Autor Thema: Lange Zügel  (Gelesen 5378 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline {Epona}Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Lange Zügel
« am: 09.01.09, 19:39 »
Hallo!

Da meine langen Zügel von Mäuschen angefressen wurden, will ich mir Neue kaufen.

Wo habt ihr eure her?

Ich habe sie damals geschenkt bekommen. Problem ist, bei uns im Reiterladen kennt die gute Frau die Dinger nicht, weiß nichts damit anzufangen. Sie würde sie mir bestellen, da sie allerdings nicht weiß was das ist, weiß sie auch nicht wo. Kennt jemand einen Katalog, der die langen Zügel führt und bei dem man gewerblich bestellen kann? Würde schon gerne übern Reiterladen bestellen, da ich von dort noch einen Gutschein habe...

Oder nehmt ihr einfach Bodenarbeitsseile? Das hat sie mir nämlich angeboten, weiß aber nicht wie un/ praktisch das so ist...?

Weiß wer Rat?

Epo

Offline sasthi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4.710
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lange Zügel
« Antwort #1 am: 09.01.09, 20:44 »
www.wanderreitladen.de :) Da hat meine Freundin ihre her.
Ich hab kürzlich welche bei www.dressurbedarf.de gesehen.
Wenn zwei das Gleiche tun ist das noch lange nicht das Selbe.

Haflinger sind nicht stur, sie geben ihrem Menschen nur mehr Zeit, über seine Fehler nachzudenken

Offline donau

  • pferde-allein-unterhalter
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6.356
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lange Zügel
« Antwort #2 am: 09.01.09, 20:51 »
selber gemacht, einmal aus 16mm seil und karabinern, einmal aus einer 7m schweissleine für hunde (jagdsportbedarf), in die ich einen zusätzlichen karabiner genäht haben. momentan habe ich die von sabro, die mir bisher am besten gefallen haben.

von bodenarbeitsseilen würde ich abraten, die sind viel zu dick und zu schwer, um damit vernünftig arbeiten zu können. seil aus dem baumarkt in der gewünschten länge kaufen, karabiner einknoten, einnähen (also ende umknicken und dann zusammennähen) oder einspleissen ist die schnellste, günstigste und pflegeleichteste methode. bei mir kommt das zeug nämlich dann 1x im jahr in die waschmaschine ;)
Wer auf seinem Standpunkt beharrt, darf sich nicht wundern, dass er nicht weiterkommt...

Authorised WEIGUMS Desillusionator

Offline FNB

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • DAS Fjordshowteam
Re: Lange Zügel
« Antwort #3 am: 10.01.09, 01:05 »
Hallo! Hab meine vom Sattler. Leder, maßangefertigt und  Euro teuer.  8)

Lg
Nur echt mit den Fellnasen!

Offline {Epona}Topic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 23
Re: Lange Zügel
« Antwort #4 am: 11.01.09, 18:29 »
Hallo FNB!

Wieviel Euro teuer?

Hallo Donau!

Danke für den Tip mit dem selbermachen. ;)

Offline Rennschnecke

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.468
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die sind doch nur zum Angucken!
    • Pferdepension Untermühle
Re: Lange Zügel
« Antwort #5 am: 12.01.09, 21:01 »
Ich hab Schlaufzügel umfunktioniert. Die passen von der Länge her prima und waren günstiger als "echte" Langzügel aus dem Handel.
Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben ein bisschen mehr Spiel.

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Lange Zügel
« Antwort #6 am: 12.01.09, 23:12 »
Ich benutze auch schmale Lederschlaufzügel. Muss man aber probieren und ggf. umtauschen; die, die ich im ersten Versuch hatte, waren etwas zu kurz.

Seil hatte ich anfangs, "hängt" aber irgendwie, besonders im Winterfell. Soll heißen, mein Pferd neigt ein bisschen zum unten einrollen (round and deep :P), und dann rutschen die Seilzügel an der Bauchseite nur schlecht wieder nach oben und ziehen die Nase noch mehr runter.
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)