Autor Thema: "Altlasten" nach Auszug - was machen?  (Gelesen 1354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Muriel

  • Gast
"Altlasten" nach Auszug - was machen?
« am: 04.10.09, 18:26 »
Hallo,
trotz mehrfacher Aufforderung, einen zurückgelassenen Schrank abzuholen, steht das Ding nun seit Mai bei uns herum.

Die näheren Umstände sind durchaus unerfreulich und ich hab auch Verständnis, wenn die Leute den Hof nicht mehr betreten wollen, aber was tut man nun mit so einem Ding? Darf man ihn entsorgen, veräussern, was weiss ich?
wie ist die Rechtslage mit zurückgelassenen Sachen? Gibts da Fristen?

Offline carola

  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: "Altlasten" nach Auszug - was machen?
« Antwort #1 am: 04.10.09, 18:37 »
Ich würde ihn nicht einfach entsorgen wollen. Schriftlich um Abholung mit Fristsetzung bitten, gleich Entsorgung androhen und dann auch durchziehen. Sofern das Ding was "wert" ist, würde ich androhen, ihn zu veräußern und den Gewinn mit den entstandenen Kosten zu verrechnen (Lagerplatz, Aufwand beim Verkauf etc.).
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

holzwurm

  • Gast
Re: "Altlasten" nach Auszug - was machen?
« Antwort #2 am: 05.10.09, 09:45 »
Wär das bei uns... mein GG hätte das Teil schon längst aufgeladen und den Betreffenden vor das Garagentor gestellt.  ;D