Autor Thema: Abfohlbox 2009  (Gelesen 76665 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #30 am: 05.02.09, 01:56 »
ja kammera und ein warmes büro mit heizung  :) :)

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #31 am: 05.02.09, 10:47 »
So nach ein paar Stündchen schlaf hab ich mal einige Fragen :

1.Habt Ihr Messungen bezüglich der Körpertemeratur kurz vorm abfohlen gemacht? Könnte mir vielleicht jemand mal so ungefähr die Temperatur schwankingen durchgeben?

2.Da ich seit Montag nun Nachtwache halte ,konnte ich festesellen das meine Stute sich nicht mehr hinlegt.Ist das normal ??

3.Wenn Eure Stuten schon merfach gefohlt haben, hat sich an der tragzeit was großartig verändert??

4.Wie lange haben Eure Stuten denn so getragen ??

Ja das sind eine Menge fragen, aber Nachts hat man ja Zeit , und nun hab ich glaube ich auch alles schon durch gegoogelt  :) :)

 LG eine heute nicht ganz so müde Ulrike  ;D

Offline Freya123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #32 am: 05.02.09, 10:52 »
Oh hallo, da kann mich ja noch jemand einholen  ;). Seit gestern wäre sie sehr ruhig und auch der Scham verändert sich langsam, aber noch keine Harztropfen. Schrecklich so auf die Folter gespannt zu werden. Habe aber noch mal eine Frage an die erfahrenen Züchter. Wenn ich die beiden nach 3 Tagen nach Hause holen kann ( vorausgesetzt diesmal geht alles gut ) sollen sie ja natürlich auch genügend Auslauf bekommen. Habe eine sehr große Winterkoppel und wohne am Stall und Koppel, dass heisst je nach Wetterlage ist mehrmaliges raus- und reinbringen am Tag no Problem. Da gibt es aber noch unseren 4,5 jährigen Kaltblutwallach der sehr lieb ist. Die Stute und er sind normalerweise ein Herz und eine Seele. Kann ich die drei dann gleich zusammen lassen oder soll ich abtrennen ?. Möchte ja auch nichts verkehrt machen, bzw. habe Angst wenn die Stute ihr Fohlen verteidigt und es dazwischen gerät.
Bis dann
PS heute der 339 Tag
An Crisma, meine hat die letzten Trächtigkeitswochen sehr viel gelegen, tagsüber auf der Koppel und abends nach dem der Hunger gestillt war auch viel in der Box. Auch in Gießen sagte man mir würde sie sich öfters hinlegen. Naja bei ca. 850 kg Kaltbluteigengewicht vielleicht ein bischen verständlich das sie die beine entlasten will ;D
« Letzte Änderung: 05.02.09, 11:18 von Freya123 »

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #33 am: 05.02.09, 16:21 »
Hallöchen Freya 123 ,ja das mit dem nicht sich hinlegen macht mir ja auch ein bischen Sorgen ??? Heute war meine auch draußen, wie jeden Tag , aber irgenwie ist sie heute sehr ruhig.Nix mit den anderen im Galopp auf die Wiese so wie sonst immer , schön gemächlich im Schritt. Und beim reinholen da waren die anderen zwei schon in ihrem stall da kam sie ganz gemühtlich um die Ecke.Heute ist der 321 Tag und meine Dicke sieht aus als würde sie platzen, das Euter auch  ;D bin mal gespannt ob es heute nacht was wird ?? Ist es bei deinem Kalti das erste Fohlen ?
So bis heute Nacht irgenwann dann , ich hoffe es ist jemand auch Nachts wach , ist ja so einsam in der Nacht  :'(
lg Ulrike

Offline savannahTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #34 am: 05.02.09, 16:34 »
Hallo,
Neues zu unserer "matten" Stute: ein großes Blutbild hat leichten Zinkmangel ergeben.
Obwohl sie jetzt schobn einige Tage ein Präterat bekommt, ist sie nicht wirklich munterer.
Futterwechsel werden wir mal ausprobieren.
Aber sie ist insgesamt nicht auf der Höhe. Ich mache heute oder morgen mal neue Fotos...
avatar: Maharone xx, aktives Distanzpferd
Suprema xx, tragend von Sternkönig, am 17.02.09 ist der 320. Tag!
Sweet Roxana xx, tragend von March Groom für Mai 2009

Offline Die-2-Pfaelzer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 112
  • Geschlecht: Weiblich
    • Haflinger vom Eulental
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #35 am: 05.02.09, 17:05 »
Hallo,

war schon ewig in keiner anderen, als der Regionalbox hier.
Natürlich erwarten wir diese Jahr auch wieder Nachwuchs. Allerdings erst zum 03. Juni... also noch eine Ewigkeit (glaube schon 2 jahre).

Für einige die schon früher hier aktiv waren, nach 13 Jahre kam endlich unser langersehntes Stutfohlen im Jahr 2007! Und auch noch ein ganz gutes. Und letztes Jahr aus unserer Amazone bekamen wir schon wieder ein Stutchen (diesmal wollte ich eigentlich ein Hengstchen  ;D). Aziza ist unser bisher bestes Fohlen und wurde beim Championat Sieger der Hafis und Gesamtreservesieger über alle Ponyrassen  :)

Diesmal ist unsere Milana wieder tragend vom BPrH Arino (wird Vollgeschwisterchen zu der 2-jährigen May).

@Con Mum: wie geht es der Stute und dem Fohli.

@freya: wir trennen die Sute mit FOhlen bei der Geburt. Allerdings nur mit einem E-Zaun, so dass der Rest den neuen Ankömmling schon mal bewundern kann. Nach 1 - 2 Tage fangen wir an nach und nach die Anderen dazuzulassen. Außer etwas Gerenne passiert eigentlich nichts. Und drohen der Mutter reicht normal. Selbst unsere rangunterste Stute darf sich mit einem Fohlen erlauben die nervigen Wallache anzgiften... normal hätte das für sie ganz schöne Konsequenzen, aber in der Situation wird es akzeptiert.

Wünsche Allen wunderschöne und gesunde Fohlchen.

Gruß Kirsten
« Letzte Änderung: 05.02.09, 17:12 von Die-2-Pfaelzer »

Offline Velvakandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #36 am: 05.02.09, 17:47 »
Carisma,

1. die Körpertemperatur ist ja bei jeder Stute etwas anders, drum macht das messen eigentlich nur Sinn wenn man längere Zeit vor dem Abfohlen damit anfängt. Du kannst dich ja mal hier durchwühlen, da hat das jemand für mehrere Stuten in mehreren Jahren dokumentiert.

2. Bei einigen Stuten ist das normal. Vielleicht fällt ihr das Aufstehen schwer. Die Fohlenmelder funktionieren ja teilweise auf der Basis, dass hochtragende Stuten nicht mehr flach liegen und melden dann sobald die Stute flach liegt (= Geburt) einen Alarm. Trifft auf meine nicht zu nach ein paar Nachtwachen weiß ich zu berichten, dass Mina sehr wohl auf der Seite schläft, dabei gottsjämmerlich schnarcht und schnauft. Bei der Geburt atmet sie nicht annähernd so schwer...

3. Mina fohlte bisher immer ordnungsgemäß nach 11 Monaten plus 2-4 Tagen. Sie hatte bisher drei Fohlen, ich warte auf Nummer 4.

4. siehe oben.

Bis so gegen 1 bin ich bestimmt wach *g


Freyja,
ich würde woh erstmal abtrennen und gucken was passiert. Letztes Jahr hat bei uns am Stall eine WB-Stute gefohlt, die vorher den ganzen Winter mit einer alten VB-Omi zu zweit stand (neben der großen Herde mit nochmal 6 Pferden, aber abgetrennt, weil die tragende Stute sich im Herbst das Griffelbein gebrochen hatte und zu Einzelhaft mit Kumpel verdonnert war). Die zwei waren unzertrennlich, standen nebeneinander in Boxen etc. Als das Fohlen da war sollte die Omi zuerst zurück in die Herde, aber weil dort ziemlich Rangelei war mit einem neuen Gernegroß, wurde dann versucht sie über den Sommer, während die Jungs noch fleißig mit dem Metermaß über die Weide laufen, mit in die Fohlengruppe zu integrieren. Also kam sie erstmal mit zur WB Stute (die dann nach ein paar Tagen zu den beiden anderen Stuten mit Fohlen bei Fuß sollte, sie war die letzte die gefohlt hat). Die Omi ist völlig ausgerastet, ist auf die Fohlen losgegangen wie nichts Gutes. Sowas gabs noch nie, das ist ein total rangtiefes Pferd, uralt und nicht mehr gut zu Fuß. Die mußte dort sofort wieder raus und ein weiterer Versuch wurde auch nicht unternommen. Drum würd ich da zukünftig wohl lieber einen Zaun dazwischen ziehen, für die ersten paar Tage des Kennen lernens. Kann ja auch mal andersherum sein und die Stute akzeptiert kein anderes Pferd an ihrem Fohlen.
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline Freya123

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 36
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #37 am: 05.02.09, 18:18 »
Danke erstmal für die Antworten.
@ Carisma
nein, sie hatte 2006 ( Siehe abfohlbox, falls es noch drin steht ) Zwillinge, trotz mehrfachen Ultraschall. Am 330 tag bei der Geburt lagen sie jedoch so verdreht das keines rauskommen konnte. Sie sind erstickt und mussten geholt werden. Es war grausam was die Stute mitgemacht hat. Dann 2007 nicht mehr aufgenommen vom gleichen Hengst. Anfang März 2008 nahm sie sofort auf, aber von einem anderen Hengst. Deshalb auch so früh, dachten ja nicht das es klappt, hatte die Hoffnung schon aufgegeben. Steht jetzt seit 3 Wochen in Gießen zur Überwachnung, sicher ist sicher. Es ist aber diesmal wirklich nur 1 Fohlen drin. 
Liebe Grüße
« Letzte Änderung: 05.02.09, 18:30 von Freya123 »

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #38 am: 05.02.09, 21:18 »
Oh Freya123,da hast Du aber schon ganz schon mit deinem tierchen was mitgemacht.ich drück euch ganz feste die daumen.In der klinik ist sie natürlich bestens aufgehoben.
@Velvakandi
vielen dank für deine Antwort.Na kann ich ja hoffen das es nicht mehr zu lange dauert bei meiner ,heute vor sieben jahren hatte sie abgefohlt.Aber es kann ja diesmal anders sein.Die anzeichen stehen auf grün hat der tierarzt gesagt, ich hatte sie nochmal vorgestern untersuchen lassen und er meinte ich soll nun nachts überwachen anfangen.
Na ja solange die forfreude siegt halte ich durch.ist schon recht amüsant wenn man in die kamera schaut und genau weiß wie die nacht so abläuft.Essen,schlafen,pippi machen und dann das große geschäft,dann wieder essen schlafen usw.genau nach einem ein stündigen zeitplan.Ich hätte gedacht das da mehr aktion nachts ist.
Wer von Euch wacht denn auch in der Nacht?
Gruß Ulrike

Offline Velvakandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #39 am: 05.02.09, 23:36 »
Ich bin nachts dann auch auf Wache, allerdings erst seit zwei Jahren, nachdem zwei Fohlen in einer Nacht die Geburt nicht überlebt haben. Vorher hat der SB alle zwei Stunden reingeschaut (und Mina gehörte mir da auch noch nicht, genausowenig wie die andere die verfohlt hat), da gabs keine Nachtwache in dem Sinne.
Ich find das eigentlich ganz spannend. Der Stall ist ein Boxenstall mit 18 Boxen, die aber nicht alle durchweg voll belegt sind (viele Pferde sind nachts auch draußen). Da wohnt jetzt auch eine Kuh und ein paar Schweinchen, letztes Jahr waren es aber nur 7 Pferde und die Vorgängerkuh. Das Jahr davor waren es ein paar mehr Pferde.

Mina schläft meist so für 20min am Stück, steht dann wieder auf, frißt einbißchen was etc. Meine zwei Isiwallache (bzw. meiner und der meiner Mutter) teilen sich die Box gegenüber und sind auch wenig am Schlafen nachts. Da wird rumgekaspert und mit den Füßen auf den Boden gestampft *g Vor zwei Jahren waren die zur Abfohlzeit schon ganz draußen, letztes Jahr ist ja aber so lange nicht Frühling geworden, da sind sie erst kurz danach ganz auf die Weide gekommen.
Die Pferde sind sehr unterschiedlich unterwges nachts, es ist noch einer dabei der die ganze Nacht Kreis dreht in der Box (die sieht auch entsprechend aus morgens), eine Stute frißt und frißt und frißt, bis auch von der Einstreu nur noch der weniger leckere Teil da ist, obwohl die Monsterberge Heu bekommt. Einige schnarchen ganz furchtbar etc. pp.

Ich glaub im warmem Wohnzimmer vorm Bildschirm würde ich wegpennen (abgesehen davon dass ich nicht am Stall wohne), aber im Stall ist so viel los dass man nur ganz leicht schläft. Und meine Stute störts offensichtlich gar nicht wenn ich vor ihrer Box campiere...
Und ich genieße es auch irgendwie abends so lange am Stall zu sein, eventuell spät noch kurz auszureiten (mit dem Isi natürlich) oder mit der Stute nochmal ein Stückchen spazieren zu gehen. Auch mit der Taschenlampe im Schlafsack noch ein bißchen lesen hat irgendwie was, ich freu mich immer schon auf die paar Tage.  :)
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #40 am: 05.02.09, 23:45 »
Ja spannend ist es schon, nur ich hab halt auch noch zwanzig andere Pferdchen die am Tag versorg werden müssen und dann kommen täglich auch noch reitstunden dazu.Aber was tut man nicht alles für so ein kleines süßes etwas.Gut das es Cola gibt die hält mich fit, und meine beiden männer die helfen mir auch sehr viel  :) aus welcher gegend kommst du denn wenn man mal fragen darf.Son kleiner netter stall ist schon was feines.Wir hatten früher 50 einstallpferde auf einer Anlage.Nie wieder sag ich, das war zu hektisch, der eine wollte dies so der andere so , nun sind wir auf einer anlage für uns ganz alleine , und ich schätze das sehr.  :) :)
Muß du denn auch noch Wache schieben in diesem Jahr ??

Offline Velvakandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #41 am: 05.02.09, 23:53 »
Mina ist ja inzwischen seit 1 1/2 Jahren meine und ich "wache" ab Mitte April  :)

Die 18 Boxen sind nur der "große" Stall, auf der Anlage sind in kleineren Ställen zu 2-4 Boxen dann insgesamt nochmal 12 Boxen und einige Pferde stehen rund ums Jahr draußen und haben gar keine Box. Achja, und es gibt einen Schweinestall der früher Pferdestall war mit nochmal vier Boxen. Sollte der SB sich entschließen die kleinen Quieker mal rauszuschmeißen oder denen wie seit einiger Zeit geplant einen eigenen Stall mit Suhle bauen, dann sind auch die 4 Boxen wieder belegbar. Aber so wie es ist, sind auch noch einige Boxen frei im Moment, weil 15 Pferde diesen Winter noch gar nicht drinnen waren und sicher auch nicht mehr rein kommen. Entscheiden die Besis selbst. Ich bin da ja auch nur Einsteller, meine drei kommen aber alle rein, auch die Isis. Die kriegen draußen so einen Bärenpelz und frieren bei Regen und 0° trotzdem (ich müßte sie dann eindecken), außerdem muß mein Wallach einfach zweimal täglich zugefüttert werden und das ist so am Einfachsten. Und Mina als Paso Fino ist auf arktische Winter eh nicht eingerichtet, obwohl sie gut Fell bekommt. Aber draußen kann ich sie nicht schlafen lassen, zumal sie in der Herde ganz unten ist und ich dann Sorge habe dass sie nicht genug an die Raufe kommt.

Hektisch ist es trotzdem nicht, viele Einsteller kommen eher selten und mehr als 90% reiten sowieso nur ins Gelände, wenn überhaupt. Eigentlich ist das alles sehr entspannt.

Ich bin aus Dresden...der Stall ist im sehr ländlichen neu eingemeindeten Stadtrandgebiet, eigentlich sind es immer noch einzelne Dörfer, aber offziell ist es eben Stadt.
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #42 am: 06.02.09, 00:14 »
Das hört sich sehr gemütlich an .Offenstallhaltung ist auch nicht so ganz mein Ding,es sei denn es gibt einen großen geplasterten Platz oder einen mit Drainage.Ja viele unterschätzen den Winter gewaltig.Die heutigen Pferderassen sind ziehmlich überzüchtet und sind nicht so robust wie früher.Ausnahmen gibt es sicher, aber ich habe beobachtet das Pferde gerne auch mal im Trokenen stehen oder im sommer im Schatten.Und viele meinen ja es ist so gesund sie nur darußen zu halten,aber bitte dann mit Unterstand und in kleinen gruppen.ich habe drei Rentner wenn die nur draußen wären dann würden die nicht lange überleben.Weil die Rangordnung ist nun mal gesetz und wer zu alt ist hat nicht mehr so einen hohen stellenwert in der Herde.Ich bin in der Nähe von Osnabrück wenn dir das was sagt? Habe aber einige aus Brandenburg die zu uns kommen zum Urlaub machen und unser Trainer kommt auch aus Sachsen.Ach ja meine Stute die mich wach halt ist eine Sachsenstute, von Istan sagt dir das vielleicht was ??
LG Ulrike  ;D ;D

Offline Velvakandi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 274
  • Geschlecht: Weiblich
    • Die Wölfe sind los!!!
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #43 am: 06.02.09, 01:02 »
Ich hab keine Warmblüter, bis auf ein paar wenige Stichworte sagen mir die Namen dort leider gar nix  :-[

Ich find Offenstallhaltung von der Sache her gut, es gibt nur erstens keine gute hier in der Gegend und zweitens hab ich andere Vorstellungen von "gut" als viele Offenstaller. Ich möchte halt Sommer wie Winter meine Pferde nicht stundenlang auf irgendwelchen öden Paddocks wissen, im Winter teilweise ja monatelang 24/7. Das ist mir zu wenig Platz. Wir haben mehrere Hektar Winterweide, da stehen sie ganztags drauf (und manche eben auch nachts) in Gruppen bis zu 10 Pferden, zusammenpassend im Futterbedarf und so weiter. Nachts kommen sie rein in große Boxen. Im Sommer stehen sie nur draußen auf Wechselweiden.
Optimal fände ich einen größzügigen Offenstall (und zwar richtig groß!) mit Paddock und immer geöffneter Weide, alles schön abwechslungsreich, Berg und Tal, Gestrüpp wie Freifläche zum Flitzen, idealerweise mit Bach oder Wäldchen. Träumen darf man ja, oder? *g

Mein Isländer hat diesen Herbst im Regen bei Plusgraden klappernd auf der Wiese gestanden, seitdem trägt der auch bei Regenwetter eine Decke. Weicheipony *g Aber er ist eh schon schwerfuttrig, da soll er nicht noch zusätzlich Energie zum Heizen verbraten.

Klar sagt mir Osnabrück was  ;) Ich wünsch dir eine frohe und erfolgreiche Nachtwache und geh dann mal ins Bett  :)
« Letzte Änderung: 06.02.09, 01:06 von Velvakandi »
All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost.

Jede Box ist eine Fotobox!

Offline Carisma

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 27
Re: Abfohlbox 2009
« Antwort #44 am: 06.02.09, 01:43 »
Vielen Dank, und schlaf schön  ;D