Interessengemeinschaften > Therapeutisches Reiten

Anti-Schreck-Training

<< < (2/2)

Fasani:
also richtig richtig schrecklich ist ein fahrradanhänger in neonorange mit fähnchen dran. weil da in der regel kleine kinder eingesprerrt sind hinter durchsichtigem plastik und niemand lässt sie raus!

Medanos:
Was ich gerne übe: Regenschirm, Rolli (besonders wenn der nicht zu sehen ist), Fahne,..
Plane ist mittlerweile langweilig so lang sie am Boden liegt, ebenso wie volle 120 L Pastiksäcke zum drauf und drüber steigen oder der Sitzball

Man könnte auch fliegende Luftballons um die Stangen binden und da Slalom rum gehen?

baura:
Nee, Fahrradanhänger sind langweilig, wenn man immer auf einem Weg reitet, der an Wochenenden übervölkert ist mit Inlinern, Nordic Walkern, und eben Radfahrer, und nicht wenige davon mit diesen Anhängern, und ob da kleine Breifresser drinsitzen oder nicht ist auch wurscht, weil laut ist es auf dem Weg sowieso.

Davincia:
Auch sehr lustig ist die Wirkung eines Rappelsack. Müllsack gefüllt mit leeren Hunde- oder Katzendosen.
Aufgeblasene Brötchentüten die gekanallt werden sind ebenfalls nett.

woody:
Ferngesteuerte AUtos oder Rasenmährobie, Leute die prustend aus dem Wasser auftauchen, Lagerfeuer, aufspringende Automatikschirme

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln