Autor Thema: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht  (Gelesen 11049 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LomeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« am: 30.04.09, 14:42 »
Hallo!

Habe im Inet was über Physio-Riding gelesen, also die VErbindung von Reitunterricht und Physiotherapie bzw. physiotheraputischem Wissen.  Gibt bislang wohl nur einige Coaches, die danach unterrichten dürfen. Bin auf der Suche nach gutem Sitzschulunterricht (Longe und später frei) darauf gestoßen.

Kennt das jemand und hat vielleicht schonmal Unterricht bei einer der Coaches gehabt?? Bin total neugierig !!  :)

Lome

Offline Anja

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #1 am: 30.04.09, 17:31 »
Hat da jemand das Rad mal wieder neu erfunden ?
Herr, wirf Hirn vom Himmel oder Steine, was ist egal Hauptsache Du triffst.

Muriel

  • Gast
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #2 am: 30.04.09, 20:07 »
Wieso neu erfunden, die wenigsten Reitlehrer haben tatsächlich fundierte medizinische Kenntnisse über Muskelfunktionen und Zusammenhänge - weder beim Menschen noch beim Pferd.

Eine Bekannte von mir hatte mehrere Stunden bei Sabine Bruns und war sehr angetan davon.

Soweit ich das verstanden habe, verstehen die Lehrer sich dort aber eben nur als Begleitung zum regulären Unterricht, also "coaching" im Sinne von einer regelmässigen Korrektur, aber nicht als regelmässiger Unterricht.
Kann aber natürlich nicht schaden, wenn man das regelmässig bekommt  ;)

wo bist Du denn beheimatet?
Hier bei uns in Heidelberg gibt es sehr gute Sitzschulung.

lg Muriel

Offline LomeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #3 am: 02.05.09, 10:02 »
Ich pendel zwischen Osnabrück und Düsseldorf berufsbedingt. Dh alles von Osna, Münsterland bis Ruhrgebiet und nördl. Rheinland ist für mich erreichbar.    Heidelberg ist leider nicht mehr ganz auf meiner Strecke.  :-\

Gute Sitzschulung oder Unterricht mit Sitzschukung hab ich hier im Norden noch nicht gefunden. Hier ist die FN sehr dominat sag ich mal. Und da kommen ja E. Meyners und Co. gerade erst in Mode. Umgesetzt wird das aber von den meisten Reitlehrern noch nicht. Oder nur nach Schema F - aber ohne Erklärungen, warum man manchmal dies oder jenes nicht umsetzen kann und wie es einfacher wird.


Offline Anja

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #4 am: 02.05.09, 12:05 »
Ich dachte für vernünftigen Reitunterricht wären Kenntnisse über Muskelzusammenhänge sowieso schon wichtig.

Wenn die Umsetzung gut ist, kann es ja was bringen. Aber leider sind inzwischen viele auf den Zug aufgesprungen bei denen Theorie (pferdefreundliches Reiten) und Praxis d.h. die tatsächliche reiterliche Umsetzung weit auseinanderklaffen. Inzwischen ist es doch ein Modebegriff.

Ich hab mir übrigens auch einen Kurs mit dem Motto "Dressur und Körpferbewusstein" angetan und tatsächlich sehr sehr viel gelernt und immer wieder gestaunt, wie viel man einem reitschüler beibringen kann, wenn man reiten und unterrichten kann.

Herr, wirf Hirn vom Himmel oder Steine, was ist egal Hauptsache Du triffst.

Offline LomeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #5 am: 04.05.09, 09:40 »

Ich hab mir übrigens auch einen Kurs mit dem Motto "Dressur und Körpferbewusstein" angetan und tatsächlich sehr sehr viel gelernt und immer wieder gestaunt, wie viel man einem reitschüler beibringen kann, wenn man reiten und unterrichten kann.



Wo hast du diesen Kurs denn gemacht?   Ich scheine wirklich in der toten Ecke für - in dieser Richtung - guten Unterricht zu wohnen.

Offline Anja

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.769
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #6 am: 04.05.09, 11:18 »
Lome, in Portugal auf der Quinta da fe. Und Samstag flieg ich nochmal hin, freu freu freu.
Herr, wirf Hirn vom Himmel oder Steine, was ist egal Hauptsache Du triffst.

Offline Athina

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #7 am: 12.05.09, 10:26 »

Hallo

Sabine Bruns kann ich empfehlen, hatte einige Seminare bei ihr, allerdings in Bezug auf Physiotherapie beim Pferd, da arbeitete sie noch mit der FAT in Gelsenkirchen zusammen, mittlerweile bildet sie selber aus. damals begann sie gerade erst mit dem physio-riding, war bei uns noch kein direktes thema, waere ne zusatz-/weiterbildung gewesen.

soweit ich weiss bezieht sich das mehr auf die muskulaeren zusammenhaenge beim pferd, nicht beim Menschen. also wie der mensch das waehrend des Reitens beeinflusst.

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #8 am: 22.06.09, 16:01 »
Physio Riding ist vom Prinzip her "reiten aus der Körpermitte"

Cornelia Höger aus Seevetal hat da gerade Kurse besucht und bietet das an.

Meine RL hat sich da auch selber was erarbeitet und hat sehr ähnlichen Unterricht. Sie bietet allerdings keine Seminare/Schulungen an und nimmt auch keine weiteren Schüler auf.
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline arinauke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
  • Geschlecht: Weiblich
    • REITSCHULE BERG - Physiologisch Korrektes Reiten
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #9 am: 23.06.09, 19:37 »
Hallo, ich habe die Ausbildung zum Physio-Riding-Coach (r) durchlaufen. Wir haben nicht das Rad neu erfunden, wir erklären es nur endlich. Auf Grund der physiologischen Gegebenheiten beim Pferd gibt es gutes und schlechtes Reiten. Wir sind das Bindeglied zwischen dem Reitlehrer und dem Physiotherapeuten. Natürlich kann man uns auch in regelmäßigen Abständen holen. Am Anfang ist das sogar empfehlenswert. Den meisten Pferdesportlern fehlt ja der theoretische Hintergrund. Wissen ist angewandter Tierschutz.

Offline peppin1

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Physio-Riding - Erfahrungsberichte gesucht
« Antwort #10 am: 12.07.09, 20:19 »
hi lome,
ich hatte probleme mit meinem Pferd (Andalusier, 8 Jahre), er wollte eifach nicht mehr vorwärts geheen. über meinen Sattler habe ich dann eine physiotherapeutin kennengelernt, die auch physio riding-coach ist. bisher hatte ich zwei termine bei ihr und schon ne menge Aha-Erlebnisse bekommen, weil sie nicht nur mein pfed physiotherapeutisch behandelt hat, sondern auch erklärt hat, wie seine verspannungen entstanden sind. gleich nach dem ersten termin hatte ich schon tatsächlich das Gefühl, dass mein pferd sich wohler fühlte. wir werden demnächst sitzschulung und bodentraining machen. ich bin allerdings in schleswig-holstein. meine physio heißt pia gerecke und hat auch eine informative homepage, die jetzt hier aber nicht auswendig weiß.

hoffe ich konnte dir helfen.

grüße
pippin






quote author=Lome link=topic=32377.msg1033744#msg1033744 date=1241095333]
Hallo!

Habe im Inet was über Physio-Riding gelesen, also die VErbindung von Reitunterricht und Physiotherapie bzw. physiotheraputischem Wissen.  Gibt bislang wohl nur einige Coaches, die danach unterrichten dürfen. Bin auf der Suche nach gutem Sitzschulunterricht (Longe und später frei) darauf gestoßen.

Kennt das jemand und hat vielleicht schonmal Unterricht bei einer der Coaches gehabt?? Bin total neugierig !!  :)

Lome
[/quote]