dass langfristig ein Bodenaustausch stattfinden kann.

Das hat sich wunderbar bewährt, daher werde ich in diesem Jahr noch mal 15-30to. Sand draufpacken.
LG MSS

Offline CresiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 13
Re: Welcher Bodenbelag für Roundpen???
« Antwort #3 am: 01.03.10, 13:50 »
Hallo zusammen!

Also die Weide ist eben am oberen Stück wo der Roundpen steht schön gerade und geht dann schräg runter aber der Roundpen steht ideal. Wir sind jetzt noch am schauen - besagter Bauer ist mein Schwiegervater der hat noch Milchkühe, geht aber Ende Jahr in Rente und die Kühe gehen weg - d. h. wir können dann komplett über die Weide verfügen. Wahrscheinlich muss ich vorerst eine Zwischenlösung wie z. b. Sand nehmen aber danach soll es dann schon was richtiges sein (es war schon ein riesen Akt, ihm dieses kleine Eckchen von einer megagrossen Weide überhaupt abzuschwätzen  :-X). Derzeit benutze ich ihn zum Bodenarbeit machen oder die Kinder führe ich mal auf unserem Isi herum aber wenn ich den Isi mal rumjage ist halt grad echte matschepatsche :-(. Dazu haben wir noch eine Freibergerdame in Ausbildung - wenn die mal noch loslegt....

Liebe Grüsse!
Katrin
Islandpferde:
Einem jeden, der sie reitet,
naht sein Glücksstern sich im Raum.
Leid verweht, das Leben gleitet
leicht dahin - ein schöner Traum.
(Páll Ólafsson)

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Welcher Bodenbelag für Roundpen???
« Antwort #4 am: 02.03.10, 15:15 »
Mir hat mal ein Züchter unter seinem Reitplatzbelag (Sand) so einen Boden gezeigt, der Gumminoppen hat. Vielleicht weiß wer, wie das Zeug heißt? Der hat die Platten auf den glatten Lehmboden gelegt und Sand drüber gemacht. Der Platz soll super griffig sein, angenehm für die Hufe und war wohl auch nicht so teuer. Der Sand verteilt sich zwischen den Noppen und auch dünn drauf und fühlte sich beim Laufen gut an. Die Noppen musste man "freischarren", damit man sie sah. Auf dem Platz wird Dressur geritten und gesprungen. Er züchtet Fjords, also dürften es keine Megasprünge sein. ;)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline schnubbelnaeschen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
Re: Welcher Bodenbelag für Roundpen???
« Antwort #5 am: 03.07.11, 14:42 »
Nun will ich dieses Thema nochmal raufholen, hab in der anderen Box auch nicht die Antworten auf meine Fragen gefunden. Ich möchte nämlich meinen Roundpen richtig vernünftig befestigen und hoffe auf Erfahrungsberichte dazu.

Das ist alles gar nicht so einfach:
  Also die Paneels habe ich ja schon. Durchmesser soll 20 m²  werden. Selber machen kann ich nichts.
Unterbau mit Rastermatten halte ich für sinnvoll, habe aber Bedenken, dass die jungen Pferde beim Toben mal auf die Platten durchtreten und
rutschen???
Holzhackschnitzel mag ich als Belag sehr gern, weiß aber nicht, ob das mit Rastermatten funktioniert.   Falls zu Sand geraten wird, es sollte nicht zu tief sein, dass die Pferde sofort müde sind und man selber auch kaum laufen kann.
Möglichkeit zu sprengen habe ich da auch eigentlich nicht.
Eine Idee für die Paneels zur Begrenzung bräuchte ich auch noch.
Benutzt wird er viel.
Ich denke, 8000 Euro muss ich sicher anlegen???
Wichtiger ist mir, dass ich einen top Arbeitsplatz bekomme und mich nicht dauernd ärgere, dass er doch nicht so toll ist.