Aktuell & Interaktiv > Smalltalk, Bewohnerfeiern und Bowlewiese

Was versteht man unter einem rohen Pferd?

(1/2) > >>

Chopin:
Meine Tochter kann jetzt endlich richtig lesen. Ganz motiviert kramte sie also eine uralte Ausgabe der Zeitschrift Pferde - Freunde fürs Leben aus. Dort wollte sie ein Rätsel lösen. In der Reihenfolge der Fragen sollen die Buchstaben vor der Antwort das Lösungswort ergeben. Die Fragen waren:
                       
1.Was verstehst du unter einem rohen Pferd?
Antwort B: ein robusten Kaltblüter
Antwort T: ein sehr kleines Fohlen
Antwort L: ein Pferd das noch nicht ausgebildet ist

2. Was ist ein Karpfenrücken?
Antwort A: ein kerzengerader Rücken
Antwort O: ein Rücken der nach oben gewölbt ist
Antwort U: ein Hohlkreuz

3. Was bedeutet der Begriff "Kuhessig"
Antwort M: eine besondere Art zu reiten
Antwort F: das Pferd kann Kühe nicht ausstehen
Antwort E: eine Fehlstellung der Beine

4. Was macht ein streichendes Pferd?
Antwort D: es bewegt den Kopf auf und ab
Antwort R: es schlägt mit dem Schweif
Antwort L: beim gehen berühren sich seine Beine

5. Wofür wird ein Saumpferd eingesetzt?
Antwort T: zum Tragen einer Last
Antwort H: zum Besäumen von Äckern
Antwort N: zum Voltigieren

Antwort: _ _ _ _ _   ???

Na was kommt bei Euch raus?

ICH HABE ES GENAU SO EINGESTELLT WIE ES IN DER ZEITSCHRIFT STEHT!!!

Kleine Hilfe: Was ist eine Remonte?
 ;D ;D ;D ;D


Muriel:
LOELT???  ???

Könnte Toelt sein, aber ich finde ein sehr kleines Fohlen ist ja in dem sinne kein rohes Pferd. also schon, aber ein nicht ausgebildetes doch auch *grübel*
hah jetzt weiss ich wieder warum ich solche Zeitschriften immer meide  8)

Chopin:
also ich habe auch eine andere Vorstellung von einem rohen Pferd  :-X

Ich dachte schon ich muß an mir zweifeln  ::)

Nein ernsthaft. Die Kinder in dem Alter üben für ihre Hufeisenprüfung. Da stehst du dann als Ausbilder wie der letzte Depp da, wenn so ein kleiner Naseweis dir erklärt, dass du unrecht hast, weil es in der Zeitschrift anders steht. Das Wort Druckfehler existiert in dem Alter noch nicht, geht doch gar nicht, kann doch gar nicht sein, dass eine Kinderpferdezeitschrift Fehler macht.... ;)

Hexle:
jetzt nicht wirklich ,oder? o.k.ein fohlen ist auch roh (mathematisch gesehen ist T auch korret )  ...aber dann ist es eben ein Fohlen und kein PFERD... und somit ist T sprachlich (und fachlich) unkorrekt  ;) ;D

Chopin:
Häääääääääääää  ??? Mein Bub war mit vier immer noch roh aber definitiv kein sehr kleines Fohlen mehr. Elefant im Porzelanladen trifft es eher  ;D
Oder hab ich Dich jetzt falsch verstanden?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln