Autor Thema: Abnehmwillige verteilen Motiviationskekse und vernichten Kalorien  (Gelesen 119943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Ich hab die Segel gestrichen, vorerst - vielleicht klappt's ja demnächst wieder mit dem regelmäßig essen und sporteln. Da ich immer noch der Überzeugung bin, dass ich meinen Körper NICHT darauf trainieren möchte, das Essen noch besser zu verwerten, probiere ich es wenn, lieber wieder mit der ausreichend und regelmäßig essen Methode. Meine Achillesferse ist eh das Bier oder das Glas Wein am Abend; und Milchkaffee in rauen Mengen. Da bin ich aber jetzt schon deutlich runter, vielleicht auf gut die Hälfte (= weniger als eine Kanne Kaffee am Tag).

@Hexle: Hungern macht fett. Langfristig gesehen jedenfalls und in Ländern, in denen allgemeiner Wohlstand und Überfluss im Nahrungsangebot herrscht.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
DER allohol abends ist halt tödlich :( so in Sachen diäten (Hemmt den Fettabbau und besteht quasi nur aus leicht verwertbaren Kohlenhydraten) (Sis und Logi sagen genau das leider auch *seufzel* ) also lass ich den jetzt mal komplett weg - auch wenns schwerfällt

ich hunger ja nicht :) ich esse genug nur versuche ich mich halt wirklich (im SiS Sinne) so gut es geht auf gedünstetes Gemüse (reichlich!) und Fisch oder Pute zu reduzieren .. mein kakao zum Frühstück im Büro muss trotzdem sein, aber der ist ja zum frühstück auch erlaubt  und ist quasi meine tägliche Süssigkeitenportion :D :D damit ich mir einbilden kann, ich hätte was gehabt ;)

ich müsste nur wieder mehr sport treiben, bekomm das aber bei meinen Fahrt-/Stall-/Arbeitszeiten nicht gebacken und mein bisschen freizeitreiterei ist halt auch nicht wirklich Sport .. dazu laufen meine Färds zu leicht  :-*

jetzt habe ich mir mal 8 Wochen gaaaanz konsequent SIS vorgenommen ! so !

UNd ich habe die Nachkommastelle auf meiner Waage zugeklebt  8) .. die demotiviert *find*
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
ich habe aufgegeben, diäten bewegen bei mir absolut gar nix. zudem hab ich auch keine waage mehr *pfeif*

allerdings mach ich jetzt die hitze-diät: aufgrund der temperaturen (wir haben hier seit ca. 2 wochen keinen tag unter 30°, die letze woche sogar 35°) hab ich einfach keinen hunger zur zeit, und esse abends eigentlich nix mehr oder wenn, salat, morgens viel 2-3 tassen kaffee mit etwas milch und mittags meist normal (gutes kantinen-essen mit grünzeug), aber kleinere portionen, ich brings nicht runter und brauchs auch nicht ;) dafür mindestens 3l wasser am tag, maximal mit 100ml saft auf einen liter. macht über die letzten wochen 3 cm taillienumfang weniger, gewicht keine ahnung.

langsam glaub ich an den psycho-effekt, es ging ja jetzt jahrelang gar nix, und nun, nach einer änderung im privaten umfeld geht´s wohl relativ einfach. in größe 36 pass ich wohl trotzdem nie mehr rein, aber vielleicht in meine lieblingsreithosen wieder *hoff* ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Na, alle schon weggeschmolzen? Hier ist es ja eher herbstlich kühl und nass, trotzdem probier ich gerade was aus  ;D Keine Diät, auch kein Abnehmprogramm, sondern eher eine Übung in Disziplin und Aufmerksamkeit - ich lass mal auf Anraten meiner Heilpraktikerin für eine Weile Getreide in jeglicher Form weg. Am Wochenende werde ich das nicht tun, da bin ich eingeladen, dafür aber nächste Woche dann nochmal. Kaffee hab ich auch schon auf die Hälfte reduziert, nachdem mir klar geworden ist, dass ich den eigentlich nur aus Langeweile / Verlegenheit / als Übersprungshandlung trinke. Bin gespannt, ob sich das auswirkt.

Hat schon mal jemand von euch die Minus-Eins-Diät versucht? Das wäre ja ein ähnlicher Ansatz, jeweils für eine Woche auf einen Dickmacher oder ein ungesundes Genussmittel zu verzichten. Das trainiert und schult das Körpergefühl. Zum Abnehmen wird's allerdings auch nur funktionieren, wenn man sich vorher von diesen Dingen ernährt hat ... D.h. eine Woche auf Fastfood zu verzichten, wird bei mir nichts bringen, weil ich sowieso nur alle paar Wochen mal so was esse. Aber wenn ich es nächste Woche noch mal schaffe, auf Getreide zu verzichten, dann kauf ich mir das Buch und probiere das mal aus ;D
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
1 woche auf getreide...was frühstücke ich denn dann?  :o

ich bleibe bei low-carb, so einfach kann man es kaum haben :-)
ich machs wie gesagt auch nicht streng, um gottes willen, ich kasteie mich ja nicht.
aber einfach ein hammer frühstück, ein mittleres mittag und abend...no carb.

hab mir neulich ein kleid bestellt, 44 wie immer, und uuppsss viel zu groß!!
auch jeder der mich sieht sagt, oohh... du wirst weniger.
auf ne 40 will ich mal runterkommen wieder, also bei 172 auf 65 kg, das wäre TOP!
das sind leider noch 20 kg zu arbeiten, aber ich hab noch zeit bis ich 40 bin, denn da will ich max wieder 70 wiegen!!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Ehrgeiziges Ziel ;D Aber so lange es überhaupt Erfolge gibt, ist das doch prima.

Ich esse derzeit morgens einen großen Obstsalat mit Joghurt oder Milch oder einem Teel. Sahne oder etwas Fruchtsaft und ggf. etwas Honig oder Zitronensaft. Heute hab ich Walnüsse drübergemacht, da hatte ich dann auch das Gefühl, satt zu sein. Bisschen was zu kauen brauche ich morgens schon. Alternativ wäre natürlich auch was Herzhaftes mit Ei oder Hüttenkäse oder so möglich. Oder guatemaltekisches Frühstück: Reis, Bohnen, Spiegelei, ggf. ein Stück Fleisch und eine Art Schmandsoße  ;D ;D Das wäre zwar auch ohne Getreide, aber wohl eher nicht zum Abnehmen geeignet, denke ich. 8) Mal sehen, was mir noch einfällt. In den Low-Carb/Logi usw. Büchern gibt's da ja auch ne Menge Anregungen.

Ist wie gesagt nur ein Experiment und klar auf Zeit begrenzt - allein der Gedanke, auf irgendetwas dauerhaft verzichten zu müssen, löst bei mir Heißhunger aus ;D Aber mit einer eher neugierigen Grundhaltung, so à la "mal sehen, was passiert" und "mal gucken, ob ich das schaffe" und einer klar begrenzten Zeitspanne, die keinesfalls zu lang sein darf ::), könnte es klappen. Kaffeeentzug wird jedenfalls beschwerlicher ... da gehe ich in Raten vor, aber wenn ich das mal ne ganze Woche sein lassen will ... seh ich noch nicht, dass das klappt
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
Ehrgeiziges Ziel ;D Aber so lange es überhaupt Erfolge gibt, ist das doch prima.
ich bin alles andere als die meisterin ihrer ziele *gg* ich habe echt null ehrgeiz!
aber ich komme dennoch zu dem erflog der mich zufrieden macht. reicht auch aus-...
ich habe neulich ne analyse machen lassen, ich habe nu mehr muskel, als fettmassen, top!
daher zeigt die waage zwar nicht so freundlich an, aber es wird einfach weniger olli  ;D

ich hab ne höchstunfreundliche laktoseintoleranz, das schränkt ein, denn auch milcheiweis ist nicht soooo beliebt in mir, eher gegenteilig!
und noch son paar sachen wo häufig ne rebellion in mir sich aufmacht

daher soja, passt auch gut, weil , laut logi&SiS keine tierieschen fette am morgen
*sabber* mit dem herzhaften frühstück hätte ich *servierteholt* kein problem!!!

ich bin mal gespannt was du berichtest!!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
Zitat
das sind leider noch 20 kg zu arbeiten, aber ich hab noch zeit bis ich 40 bin, denn da will ich max wieder 70 wiegen!!
ob das ehrgeizig ist hängt davon ab wieviele Jahre es noch bis 40 sind *grins*

bei mir funktioniert grad wieder ganz o.k. mit SIS (und eben morgens viel, mittags mittel und abends wenig aber lowcarb essen) .. habe jetzt insgesamt 5 kg weg (in 3 Monaten) .. leider sieht man davon noch nix und merken tu ich auch nix  ::) na gut sind ja noch gute 10 kg bis ich mein Zielgewicht habe .. und ich lass mir zeit - jawoll :) bleibt mir auch nix anderes übrig als langsam zu machen, denn leider, leider stimmt es : der stoffwechsel wird mit zunehmendem Alter laaaangsaaaamer und man braucht weniger :-\
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
ob das ehrgeizig ist hängt davon ab wieviele Jahre es noch bis 40 sind *grins*
*gg* 1,7 jahre noch....
aber ich fürchte das ziel bleibt ein wunsch.....
wobei, kreisch ich passe wieder in lockere 42!

also, 10 kg sollen machbar sein!! tschakka!
ich mache im übrigen abends, NO carb. fast nur gemüse und tierisches eiweis, kommt lecker so als fleischfresser
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
na also - das schaffst du  :D

ich auch - so ! sind ja auch nur 10 kg *seufz* 

wie konnte das passieren  :-\ also dass die Kilo sich überhaupt angeschlichen haben - ich habe sooooo lange mein Gewicht halten können (immer um die 64 kg - mit über 40 warens dann immer 68 kg - aber immer noch o.k. ) - problemlos .. und plötzlich rumms kam 1 kilo nach dem anderen dazu  :-[
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Kilos schleichen sich an ::) ... lange, lange hab ich 52-55 kg gewogen - dann bin ich aufs Land gezogen ... Danach waren's ein paar Jahre ca. 58 kg - und in den letztenJahren sind's plötzlich 63 kg *heul* Und dabei habe ich damals, bei 55 kg, mindestens 1x die Woche TK-Pizza, halbes Hähnchen, Burger und (nicht oder) Currywurst mit Pommes gegessen, dazu im Sommer fast täglich ein Eis oder auch nen Schokoriegel usw. Natürlich abends gern mal ein Bierchen oder ein Glas Wein ... Tja, jetzt leb ich mit wesentlich weniger Fastfood (aber auch weniger Bewegung) und werd immer dicker ... ::) Wenn ich jetzt wieder auf 58 kg käme, wär ich schon glücklich. Ich bin dazu auch noch untergroß, da kommt das mit den > 60 nicht so gut.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
kilos sind bösartige kletten, an denen rennt man vorbei, sie setzen sich an, und sie wollen nicht weg. bei mir warens am höhepunkt 20 kg, die innerhalb von 2 jahren dazu kamen, und mir nun seit über einem jahr im nacken sitzen, hartnäckigst, obwohl ich weder die ernährung geändert hätte, noch das bewegungspensum.

ich hab ja mittlerweile mal wieder keine waage, nach dem letzten wiegen wäre ich aber trotzdem gern 10kg los. ob´s jetzt weniger sind, keine ahnung, taillenumfang ist immer noch bei -3cm. und ich habe festgestellt, es ist echt widerlich, obenrum bin ich jetzt eine feine 38, nur mein hintern bzw. viel mehr meine oberschenkel find 42 eine brauchbare größe *knurr* dh. alles, was um die rum passt ist um die taille gnadenlos zu weit. hosen, röcke, egal was, irgendwie passt kaum was richtig, inklusive reithosen *rutsch*
ich tröste mich mal damit, dass ich vielleicht doch irgendwie wegen krank, kein hunger oder mehr bewegung noch ein bissl abnehmen kann, und dann auch so wieder reinpass :-X . denn lustigerweise setzt sich, bis auf ausnahmen, der trend fort, dass ich schlicht keinen hunger habe bzw. einfach nur salat will, und oft nur mittags esse, und abends bloss salat, oder ein brot oder eben gar nichts. wenn das so bleibt, soll´s mir recht sein, und wie gesagt, hab das gefühl, es bewegt sich auch was, auch wenn ich nicht sagen könnte, ich hab abgenommen, weil die oberschenkel :-X .

achja, und pink macht schlank, mein buschoutfit scheint das zumindest zu tun ;D

Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Kleiner Zwischenbericht: eine Woche ohne Getreide war nach Gewöhnung vollkommen unproblematisch. Hab mich auch gut gefühlt. Weiß aber nicht, ob's daran lag, dass ich mich derzeit wieder schlechter fühle ::) Jetzt gibt's hier tatsächlich Minus-1-Diät ;D Diese Woche: kein Zucker (= nichts mit zugesetzten Zuckern, d.h. v.a. keine Fertiggerichte, Limonaden, keine Süßigkeiten, kein Ketchup usw.) Alles sonst ist erlaubt. Glaub nicht, dass das schwierig wird und hab auch gestern brav den Zucker zum Milchkaffee liegen gelassen. Bin gespannt, wie's wird- meine Herausforderungen werden woanders liegen ::)
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
-----> Nordlichterbox mal gucken....das letze bild, olli vor 10 jahren! 30!! kg unterschied zu heute!

@kiowa- ohne getriede, ich glaube das könnte ich auch noch, so grade eben..aber ohne zucker, das wird frickelig!

ich geh nun 2 mal die woche zum bodyworkout, macht spass und kostet viel schweiss!
dazu 2-3 mal die woche reiten und 2 mal die woche pferde von der weide holen, sprich 15-20 pferd von den koppeln holen, hab mal gemessen, das sind jedesmal 4 km....man dabei würde JEDER abspecken...aber hier stockt es grade vollkommen!
*grummel*
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Ja, Sport oder Fitnesstudio wären schon gut - aber ich hab zu jedem erreichbaren Fitnessdingens jeweils mind. 15 km zu fahren, ein Weg. Erfahrungsgemäß wird das nichts im Sommer, weil man ja auch reiten muss und wir SV sind und im Winter nicht, weil's oft blöd zu fahren ist. Dabei war das letzte Fitnessdingens eigentlich recht nett und günstig - aber wenn man dann die Fahrtkosten draufgerechnet hat ... Joggen gäb's allerdings umsonst, und Schwimmbad wär auch nur 6 km und mir Rad zu erreichen ... am nächsten wäre die Skihalle *g* Da gab's früher auch mal ein Fitnessdingens, aber leider haben die das wieder zugemacht, das wär ideal gewesen.

Bericht Woche 1: ohne Zucker (= Süßigkeiten, Sirup, Honig, Marmelad, Kuchen, Schokolade usw.) war relativ einfach. Natürlich hab ich viel an Süßes gedacht, am meisten hat's mir morgens gefehlt, aber schwierig war es nicht, darauf zu verzichten. Umso leckerer das Marmeladenbrot am Montag :D Seltsamerweise hatte ich den Eindruck, dass in den letzten paar Tagen der Kaffee stärker wirkte, normalerweise trink ich fast einen Liter, ohne viel davon zu merken, jetzt hatte ich bei der 2. Tasse des Tages Herzklopfen. K.A ob das damit zusammen hing. Abgenommen hab ich nicht, weil ich dazu einfach zu wenig Süßes im Alltag esse. Wenn man max. 3-5 Teel. Zucker über die Erdbeeren oder anderes Obst, sowie ca. 3-4 Marmeladenbrote weglässt, nimmt man halt nicht ab. Schokoriegel, Kekse oder Kuchen gibt's hier auch nur gelegentlich mal und in Kaffee oder Tee nehm ich nur sehr selten Zucker. Fertigcappuccino oder Ketchup war auch mal wegzulassen.

Diese Woche dann: kein Fastfood, keine Snacks, keine Zwischenmahlzeiten. Bis jetzt auch easy, obwohl ich natürlich sofort an McDoof denken musste und heute vormittag prompt irgendwo Pommes gerochen hab ::) Ich versuche jetzt, die empfohlenen 5 Std. zw. den Mahlzeiten einzuhalten und nach SIS-Prinzip zu essen, was eigentlich klappen sollte. :P So als Experiment macht es immer noch Spaß, nächste Woche wird dann gejammert / Entzug gemacht.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)