Autor Thema: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage  (Gelesen 46345 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MarbellaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
    • Unser kleines Tagebuch :-)
Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« am: 12.05.08, 10:35 »
Hallo!

Bin gerade am überlegen mir so eine Satteldecke zu besorgen und würde gerne wissen ob  hier schon jemand damit Erfahrung hat!

Egal ob positiv oder negativ - ich will bitte alles wissen

Hier noch ein Link http://www.hafequitation.com/deu/catalogo.htm

 Danke!

Lg Nina

Offline Annamuckel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #1 am: 28.05.08, 13:13 »
Hi,
würde mich auch mal interessieren! Vor allem ob die Unterseite wirklich einen Anti-Rutsch Effekt hat!??

Offline Sandra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #2 am: 29.05.08, 10:38 »
Ich hatte sie für einen Baumlosen Sattel und war nicht so begeistert. Schweiß wird nicht aufgenommen und keine Luftzirkulation. Rutschen tut der Sattel eh nicht, daher kann ich dazu nichts sagen. Und sie hat sich über dem widerrist festgezogen was ich mit der neuen Lammfellsatteldecke nicht habe. ( Ist aber anscheinend ein Problem bei Baumlossätteln)

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #3 am: 29.05.08, 11:28 »

Aber immerhin soll ja diese Anti-Rutsch-Unterseite wesentlich besser zur Pferdehaut sein als andere, da sie wesentlich feiner und glatter ist, die die es sonst gibt sind grober.  ::)
Und die Druckverteilung soll bei Computermessungen super gewesen sein.

Ich glaub, ich kriege so eine als Sommeralternative zum Lammfell.  ;)

Mich interessiert aber auch, wer schon so eine hat.

Offline Sandra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #4 am: 29.05.08, 16:09 »
Hm. Ist es aber nicht besser für das Pferd wenn der Schweiß aufgenommen wird und kein Hitzestau entsteht ? Gerade im Sommer ?

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #5 am: 29.05.08, 18:15 »

Ich habe noch nie eine Sattelunterlage mit so einer synthetischen Unterseite besessen, gerade weil ich das auch eigentlich denke. Wenn ich kein Fell nehmen mag, dann Baumwolle.

Aber da meine Viecher selten richtig naßgeschwitzt sind nach dem reiten, höchstens etwas "angefeuchtelt" wage ich es mal auszuprobieren, was passiert. Durch die Luftlöcher glitscht es ja hoffentlich nicht genauso darauf herum wie ein richtiges geschlossenes Neopren-Pad.

Diese Hitzestau-Sage ist mir übrigens bis heute nicht völlig klar. Klar, ich will ja auch nichts, was es ihnen auf dem Rücken unangenehm heiß werden läßt. Aber ganz ehrlich - ich habe noch nie ein Pferd erlebt, was einen "tragischen Hitzestau" erlitten hat - wie soll der denn aussehen?
Gerade wenn doch im WS-Bereich oftmals die o.g. Neopren-Pads verwendet werden und die Pferde sind ja oft nach dem Training richtig naß...die müßten das doch als erstes haben, oder?

Das ist jetzt nicht kritisierend gemeint sondern ich weiß es ehrlich nicht, ob es diesen sagenumwobenen Hitzestau überhaupt gibt bzw. was der für akute Auswirkungen haben soll.

Offline Sandra

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #6 am: 29.05.08, 18:41 »
.........denke  daß die Grundfläche zu klein ist um bei einem Pferd ein Kreislaufproblem zuzufügen.  Hitzestau bedeutet doch eigentlich "nur" das an dieser Körperstelle die Wärme nicht entweichen kann.
Womöglich gibt es bei hohen Temperaturen und starker körperlicher Belastung Probleme ? Weiß da jemand genaueres drüber ?

Offline Sugar-for-Rick

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.709
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #7 am: 18.07.08, 10:40 »
Hallo

Ich habe seit kurzer Zeit das Haf Equitation Western-Pad und bin sehr zufrieden damit.

Es rutscht bei meinem Pferd tatsächlich viel weniger als andere Sattelunterlagen. Nur in Extremsituationen (wenn mein Pferd mit vollem Körpereinsatz einen sehr steilen Weg hochklettert), rutscht der Sattel etwas nach hinten.

Es schwitzt meiner Meinung nach nicht mehr unter dem Pad als unter Sattelunterlagen mit Schurwolle-Polsterung.

Es ist im Vergleich zu üblichen Western-Pads sehr leicht und trocknet besonders schnell.
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
(Charlie Chaplin)

Liebe Grüsse von Simone

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #8 am: 18.07.08, 12:10 »

Oh, das ist erfreulich.  :D Meins dürfte in den nächsten Tagen auch kommen.

Offline woody

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1.758
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #9 am: 18.07.08, 19:44 »
Genau weiss ich es auch nicht, aber auf zB Distanzritten sind die Pferde idR alle sehr nass und werden meistens dann in Pausen extrem einpackt damit sie nicht auskühlen und Verspannungen bekommen,mit Hitzestau habe ich auch da noch kein Pferd gesehen, wenn dann ausgetrocknet. Oder Steif weil ZUg bekommen.
LG Andreas

Lebe den Tag

Offline pennylane

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #10 am: 19.07.08, 10:50 »
ich habe auch schon überlegt, mir eins zuzulegen, aber bin auch skeptisch mit der Anti-Rutsch-Unterseite  ???

wie ist das denn mit der Polsterung dadrin? drückt die sich sehr zusammen, wenn Sattel und Reiter drauf? oder habt ihr selbst polsterbare genommen?  :o

LG Pennylane

Offline Carlotta67

  • ODH™Filiale Nord
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2.106
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #11 am: 19.07.08, 11:18 »

Ich hab vorsichtshalber eins mit Taschen bestellt. Ist mir doch lieber, wenn ich das selbst noch befüllen kann im Falle des Falles.

Offline MarbellaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 64
  • Geschlecht: Weiblich
    • Unser kleines Tagebuch :-)
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #12 am: 22.07.08, 23:13 »
Ich habe die Decke jetzt seit ca. 3 Wochen und bin sehr zufrieden damit! Man hat zwar anfangs das Gefühl als würde das Pferd darunter mehr schwitzen, aber ich bin mir sicher das kommt nur davon weil die Satteldecke sogut wie keine Feuchtigkeit aufnimmt - somit schaut das Pferd einfach "nasser" aus.

Hab eine recht "hagliche" Araberstute die ich sonst fast nur mit Lammfell reite - aber bei der Decke gibt es überhaupt kein Problem! Hab am Wochenende einen Tagesritt gemacht - hab während einer 1,5 Std. Pause abgesattelt und die Decke war nachher schon wieder staub trocken!

Kann sie also nur empfehlen!

Leider hab ich nicht auf die Länge geachtet und hab mich für die 8400 (mit Wirbelsäulenöffnung) entschieden - die ist halt leider nur etwas lang für meinen engl. Sattel - aber dafür geht es sich mit einer kleinen Packtasche noch recht gut aus.

Lg Nina

Franziska

  • Gast
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #13 am: 03.08.08, 10:01 »
Habt ihr inzwischen weitere Erfahrungen sammeln können mit der HAF Satteldecke? Die Hersteller versprechen ja mindestens so viel wie Medi Cheval - sind allerdings wesentlich günstiger - was hat das wohl zu bedeuten... ::) Ich finde, der ottonormal-Freizeitreiter wird ganz schön verwirrt, oder nicht? Natürlich will jeder das Beste für sein Pferd - nur muß das zwangsläufig immer gleich Unsummen verschlingen  >:(
Kann man die HAF Pads irgendwo zum testen bekommen?

Offline Villo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Erfahrungen HAF Equitation Sattelunterlage
« Antwort #14 am: 16.09.08, 21:37 »
Mich würde grad mal interessierten, wo man die überhaupt her bekommen kann.

Wo habt ihr eure her?

LG,

Villo