Autor Thema: Soll ich eingreifen?  (Gelesen 1923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sisi

  • Gast
Soll ich eingreifen?
« am: 01.11.04, 12:41 »
Hallo ihr lieben!

ich habe da mal eine frage! auf dem hof, auf dem ich reite, steht ein echt liebes pony! sie istein privat pferd und wirklich Lieb!!! :D
Aber ich habe noch nie gesehen, dass sie bewegt wurde! Oder das einer sie putzt, oder so etwas!
und man soll pferde eigentlich ja jeden tag bewegen. ich kann zwar nicht jeden tag nachschauen, ob sie draußen ist, aber ich bezweifle es!!
Auf jeden fall wollte ich euch fragen, ob ich mich mal schlau machen soll über sie, und dem besitzer anbieten soll, dass ich sie reite!!!
was haltet ihr davon?

  jetzt schon mal danke für eure hilfe

                                                SISI

Offline Fritzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Chinese Democracy starts now!
Re: Soll ich eingreifen?
« Antwort #1 am: 01.11.04, 14:25 »
Hi,

Du kannst Dich ja mal beim SB erkundigen, wie das denn mit dem Pony ist.

Wenn es regelmäßig auf die Weide kommt ist ja alles ok, gearbeitet werden muss es ja nicht unbedingt. Putzen "muss" man ein Pferd auch nicht unbedingt, solange es genügend (Körper-) Kontakt zu anderen Pferden hat, man sollte halt nachschauen, ob es sich irgendwie verletzt hat oder sonstige Veränderungen zeigt; sowas erkennt man halt beim Putzen am schnellsten.  ;)

Du kannst ja mal leicht antesten, ob sich der Besitzer z.B. darüber freuen würde, wenn Du das Pony öfters auf die Weide bringen würdest oder hin und wieder mal putzt, aber Du solltest vorsichtig sein, denn manche Besitzer reagieren nicht besonders glücklich, wenn man ihnen, was sie meist selber schon wissen, verdeutlicht, dass sie zu wenig Zeit für ihr Pferd haben. Mit Reiten, ... würde ich noch garnicht kommen. Vielleicht ist das Pony ja auch noch zu jung zum Reiten, unreitbar, oder der Besitzer reitet immer nachts.   :-\

Auf jeden Fall solltest Du nichts hinter dem Rücken des Besitzers machen, damit verbaust Du Dir alle Chancen.

Viel Glück

Fritzi
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens: durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens: durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens: durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius

Pinkcoffee

  • Gast
Re: Soll ich eingreifen?
« Antwort #2 am: 01.11.04, 17:17 »
Ich würd mich an deiner stelle auch eher beim SB erkundigen.
Vielleicht ist der besitzer nicht jeden tag am stall oder auch zu zeiten da, wo du nicht da bist.
bei uns steht auch ein pferd, wo ich dachte, dass der besitzer nicht häufig kommt, aber ich weiß, dass sie jeden tag da ist und ihr pferd arbeitet.

also erkundige dich erstmal bevor du was unternimmst. ;)

Sisi

  • Gast
Re: Soll ich eingreifen?
« Antwort #3 am: 01.11.04, 19:58 »
hallihallo!!!
danke, ich werde mal den sb fragen!
es kann schon sein, dass sie noch jung ist. ich kenne sie ja nicht! ???
aber glaubt ihr ich kann auch meinen reitlehrer ragen?
der kennt bestimmt alle pferde auf dem hof.
es ist ja seiner! ;)

    nochmal DANKE

                            Sisi

Offline Freya

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Weiblich
    • Lena-art
Re: Soll ich eingreifen?
« Antwort #4 am: 01.11.04, 20:05 »
Hallo
Als erstes würde ich wirklich den SB anfragen. Wir haben bei uns auch einige Pferdebesitzer die jeweils am Morgen um 7 Uhr reiten gehen  und ich entpsrechend sie am Abend nie antreffe. So macht es teilweise schon den Anschein, als ob diese nie beim Pferd wären.
LG