Autor Thema: Stiefelschäfte  (Gelesen 3726 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sabine89Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Stiefelschäfte
« am: 15.04.09, 14:53 »
Hallo,

bin im Moment ziemlich ratlos. ??? Habe eine ganze Weile nach passenden Stiefelschäften gesucht und mich schließlich für die von Loesdau entschieden. Die Schäfte sind so auch wirklich bequem und passen ausgesprochen gut, das Problem beginnt erst, sobald ich mit ihnen reite: Sie öffnen sich!!! Der Reißverschluss ist von oben nach unten zu öffnen, und sobald man Schenkelhilfen gibt, bzw. einfach den Fuß anspannt, öffnet sich dieser Zentimeter für Zentimeter, bis er schließlich komplett offen ist!!!

Kennt ihr dieses Problem und gibt es irgendeinen Trick, wie man es umgehen kann?

Bin für alle Ratschläge offen!
Herzlichen Dank!

Liebe Grüße,
Sabine

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Stiefelschäfte
« Antwort #1 am: 15.04.09, 15:05 »
Ich habe bei meinen damals den RV rausgetrennt und neu andersrum einnähen lassen und Ruhe war. Ich würde heute nur welche nehmen mit RV nach unten oder eben wieder ändern (lassen).
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Sabine89Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Stiefelschäfte
« Antwort #2 am: 15.04.09, 15:12 »
Oh je, also kein Trick mit fixieren des Schiebers oder so?
Wie viel hat dich das "Umdrehen" des Reißverschlusses den gekostet?

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.587
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Stiefelschäfte
« Antwort #3 am: 15.04.09, 15:31 »
Es ist schon eine Weile her, aber das war nicht viel.
Meine Schäfte hatten damals schon so einen Riegel drüber, das der war mit Gummiband, und das konnte man vergessen.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Gismo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stiefelschäfte
« Antwort #4 am: 12.05.09, 20:30 »
genau das mit dem sich öffnenden Reißverschluß hatte ich auch ... dabei hab ich mir dann das Sattelblatt zerkratzt  >:(
Ich hab die Schäfte weggeschmissen, waren aber auch schon älter  :(

Offline Ladylike

  • Horrido!
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.589
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stiefelschäfte
« Antwort #5 am: 12.05.09, 20:53 »
Ich hab welche von DMS...waren zu Anfang sehr steif aber nun setzen sie sich langsam ein wenig und sind sehr angenehm zu tragen. UND der Reissverschluss wird von oben nach unten gechlossen so dass man den Schieber und den Riegel an der der Ferse hat und nicht an der Kniekehle. Das hält einwandfrei..und man kriegt diese Schäfte desöfteren bei ebay als Neu-Schnäppchen. Ich hab fuer meine (OVP ~70,-) fuer ca 25.- neu gekauft. :D
..ich hab keine Zeit mich zu beeilen..

Offline Mettie

  • Ex-Profiküken
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.138
Re: Stiefelschäfte
« Antwort #6 am: 13.05.09, 18:22 »
Ich habe mir erst welche von Sergio Grasso gegönnt, die haben den RV auch oben, aber mit stabilem Druckknopf-Riemchen drüber, da rutscht nichts runter.
Kann die Schäfte wirklich empfehlen, wahnsinnig bequem und schick.
Hat jetzt halt keine Signatur mehr um Schleichwerbung für THM Strahlbalsam zu machen.