Autor Thema: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig  (Gelesen 37983 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DandyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pony-Sklavin
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #165 am: 29.01.09, 13:53 »
ohjeee... da kann ja auch keiner reingucken.. und ohne anzeichen vermutet man sowas ja nun auch nicht  :-\ :'(

wenn sie keine anzeichen von kolik oder ähnlichem gezeigt hatte, dann hast du jetzt wenigstens die beruhigung daß zafira keine schmerzen hatte!!  :)  :-*
sie hat das geschwür also kaum bemerkt.. sonst hätte sie ja koliken gehabt..  ::)

Offline Aramis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #166 am: 29.01.09, 14:21 »
Also meine Stute hatte wie gesagt eine Bauchfellentzündung (wo Menschen normalerweise nicht mal mehr laufen können) und sekundär davon eine Lähmung des Magen-Darm-Traktes, was zu einem Magenriss von 12 cm führte. Trotz Intensivstation zeigte sie nie Koliksymptome. Sie frass und lag 1 Stunde nach der letzten Kontrolle tot in der Box. Ich bin mir sicher, dass sie Schmerzen hatte und sie nicht gezeigt hat. Das wurde ihr zum Verhängnis.
Und dass ein Magengeschwür Fieber von 40°C verursacht, glaub ich nicht. Ich finde das klingt ziemlich ähnlich wie die Geschichte meiner Stute und die des Hengstes meiner Freundin.
Es war bei allen zuerst das Fieber, keine Koliksymptome und als Todesursache (vermutlich) eine Schwachstelle im Magen-Darm-Kanal. Das ist mehr als rein zufällig.
Zafira, wie erklärt denn der TA das Fieber?
GLG

Offline zafira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
    • Tyske
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #167 am: 29.01.09, 15:00 »
@Aramis

Der TA meint, daß zu dem Zeitpunkt als sie das Fieber bekam, der Magen schon durchgebrochen war und der Mageninhalt in den Bauchraum ausgetreten ist. Folge davon war dann das Fieber.
Ja, letztendlich war es ähnlich wie bei Deiner Stute. Ja, sehe es ähnlich - weiß auch nicht, ob das noch Zufall ist - evtl. neigen sie eben zu solchen Schwachstellen im Magen-Darm Bereich. Aber warum hatten sie alle keinerlei Kolikanzeichen oder ähnliches? Werde daraus nicht schlau.

@Shelby

Ich hoffe wirklich, daß sie keine Schmerzen hatte. Die letzten 3 Tage war sie ja mit Schmerzmittel durch den TA abgedeckt und vorher hat sie wiegesagt nie was gezeigt. Die Augen haben immer gestrahlt und nichts hat auf dieses Schlimme Magengeschwür schließen lassen.
Wünschte nur, sie hätte mal etwas gezeigt, denn eigentlich kenn man sowas ja recht gut behandeln.

Offline DandyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 502
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pony-Sklavin
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #168 am: 29.01.09, 21:49 »
ich denke auch daß friesen da scheinbar doch ein "problem" haben..  ::)

@zafira
ich glaube ganz sicher nicht daß deine maus schmerzen hatte!!
ok, die letzen tage.. aber das ist ja klar.. bei einem magendurchbruch und/oder einer krankheit an der man stirbt, ist das ja auch nicht gerade ungewöhnlich.. aber vorher hatte sie keine schmerzen!! zafira hat das geschwür ja nicht bemerkt, also wie kannst du es also bemerken? no go... mach dir also keine gedanken!
sie kann dir nichts zeigen was sie selbst nicht mitbekommt.. in dem bereich liegen ja auch keine nerven, also kannst du "beruhigt" sein daß sie nicht groß leiden musste!!  :-*

Offline Aramis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #169 am: 30.01.09, 10:42 »
@Zafira
Ich denke, man sollte die "Fälle" im Hinterkopf behalten. Ich für meinen Teil werde daraus auch nicht schlau. Mein Pferd jedenfalls war in der Blüte ihres Lebens, in einem optimalen Ernähungszustand, regelmässig trainiert und innerhalb von 6 Tagen war sie tot. Für mich ist da ausser der Komplikation der Bauchfellentzündung eine weitere Komponente (Virus, bestimmte Bakterien) sicher mit dabei. Zu den Schmerzen fällt mir nur ein, dass manche Friesen vermutlich ein anderes Schmerzempfinden haben. Und wenn sie es nicht anzeigen, kann man ihnen leider nicht helfen. Das ist die Hilflosigkeit, mit der man leben muss.... Das ist für mich das schlimmste.

LG Aramis

Offline Aramis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #170 am: 02.02.09, 10:00 »
@Zafira
In welcher Gegend seid Ihr denn zuhause? Wenn Du mal bei www.newhorsecom.de unter Rund ums Friesenpferd-> Fragebogen vorbeischaust, findest Du die Geschichte meiner Stute und der anderen Pferde in Kurzform. Falls Du Interesse hast, natürlich nur...
LG Aramis

Offline zafira

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
    • Tyske
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #171 am: 08.02.09, 20:39 »
@Aramis

Habe bei newhorsecom geantwortet.

LG

Offline Aramis

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #172 am: 09.02.09, 10:22 »
@Zafira
Ein gaaaaaaaaanz herzliches Danke schön!!!! :-* :-* :-* :-* :-*
LG Aramis

Offline Tabaluga

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 311
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die Argrar-Fohlen sind nun 2-Jährig
« Antwort #173 am: 09.02.09, 14:03 »
Habe uns mal eine frische passende Box eröffnet........