Autor Thema: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen  (Gelesen 4507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lea-TanaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« am: 20.01.09, 10:32 »
Hey,
ich hoffe hier mal die richtige Box gefunden zu haben?  ;D

Ich habe vor kurzem einen (gebrauchten) Startrekk Comfort gekauft. Meine Pony Stute war sofort begeistert! Trabte munter und entspannt vor sich hin. Der Abdruck auf ihrem Rücken war super.

Was ich so gar nicht super fand, das war mein mega breites Sitzgefühl. Mitte Oberschenkel war Schluss mit Sattelkontakt. So ist keine gute Hilfengebeung möglich und wenn ich mich mehr auf meinen Sitz als auf das Reiten konzentrieren muss, dann wird da nix Gescheites bei raus kommen.

Meine Idee: Eine schmale Einlage unter dem Sitzkissen die mich mittig höher setzt.

Dazu schnappte ich mir ein altes Gelpad aus dem das Gel ohnehin schon anfing auszulaufen und schnitt mir zwei schmale Streifen zurecht. Der zweite Streifen etwas schmaler als der erste. (ca. 12 x 30 cm) Diese Streifen schweißte ich in Plastiktüten. (Gerät zum Vorräte einfrieren) Dazu nähte ich eine Stofftasche mit Klettband auf beiden Seiten.
In die Stofftasche die beiden mini Gelpads und das Ganze unter den Sitz geklettet, ritt ich los.

Ups?! Wenn doch nur alles so einfach wäre!

Der Sitz ist deutlich schmaler. Meine Beine liegen ruhiger und ich konnte mich aufs Pony konzentrieren.  :)
Das Gel ist angenehm weich, wabbelt aber durch das Einschweißen und die Stofftasche nicht weg.
Ich denke so kann das bleiben!

Wer Ähnliches basteln und nähere Infos zu meinem Prototyp haben möchte, der kann gerne nachfragen.

Grüße von Ina
 

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #1 am: 20.01.09, 11:46 »

Oh, jetzt hab ich den Eintrag hier wiedergefunden.

Ina, ich hab dir eben in der Startrekk-Box darauf geantwortet.
Meine Güte, wenn DAS doch hinhauen würde - wieviele Gedanken habe ich mir schon drum
gemacht, wie ich denn bloß den Torsion besser sitzbar machen könnte!

Das wär echt einen Bastler-Orden wert von allen, die an diesem "zu breit sitzen" grübeln!

Ich guck schon nach Klettband bei ebay...  ;D :D

Offline Lea-TanaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #2 am: 20.01.09, 12:43 »
Hallo Carlotta,

Klettband bekommst du dort wo es auch Nähgarn usw. gibt, auch in Bastelgeschäften dürftest du fündig werden. Es gibt welches zum aufkleben und welches zum aufnähen. Das zum kleben auch noch annähen zu wollen ist eine blöde Idee, ich habs mal versucht. Der Klebstoff ist gelartig und klebt die Nadel voll.

Also was den Startrekk betrifft, das Kissen lag nach dem Reiten noch exakt so wie ich es eingeklettet hatte. Beim Reiten habe ich nichts wabbeliges gemerkt. Das Hülle um das Gelpad ist aber auch sehr stramm und der Stoff fest. Sieht aus wie eine überdimensionale Binde für die gaaaanz schlimmen Tage.  :o
Naja, der Langzeittest steht ja noch aus, Orden polieren lohnt also noch nicht.  ;)

Grüße von Ina

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #3 am: 20.01.09, 12:51 »

Bei uns gibts aber keine Bastelgeschäfte  ::).

Ich glaube, daß ich statt Gelpad (meins ist noch zu gut zum zerschneiden) Verbundschaum nehmen würde, den hab ich massig da. Und als Hülle vielleicht den Stoff von einem alten Jeansbein.
Ich werde dich sicher nochmal genaueres fragen müssen wegen der Maße und Form der Streifen usw.

Hast du zufälligerweise Fotos von dem Projekt gemacht?

Offline tara

  • ein Pferd ohne Reiter ist immer noch ein Pferd...
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 7.214
  • Geschlecht: Weiblich
    • IG Karabagh & eurasische Pferderassen e.V.
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #4 am: 20.01.09, 13:02 »
- wieviele Gedanken habe ich mir schon drum
gemacht, wie ich denn bloß den Torsion besser sitzbar machen könnte!



meine Freundin hat auch an ihrem Torsion rumgebastelt und die Polstereinlagen ausgeschnitten, sodaß der Sitz schlanker wird.
stell dir vor, du hast ein Pferd und es kann nicht t ö l t e nin diesem Sinne...
Gruß tara

"Ausbildung heißt, das zu lernen, von dem du nicht einmal wußtest, dass du es nicht wußtest."
(Ralph Waldo Emerson, (1803 ‐ 1882)

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #5 am: 20.01.09, 13:32 »

Ja, das hab ich auch schon, aber das ist alles unterm bzw. im Sattel selbst und relativ weit weg von der Stelle wo es mir einfach zu breit ist, nämlich genau mittig obendrauf weil das Pferd so einen Plattrücken hat.  :-X

Andererseits soll man ja nicht meckern, ich möchte auch nicht tauschen gegen eins wo die WS oben rausguckt.  :-\  ;)





Offline Lea-TanaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #6 am: 20.01.09, 16:39 »
Ja, ich könnte Fotos machen - aber wie stelle ich die ein?  ???

Was die Masse betrifft, ich denke das hängt von deinem Pferd ab.

Zum ausprobieren wie die Form in etwa sein müsste habe ich den Sattel auf die Lehnen zwei zusammen geschobener Sofas gelegt. Noch ne Wolldecke drunter hatte ich fast schon Ponyrückenbreite. Unter dem Gelächter meiner Kinder habe ich das Sofa dann bestiegen.
Unter das Sattelkissen habe ich zunächst ein paar Wollsocken gelegt, dann folgten so lange Taschentücher bis ich das Gefühl hatte es könnte passen. Jede Menge Verbundschaum hätte ich da auch gerne gehabt!
Dabei kam raus das das Gelpad dicker sein muss als ich angenommen hatte. Also war meine Aktion den Kinderspott wert.  ;D

Grüße von Ina


Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #7 am: 20.01.09, 17:37 »
 ;D ;D ;D
*hüstel* Das Sofa-Probereiten kennen glaube ich alle Bastler  ::)
Was immer eine große Erheiterung der Angehörigen hervorruft.  :-X

Ich hab vorhin gleich angefangen herumzumessen, zu zeichnen und zu probieren wie als erstes meinem Torsion mit so einem schmalen "Untersitzklettkissen" geholfen werden könnte.  :D Außerdem könnte ich das Kissen hinten etwas länger lassen so daß es auch noch den Hinterzwiesel wieder hochkommt und hätte damit gleich auch das Problem des mir etwas zu großen Sitzes gelöst.

Den Startrekk hab ich noch gar nicht wieder auf dem Pferd gehabt und probiert, aber wenn das Prinzip funktioniert dann bist du ne Wucht!


Offline Lea-TanaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #8 am: 10.02.09, 17:40 »
Na Carlotta, hats funktioniert?

Grüße von Ina

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #9 am: 10.02.09, 18:27 »

Ich hab auf jeden Fall so ein Ding gebastelt. Aus Verbundschaum, einem alten Jeans-Hosenbein und Klettband.  :)
Bisher hab ich aber bloß auf dem Bock draufgesessen, hab das Pferd welchem der Torsion gehört noch nicht wieder auf dem Platz geritten.  :-[ War bloß zweimal mit ihr im Gelände, aber dafür nehm ich aus Sicherheitsgründen nicht den Torsion.

Auf jeden Fall hat deine Idee mir so
:D Außerdem könnte ich das Kissen hinten etwas länger lassen so daß es auch noch den Hinterzwiesel wieder hochkommt und hätte damit gleich auch das Problem des mir etwas zu großen Sitzes gelöst.

auch geholfen. Ich habe den Verbundschaum hinten etwas breiter und länger werden lassen und nun einen etwas verkleinerten, steileren Sitz!  :D *freufreu*

Bin auch gespannt, aber  :-X beim derzeitigen Wetter auf Teufel komm raus zu reiten... dafür bin ich schon zu alt weicheiig.  ;)

Du könntest wirklich Slim-Seats zum nachrüsten in Serie herstellen!  ;)

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #10 am: 10.02.09, 18:52 »
Warum macht ihr euch nicht eine Sitzauflage aus Verbundschaum etc? Ich habe bei meinen Sattelbasteleien festgestellt, dass auf dem Sitz drauf gar nicht so viel drauf muss, damit man ein schmaleres Gefühl hat. Einfach eine Erhöhung um 1-2 cm und die entsprechend ausgeschnitten. :)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #11 am: 10.02.09, 18:56 »

Weils oben drauf komischer ausgesehen hätte.  ;) Und wie befestigen ohne Spuren auf dem Sitz zu machen?  ???

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #12 am: 10.02.09, 21:36 »
Mit Gummiband? ;D Klar, sieht es komischer aus, aber ihr seid doch Bastler, dann macht ihr halt ein Fellchen drauf, das seitlich NICHT runterhängt. Denn der Nachteil an unter dem Sitz ist doch, dass dann wieder das dicke Sitzteil drüberhängt und die Sache schwammiger macht.
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #13 am: 10.02.09, 21:51 »
Denn der Nachteil an unter dem Sitz ist doch, dass dann wieder das dicke Sitzteil drüberhängt und die Sache schwammiger macht.
:o :o Ich hab nich SO n dickes Sitzteil, daß es überall drüberhängt:'(


 ::) ;D

Offline Lea-TanaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schmalen Sitz für Startrekk herstellen
« Antwort #14 am: 17.02.09, 12:29 »
Tröste dich Carlotta, ICH bin auch zu alt/weicheiig um bei diesem Wetter zu reiten. Und dann ist da ja auch noch die Bügelwäsche und 1000 andere Gründe die mir ein zu schlechtes Gewissen machen um unbeschwert reiten gehen zu können.
Bin nur dreimal ausgeritten und einmal ritt meine Tochter (13). Die fühlte sich wohl in dem Sattel und hatte, trotz dürftiger Reitkünste, guten Halt. Der Langzeittest steht also noch immer aus.

Rutscht dein Torsion oder warum ist er zu unsicher fürs Gelände? Ich hatte mal einen Torsion für eine Hafistute mit sehr wenig Widerrist. Das war im Gelände lebensgefährlich. Einmal mit Speed in die Kurve und du hingst seitlich am Bauch.

Carola, gabs da Probleme von wegen Schwammigkeit? Das Gelkissen habe ich in eine stramme Stoffhülle genäht, das hat jetzt mehr oder minder ausgewabbelt. Oder kamst du drauf weil man höher sitzt?

Grüße von Ina