Autor Thema: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???  (Gelesen 27588 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #30 am: 21.04.09, 11:42 »
@schneeflo: mensch das mit den fehlgeburten tut mir leid  :'( meine freundin hatte auch drei und die war total am ende- schrecklich :-\ :'(. ich hatte blutungen und durfte erst im KKH rumliegen und dann daheim - jetzt war ca. 10tage ruhe - und gestern hatte ich wieder leichte  :-\ ich bin seit gestern abend (denke) deswegen auch total fertig, müde und weinerlich - aber morgen mittag hab ich nen FA termin *schaumamal* aber da mich der zwerg immer unterm bauchnabel pisakt denk ich das nix fehlt. aber trotzdem steck ich grad in nem kleinen tief. meinem süßen hab ichs gar nicht gesagt der macht sich sonst wieder solche sorgen.

ich finds immer schrecklich wenn mein schatz mit den schuhen bei den pferden was macht - aber wenn ich das hier so lese *G* bin ich doch froh das er wenigstens keinen minirock anzieht  ;D (da hätte ich dich gern gesehen - war sicher der hammer  ;D)

jürgen hat gestern sam mit geschirr (vom boden aus) gefahren (wir haben endlich wieder ein kummet geliehen bekommen dass ihm einigermaßen passt - mit dem alten sieht er aus als hätte er ohrenweh  ;) ) hat der kleine echt toll gemacht - auch wenns ihn erst mal irritiert hat das die leinen auf einmal von oben her laufen/zupfen und nicht wie mit dem longiergurt gerade von hinten.
dann hat ihn jürgen noch am platz gefahren mit autoreifen hinten dran - dass ging gut -> bis er an der seite wo seine ganzen hengstfreunde am zaun standen vorbei mußte - die haben das "monster" hinter seiner gesehen und sind abgedüst wie die blöden - da wollte er natürlich mit - aber jürgen hat ihn echt gut gehalten und beruhigt, voll super - danach konnte er ohne probleme an den verrückten jungs vorbei - ohne mit der wimper zu zucken . Hach ich liebe dieses pferd  ;D 8) mein mann ist aber auch momentan so ruhig und ausgeglichen - wenn das sam vor nem jahr gemacht hätte glaub ich wär er heute schon salami  und zum frühstück verputzt worden ::)

schneidest du die hufe selber aus??? respekt - ich würd mir das gar nicht zutrauen!!! aber wir haben ja eine hufschmiedin in form unserer SB vor Ort und die darf dann auch zu uns heim kommen  ;)

LG

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #31 am: 21.04.09, 21:30 »
@neue: hab grad net viel zeit - aber ich drück dir mächtig die daumen und bleib ja ganz brav liegen

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #32 am: 29.04.09, 20:03 »
hallo

wie gehts sam??? hört sich gut an das mit dem kumet und dass er den autoreifen so brav zieht - hab ich meinem wb auch gelernt - wollte eigentlich mit ihm dem reitplatz abziehen - doch leider bin ich draufgekommen, dass ein gutes vordergeschirr so teuer ist wie wenn mir der bauer 15 mal den platz abzieht und das heisst bei mir, es reicht fast für zwei jahre, da hab ich dann doch net investiert (vor allem weil ich am liebsten so ein französisches vorderteil gehabt hätte und die sind ja gleich gar net billig).

charaktermässig hört sich dein sam so wie mein pony (leider schon verstorben an) - die war auch sooo cool.

hufe mach ich selber ja - hab vor ca. 11 jahren mal ne kurs gemacht, dann ganz wenig bei meinem pony gemacht. dann kam ich einen turnierstall - dort hab ich dann den hufschmiedne vertraut - leider viel zu lange ... irgendwann hab ich wieder angefangen und siehe da auf einmal sind viele probs weg ;-) kein ständiges hufgeschwür mehr - die zehe ist sicher 2 cm kürzer (hotti stolpert nicht mehr dauernd und für die erkrankte hufrolle ist sicher auch ein vorteil wenn er mal abrollen kann). hab erst letzte woche einem hs zugesehen - ich war schockiert, bevor ich da 30 euro für so ne bearbeitung raushau - ne, da feil ich lieber alle zwei wochen rum, hottis haben keine grossen veränderungen etc. .. ist aber für mcih knochenarbeit - schwitz da immer total und mehr als ein pferd geht auf gar keinen fall ...

hoffe es geht dir gut, neue

lg
schneeflo

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #33 am: 30.04.09, 08:33 »
Hallo flo  :D ja bei mir ist alles bestens  :)
diese woche haben wir zwar ein bisschen streß (kommen abends vor halb neun nie zum essen - furchtbar - dabei hungert es mich spätestens ab 17:00Uhr  ;))
unsere jungs kommen nämlich morgen heim und es sieht alles noch so halb fertig aus. eigentlich wollten wir dieses wochenende in die nähe von stuttgart fahren auf eine zugleistung und unsere hottis nächstes wochenende heimholen. jetzt kann aber die SB ab morgen unsere boxen neu vermieten, dass würde bedeuten das sam dann eine woche im offenstall mit den anderen hengsten wohnen müsste (über nacht war er jetzt ja immer in seiner box - weil er so groß ist und zuviel platz braucht *G*) und rudi hinterm haus in eine große überdachte große notbox ziehen müsste - da sieht er aber die anderen pferde nicht nur die kleinen hengste und die sind ja die meiste zeit draußen - und er ist einer der einfach nicht allein sein kann - dann weint er sich die augen aus  ::) (und innerhalb von einer woche zweimal umziehen will ich ihm auch nicht zumuten) meinem mann passt das auch nicht so weil er dann sam nicht mit seinem wundermittelchen füttern kann - so zwischen den anderen hengsten - jetzt haben wir gesagt ok bleib ma daheim und holen die beiden gleich am FR - dann sind wir drei tage komplett daheim und sehen was unsere zwei ausbrecher alles so anstellen  ;)
Sam zieht seinen reifen jetzt schon mit gewicht (rasengittersteine) ist echt da hammer wie brav er ist, nur vom sandplatz richtung stall haben mein süßer und er oft mal meinungsverschiedenheiten - aber jürgen setzt sich doch immer wieder durch - tja pech für sam  ;D

hab ja schon wieder videos und fotos - moment:

hier sam mit "schweren" reifen:



und da sieht man an der bande die ganzen anderen jungen hengste - die haben sich auch schon an den reifen gewöhnt *G*


mein prachtkerl:



am wochenende werd ich mal mit kamera ums haus tigern - damit ihr seht wie unsere jungs in zukunft wohnen werden  ;)

ja die geschirre sind schon wahnsinnig teuer - ich bin auch froh dass wir uns vorübergehend wenigstens was ausleihen konnten, er is ja jetzt schon aus dem zweiten kummet rausgewachsen - brutal! pfingsten ist in bad kötzting ja wieder der große pfingstritt (mit um die 900pferde - der größte wahlfahrtsritt europas - glaub ich) da werden wir dann in die CZ fahren und ein kummet bestellen (da sind die preise noch erträglich), einen alten überwurf hab ich momentan von meiner freundin, die braucht den erst wieder nächstes jahr wenn ihr jährling von der hengstweide heim kommt! ein festgeschirr können wir uns wohl die nächsten jahre nicht leisten können - aber fürs erste gehen auch die CZ sachen, sehen auch nicht schlecht aus!

so das wars mal wieder von mir bzw. uns aber ich denke MO kommt schon wieder film und fotomaterial *G*

LG und ein schönes pferdisches wochenende  :D

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #34 am: 08.05.09, 11:27 »
so meine lieben - heute vor einer woche wars soweit - meine jungs sind daheim!!!!
sam ist super brav in den hänger gestiegen (verladetraining sei dank - war ja vorher immer ein größerer kampf) und mein alter rudi der seit mindestens 8 jahren keinen hänger mehr von innen gesehen hat stieg ein als wenn er es jeden tag machen würde.
einzug in die neuen boxen war auch kein thema - sam rein - ahh geil futter und gut wars - rudi hatte ein paar schwierigkeiten sich umzugewöhnen (keinen lust auf lecker kraftfutterpampe und ich glaub auch immer mal ein bisschen magenzwicken - aber toi toi toi alles soweit im grünen bereich. (er hat nur ganz entsetzt gekuckt als unsere bekannten mit dem hänger wieder weg gefahren sind - so nach dem motto :jetzt nehmen die meinen hänger mit und wie komm ich jetzt wieder heim??? )
sam mußte schon wieder ein paar mal reifen ziehen - das letzte mal wars ein ziemliher kampf - lag aber eigentlich nicht an ih, sondern an meiner besseren hälfte - aber männer wissen ja immer alles besser  ::) ::) aber jetzt hat er erst mal drei wochen pause - das braucht der zwerg aber auch mal!!!!!!
tja ansonsten - fotos und filmchen sind in der kaltblut-fotobox: http://www.agrar.de/pferde/forum/index.php?topic=521.255#bot

so das wars von meiner seite aus mit neuigkeiten - ach ja sam bekommt heute zum ersten mal vorne eisen - ich finds zwar etwas früh - vorallem warum??? wenn er jetzt drei wochen nix tut - aber versteh einer die männer!!!!! aber naja mein süßer wird schon wissen für was das gut ist!!!!  ;)

ich hoffe bei euch ist alles klar!!!!!
LG

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #35 am: 12.05.09, 20:49 »
hallo

also bei mir tut sich leider gar nix - ich hab irgendwie keine zeit für die kleine ... naja, die wiesenkoppelsaison ist wieder eröffnet und da muss ich sie 10 min zu fuss hinführen - da kommt sie wenigstens raus und sieht was - ausserdem ist sie recht brav dabei - führe meine drei pferde immer gleichzeitig hin ...

ausserdem war sie letztens mti der ersten partie dort und ich bin mit der zweiten partie hingeritten ... naja der sattel ist zwar baumlos aber trotzdem schwer wenn man ihn 10 min zurücktragen muss, also zafira raus - sattel rauf und zwar net zimperlich sondern so wie nen westernsattel rübergeworfen, weil die fender dran waren ... die kleine hat dagestanden wie wenn nix wäre und ist ohne wenn und aber mit dem sattel nach hause - die ist echt eine brave rübe...

@die neue: ganz ehrlich - ich war schockiert wie wenig platz deine zwei hottis daheim haben ... der paddock ist ja grad zum bisserl bewegen ... aber für ein jungpferd das sich auch mal austoben können muss ist das echt nix, auch wenn du den hof etwas abzäunst und die dort laufen lässt ist das meiner meinung nach viel zu wenig ... ich befürcht auch, dass dein sam da ganz schnell zum kraftpaket mutiert, weil er nicht weiss wohin er mit seiner kraft soll. ich hatte mal mein pferd in so ner haltung, aussenbox und den ganzn tag auf so nem paddock, wenn er alle heiligen zeiten mal auf die wiese kam (ca. 1500 qm) da galoppierte er mind. 10 minunten ohne unterlass, damals war er auch ganz schwierig beim reiten und so ....  links von dem haus ist doch eh ne wiese, was ist damit???


Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #36 am: 12.05.09, 20:53 »
ausserdem find ich es saudoof dem sam hufeisen zu verpassen  - wie du schon sagtest, was um alles in der welt soll das bringen??? ich denk mal kaum dass der (ob jetzt mit oder ohne reifenziehen) viel abrieb hat, au fkeinen fall zu viel und hufeisen sind a) kostspielig und b) bei einem zweijährigen auch kontroproduktiv ws die ganze hufkapselausformung und so betrifft ... ich mein ich kann mir die ansichten deiner besseren hälfte schon so richtig vorstellen,a ber hau doch mal auf den putz ;-) und sag was sache ist ;-)

lg
schneeflo, die eh weiss wie schwierig das alles ist

Offline tana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #37 am: 12.05.09, 22:05 »
Hallo
Meld mich hier auch mal wieder!! Hatte in der letzten Zeit ziemlichen Stress: bin wieder angefangen zu arbeiten und habe ein Pferd zum reiten dazu bekommen. Der Kleine ist jetzt aber verkauft und da hoffe ich das das mit der Zeit wieder etwas einfacher wird....
Komme gerade aus dem Pferdestall, die Donya hatte schonwieder Kolik. Keine Verstopfung laut TA sondern eine reine Krampfkolik. Na toll, woran es gelegen hat kann er nicht wirklich sagen. Nachdem sie uns ja beim letzten TAbesuch die Wände hochgegangen ist, war ich heute dann mal ganz alleine (mit Kind) zuhaus...  ::)
Naja muss gleich nochmal runter in den Stall nach ihr sehen, aber ich denke das schlimmsste ist überstanden. Morgen früh kommt der TA wieder.
Gestern hatten wir unsere erste wirklich ernste "Auseinandersetzung" >:( Sie wollte beim führen nicht so wie ich, und plötzlich stand sie auf zwei Beinen. Der Panikhaken natürlich auf -  Pony weg..... kaum hatte ich sie wieder am Kopf wieder vorne hoch!!! konnte nicht festhalten - zum Glück ist sie in unsere Autogarage getrabt, da hab ich sie packen können...die Decke ist zu tief zum steigen.... Führkette (da geht der Haken nicht los) dran, Gerte dazu...muss morgen mal mein Equipment um eine Springklatsche erweitern... gibts doch gar nicht wo ist mein braves Pony hin???

lg tana

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #38 am: 13.05.09, 08:19 »
@tana: ich würd sie mal radikal entwurmen - sprich gleich mal ne equimax rein, 6 wochen später ne bantamint (oder wie man die schreibt) - dann ne eraquell wieder 6 wochen später .... 80 % aller koliken kommen von würmern wurde mir mal in der klinik gesagt -ausserdem gibt es an scheinend schon resistenzen gegen das ganze ivomec (oder wie der wirkstoff genau heisst) zeug ...

dann noch ne frage, wie kann sich deine kleine bewegen - wieviel heu kriegt sie ? rübenschnitzel werden natürlich aufgeweicht, oder???

denke es ist net gut, wenn so ein baby dauernd kolikt ....

bzg. führen -ich verwend da a) ein knotenhalfter, da kann ich auch gut mit ihr diskutieren (wenn sie auch meint sie muss sich mal steigend wegreissen), und einen strick, wo man den verschluss drehen muss .... panikhacken hass ich sowieso weil die dinger eben nur dann aufgehen wann sie nicht sollen ...

naja, hoffe jedenfalls deine kleine hat die kolik wieder überwunden

lg
schneeflo

Offline tana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #39 am: 13.05.09, 09:52 »
Hallo

hatte den gleichen Gedanken und nachdem sie vorgestern schon so "lurig" war habe sie gestern morgen nochmal entwurmt. (allerdings hatte ich nur noch Ivomec zuhaus).

Rübenschnitzel (klaro aufgeweicht ;)) bekommen meine zwei im Moment nicht mehr. Füttere ich meist nur über den Winter.
Morgens gibt es etwas Kraftfutter und Heu. Dann gehen die Beiden auf die Weide Momentan für ca 3 Stunden, steht soviel Gras drin. Mittags wieder "rein" Außenboxen mit 200qm Sand-Auslauf (darum hatte ich erst an Sandkolik gedacht)
etwas Heu, und Nachmittags wieder raus auf die Wiese.(nochmal 2-3 Stunden)
Abends wieder etwas Kraftfutter und Heu. Beide stehen gut im Futter, sind aber nicht zu dick. Laut TA passt die Futtermenge. Bewegen kann sie sich eigentlich den ganzen Tag, Nachts stehen sie in der Box.
Rätsel jetzt woran es noch liegen kann ??? ??? ???Werde mal wieder zwei Wochen Mash zufüttern, kann ja nicht schaden.

einen Strick mit anderem Verschluss werde mir jetzt auch noch zulegen, steigen (und dann abhauen) geht ja mal so gar nicht....

 Lg tana

Offline schneefloTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 759
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #40 am: 13.05.09, 22:05 »
@tana: hat sie jetzt gekolikt Nachdem du sie entwurmt hast??? dann würd ich wirklich unbedingt mit einem anderen wirkstoff nach 4 wochen nachschiessen ...

kolikt sie direkt nach der kraftfuttergabe??? was für koliken hat sie meist??? (direkt nach dem kraftfutter würd auch für ein magenproblem spreche da kann man mit einer cimiditin kur mal abhilfe schaffen)

sandkolik würd ich erst mal net tippen - oder liegt das heu direkt im sand???

blöd ist das - kann mir auch vorstellen wie das beim ta ist - unsere liess den ta auf 2 meter mal überhaupt net ran ... die wurde die ersten beiden male von mir geimpft :(

lg
schneeflo

dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #41 am: 18.05.09, 08:36 »
hallo melde mich auch zurück

@tana wie sieht es aus bei dir und deiner süßen????:-[

@schneeflo: nachher stell ich ein paar fotos von unserer weide ein  ;) muß sie nur noch vom handy auf den pc kriegen  ;)


Offline tana

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #42 am: 18.05.09, 13:29 »
hallo

Im Moment sind alle wieder auf dem Damm... Kind war die Woche dann auch noch krank....unser Hund (Berner) ist jetzt noch etwas "scheintragend", aber ansonsten gehts wieder. Bin also die letzte Woche erst fürs Pferd, dann fürs Kind und in der letzten Nacht für den dummen Hund aufgestanden. Hoffe das hat sich jetzt endlich.

Versuche im Moment der alten Dame den Weidebauch abzutrainieren. Wir wollen uns in drei Wochen beim Doppellongen-Lehrgang ja nicht blamieren. 8) Bin mal gespannt. Sie ist mit ihren 21 Jahren definitiv das älteste teilnehmende Pferd und sie soll nicht auch noch das dickste sein....

so, muss die kurze Mittags-schlaf-pause zur Hausarbeit nutzen ;)

Donya
die Damen

hab nochmal versucht Fotos zu verlinken....mal sehen ob´s funktioniert
lg tana


dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #43 am: 19.05.09, 11:22 »
@tana - wenn dann kommts doch immer doppelt und dreifach - ich hoffe alle sind jetzt wieder wohlauf und lassen dir ein bisschen mehr luft zum atmen!!!!!

gestern hatten wir wieder unseren babykurs - der ist echt witzig, wir sind 6pärchen und hecheln und "tönen" alle um die wette *G*
allerdings haben anscheinend unsere pferde das rausgefunden dass wir einmal die woche pünktlich weg müssen - letzte woche haben sie den stall unter wasser gesetzt - da durfte mein süßer dann erst mal gut 200liter wasser aus den boxen schaufeln und gestern sind sie uns ausgebüchst von der koppel. rudi wollte schon gar nicht aus dem stall - sah ja nach regen aus und er is ja aus schwarzem zucker  ::) er hat es auch dann tatsächlich geschafft mit unserem kleinen zu flüchten - dabei haben sie nicht mal den zaun kaputt gemacht. naja bis wir sie wieder hatten war ich bis zur unterhose klitschnaß (in nachbars wiesen geht mit momentan das gras bis zu den hüften) - weil es dann tatsächlich geregnet hat (rudi is aber trotz allem nicht geschmolzen  ;D)
sam hat dann die gelegenheit gleich am schopf gepackt und seinem herrle ne ordentliche "watschn" verpaßt (wir haben die beiden dann eingedeckt die waren sowas von durchgeschwitzt) dass meinem süßen sein eh schon defekter zahn rausgeflogen is *G* jetzt hat er ne zzzzzzzaahnlücke  ::) - aber kein schaden ohne nutzen - jetzt geht er endlich freiwillig zum onkel zahnarzt  ;D ;D ;D männer sind ja sowas von feig  ::)

so und hier zur beruhigung von schneeflo - unsere kleine aber feine koppel/weide - die is zwar nicht breit aber laaaaaaang und wir hoffen dass wir noch auf der anderen seite des baches (in der Mitte ungefähr ist ein übergang) genauso einen streifen dazu bekommen - da verhandeln wir aber noch mit unserem lieben nachbarn  8)


dieNeue

  • Gast
Re: Sind hier auch Besitzer von (bald) 2-jährigen???
« Antwort #44 am: 05.06.09, 14:56 »
Hallo Mädels,
die Verhandlungen haben geklappt wir haben noch zwei große Weiden dazubekommen "ja macht nur dann hab ich weniger arbeit - is eh blöd zu mähen" und ab nächstes jahr können wir drei riesige weiden dazupachten - eine für die jungs zum toben und zwei zum futter machen  ;D ;D ;D des is soviel dass wir dann wohl platz probleme mit heu lagern bekommen *G*.
jetzt wär noch ein eingezäunter weg vom stall zur weide recht - ich denke ich schick mal meinen süßen mit ner machete los damit er sich nen weg durchs dickicht bahnt, aber ich befürchte wir müssen den "umweg" über die straße weiterhin nehmen  ;)
wenn wir nächstes jahr die weiden bekommen, dann möchte ich um eine weidehütte schauen, dann könnten die jungs den ganzen sommer über draußen bleiben!!!!
übrigens bekommen wir ende des monats blonden nachwuchs: ein dreijähriger südd. KB-Wallach, ein süßer kerl - riiiiiiiieeeeeeeeeesen ohren und endlos lange wimpern, das soll der "ruhende pol" zu sam werden. ein super gemütliches gemüt, genau das richtige denke ich. angeritten is er schon, gefahren wohl noch nicht! aber reiten is vor Sep/Okt wohl eh nicht drin und bis dahin ist er auch schon gut eingefahren!