Autor Thema: Abnehmwillige verteilen Motiviationskekse und vernichten Kalorien  (Gelesen 119943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
nach 2,5 wochen mit mehr essen täte die waage 2kg weniger zeigen. also theoretisch ok, praktisch warte ich ob der trend anhält, weil erst ab 3 kilos glaub ich das wirklich. bis dahin kann´s schwankung sein ;) wobei ich mich ja generell freue, endlich mal abwärtstrend festzustellen, und nicht ständig aufwärts...

wobei ich tatsächlich nicht auf eiweiss, fett und kh werte achte, sondern nur drauf, dass ich täglich auf etwa 2500 kcal komme, bissl drunter oder bissl drüber. dazu noch ein bisschen sehen, dass kh abends reduziert bis weggelassen werden, und es 3 mahlzeiten und kein zwischengenasche ;) gibt. das lässt sich auch gut mit meinem unregelmäßigen job verbinden, besser als ernährungspläne mit vorgegebenen mengen.
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
Bei mir war's genauso - leider hab ich dann mal kurz abgebrochen mit dem streng regelmäßig essen ::)
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline Susanne5

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Weiblich
Eine knappe Woche mit dem Figur Coach zeigt mir, ich esse deutlich zu viel Fett. KH eher etwas zu wenig, dabei die leicht abbaubaren wie Weißmehl und Zucker tendenziell zu viel. Bis zum Ende der Woche hatte ich das schon hingebracht. Es ist doch erstaunlich, was Aufschreiben oder Aufzeichnen ausmacht. Im Forum der Apothekenumschau fand ich dann noch die Umrechnungsformel, so dass ich diese Seite nicht mehr brauche. Das Forum ist voll von Klagen darüber, dass der Figur Coach aus dem Netz genommen wurde. Ich fand noch einen Hinweis auf das fddb-System. Kennt das jemand von Euch? Man kann es nur angucken, wenn man sich registrieren lässt.

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.710
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hab mein Ernährungstagebuch auf dem Fddb.
Mei... *schulterzuckt*
lt dem dürfte ich noch a bissl mehr essen, ich halt mich da aber lieber mal an die Kalorien von Pape
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.053
  • Geschlecht: Weiblich
so ich hab jetzt mal 6 kg geschafft .. mal gucken wie es weitergeht  ;) fehlen ja noch einige  ::) bzw. umgekehrt .. es sind noch einige da, die gern fehlen dürften  ;D
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.710
  • Geschlecht: Weiblich
ich hab jetzt 4,5 weg... es bewegt sich :) und der Badeanzug eine Nummer kleiner passt wieder :)
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Susanne5

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Weiblich
Beneidenswert  :D. Ich habe angeblich ein Kilo weg,aber das ist noch innerhalb der Normalschwankung  >:(

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
mich hat gestern die frauenärztin frustriert, und zwar so richtig. hatte gefragt wegen "weniger essen aber trotzdem zunehmen" und dem ganzen komischen zeugs. weil ich eben 1 (!!) tag nicht auf meine 2.500 und regelmäßig 3x kam, sondern deutlich weniger  (1500) - und schwups, 2kg wieder drauf. eigentlich unglaublich, oder?! :P
die antwort der ärztin war noch niederschmetternder: ich beweg mich zu wenig (klar 5-7x die woche 2h im stall mit hufe machen, rumrennen, reiten, handarbeiten, und am we noch die große mit programm und dann auch wieder handarbeits/zirkuspferde ist ja quasi keine bewegung) für das was ich esse. auf mein "ähm, ich kann ja nicht NIX essen?!" kam dann: "ihr stoffwechsel ist halt so".

na toll, dann geb ich´s besser auf und find mich damit ab, dass es normal ist, 20kg zu zu nehmen, ohne dass sich bewegungspensum oder ernährung geändert hätten. und dass "mehr bewegung" nur dazu führt, dass ich noch schwerer werde, weil mehr muskeln, aber das gewicht geht nicht mehr weg (hatte ich schon 2009, mit stallarbeit, heu- und strohernte etc., reines muskelpaket, aber von den 72kg damals ging nie wieder was runter....). damals hätt ich das probiert mit mehr bewegen zwecks fettverbrennung :P

kann mir bitte irgendwer sagen, dass das blödsinn ist, und ich nicht zu essen aufhören muss, damit sich gewichtstechnisch irgendwas tut?! :P :-X


Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.578
    • Tauschticket
@donau: das Training dauert eben ziemlich lang. Auf Mangel stellt sich der Körper innerhalb von sehr kurzer Zeit ein, auf Überfluss wesentlich langsamer. Wenn Du früher schon gehungert hast, wird es noch länger dauern. Und jeder Fastentag lässt den Körper wieder ins alte Muster zurückfallen, nach dem Motto "hab ich's doch gewusst", d.h. am Anfang macht man damit den Erfolg wieder zunichte. Aber die Antwort mit dem Stoffwechsel - da wird schon auch was dran sein - Stallarbeit, rumrennen, reiten usw. machen wir doch alle - das ist sozusagen unser Grundumsatz.
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.710
  • Geschlecht: Weiblich
Ich hab den Grundumsatz mit "nixtun" drin. Alles andere ist zucki obendrauf.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
kann mir bitte irgendwer sagen, dass das blödsinn ist, und ich nicht zu essen aufhören muss, damit sich gewichtstechnisch irgendwas tut?! :P :-X
*hmlaus*
mir ging es ähnlich wie dir, ich habe in ca. 2,5 jahren 20 kg zugenommen ohne wirklich viel zu essen
zu dem zeitpunkt ging ich laufen, 4 mal die woche reiten, 2 mal die woche 25 pferde von der hand von der 8h koppel holen.
und ohne mich schlecht zu ernähren. ja, pizza, ja auch prosecco, aber nicht soooo, da es so viel wird.
kurzum, schilddrüse nochmal prüfen lassen beim fachmann und siehe da, ich habe blutzuckerprobleme
ausgelöst durch eine verdrehte hashimoto theodoritis. tip vom arzt: 20 kg bitte runter sonst diabetis typ 2.
wie? LOGI Methode...
und ähnlich wie bei SiS, es läuft. ich essen und esse und das fett schmilzt.
ich mach nun aber auch noch zusätzlich sport, 3 mal die woche ausdauer und kräftigung. zusätzlich ein medikamtent da den körper zwingt ein eigenes insulin zu verwerten.

ich kann nur empfehlen, sich dies bezüglich checken zu lassen....und sonst, LOWCARB. ein träumchen.
leichter kann man nicht abnehmen
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
olli, ich hab mir die schildrüse schon checken lassen, und auch blutbild machen... aber eben nicht vom spezialisten ;)
und im endeffekt war´s genau das: ich hab NICHTS an ernährung und bewegungslevel geändert, und trotzdem zugenommen. am krassesten waren die ersten 10kg - die kamen innerhalb von 6 wochen (!!) und sind seitdem hartnäckig da. die blieben dann ca. ein jahr lang, solange ich eben die bewegung sehr erhöht hab (die stall-selber-mach-zeit). und dann kamen über ca. ein jahr nochmal 10kg dazu, wo ich nicht weiss, wie schnell das ging, weil keine waage gehabt in der zeit, und nur hie und da drauf gestanden, und dann immer festgestellt, es ist mehr, ohne mehr zu essen...

im moment hab ich´s jetzt wieder eine woche geschafft, mehr zu essen, und vorallem brav regelmäßig morgens bissl was süsses und vorallem: hauptmahlzeit mittags - MIT ordentlich kh. ist gar nicht so leicht zu organisieren, tut mir aber recht gut, denke ich. zumindest pass ich in manche sachen wieder rein ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
 hey donau, dann ist ja ein erfolg schon da!
ich werde 38 und  habe den schilddrüsenkram seit ich 14 bin, aber kein arzt hat mich mal zum echten endokrinologen geschickt!
aber bubs siehe da... *freu* ein blöde diagnose, die mich aber anspront da was zu ändern!
da ist auch mal ne tüte chips abends drin
ich hab nun seit 2.12 um die 5-7 kg  runter und merke auch das klamotten wieder passen, aber auf 70 kg will ich auf jeden fall noch kommen.
ich rechne einfach, pro monat 1 kg. das ist machbar ohne gewaltarbeit!!
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
ja, olli, ich hatte mich auch gewundert und gefreut ;)
die waage murmelt auch was von 2kg weniger, und das, obwohl ich im "monatlichen aufbau" bin. aber das glaub ich erst, wenn ich noch weiter runter komm. aber der weg scheint zu passen.

und das mit dem spezialisten überleg ich mir tatsächlich, abhängig davon, ob ich mit der ernährungsumstellung allein weiterkomm ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline Olli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7.624
  • Geschlecht: Weiblich
  • Cassi kanns!
    • www.gut-silk.de
lach, so gings mir auch, erst ab 5 kg beginne ich mich zu freuen!! 2 kg, pah, die sind auch im zweifen in 1 woche wieder ma druff...

der speziallist schadet NIE! außerdem fand ich mich endlich mal so wirklich betreut!!
achja und siehe da, geht mein herr papa auch zum endo, was kommt raus, auch insulinresistenz!
20 kg abspecken sonst.....nunja, also ein etwas unerforschtes gebiet!
ich bin im logi-forum, sehr sehr spannend, viel "dicke" mit der diagnose und auf einem weg der besserung
Wir dürfen das Pferd nicht vermenschlichen,
wir müssen uns verpferdlichen.“