Autor Thema: Und nie ist er weiß-der Schimmel!  (Gelesen 84312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schnett

  • die mit den Haffis flüstert
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.460
  • Geschlecht: Weiblich
    • Jeanette und Aueschweins
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #15 am: 29.11.04, 14:02 »
Auch mein Brauner ist derzeit Aschfarben, er liebt es sich draussen im dunklen Sand zu wälzen... Dazu kommt nun im Winter der Mist... Er legt sich gezielt auf seine Hauffen... Das Stinkt und klebt, dann wird man selbst zum "maximalpigmentiertem" eingestaubt, also fällt auch bei den Braunen derzeit das Putzen flach... ::)

Einmal mit der Wurzelbürste rüber, dann mit einer, die lange Borsten hat und das wars... :-X

Zudem ist das auch viel Besser für die Haut. Man putzt die Fettschicht nicht runter und das Pferd friert nicht so...
Gönnen können ist eine Kunst denn neiden kann jeder

Offline Muehle

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #16 am: 01.12.04, 22:29 »
Mein Schimmel kommt jeden Tag einige Stunden in den Auslauf. Leider liebt dieses Tier ausgiebige Schlammbäder   :P. Damit ich nicht jeden abend selbst aussehe wie ein Schwein (Dreck geht nur mit dem Federstriegel runter !!!) kommt tagsüber eine Decke drauf. Mähne, Hals, Schweif und Beine wird trotzdem dreckig, aber wenigstens beim Rest scheint weißes Fell durch  ;D.
Da der Boden bei uns rot ist, hat sie immer eine zartrosa Grundfarbe ... sehr apart. Ich bin schon öfter auf die Farbe angesprochen worden, und behaupte dann immer mein Pferd sei ein Aprikosenschimmel. Es gibt Leute die glauben tatsächlich die Farbe sei echt  ;) ;D.

Gelegentlich hat sie auch mal grüne Mistflecken. Die lassen sich sehr gut mit einem sog. Schimmelstein bekämpfen. Das ist eine Art poröser Bimsstein, den gibt es im Fachhandel. Die Flecken gehen tatsächlich ganz damit weg. Leider kann man damit nicht das ganze Pferd putzen.  :-\

Mein Pferd ist ein Fliegenschimmel (den gibts tatsächlich). Jedes Jahr im Frühjahr stelle ich fest, daß wieder einige Punkte dazugekommen sind. Ich habe die Hoffnung, daß es irgendwann soviele sind, daß kein weißes Fell mehr übrig bleibt und eines Tages ein Fuchs in der Box steht  ;)

Tschau
Muehle

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #17 am: 02.12.04, 13:43 »
Ich bin schon öfter auf die Farbe angesprochen worden, und behaupte dann immer mein Pferd sei ein Aprikosenschimmel.
;D ;D
Ich glaub, dann hab ich einen Kiwirappen. ;D

Offline heuhexe

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #18 am: 16.12.04, 08:55 »
Hallo,

ich habe mir dummerweise eine Scheckstute mit vier hochweißen Beinen gekauft  ::) Der Körper geht, da hat sie viel dunkelbraun  :)

Aber die Beine sehen zur Zeit fürchterlich aus, waschen fällt flach, da Offenstall und keinerlei Luxus wie warmer Stall, Solarium etc vorhanden.

Hat schon jemand mal Trockenshampoo ausprobiert?

Gruß,
Steffi
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #19 am: 16.12.04, 09:06 »
Trockenshampoo? Gab es doch mal in den 80ern für Menschen.
Meiner mutiert auch zum Falben. Lecker. Und noch mindestens 3 Monate bis zum nächsten Waschen. Vielleicht gibt es ja viiiiel Schnee in dem er sich wälzt. Hoffentlich...
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline heuhexe

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #20 am: 16.12.04, 09:14 »
Habs im Loesdaukatalog gesehen, gibt es also auch für Pferde.

Aber einfach so ohne Erfahrungswerte will ich mir das auch nicht bestellen...
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Dustpuppy

  • Gast
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #21 am: 16.12.04, 12:56 »
Hallo!

Ich hab auch mal eine Frage zu dem Thema. Hat einer eine Ahnung wie ich das braun hinter den Ohren des Pferdes wegkriege? Das Ledre hat abgefärbt und irgendwie sieht das reichlich blöd aus...  ::) Zumal das irgendwie auch leicht rosa geworden ist....

Naja und gelbe Flecken hat der Schimmel auch. Aber nur an einer Seite. Ist wohl ein Rechts-Lieger.  ;D

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderator
  • **
  • Beiträge: 2.395
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #22 am: 16.12.04, 14:13 »
Trockenshampoo? Gab es doch mal in den 80ern für Menschen.
*offtopic* - sorry  ;)
Ja stimmt, ich erinnere mich. Und die Haare waren anschließend so komisch pudrig und haben sich ganz furchtbar angefühlt. Und gestunken hat das Zeug nach Schwefel. ;D

Offline heuhexe

  • Master of Disaster!
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 142
  • Was ich will bekomm ich auch!
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #23 am: 16.12.04, 14:19 »
Na, das will ich meinem Schecken nicht antun, dann lieber gelb und glücklich als weiß, pudrig und schwefelig *grins*
Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
Es ist ihr eintöniges Leben was sie quält
und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

Offline Rübe

  • Ausbindende
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.513
  • Ha!!!
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #24 am: 17.12.04, 15:50 »
Gestern habe ich Teile einer neuen Werbung gesehen (keine Ahnung, für was): "Weiß, Zeichen für Reinheit...bla..bla..bla." Und dann galoppiert ein weißer Schimmel durchs Bild. Ha, alles Lug und Trug!!!!  :o
Manchmal ist das Ungesagte das Aussagekräftigere.

Offline Festus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Männlich
  • normaler Poster
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #25 am: 17.12.04, 22:08 »
Da ich nur Schimmel habe benutze ich im tiefen Winter schon immer - wenn ich mal nicht mit warmem Wasser waschen kann - Aktivkohle als "Staub" (am Abend vorher gut einarbeiten und am nächsten Tag ausbürsten); ist aber leider ziemlich teuer. Es bleibt dann kein gelber Schimmer, allenfalls etwas mehr grau als dem Alter entsprechend ...  ;)
Mein Name ist Hase. Ich weiß von nichts!

Offline Terrier

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 2.538
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hier habe ich den Durchblick
    • Dressurreiten mit mehr Gefühl??
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #26 am: 18.12.04, 01:38 »
Wenn ich einen Schimmel hätte, würden mich die gelben Flecken nicht stören


 ;D ;D Warum hab ich wohl keinen Schimmel??
der bissige Terrier schickt Grüsse
http://dhbf.daisypath.com/NE3Lp1.png
Ich bin zu alt um nur zu spielen und zu jung um ohne Wunsch zu sein

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #27 am: 19.12.04, 13:19 »
Dustpuppy, bei neuen Trensen hat man das Problem leider. Meiner sah dann immer aus als hätte er einen blutigen Striemen am Kopf... :P Jetzt färbt die Trense nicht mehr ab, zum Glück. Diese Lederfarbe geht, wenn überhaupt, nur mit Wasser und Shampoo raus.

In irgend einem alten Heft waren mal jede Menge Schimmel-Sauberkrieg-Tipps drin, u.a. auch der: Holzkohle in das TK-Fach legen, mindestens eine Nacht, im Gefrierbeutel kleinmörsern, dann vorgehen wie bei deiner Aktivkohle, Festus, muss aber wohl nicht unbedingt über Nacht einwirken. Wäre wesentlich billiger, wenns klappt.

Mein Schmutzschimmelchen kriegt allmählich so eine Wintervanille-Cremello-Mähne... ;D, sieht schön aus...nur der Schweif ist mehr Modell Aschenputtel-mit-Kacke...

Silvia Gremmler

  • Gast
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #28 am: 11.01.05, 15:44 »
Hallo,
hast du es mal mit einem Cactustuch versucht.Das hat bei unserem Schimmel immer
sehr gut geholfen.Zumindest konnte man wieder einen Schimmel erkennen!
Diese Tücher gibt es eigendlich in jedem Pferdeladen zu kaufen!
Je älter und  unansehlicher diese Tücher werden,desto besser werden die Pferde sauber!
Gruß,Silvia

Offline UrmelTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Und nie ist er weiß-der Schimmel!
« Antwort #29 am: 15.01.05, 10:58 »
Ach ja, ihr habt ja Recht!
Eigentlich hab ich mich auch schon lang mit seinem Ausehen abgefunden (hab ihn ja auch nicht erst seit gestern), aber ich dachte,vielleicht..............
 gibt es ja doch ein super tolles Wundermittel!
Vorallem, da ich mir in letzter Zeit von meinen Stallkollegen immer vorwerfen lassen muss, wie dreckig mein Pferdchen doch ist! Das nächste mal stell ich ihn ihnen zum Putzen hin.... ;D!!
Ok, mein Pferd bleibt dreckig.......und glücklich!!!! :)
Lieben Gruß
Urmel

P.s.: Seine Box wird übrigends täglich gründlich gemistet und eingestreut.....
"Die Angst hat bei den Pferden eine besondere, feine Logik.Das Pferd lebt noch in der Welt der Ungeheuer und ungeheuren Ängste."
(Alessandro Alvisi)