Autor Thema: Therap. Reiten  (Gelesen 3673 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ChivoTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
Therap. Reiten
« am: 29.10.04, 12:24 »
Hallo,
ich hab mal eine Frage und zwar arbeite ich ehrenamtlich seit ca. 6 jahren mit Kindern und jetzt wollt ich mal fragen was für voraussetzungen man braucht um therapeutisches Reiten für behinderte odetr Verhaltensauffällige Kinder anbieten zu können. Falls diese Frage schon mal gestellt wurde bitte ich das zu entschuldigen.

gruß Chris

Offline FYLGJA

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Re: Therap. Reiten
« Antwort #1 am: 04.11.04, 20:23 »
Hallo Chris,

Du brauchst einen sozialen Grundberuf und eine Zusatzausbildung im Bereich HPA/HPR.
Die verschiedenen Ausbildungen haben verschiedene Voraussetzungen. Du kannst Dich gerne nochmal privat an mich wenden, dann kann ich Dir da mehr zu schreiben. Kenne mich da ziemlich gut aus... Bin selbst seit 17 Jahren als Reittherapeutin mit eigenem Hof tätig. Wir bieten auch seit 10 Jahren eine Ausbildung im Bereich HPA an. Ich kenne allerdings auch die anderen Ausbildungen und kann Dir da sicherlich Auskunft über das geben, was Du wissen willst...

Gruß,
Anne von Hof FYLGJA
Highlandponies - the versatile breed !

Offline ChivoTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
Re: Therap. Reiten
« Antwort #2 am: 05.11.04, 16:26 »
hi,
danke erstmal für die Antwort. Also muß ich doch noch eine ausbildung in die richtung machen. Hab  gedacht die erkennen das ehrenamtliche an. Dachte mehr an so eine Art Umschulung.
gruß chris

Offline FYLGJA

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 197
  • Geschlecht: Weiblich
    • FYLGJA - Hof und Praxis
Re: Therap. Reiten
« Antwort #3 am: 17.11.04, 21:03 »
Hallo Chivo,

was hast Du denn ehrenamtlich gemacht ???
Grundsätzlich ist eine pädagogische Grundausbildung deshalb sinnvoll, weil die Reittherapie-Ausbildung darauf aufbaut und gewisse Kenntnisse aus einem pädagogischen Grundberuf voraussetzt. So ein Beruf könnte zum Beispiel HEP, ErzieherIn, ErgotherapeutIn, aber auch Dipl.Soz.Päd. oder Dipl.Psych. sein. Und natürlich noch zig weitere...

Was für einen Grundberuf hast Du denn ???

Gruß,
Anne von Hof FYLGJA
Highlandponies - the versatile breed !

Offline Terrier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier habe ich den Durchblick
    • Dressurreiten mit mehr Gefühl??
Re: Therap. Reiten
« Antwort #4 am: 05.12.04, 01:13 »
Wenn Du das reiten anbieten möchtest, könntest du es auch anders machen. Es ist ja nur wichtig, dass man den Kindern hilft. Um Reiten als Sport für Behinderte anbieten zu können, musste man früher ( ich glaube nun Trainer C-Schein) den Reitwart haben und einen Zusatzkur(2 Wochen) den füher genannten S-Schein machen.
Aber frag mal beim DKTHR nach. Deutsches Kuratorium f.therapeutisches Reiten in Warendorf

Aber FYLGJA kann Dir da vielleicht auch weiterhelfen.
der bissige Terrier schickt Grüsse
http://dhbf.daisypath.com/NE3Lp1.png
Ich bin zu alt um nur zu spielen und zu jung um ohne Wunsch zu sein

Offline ChivoTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
Re: Therap. Reiten
« Antwort #5 am: 17.12.04, 15:49 »
hi,
danke für die Info mach jetzt erst mal ein Praktikum auf dem Hof Fylkja
gruß Chivo