Autor Thema: zu alt zum Einfahren???  (Gelesen 6019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

carienchen

  • Gast
zu alt zum Einfahren???
« am: 16.12.07, 21:01 »
Hallo...
also ich hab da mal eine ganz dezente Frage...
Ich hab ein jetzt fast 11 jähriges Halbblut, welches ein wirklich tolles, ausgeglichenes Geländepferd ist. Nach langer Krankheit baue ich ihn jetzt erst langsam wieder auf. Für die Zukunft (also frühestens 2009, wenn er wieder topfit ist und ich ihn auch noch besser kenne, ich hab ihn erst seit 04/07) könnte ich mir vorstellen mit ihm zu fahren. Ich habe bisher kaum erfahrunge, durfte mal mitfahren und mal die Leinen halten.... 8)
Um in Zukunft Mann und Familie besser mit meinem Hobby zu vereinbaren kam jetzt die Idee hoch das Fahren zu lernen und Snoop einfahren zu lassen.
Wie gesagt, insgesamt ist er sehr Geländesicher und liebt lange trabstrecken, einen kleinen Hüpfer baut er jedoch hin und wieder mal aus spaß an der Freunde ein. Bis es soweit ist (muss man ja auch mal ein bisschen für sparen, Ausbildung nutzt ja nix wenn man sich dann keine Kutsche mehr leisten kann) wäre er dann 12.....Geht das noch? Lernfähig ist er ja, auch an neue umstände gewöhnt er sich schnell. Die Fahrpferde die ich kenne wurde alle erst mal gefahren (2-Spännig) und dann geritten...
Natürlich würde ich das nicht alleine angehen sondern mit professionelle Hilfe holen. So jemand wird sich ja sicherlich auch das Pferd genau ankucken und im Zweifelsfall sagen "neeh, der geht gar nicht"...
Trotzdem würd ich mich hier über Erfahrungsberichte sehr freuen. Gibt es evtl. auch jemanden, wo Pferd und Besi zusammen mit Hilfe das Fahren gelernt haben...?
LG Carienchen

Offline Monet20

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 831
  • Geschlecht: Weiblich
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #1 am: 17.12.07, 09:34 »
Morgen  :)

Also mein Pony ist jetzt 12 und wurde vor 2 Jahren eingefahren.
Die klass. Fahrlehrer haben auch gesagt man müsste das so früh wie möglich machen sonst lernen die das nicht mehr...
Halte ich eigentlich für Quatsch.

Also zu der Frage kann ich nur sagen, nur zu, 12 Jahre ist ja nicht sooo alt.

Offline ginger2571

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 81
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #2 am: 17.12.07, 14:46 »
Hallo Carienchen,

ich habe meinen Trakehnerwallach mit 16 einfahren lassen. Er hatte nicht mehr oder weniger Probleme als junge Pferde.
Vielleicht doch sogar weniger Probleme, da Verkehr, Trecker, Menschen mit Regenschirmen... schon bekannt sind und man sich deshalb nicht mehr aufregen muß.

Wenn er körperlich wieder fit ist würde ich mir wegen seines Alters keine Gedanken machen.

LG

Ginger2571
Die Kunst endet wo die Gewalt beginnt. Die Gewalt beginnt wo das Wissen endet...

carienchen

  • Gast
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #3 am: 19.12.07, 18:14 »
Hallöchen...
ja ich hab mir schon gedacht, dass es ja eigentlich leichter sein müsste als ein junges Pferd anzufahren. Wir habe uns jetzt erstmal Hilfe organisiert und wollen langsam mit Doppellonge anfangen....
Freu mich schon, wenn ich mit Pferd, Mann und Wagen durch die Wallapampa gurken kann 8)
Grüße, Carienchen

Offline Manu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
    • Cavalleria I'Barock
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #4 am: 23.06.08, 20:16 »
Und? Habt Ihr es gemacht?
Ich habe meine Stute vor zwei Jahren eingefahren. Da war sie 22. Sie kannte vorher schon jahrelang die Doppellonge und Arbeit am Langzügel, aber mehr nicht. Unser Wallach wurde ein Jahr zuvor eingefahren (mit 10) und eines Tages haben wir sie einfach mit zum Trainier genommen und der hat sie im Zweispänner mit dem Wallach zusammengespannt. Sie war zwar sehr verkrampft, hat aber ihre Sache sehr gut gemacht. Zuhause hatten wir keine Möglichkeit zweispännig zu fahren und haben sie dann einspännig eingespannt und beim ersten Mal den ganzen Weg geführt. Das hat sie dann ganz schnell gelernt und heute geht sie sowohl ein- wie auch zweispännig, als hätte sie in ihrem Leben nie etwas anderes gemacht  :D
Die ist aber auch ein extrem nervenstarkes Pferd. Mit den meisten anderen wäre es nicht so schnell gegangen, aber lernen können die das doch in jedem Alter.
Grüßle, Manu

Quise cortar la flor más tierna del rosal
pensando que de amor no me podría pinchar
y mientras me pinchaba me enseñó una cosa
que una rosa es una rosa es una rosa

-----------------------------------------

Veni, vermini, vomui!

- Ich kam, es gab Würmer, ich übergab mich -

carienchen

  • Gast
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #5 am: 06.10.08, 19:53 »
@ Manu!
Sorry das ich erst jetzt wieder den Weg hierher gefunden habe! Leider ist einiges passiert, im Sommer musste ich mich von meinem Wallach trenne. Er hat sich das Karpalgelenk zertrümmert (hatte Boxenruhe wegen Fesselträgerschaden und ist durchgedreht) und musste eingeschläfert werden. Ich reite jetzt einen 16 jährigen Haflinger, ganz tolles Pferd, der ist auch eingefahren. Leider gibt es nur doch den einen Hafi und nur ne Kutsche für zwei Pferde.... Möchte aber auf jeden Fall demnächst Fahren lernen! Kennt jemand hier in Schleswig Holstein jemanden der Kurse anbietet und wirlich gut ist?

Offline Kiowa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.517
    • Tauschticket
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #6 am: 13.10.08, 14:55 »
Herr von Holleufer aus Neumünster :D Guckst Du hier: http://www.fahrerfreunde.de/index.html
"God put me on this earth to accomplish a certain number of things. Right now I am so far behind that I will never die." (Bill Watterson)

Offline ponyx

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 15
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #7 am: 13.10.08, 20:38 »
Ich habe mein dreissigjähriges pony in diesem sommer eingefahren  ;D
zu alt zum lernen, das gibts kaum, alles eine frage der vermittlung und motivation.

Offline Manu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
  • Geschlecht: Weiblich
    • Cavalleria I'Barock
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #8 am: 27.10.08, 18:19 »
@carienchen: Hab es erst jetzt gelesen. Das mit Deinem Wallach tut mir sooo leid  :'( Zu Schleswig-Holstein kann ich nichts beitragen. Bin aus dem Süden.
Grüßle, Manu

Quise cortar la flor más tierna del rosal
pensando que de amor no me podría pinchar
y mientras me pinchaba me enseñó una cosa
que una rosa es una rosa es una rosa

-----------------------------------------

Veni, vermini, vomui!

- Ich kam, es gab Würmer, ich übergab mich -

Offline Coach

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
  • Geschlecht: Männlich
    • Mobiler FN-Fahrlehrer
Re: zu alt zum Einfahren???
« Antwort #9 am: 11.12.08, 14:42 »
Hallo,
habe für einen Kunden eine 23 Jahre alte Quarterstute und ihren 13 Jahre alten Sohn eingefahren.  Ohne Probleme

LG Coach