Autor Thema: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???  (Gelesen 27598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Hallo

Nachdem die 2006er so eine tolle Box haben - wollt ich fragen, obs hier auch Besitzer von 2007er Fohlen gibt???

Ein Erfahrungsaustausch würde mich sehr freuen.

Ich habe eine im Mai 2-jährige Stute, die wir aus unserer Gidranstute (x Predzwitz) gewogen haben. Ich wollte bewusst nix "überzüchtetes" und hab deswegen auf eine alte Linie gesetzt - dafür krieg ich sicher keinen Kracher, aber als Freizeitreiter will ich das für mich auch nimma...

Unsere Zafira war bis ein Jahr bei uns daheim im Stall (gemeinsam mit der Mutter und anderen Grosspferden), von 1 - 1,5 war sie auf der Fohlenweide ... das hat ihr seeeehr gut getan, jetzt ist sie wieder drei Monate daheim und wir machen halt etwas auf Erziehung ... (viel spazierengehen - dabei bei allen möglichen Sachen vorbei gehen, putzen und hufe auskratzen üben, auch mal üben kurz allein im stall zu sein, decke auflegen, longiergurt dranmachen)

Geplant ist dass sie im Mai wieder auf die fohlenweide kommt, hoffe nur, dass das finanziell drin ist (weil wir uns heuer wahrscheinlich ein haus kaufen werden) ...

Wie siehts bei anderen aus???
Sind eure auch noch immer überbaut??? Ist das "normal"?

Also her mit euch und euren Youngsters ...

Werd auch gleich rausgehen und mal ein paar Fotos von der Kleinen machen ...

lg
Schneeflo

Offline Cowgirl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #1 am: 19.02.09, 08:52 »
Hallo

hab mir vor 14 Tagen eine fast 2 jährige Stute und einen Absetzer gekauft! Habe schon sehr lange eigene Pferde, die ich meistens im Alter von 8 Jahren gekauft habe, die aber leider immer irgendeinen "Schaden" gehabt haben! Jetz mußt ich mich leider schweren Herzens von meinem Criollowallach trennen. Habe lange überlegt, ob ich mir sowas kleines anschaffen soll, da es ja schon viel arbeit ist! Aber ich dachte mir, da kann ich mir die Pferde so erziehen, wie ich es möchte und da kann ich sicher sein, das sie keinen "Schaden" haben!
Nun bin ich mir aber nicht sicher, wieviel ich jetz schon mit der 2 jährigen machen kann (möcht sie ja nicht überfordern) momentan geh ich viel mit ihr spazieren! Hufe aufheben ist noch ein Problem, da flippt sie total aus! Habt ihr irgendwelche Ratschläge?!
Das Problem überbaut, haben beide nicht, sie sind momentan total gleichmäßig gewachsen, aber vielleicht kommt des noch, wäre auf jedenfall normal in dem Alter!
Dann mein nächstes Problem ist die Fütterung, als wir sie vor 2 Wochen gekriegt haben, war die 2 jährige (laut Tierarzt) kurz vor dem unterernährt! Jetz heißt es aber doch immer, das man bei Fohlen die Rippen leicht sehn soll! Wir füttern sie jetz 3x tägl. mit Hafer,Gerste,Heukops und Zuckerrübeschnitzel! Was füttert ihr eure Fohlen und wieviel??
Würd mich sehr über Tips freun ;)

Bis bald Sandra

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #2 am: 19.02.09, 09:32 »
*winkewinke* mein "kleiner" brummer hat Ende Mai seinen zweiten Geburtstag!

er ist ein süddeutsches KB - und ja schneeflo er ist hinten im moment mal wieder mind 6-7cm überbaut.  ;D ;D Stockmaß hat er im moment 163cm und wenn er von hinten nach vorne "schiebt" dann wird er wohl nicht recht viel kleiner bleiben als mein "riesen" WB (1,77m).
kurzzeitig war er mal ein bisschen pummelig - aber mit dem nächsten schub hat sich das gleich wieder gegeben!!!

cowgirl unser kleiner kriegt im moment 1x am tag rübenschnitzel, 2l hafer, dann noch eine "geheimzutat" die ich nicht verraten darf *GGGG* (da legt mein schatz viel wert drauf) eine handvoll Sonnenblumenkerne und 10ml kerabol. alles in allem ein guter 5l eimer voll pampe  ;D er kann den ganzen tag auf der hengstweide zum fress-stand da ist abwechselnd silo oder heu drin - und abends zum zubett gehen kriegt er dann auch noch einen berg heu vorgesetzt. ich finde raufutter sollten die zwergal einfach soviel haben wie sie wollen, auf kraftfutter verzichte ich da eigenltich ganz gern, wir haben auch erst im Nov angefangen ihm die extra portion zu geben  ;) wenn es nach mir ginge hätte ich da eigentlich auch noch gewartet - aber er genießt das warme abendessen immer sehr  ;)
fütterst du gequetschten hafer??? der sättigt nämlich mehr und schlägt schneller an!!!

Offline tana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #3 am: 21.02.09, 20:42 »
Hallo

Ich hab eine zweijährige DRP-Stute die uns am vergangenen WE ziemliche Sorgen gemacht hat...
Samstag Kolik, zweimal TA da, Montag dasselbe...

Was genau die Ursache war, haben wir nicht rausgefunden. Zu fressen bekommen meine Ponys auch Rübenschnitzel, etwas Kraftfutter, Möhren und seit dieser Woche auf anraten zusätzlich etwas Mash. Und Heu natürlich.
Dazu kommen sie jeden Tag auf die Weide.
Meine Kleine ist hinten auch noch überbbaut, momentan ist sie 1,44m und ich fänds super wenn sie noch einiges wachsen würde. Sie ist das Nachwuchspony, damit meine alte Dame dann in Rente gehen kann. Habe damals den Absprung aufs Großpferd verpasst und bin den Ponys treu geblieben.
Machen tu ich mit der Kleinen im Moment eigentlcih nichts spezielles sie ist feundlich im Umgang lässt sich führen, putzen, Hufe auskratzen.Wir werden im Frühjahr (wenn das Wetter besser) ist mal anfangen etwas mehr mit ihr zu machen.
Was sie allerdings dringends lernen muß ist: mal eine Stunde alleine bleiben. Bis vor kurzem war das eigentlich kein Problem, da hatte ich noch ein Pony mehr, also war sie nie ganz alleine, jetzt zu zweit ist das schwieriger. Haben auch nur halbhohe Boxen, kann sie dann nicht ohne Aufsicht im Stall lassen...aber wir arbeiten dran.
LG tana


Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #4 am: 10.03.09, 08:26 »
Hallo

hab mir vor 14 Tagen eine fast 2 jährige Stute und einen Absetzer gekauft! Habe schon sehr lange eigene Pferde, die ich meistens im Alter von 8 Jahren gekauft habe, die aber leider immer irgendeinen "Schaden" gehabt haben! Jetz mußt ich mich leider schweren Herzens von meinem Criollowallach trennen. Habe lange überlegt, ob ich mir sowas kleines anschaffen soll, da es ja schon viel arbeit ist! Aber ich dachte mir, da kann ich mir die Pferde so erziehen, wie ich es möchte und da kann ich sicher sein, das sie keinen "Schaden" haben!
Nun bin ich mir aber nicht sicher, wieviel ich jetz schon mit der 2 jährigen machen kann (möcht sie ja nicht überfordern) momentan geh ich viel mit ihr spazieren! Hufe aufheben ist noch ein Problem, da flippt sie total aus! Habt ihr irgendwelche Ratschläge?!
Das Problem überbaut, haben beide nicht, sie sind momentan total gleichmäßig gewachsen, aber vielleicht kommt des noch, wäre auf jedenfall normal in dem Alter!
Dann mein nächstes Problem ist die Fütterung, als wir sie vor 2 Wochen gekriegt haben, war die 2 jährige (laut Tierarzt) kurz vor dem unterernährt! Jetz heißt es aber doch immer, das man bei Fohlen die Rippen leicht sehn soll! Wir füttern sie jetz 3x tägl. mit Hafer,Gerste,Heukops und Zuckerrübeschnitzel! Was füttert ihr eure Fohlen und wieviel??
Würd mich sehr über Tips freun ;)

Bis bald Sandra

Hallo

Sorry, dass ich mich so lang nicht gemeldet hab, hatte andere Probs  :P

@sandra: wie gehts dir mit deiner kleinen - ist das hufe aufheben schon besser geworden? ich habs so geübt, dass ich erst mal mit einem strick gegen das bein gebaumelt bin (natürlich nicht die seite mti dem metal drauf), dann hab ich den strick vorsichtig ums bein und den huf so aufgehoben, erst dann bin ich mit der hand dran ... hinten hats bei uns wunder gewirkt, dass ich den huf erst nach vorne aufgehoben habe (also richtung unter den bauch und erst dann langsam nach hinten bin)  - anders hat sie nämlich immer geschlagen ...

erwarten tu ich von meiner kleinen dass sie zu mir abstand hält - bei den anderen sachen bin ich eher lässig. hab sie ja von geburt an und im ersten jahr war das putzen eine katastrophe und nach 6 monate fohlenweide wo sie nicht geputzt wurde, steht sie jetzt meist wie eine eins ... also einiges gibts sich anscheindend von selbst. spazierengehen ist mir auch extrem wichtig - ich versuch, dass ich dreimal die woche dazu komm, dabei gewöhn ich sie an all die sachen die ich mir von meinen reitpferden auch erwart (also auch über dünne brücken gehen, durchs wasser gehen (ok- net jetzt im winter), im strassenverkehr gehen,) - ich such mir auch immer reizvolle strecken - zb bei einer baustelle vorbei, damit sie die ganzen flatterbänder, bagger etc auch kennenlernt - ich knall auch mal den deckel einer mülltonne zu etc. wenn sie brav ist, gibts eine belohnung. deshalb ists oft schon so, dass sie wenn ich sie vor flatterbänder hinstell sie gleich mit der nase aufs band geht, weil sie weiss, dann gibts was ... ansonsten halt ich mich mit leckerlies zurück ...

wegen der fütterung: meine bekommt 2 mal am tag hafer (bisher 1/2 l) mit mineralfutter und halt viel heu - aber sie ist auch deutlich rippig, obwohl sie einen totalen kugelbauch hat (JA sie wird regelmässigst entwurmt) - ist aber auch total rundrippig wie die mama die sieht von natur aus schon wamperter aus ...


@die neue: 163 - wow, des wird ein riese oder??? muss heut gleich mal unsere messen ... ich doffnuss hab ja die 1,62 kleine mutter mit einem 1,72 hengst gepaart - damals noch weil ich noch tuniere gehen wollt, des hat sich jetzt erledigt und ich hoffe die ganze zeit, dass meine kleine doch kleiner bleibt (schweren stein draufbind ;-)

@tana: wie gehts deiner kleinen??? hört sich ja saudoof an mit der kolik. hoffentlich habt ihr das im griff - ja das mti dem allein bleiben muss ich meiner auch noch lernen, das wird sicher kein spass ... ich versuchs halt mal so , dass ich sie allein zum kraftfutterfüttern in die box hole, und dann halt minutenweise steigere ... muss auch noch üben, dass sie allein hänger fährt ...

zu zweit ist sie da extrem brav ... bisher halt ;-)

lg
schneeflo, die jetzt die kleine schnappt und ne runde joggen geht ...

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #5 am: 10.03.09, 11:06 »
@die neue: 163 - wow, des wird ein riese oder??? muss heut gleich mal unsere messen ... ich doffnuss hab ja die 1,62 kleine mutter mit einem 1,72 hengst gepaart - damals noch weil ich noch tuniere gehen wollt, des hat sich jetzt erledigt und ich hoffe die ganze zeit, dass meine kleine doch kleiner bleibt (schweren stein draufbind ;-)

*G* ja meiner besseren hälfte wird er auch zu groß  ;D ;D ;D ihm hätten schon knappe 160 gereicht (sein alter Hengst ist ca. 155) - für mich kann unser spatz ned groß genug werden  ;D ;D
im herbst wollen wir eh noch ein KB-Hengstfohlen dazu kaufen, schau ma mal vieleicht bleibt der ja dann kleiner  ::) ::)

Sam ist echt ein total lieber kerl- man kannn echt ein KB nicht mit einem WB oder so vergleichen. Sam is soooo cool und ruhig - lernt echt schnell - verzeiht herrlis ruppigkeit (mein schatz hatte bis vor meiner zeit eigentlich nur mit KB zu tun - da bist von haus aus wahrscheinlich einfach ein bisschen "grober" als mit nem WB/ VB etc.) wobei mein schatz langsam kapiert das man sensibler und mit "weicherer" hand besser voran kommt  - auch bei nem kalten ::) ::) (jaja frauen haben auch oft mal recht!!!!) mein alter WB ist halt so dass er schon nen panikanfall bekommt wenn jürgen seine stimme "hebt" *GGGG* die zwei raufen sich wirklich mühsam zusammen- wobei mein WB sein herrli nach wie vor oft nicht einschätzen kann - "was??? laute stimme und dann streichelt er mich gleichzeitig - da passt was ned!!!!" *verschrecktschau*

Wie es bei uns für einen fast zwei jährigen KB üblich ist, ist unser scheißer schon an geschirr und co gewöhnt - hört auf niederbayerische kutscher kommandos - und auf die "normal gebräuchlichen" stimmkommandos meinerseits (er wächst sozusagen zweisprachig auf *GGGG*) wird vom Boden aus gelegentlich (alle 2-3WOchen mal) gefahren, war schon zweimal in der kutsche mit dabei (ohne gewicht versteht sich) und soll im september bereits aufs Oktoberfest mit (da grauts mir schon so - weil ich auch wahrscheinlich nicht mitkann weil da mein baby wohl grad mal 4wochen alt ist  :-[ :-\)
die meiste zeit spielt er aber nach wie vor auf der hengstweide mit nem schwung welsh cob´s rum und hält alle auf trab!

Wie wärs wenn jeder von seinem "junior" mal ein bildchen einstellt??? also mich würde es interessieren wie eure halbstarken ausschauen  ;D

Ich fang, da ich stolz wie oskar auf meinen junior bin, einfach mal an *eingebildetschau*  8) ::) ;D

Das ist NEW SAM  ;D



Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #6 am: 11.03.09, 16:44 »
Hallo!

Hier ist unsere Kleine (etwas doof fotographiert)



und hier ist die Mama:



gestern hat die kleine das erste mal was am Hintern gekriegt - ich hasse das, aber nachdem ich letztens und gestern echt geduld hatte und sie trotzdem am putzplatz immer wieder umhergetänzelt ist (und ich immer wegspringen musste, weil sie mich sonst niedergetrampelt hätte) hab ich mal kurz die gerte sprechen lassen ... tja, dannach gings wieder - tat mir zwar leid, aber so gehts nun gar net .. dachte erst sie wäre überstandig (zwar den ganzen tag draussen aber in dem gatsch momentan recht faul), aber nachdem ich mit ihr ne stunde spazieren war (und sie dabei die ganze zeit traben musste) dachte ich sie könne auch mal ruhig stehen . - komm später wieder mein kleiner zwerg rebeliert grad ...

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #7 am: 12.03.09, 09:07 »
@die neue:

eurer schaut aber lieb drein ... farblich könnten unsere zwei ja geschwister sein ;-) wobei ich mir grad denke, dass er am Porträtfoto gar kein winterfell hat?

Richtig verschrecken kann man unsere auch nicht leicht (dabei ist die halbert gidran - also shagy araber), also die hab ich recht früh als handpferd dabei gehabt und das merkt man, also die geht bei unseren spaziergängen recht brav an so ziemlich allem vorbei ... was sie gar net kann ist mal eine mit der gerte kassieren .... und impfen .... letztes jahr musst ich sie selbst impfen weil sie den ta net auf zwei meter rangelassen hat ... die ist in sekunden zum wildpferd mutiert .... ich habs dann geschafft nachdem ich 20 min geputzt hatte ihr schnell die spritze reinzudrücken, hab dann aber auch wieder 40 min gebraucht um wieder hinzudürfen ... naja, ich sollt si ejetzt eh bald impfen lassen, mal sehen wies dann geht ...

ich finds net so schlimm, dass eurer schon arbeiten lernt, er muss ja noch net richtig und ein wenig schadet sicher net... unsere hat auch schon den longiergurt oben gehabt und soll noch vor der sommerpause auch den sattel (baumlos ) drauf geschnallt kriegen ... in nem westernbuch hab ich auch gelesen, dass es oft usus ist, zweijährige für 3 wochen zu reiten (so je 20 min) und dann wieder wegzustellen ... hab ich mir bei unserer auch überlegt, nur ist die so verbaut und so babyhaft zart noch, dass das jetzt doch überhaupt net in frage kommt ...

möcht mit meiner aber auch schon anfangen sich ans zaumzeug (bei mir soft-sidepull mit ledernasenband) zu gewöhnen und vielleicht auch schon zu lehren auf druck eben auf diese seite zu weichen ... aber viel zeit hab ich ja nimma, weil eventuell ist sie im mai schon wieder wech ... ausser wir kaufen uns doch ein haus mit mit ca. 1 ha grund, dann lass ich sie zuhause ...

so nun aber genug theorie - jetzt geh ich mal raus (hab die pferde am gemieteten haus) und geh mit mama und tochter ne runde spazieren ...

lg
schneeflo


dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #8 am: 12.03.09, 10:45 »
@schneeflo: das portrait-foto ist so vom Nov ungefähr (kennt man am halfter*G* das er da anhat ist eine WB Größe - die passt ihm am nasenumfang her jetzt gar nicht mehr - jetzt hat er ein "echtes" KB-halfter vom herrli bekommen *G* mein WB Zaumzeug wird ihm auch bald nicht mehr passen  ;D)  - inzwischen verliert er schon wieder sein dickes pelzchen!!!! deine zwei damen sind echt hübsche mädels!!!!!
wir holen unsere zwei im Mai nach hause - wir bauen auch grad die alte holzhütte von mama um *G* werden zwei tolle boxen (280x390) mit paddock, "auslauffläche" haben wir zwar auch nicht viel - aber rund ums haus zäunen wir einfach alles ein was wir finden *GGGG* und hoffen dass sich doch mal ein nachbar erbarmt und uns ein fleckchen wiese abtritt - aber die sind sowas von eigen  ::) ::) zum rumhopsen und spielen ist genügend platz für die beiden (oder bald den dreien) da - aber so mit " auf ner weide grasen"  is wohl erst mal nix - denke unsere grünflächen werden da bald braun werden *GGGGG*
die dritte box werden wir dann nächstes jahr noch anbauen - weil wir ja eh wieder ein fohlen wollen und das ja dann auh wie die anderen beiden in einer hengst -WG groß werden darf, also kommt der zwerg dann eh erst 2011 heim  ;)
ja ich denke auch was die kleinen jetzt lernen schadet ihnen sicher nicht - und sam freut sich immer richtig wennst du zu ihm was sagst und er macht das und du ihn dann lobst - der is sowas von knuffig - ich könnt den echt fressen  ;D :-*


Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #9 am: 12.03.09, 18:33 »
schau mal - ich war heut motiviert und hab die kleine laus ge"ponykisselt" ;-) sie war sooo brav und hat beim folgenden Spaziergang net einmal gebuckelt oder sich sonst irgendwie gewehrt ...



bei relativ wenig platz und drei schweren hottis kann ich nru eins sagen: irgendwie befestigen ... ich hab hier ja auch die pferde am haus und die gehen unter im gatsch - das ist nimma schön so - aber weil ich heuer auszieh, änder ich da jetz tauch nix mehr dran, aber ich würd da auf jeden fall einen haufen schotter reinleeren - hab den tipp bekommen, da den schotter von der strassenmeisterei den die im frühjahr jetzt zusammenkehren abzunehmen, weils günstig sein soll. aber so wie ichs jetzt hab ists echt doof. ansonsten wünsch ich euch halt ein platzerl wiese das ihr ergattern könnt.

mal ne unwissende frage: ich persönlich mag keine noriker weil die bei den freizeitreitern nicht richtig gearbeitet werden und dann den ganzen stall zerlegen und elektrozäune strikt ignorieren, weils zuviel ungenützte kraft haben. ist das bei euren kbs auch so wenn die zu lang stehen??? ich mein die haben halt auch mehr kilos und richten mehr an, wenns auf durchgang sind ... und wie wärs wenn ihr gleich einen offenstall bauts?? also ich finds eigentlich ziemlich unnötig pferde in boxen einzusperren wenn man sichs anders richtigen kann ...

lg
schneeflo

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #10 am: 13.03.09, 08:05 »
@schneeflo: ich denke jedes pferd wird hippelig und aufgedreht wenn man es irgendwo in ne box sperrt und nur ab und zu mal rausholt.
Ich seh das ja an dem springstell in dem mein schatz arbeitet - da is das bei den einstellern auch meist so - kostet ja schließlich aufpreis wenn man sein pferd auf die koppel bringen läßt - dann kommens halt außer in die führmaschine und vieleicht die eine stunde wo sie geritten werden nicht raus - sind natürlich aufgedreht wie die wilden - und die genagelagten damen in ihren markenklamotten machen sich in die hose wenn dann ihr pferdchen mal nen kurzen satz zur seite macht *GGGG* (aber lustig zum zuschauen  ;D ;D ;D)
das schaukelt sich ja dann auch hoch - pferd flippt - mensch angst - pferd eingespeert - pferd wieder raus spinnt noch mehr - mensch hat noch mehr angst  ::) ::) ::)
ich denke auch mit ausreichend bewegung und mit arbeit und spielen mit freunden kommen die jungs normal gar nicht auf solche gedanken! natürlich haben die mehr bums und können allein schon mit der brust wände eindrücken oder sprengen  ;D
das ist ja das schlime dass viele meinen ein KB is was für anfänger, abundzureiter......, sie haben zwar ein cooles gemüt - aber sie können halt auch gewaltig explodieren *G* steckt halt soch a menge kraft und power dahinter!!!

ja mir persönlich wär ein offenstall natürlich auch am liebsten, aber ich bin mit dieser lösung jetzt schon mehr als zufrieden (mein süßer wollte ständer!!!!!!!!  :o :o :o) . und es muß auch so sein, mein WB ist zwar ein lieber kerl aber wenns ums fressen geht ein monster *GGGG* das ginge nicht gut wenn nicht jeder seinen eigenen rückzugplatz hätte!! und es ist so angelegt dass man alles aufmachen kann - dann ist es eigentlich wie ein offenstall mit "zimmern", aber bei bedarf kann man sie halt auch trennen, was ich ansich schon sehr gern so hab. braucht bloß mal einer krank werden (hatten wir vor kurzem bei einer freundin) dann hast ein riesen problem. vorallem muß ich davon ausgehen das wir immer mindestens 1-2hengste dabei haben (mein süßer will einen zukünftigen körungsanwärter) und da hab ich schon gern die option: alle in einer herde oder auch mal separieren ohne probleme und ohne improvisieren.
ja das mit dem befestigen haben wir schon ins auge gefasst - wird aber heuer nur für einen kleinen fleck noch drin sein - das große stück muß heuer so herhalten und wird nächstes jahr dann "renoviert"

mensch deine kleine ist ja echt eine ganz ganz hübsche - haben wohl braune pferde mit stern so ansich dass sie alles so brav und anständig mitmachen  ;D
toll!!!!!!! wenn ich da an die kämpfe mit meinem schwarzen denk  ::) einfach kein vergleich!!!!


Offline tana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #11 am: 13.03.09, 13:35 »
Hallo Ihr!
Meld mich dann auch nochmal...
Haben momentan eine Krankenstation zuhaus. Nachdem das Pony wieder fit, musste unser Zwerg ins KKh.
 Jetzt sind wir wieder zuhaus und....der Arzt hat mir am Dienstag einen Gipsarm verpasst....naja, ein Unglück kommt selten alleine...(die Rechnung vom TA kam heut Mittag..)
Sonst gehts uns aber wieder gut ;)
Übe das mit den Fotos noch, aber wenns funktioniert kommen meine beiden (kleinen) Damen auch noch per Bild.
Wir haben die zwei auch bei uns am Haus. Habe zwei tolle Außenboxen mit Paddock (leider noch unbefestigt)
Als die Ponys noch zu dritt waren hatten sie einen großen Stall. Das hat aber nicht so gut geklappt... meine Kleine kam immer zu kurz und musste oft draußen bleiben. Drei waren halt einer zuviel, und nachdem den Shettywallach im Herbst "Hengstgefühle" überkamen, haben wir ihn an nette Leute abgeben müssen. Daraufhin haben wir die Boxen getrennt und siehe da - alles ruhig und zufrieden. Jetzt im Winter bringen wir die Ponys morgens auf die Weide und holen sie Nachmittags rein. Im Sommer bleiben die Türen auf und die zwei können rein und raus wie sie wollen.
 
unsere Trennübung läuft. Ich füttere die Kleine jetzt auch abends immer allein. Klappt schon immer besser. Vielmehr können wir im Moment so oder so nicht machen, der Gips ist schon ziemlich hinderlich.
Wie gesagt, Fotos folgen (hoffentlich)
 ::)



Offline tana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #12 am: 13.03.09, 14:31 »
hier nun meine zwei Hübschen:
Die alte Dame:


und unser kleines Wildpferd:


lg tana

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #13 am: 13.03.09, 14:54 »
oh schade ich kann die fotos nicht sehen tara  :-\ :'(

übrigens: gute besserung - jetzt kanns ja nur wieder bergauf gehen   ;)

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #14 am: 17.03.09, 08:55 »
hab am SA neue fotos gemacht  ;D