Autor Thema: Pferde besuchen?  (Gelesen 3140 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

horsefreund

  • Gast
Pferde besuchen?
« am: 24.10.04, 11:04 »
Ich bin neu hier und hoffe das dieses Thema im richtigen Forum Gelandet ist.

Ist vieleicht etwas seltsam, also bitte nicht lachen, das folgende zu fragen fällt mir wirklich nicht leicht.
Ich mage Pferde sehr. Ich würde gerne etwas Zeit mit ihnrn Verbringen. Leider kann ich nicht reiten. Auf grund meiner Behinderung kann ich das nicht.

Ich wohne im Norden von Berlin und würde mich freuen, wenn es jemanden giebt, der Pferde besitzt und nichts dagegen hätte, wenn ich ab und an (vor allem in den Sommermonaten) Vorbeikommen würde.

mfg.

sasthi

  • Gast
Re: Pferde besuchen?
« Antwort #1 am: 24.10.04, 11:34 »
Hallo Horsefreund,

wieso kannst du aufgrund einer Behinderung nicht reiten?

Es gibt hier durchaus Menschen, die Behinderungen haben, dennoch aber reiten.
Es ist normal keine Frage der Behinderung, ob man reiten lernen kann oder nicht, sondern eine Frage des Willens.

Frag mal Terrier, die kann dir da ein Lied von singen.

Viele Grüße
sasthi

die früher oder später auch im Rollstuhl landen wird, dennoch das Reiten sicherlich nicht aufgeben wird. Es werden sich nur die Prioritäten verändern.

horsefreund

  • Gast
Re: Pferde besuchen?
« Antwort #2 am: 24.10.04, 11:58 »
Nun, ich habe mit meinen Artzt gesprechen, un der hat gesagt, dass es auf Grund meiner Wirbelseulen verformung nicht gehen würde.  Áußerdem weiß ich nicht, ob ich nmeine Neine Weitgenug auseinander bekommen würde, (Auf Grund meiner Spastik) und zu guter letzt bin ich kein Leichtgewicht.

Aber da habe ich noch nie sehr viel von gehalten. Ich bin der Ansicht, dass man es erstmal ausprobieren muss, bevor man sagen kann, dass es nicht geht.

Deshalb fände ich es schön, wenn sich jemand meldet, mit dem man sich einfach mal über die Problematik unterhalten kann.

Aber das wichtigste ist für mich nicht unbedingt das Reiten, sondern viel mehr der Umgang mit den Pferden.

sasthi

  • Gast
Re: Pferde besuchen?
« Antwort #3 am: 24.10.04, 12:30 »
Eine Wirbelsäulenverformung dürfte an Sich nicht das Problem sein, genausowenig wie die Spastik.
Dafür gibt es ja in der Hippotherapie und im Therapeutischen Reiten Pferde, die speziell dafür ausgebildet werden.

Schau doch einfach mal unter dem Link, da ist auch eine mit Fimbromalgie. http://www.agrar.de/pferde/forum/index.php?board=30.0
Wie gesagt, es gibt genügend Personen, die mit Körperlichen Einschränkungen zu tun haben, die aber dennoch Reiten und den Umgang mit dem Pferd bewältigen.

Ich werde NIE Terrier vergessen, als sie in München auf der Pferd International blind ritt und gewann.
Und da waren einige, nicht nur Blinde.

hier noch ein paar Links:
http://www3.lifeline.de/yavivo/cooperationen/gesundheitsgespraech/0000TDM_011222_Mensch_Tier/3BDotTherapeutisches_Reiteneinsatzm_glichkeiten.html

http://www.dkthr-dressur.de/

Viele Grüße
sasthi


P.S. und Gewicht lässt sich im Normalfall auch Reduzieren.
P.P.S. mein Arzt hat gemeint, ich dürfte nach einem Wirbelsäulenbruch auch nicht mehr reiten. Und laufen auch nicht mehr aufgrund meiner Knieschädigungen.
Mein anderer Arzt hat gesagt: "Mädel, solange es dir gut tut... kannst du von mir aus auch Fallschirmspringen" ;)
« Letzte Änderung: 24.10.04, 12:32 von sasthi »

Tina68

  • Gast
Re: Pferde besuchen?
« Antwort #4 am: 25.10.04, 07:23 »
Hallo Horsefreund
Eine gute Bekannte von mir ist seit vielen Jahren Hippotherapeutin. Sie hat nur Patienten mit ernsthaften Behinderungen, und sie hat mir gesagt, dass sie noch jeden Patienten mit Hilfe und viel Geduld aufs Pferd setzen konnte.
Sie hat z.B. eine spezielle Leiter als Aufstiegshilfe und spezielle Sättel. Die Pferde sind sogar so erzogen, dass sie zum Aufsteigen ein Vorderbein nach vorne stellen, damit die Leiter näher herangeschoben werden kann.
Meine Bekannte ist wie ich aus der Schweiz, aber bei Dir in der Nähe gibt es bestimmt auch Hippotherapie. Und bei uns wird die Therapie von der Krankenkasse bezahlt.
Nur Mut!

Offline kasimir

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 134
Re: Pferde besuchen?
« Antwort #5 am: 25.10.04, 21:33 »
Hi Horsefreund,
wie hast Du Dir das denn gedacht mit dem vorbeikommen?? Nur gucken oder spazieren gehen oder putzen?
Gruß kasimir