Autor Thema: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!  (Gelesen 77049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline angiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.049
  • muh
Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« am: 25.01.10, 16:01 »
Genehm? :P
Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel.

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #1 am: 25.01.10, 16:16 »
*keks* für angi. und ausserdem eine tageslicht lampe ;D
und ein poster von der sonne in der karibik - ist billiger als ein urlaub :P
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Gunni

  • Leader of WEIGUMS
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gururesistenter Traber
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #2 am: 25.01.10, 16:21 »
*sehrschönfindet* :D
Ich hätt mir ja mal was Blondes angeschafft - solange er mir das Licht ned ausbläst ...  ::)
Begründer der "WEIGUMS"

“Mich beschleicht Verwirrung, die die Grenze zum Wahnsinn stürmt.”  Sin City

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #3 am: 25.01.10, 16:26 »
war das nicht eher das erklärte lebensziel seines vorgängers? ;) (der lacht sich sowieso tot, wenn er hört, dass du einen hafel.... ;D )
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline angiTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3.049
  • muh
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #4 am: 25.01.10, 16:29 »
Ach ein Hafel beisst nie die Hand die ihn füttert... solang die schnell genug noch mehr Futter ranschafft!  ;D
Gesundheit bekommt man nicht im Handel, sondern durch den Lebenswandel.

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #5 am: 25.01.10, 22:32 »
*Keks reiche*

Ich bin zu schwach für nen Hafi, definitiv. *zugeb*
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline ali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #6 am: 25.01.10, 23:18 »
Piep
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline Gunni

  • Leader of WEIGUMS
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gururesistenter Traber
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #7 am: 26.01.10, 09:01 »
war das nicht eher das erklärte lebensziel seines vorgängers? ;) (der lacht sich sowieso tot, wenn er hört, dass du einen hafel.... ;D )
Irgendwie muß ich den Vorgänger mal ne Breitseite verpassen und wenn es mit einem Hafel ist *fg* Der lacht sich nicht tot - der wird 35 - mindestens. Der liegt mir noch lange auf der Tasche!

Mal sehen ob ich stark genug bin für einen Hafel - stur genug wär ich ja schon mal  8) :P
Begründer der "WEIGUMS"

“Mich beschleicht Verwirrung, die die Grenze zum Wahnsinn stürmt.”  Sin City

Offline maatsch

  • Bezirk Tulln (NÖ)
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 460
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hafireiter :-)
    • Hafi sucht Freunde
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #8 am: 26.01.10, 15:55 »
*lesezeichenfürhafifrontsetz*  ;)
Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter. - Edita Gruberova

Offline Lacona

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.172
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #9 am: 01.02.10, 02:24 »
*reinschnei*
Glückwunsch Gunni! Na, mit dem wirst viel Spaß haben, der guckt schon so.  ;D
*raushusch*
Und am Ende der Straße steht ein Haus am See.
Orangenbaumblätter liegen auf dem Weg.
(Peter Fox)

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.700
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #10 am: 02.02.10, 14:24 »
*click*
mein Pferd hatte gestern abend ein 'Ei' ander Innenseite des Oberschenkels. Haben die Buben wohl zu dolle getobt...Also nix mit Reiten. nach dem Putzen hab ich nach langer Zeit den Clicker mal wieder ausgepackt. Ich hatte ja mal versucht, das Ross zu konditionieren. Hate aber den Eindruck, daß er es nicht kappiert, was das *click* zu bedeuten hat.
Gestern wollte ich ein Anheben des Hinterbeines auf Antippen mit der Gerte, wobei er normalerweise immer recht zäh reagiert. Nach 2x tip-Fußhoch-click-keks kam die Reaktion sehr promt. meine natürlich auch. Hat er also doch was begriffen...
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Gunni

  • Leader of WEIGUMS
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gururesistenter Traber
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #11 am: 03.02.10, 12:31 »
Das hatte ich beim Traber auch - manchmal tut ne Pause gut - und dann klappt es plötzlich ;D
Begründer der "WEIGUMS"

“Mich beschleicht Verwirrung, die die Grenze zum Wahnsinn stürmt.”  Sin City

Offline Gunni

  • Leader of WEIGUMS
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 985
  • Geschlecht: Weiblich
  • Gururesistenter Traber
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #12 am: 08.02.10, 10:28 »
Haflinger ist da - brav und der wird sicher ein nettes Clicker-Pony.
Hat schon kapiert bei "jaaaaaaaa braaaaaaaaaaav" erwartungsvoll zu schauen - weil da kommt doch ne Karotte. ;D
Ist aber nicht aufdringlich dabei :D
Begründer der "WEIGUMS"

“Mich beschleicht Verwirrung, die die Grenze zum Wahnsinn stürmt.”  Sin City

Offline ali

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.974
  • Bin ich auf der Welt um nett zu sein?!
    • Aktivstall Soyen
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #13 am: 15.02.10, 08:15 »
frau donau, ich hab erst jetzt "deine" box entdeckt und versucht quer zu lesen, was da jetzt eigentilch genau ist?
lahmheit, husten, immunsystem down? fieber ohne ersichtlichen grund?
irgendwo nen abzess, den ihr aber nicht aufmachen wollt?
und jetzt willst sie auf ne große sommerkoppel schicken?
hab ich das alles richtig verstanden? *ziemlich dumm geguckt hab*
danke für eine aufklärung, und ich brauch keine ethos-diskussion  ;), wollt nur wissen, was denn da los ist  ???
weil letztes jahr die turniersaison lief sie doch gleichbleibend gut, oder? was denn da jetzt passiert?
...esgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbeiesgehtvorbei...

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Clickertanten für mehr Sonne im Leben!
« Antwort #14 am: 15.02.10, 09:59 »
ali, aufklärung kommt natürlich sofort ;)

pony lief ein jahr lang recht konstant gut, aber: seit ungefähr 6 monaten wirkt sie permanent müde, ausgelaugt. ich dachte erst an anstrengende saison und dann noch stallwechsel. trotzdem lief sie, wenn auch nicht so "feurig" wie sonst. vor 4 wochen dann erst lahmen auf dem bekannt kaputten bein (re vo), hab röntgen machen lassen, ob arthrose stärker, war aber nix, da bekam sie teufelskralle und ingwer. dann begann sie zu husten, erst leicht, wurde mit hustensaft und kräutern nicht besser, also gab´s immunstärker. und da dann RICHTIG husten. ta angerufen, es gab penicillin. wurde über 4 tage dann schleichend schlechter, steifer - und vor einer woche dann der zusammenbruch: pferd völlig steif und verspannt, konnte die vorderbeine kaum bewegen, hals nicht drehen, 10cm bodenunterschied ein unüberwindbares hindernis.... dienstag TA dagehabt, schmerzmittel mit maulspritze, hustenmeds, weil immer noch nicht ok, ab mittwoch hat sie davon nix mehr gefressen, DO abend dann 40° fieber, beulen links und rechts am hals (ein möglicher spritzenabszess), pferd völlig weggetreten und fertig.

mit medikamenten (fiebersenker, schmerzmittel, antibiotika) in die vene bzw. per maulspritze wurde sie hochgepäppelt, ich hab über´s WE 5x täglich die beulen bestrahlt und eingeschmiert, gestern konnte und wollte sie sich nach einer woche wieder hinlegen.

damit ist die entscheidung gefallen: das ist endgültig kein reitpferd mehr. sie verträgt die belastung des regelmäßig (= 2x die woche) geritten werdens nicht, sie frisst keine medikamente mehr, will wohl was tun - aber nur, solange kein sattel dabei im spiel ist (ist ganz lustig gewesen die letzten monate: ohne sattel = schlüpft von selber ins zaumzeug, mit sattel = lässt sich bitten...). mit dem letzten jahr hat sie sich wohl ausgebrannt, und dafür bin ich ihr dankbar, dafür darf sie auch, sobald das akute ausgeheilt ist (also ihre beulen weg) auf pensionskoppel.

und dort mit ihrem alten kumpel angi die weltherrschaft an sich reissen ;D (die zwei viecher... wenns sehnsucht hatte nachm angi, hätts einfach was sagen müssen.... ::) ;D )
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator