Autor Thema: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)  (Gelesen 31066 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline esmeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« am: 10.10.04, 17:34 »
Hi
ichsuche eine Anleitung um ein Knotenhalfter selbst zu machen.
Schonmal danke
Esme

Offline MartinaG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #1 am: 10.10.04, 19:02 »
Hallo schau einfach mal auf meine HP  ;D

http://www.hadel.net/reitertreff/html/tipps_knotenhalfter.html

 ;D

Viel Spaß
Martina
http://www.hadel.net
;-)

Offline esmeTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #2 am: 10.10.04, 20:28 »
Danke
habe ich gleich mal nachgeschaut :-)
bye Esme

Offline emer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #3 am: 10.10.04, 23:17 »
Hier noch ein Link in Englisch:

http://www.goddijn.com/halter/
Liebe Grüsse       emer

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #4 am: 10.10.04, 23:25 »
Hei Martina!
Das ist ja eine Super-Anleitung! Habe schon zwei Knotenhalfter, aber deine
Seite gefällt mir sehr gut, den Tipp mit den Samtkappen kann ich gut gebrauchen.

Offline MartinaG

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 440
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #5 am: 11.10.04, 20:02 »
 :D Danke für das Lob.

Die Seite hat auch viel Arbeit und Zeit gekostet. Bis ich die Fotos für die Anleitung so zusammen hatte wie es jetzt zusehen ist, hab ich das Halfter 4-5 mal geknotet.  ;)
;-)

Offline Kruemmelmonster

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 82
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #6 am: 11.10.04, 20:57 »
Hallo Martina

Super Homepage! Sehr übersichtlich, informativ und super Tricks!
Ich werde mal probieren, das Knotenhalfter für die Grösse Kaltblut zu knüpfen, da mein Krümmel einen sehr grossen Kopf hat!

Liebe Grüsse Christa

Offline Acki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #7 am: 12.10.04, 09:04 »
Hier noch eine andere Variante  :)

http://www.welshcob.nl/tips/touwhalster.php

Ich hab schon alle durchprobiert. Diese funktioniert auch gut

gruß Acki
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.
Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser

Offline Petig2002

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 398
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #8 am: 01.11.04, 15:04 »
Hallo Leute!  ;)
Nach langem Üben ( man bin ich unfähig  ::) ) kriege ich jetzt sogar den Diamantknoten auf die Reihe *jubel*
Nun meine Frage: Welchen Durchmesser sollte das Seil haben und welche... ähm... Zuglast!? Wo kann man günstig Reepschnur kaufen? Bei den Preisen, die ich ( außer bei Ebay, aber das sind gleich immer mindestens 50m ) gefunden habe, lohnt es sich überhaupt nicht das Halfter selber zu knoten! Irgendwoher müssen die Leute, die die Halfter so günstig verkaufen die Dinger ja haben  ;D
Bin über jeden Tipp dankbar!
Gruß Steffi

Offline Eberesche

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 319
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #9 am: 01.11.04, 17:19 »
Hallo Steffi,
Carola hat da gute Tipps dazu, mir hat sie den Verkäufer pekuwa in ebay empfohlen und www.estoma.de (Vorsicht, hohe Portokosten) und eine Seilerei in Mannheim.

Habe noch kein Knotenhalfter gemacht, mir aber Seile und Reepschnur im hiesigen Outdoor- und Bergsteigerladen gekauft.

Selbermachen heißt nicht unbedingt immer sparen....wenn du aber kein Knotenhalfter kriegst, das vernünftig sitzt oder in einer bestimmten Farbe oder für ein Minishetty oder ein Kaltblut...dann musst du ja selbermachen.

Offline carola

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 8.573
  • Geschlecht: Weiblich
  • pferdelos glücklich...
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #10 am: 01.11.04, 18:36 »
Steffi, SPAREN kann man da wirklich nicht unbedingt, nein. Ich nehme an, dass die Loesdaus und so das Seil in entsprechender Menge kaufen (bzw. deren Hersteller, die wo auch immer sitzen, wo die Arbeit billig ist). Allerdings habe ich mich auf der EuroCheval dumm und doof gesucht, nach einem Knotenhalfter, das gut und günstig ist bzw. nicht nur auf ein WB passt. Viele haben ein Seil, das franst schon so fein aus, wenn man es nur anschaut. Das hält nicht lange. Meine Miteinstellerin hat eines bei Loesdau gekauft und es sich wohl nicht genau angeschaut, jedenfalls fehlt da meiner Meinung nach der halbe Knoten - das Führseil wird nur in einer Schlaufe an der Kehle eingehängt. ::)
Ein gewisses Maß an Unordnung ist der Preis für Freiheit!

Offline Petig2002

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 398
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #11 am: 01.11.04, 19:44 »
Huch  ::)
Ich finde auf dem Link keine gewöhnliche Reepschnur, bin ich blind!?
Ja, die Halfter werden immer billiger! ( Bei EBay für 4 €!!! ). Hab mich schon gefragt wie das gehen soll bei nem Meterpreis von mindestens 90Cent! Aber wenn die dann schon beim Anblick auseinanderfallen ist es klar! Der Durchmesser sollte zwischen 5-6mm sein, oder? Kann es sein, dass die aus Katalögen viel dünner sind?? Kam mir so vor  :o
Gruß Steffi

Offline Petig2002

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 398
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #12 am: 04.11.04, 21:17 »
Ich wollte nur mal einwerfen, dass ich heute mein erstes Knotenhalfter gemacht habe und das gleich mit Diamantknoten *megamäßig stolz auf sich ist*  ;D ;D ;D
Abgesehen von den Proportionen ( wie lang soll das Stück sein, was oooo lang??? ) hats prima geklappt  ;)
Ich habe 6m Schnur gekauft und hatte noch über einen Meter über, das Halfter ist jetzt noch viel größer als meine normalen.... hoffentlich nicht zu groß!! Seid ihr sicher mit euren 7m?? Also für Kleinpferde müßten 5m locker reichen, was meint ihr?  ::)

Offline Acki

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #13 am: 08.11.04, 10:00 »
@Petig2002
das kommt sehr auf die Seildicke an. Bei dickerem Seil nehmen die Knoten sehr viel Seil weg, da braucht man dann entsprechend mehr.
Mit 5m bin ich auch für VB-Halfter nie hingekommen. 5,5 - 6m mußten es immer sein. Für WB-Halfter 6-6,5 m, aber halbe Meter konnte man nicht kaufen, deshalb mußte ich immer 7m nehmen.
Etwas
Ich hatte ~8mm Seil aus'm Segelladen.

gruß Acki
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung.
Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser

Offline SaoirseBlaithin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Weiblich
    • Saoirse Welsh Cobs
Re: Knüpfanleitung für Knotenhalfter :-)
« Antwort #14 am: 08.11.04, 11:10 »
@Petig: ich verkaufe diese Halfter auch. Der ebay-Preis ist schon sehr günstig und der lässt sich nur realisieren, wenn man wirklich das Seil über eine Seilerei bezieht (ab 250 Meter aufwärts!!!). Hinzu kommt noch, die Qualität des Seils.
Viele Knotenhalftervertreiber nehmen gerne auch Seil ohne "Kern" (praktisch ein geflochtener Schlauch). Diese sind zwar haltbar aber weniger effektiv und stabil. Dies macht dann auch den Preisunterschied.
Ich hingegen verwende ausschließlich Seil mit Kern aus dem Schifssbedarf.
Wenn du selbst ein Halfter machen willst, welches dem Original entspricht, sollte das Seil nicht stärker als 6 mm sein und einen Kern besitzen. Als Nothalfter, um es unter die Trense zu schanllen oder auf den Ausritt mitzunehmen, kann man besser die hohlen Seile nehmen, die auch sehr stabil sind.
ich rechne grundsätzlich pro Halfter (ab Cob-Größe) 7 Meter Seil.

falls du noch Tipps benötigst, melde dich einfach.
Es bewegt sich in einer Vielfalt verschiedener Kräfte. Mühelos, fliessend,
ohne die geringste Spur einer Anstrengung oder Anspannung.
Gott lässt es in jedem Augenblick tanzen.
Es dreht Pirouetten, macht Luftsprünge und weicht allen Kräften aus, die versuchen, den Tänzer zu Fall zu bringen.