Autor Thema: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...  (Gelesen 3729 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Binesdiva

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.298
  • Geschlecht: Weiblich
  • Realiwas?
Re: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...
« Antwort #15 am: 06.02.10, 16:31 »
Und kann ich dann trotzdem noch zwei Decken nehmen, also eine für mich und eine für das Pferd?  8)
Reitet ein Cowboy zum Friseur.
Kommt wieder raus:
Pony weg...

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...
« Antwort #16 am: 11.02.10, 18:49 »
DAS wäre mir persönlich zu viel gewürge und gewurschtel  ;D

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...
« Antwort #17 am: 12.02.10, 06:20 »
DAS wäre mir persönlich zu viel gewürge und gewurschtel  ;D
bei krassen minusgraden, besser als frieren!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...
« Antwort #18 am: 12.02.10, 12:26 »
hab genügend  Unterhautfettgewebe ;D

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Re: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...
« Antwort #19 am: 12.02.10, 21:53 »
hab genügend  Unterhautfettgewebe ;D
prruusst!!!
ich dachte ich auch....nein!
ich reite mit decke aus! das ist toll!
und man wird gesehen wenn man über die wiesen zischt
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Sonne

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.138
Re: Mit fliegenden Decken im Trab und Galopp...
« Antwort #20 am: 15.02.10, 11:59 »
trotz Unterhautfeffgewebe habe ich immer eiskalte Oberschenkel :)
Die Lösung ein Reitmantel.. der hält die Beinchen warm.

Pferd ist auch eingedeckt --> wollte kein Fell kriegen.. hab ihn bis Ende NOV ohne gelassen... und ihn dann doch eingedeckt, nachdem ich ihn zitternd von der Koppel geholt habe.

Abschwitzdecke gibt es eigentlich blos zum abschwitzen, wenn er wirklich mal feucht ist. Aber da Pferd sich nie aufregt und ne Bombenkondition hat, braucht es die selten.
Ausreiten immer ohne Decke - nur nachts da hab ich die NeonLeuchtdecke von Loesdau.. :D