Autor Thema: Hindernishöhen in den einzelnen Klassen  (Gelesen 23753 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schimmelreiterinTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
    • www.kaltblutpferde-hessen.de
Hindernishöhen in den einzelnen Klassen
« am: 21.10.04, 09:29 »
Kann mir einer weiterhelfen?

Man liest immer nur von E-Springen und A-Springen. Gibt es irgendwo ein Nachschlagewerk, wo man die entsprechende Höhe für das jeweilige Niveau nachlesen kann? Wie hoch ist der Standard für ein E-Springen und ein A-Springen, oder gibt es da eine Spanne , bzw. Unterschiede je nach Pferdegeröße oder so?

Offline Kimble03

  • And don't forget- the light at the end of the tunnel is a train...
  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 2.681
  • Geschlecht: Weiblich
  • Immer schön wirr bleiben!
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #1 am: 21.10.04, 09:41 »
Ui, schlag mich nicht, wenn's nicht stimmt, aber E ist bis 0,80-1,00m und A bis 1,10m.

Würde aber mal bei der FN (www.fn-dokr.de) nachschauen, da gibt's bestimmt irgendwo die Anforderungen.

Grundsätzlich kannst du auch ein A erwischen, daß ganz niedrig ist und ein E, das ganz hoch ist, so daß sich die Grenzen verwischen.
Außerdem gibt es niedrigere Pony-Prüfungen.

Genug verwirrt? ;D
Entgegen allen anders lautenden Meinungen und Darstellungen ist es wirklich überraschend, dass so ein Junggemüse-Keks das allgemeine Gedöns, das mit dem Werden und Sein eines Reitpferdes zusammen hängt, so unglaublich einfach, willig und großartig umsetzt und dabei auch noch wahnsinnig gut aussieht.

Offline Steffi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 205
  • Geschlecht: Weiblich
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #2 am: 23.10.04, 15:24 »
also bei meinem letzten turnier (in österreich) war vor unserem E-bewerb eine A und die haben den pacours genau gleich gelassen ... sonst sind E-bewerbe immer ziemlich "freundlich" gesteckt und nicht am limit ... stell dich aber für den notfall lieber mal drauf ein  ;)

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #3 am: 23.10.04, 15:52 »
Die genauen Anforderungen sind in der LPO (Leistungs Prüfungs Ordnung) zusammengefasst. Zu bekommen beim FN-Verlag oder in jedem gutsortierten Reitladen.
Hier findet man sämtliche Details die mit dem Turniersport zusammenhängen.

Es gibt in allen Klassen Mindest- sowie Maximalhöhen, Mindest- und Höchstzahl von Sprüngen, Kombinationen usw.

Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline smyrill2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 161
  • Geschlecht: Weiblich
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #4 am: 23.10.04, 16:52 »
Ich habe mal in der LPO geblättert.. ist allerdings die Ausgabe von 1990... aber da hat sich wohl nichts geändert denke ich mal !?!?
 Abmessungen:
E: 0,80 - 1,00
A: 1,00 - 1,10
(schrieb Kimble ja bereits)

Breite bei Hochweitsprüngen:
E: 1,00 - 1,30
A: 1,20 - 1,40

Und dann steht da noch: Abweichungen bis zu 5 cm in der Höhe und 10 cm in der Weite  sind zulässig

bei E darf es max eine Zweifache geben, bei A zwei...  Dreifache bei beiden gar keine

Zahl der Hindernisse in der Halle
E: 6-10
A: 6- 12

Zahl der Hindernisse im Freien
E: 8-12
A: 8-14


so, hoffentlich sind die zahlen auch noch aktuell...  :P

Offline jjumpy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.517
  • Geschlecht: Weiblich
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #5 am: 23.10.04, 17:39 »
@smyrill2
Die Zahlen stimmen noch, wobei aber keine Mindestweiten mehr bei den Oxern vorgeschrieben werden, zusätzlich

maximal 1 Kombination in E

mindestens 1 Kombination, maximal 2 Kombinationen  in A

Dank der zulässigen 5cm mehr in der Höhe und 10cm mehr in der Weite, kann in E auch schon mal ein 1,05 hohe und 1,40 tiefer Oxer auftauchen. :P 
 Ganz allgemein orientieren sich die Parcourschef viel lieber am oberen als am unteren Rand....

@Steffi
DAS habe ich auch schon in D erlebt. :-X
LG jjumpy

Offline Curl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 36
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #6 am: 24.10.04, 19:02 »
Hi, die Mindestweiten wurden 2004 wieder eingeführt. Mindesweite bei A ist allerdings 1m10. Es sind aber 2 Doppelricks erlaubt.

Ciao,
Gaby.

edit: die Höhe wird für Ponies NICHT verändert, die Distanzen in Kombis KÖNNEN verändert werden.
« Letzte Änderung: 24.10.04, 19:05 von Curl »

Offline Haldir

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • quis custodit custodes
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #7 am: 27.10.04, 12:44 »
Das Ändern der Höhen für Ponies liegt im Ermessen der jeweiligen Landeskommission.
ducunt volentem fata, nolentem trahunt. Seneca

Offline Curl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 36
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #8 am: 01.11.04, 19:36 »
Haldir, nenn mir bitte mal den genauen § der LPO, der das regelt.

Offline feuerblitz

  • Futtereimerschubse und Scheisseschepper
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 965
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer zieht hat Angst
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #9 am: 01.11.04, 19:54 »
@ Curl das hat nichts mit der LPO zu tun, sondern mit den jeweiligen "Besonderen Bestimmungen" der jeweiligen Landesverbände.
Saarland, Hessen, Rheinland-Pfalz, Sachsen machen meines Wissens nach nur den Ausgleich in den Distanzen in den Kombinationen, NICHT in der Höhe. Wüsste auch nicht welche LK das genehmigt.
Stromberg: » Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich. «

Offline Curl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 36
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #10 am: 01.11.04, 20:03 »
Hi Blitzi,

hat mich nur gewundert, weil nämlich die LPO sagt: "Starten Pferde und Ponies in einer WB/LP der Kl. E-L, können die Distanzen in Kombinationen für Ponys entsprechend angepasst werden".

Das hatte ich bisher immer so verstanden, dass das die einzige Option ist.

Man lernt doch immer wieder dazu.

Offline terra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.975
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #11 am: 01.11.04, 20:52 »
Ist auch die einzige Option - Höhenreduktion, dass ich nicht lache, kenne Ponies, die gewinnen M-Springen gegen Grosse - und wenn die das nicht schaffen, müssen sie eben "nur" in L starten. Den Ponyausgleich gibts nur für die Abstände zwischen den Hindernissen in den Kombinationen - die LKs regeln dann aber, ob Ausgleich nur für ein Pony eines Reiters oder für zwei

lg
ed

Offline Haldir

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • quis custodit custodes
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #12 am: 08.11.04, 22:17 »
@ terra

Die Abstände zu verändern ist nicht die einzige Option. Laß dir doch mal die besonderen Bestimmungen "deiner" Lk zu kommen. In Schleswig-Holstein steht im § 6 der Neuen besonderenTurnier-Bestimmungen der Lk, daß die Hindernisse in der Kl E für K-Ponys=max.60cm; M-Ponys=max.80cm; G-Ponys=max.90cm hoch sein dürfen. Aber das ist sicher von LK zu LK verschieden.

Lg Haldir
ducunt volentem fata, nolentem trahunt. Seneca

Offline Curl

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 36
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #13 am: 09.11.04, 15:42 »
Hadir, das kann aber auf offiziellen Turnieren nicht sein. Denn lt. LPO darf ein E-Springen nicht unter 75 cm hoch sein (incl. Toleranz). Eine LK kann nicht einfach mal eben so die LPO außer Kraft setzen.

Würdest du bitte mal posten, wo man diesen § komplett nachlesen kann? Danke!

Offline Louise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Re: E-Springen/ A-Springen in cm...?
« Antwort #14 am: 09.11.04, 17:22 »
@curl
Du hast es wohl nicht leicht im Leben gehabt, oder?   ::) Ruf doch einfach mal bei Deiner LK an! Oder Du guckst mal bei Google. Wie das mit dem Internet geht weißt Du ja wohl!?
"Neue Besondere Turnier-Bestimmungen der Landeskommissionene für Pferdeleistungsschauen in Schleswig-Holstein und Hamburg" kannst Du runterladen, kostet nichts außer Deiner Zeit. Oder Du rufst in Segeberg oder Hamburg bei der LK an.
Wenn Du dann dieses "unglaubliche" Papier in den Händen hälst schlägst Du Seite 5  auf. Dort findest Du den § 6 Nr. 4 der die Hindernishöhe für Ponys in der Klasse E regelt. Glaub mir, ich habe auf keinem Turnier ein K-Pony in einem E-Großpferdeparcours gesehen. Schließlich sollen die Kinder Freude am Sport entwickeln und keine Angst.

LG Louise
« Letzte Änderung: 09.11.04, 17:29 von Louise »
Just cos we're littler doesn't mean we're scared!