Autor Thema: Shettyhengst mit Stuten halten?  (Gelesen 10910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NancyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Shettyhengst mit Stuten halten?
« am: 08.05.08, 17:04 »
Hallo,
ich habe ein kleines Problem. In unseren Stall ist vor kurzem ein älterer Shetlandponyhengst eingezogen. In relativ schlechtem Zustand, er wird jetzt in einer Extrabox gepäppelt. Unsere anderen 4 Pferde (2 Stuten, 2 Wallache) leben im Offenstall. Die SB möchte eigentlich dass der Hengst mit in die Herde kommt. Ich habe aber da etwas bedenken auch wenn er nur nen Meter groß ist, meine Stute ist mit 1,44 m auch kein Riese und sie reagiert auf seine Anwesenheit schon deutlich mit Rosse. Die zweite Stute ist nur knapp über 1, 30 m. Die SB meint, da kommt der Kleine "nie rauf" aber ich bin mir da nicht so sicher.
Hat von euch jemand Erfahrung mit solchen "Wohngemeinschaften"? Ich möchte eigentlich nicht unbedingt ein Fohlen von meiner Stute wenn sichs vermeiden lässt.
LG
Nancy

Offline Fritzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Chinese Democracy starts now!
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #1 am: 08.05.08, 17:10 »
Uiui, nieee machen!

Der Shetty-Wallach meiner Cousine war auch schon mal auf deren Isi-Stute drauf. Die schaffen das, wenn sie es wollen. Leider helfen da auch die Stuten manchmal mit ...
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens: durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens: durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens: durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius

Offline pinablubb

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 29
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #2 am: 08.05.08, 18:14 »
hallo,

wir haben jetzt momentan ein ponyfohlen von einem shetty hengst und die mutter ist ca 1,40... also es geht

Offline George

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 231
  • Geschlecht: Weiblich
  • wer duschen will muss damit rechnen nass zu werden
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #3 am: 08.05.08, 21:11 »
Ich habe mal gesehen, wie sich eine Stute hangabwärts gestellt hat, damit der Kleine besser drauf kommt... ;D
lieben Gruss
George
--------------------------------------------------------------------------------
Nur weil ich nie am Nordpol war, weiß ich doch trotzdem das es dort kalt ist...

holzwurm

  • Gast
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #4 am: 09.05.08, 12:13 »
Hat auch schon Stuten gegeben die sich hingelegt haben dafür - da würde der sogar auf einen Kalti rauf kommen...  ::)

Nein, ich würde das auf keinen Fall machen. :o

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #5 am: 09.05.08, 12:56 »
Es geht ja nicht nur um Trächtigkeit, sondern auch um die Herdenkonstellation und das friedliche Zusammenleben.

Welcher denkende Mensch stellt denn einen Hengst mit zwei Stuten und zwei Wallachen zusammen - unabhängig von der Größe?! Da ist doch Mord und Totschlag zu befürchten! :o
Das würde ich keinesfalls riskieren.
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline AJ

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 247
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #6 am: 09.05.08, 17:52 »
Ich hab auch schon gehört, dass ein Shetty- Hengst von nem Absatz/Hügel o.ä. auf ne Stute gesprungen ist  ;D

Offline Karotte

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.258
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #7 am: 09.05.08, 18:15 »
ich hatte mal einen welsh a hengst (ca. 115 cm stockmaß), der die tinkerstute (ca. 150 cm) meines SB besprungen hat (am hang). der SB hatte vorher auch gemeint, der kleine würde da nie raufkommen. haha. ist aber zum glück nichts draus geworden. ich hatte schon schreckliche visionen von einem dackelbeinigen tier mit tinker-körper ...
Das Leben ist keine E-Dressur!

Krümel 99

  • Gast
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #8 am: 09.05.08, 18:23 »
mein damaliger Shettyhengst kam ohne Probleme auf Endmassponystuten drauf  :P abgesehen davon hat er auch grössere Stuten ständig besprungen, von friedlicher Herde war da nichts mehr übrig  ::)

Unser kleine wurde dann kastriert  8)

Offline Nattrun

  • reiten kann man die auch?
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.396
    • www.dagmartrodler.de
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #9 am: 09.05.08, 18:52 »
Ich finde es absolut respektlos dem Hengst und auch den anderen Pferden gegenüber, daß daraus eine Herde werden soll.
Das gibt doch nur Unruhe.
Typisch - Shetties werden nicht ernstgenommen.
Das sind ganz normale Pferde mit normalen Regungen und nomalen Bedürfnissen - nur halt klein.

Wo liegt das Problem, das Tier kastrieren zu lassen?
stattdessen stellt man sie mit Schafen zusammen oder sperrt sie in Verschläge.

wenn sie das Tier aufhgenommen hat (was sie ehrt) muss sie auch die letzte Konsequenz tragen und ihn legen lassen damit er normal leben kann.
Wen kein Bangen mehr beschwert,
frei von hinnen reitet.
Heil führt ihn auf seinem Pferd,
Glück die Zügel leitet.
(Bischof Jón Arason, 1550)
 

Dominachen

  • Gast
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #10 am: 09.05.08, 21:28 »
Unsere Liebenthaler Stute (ca. 1,30m) ist von einem Shetty-Isi-Mix tragend. Der war locker 1,15m und auch nicht gerade in einem gesunden Zustand.  ;)

Offline NancyTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #11 am: 09.05.08, 22:16 »
Hi
hab meiner SB schon von den vielen "gelungenen" Shetty-Kreuzungen berichtet, glaub, das will sie jetzt doch nicht riskieren:)
Allerdings stellt sich langsam raus, dass der kleine Hengst noch ärger dran ist als gedacht: neben körperlich schlechtem Zustand kommen immer mehr Verhaltensstörungen zu Tage und der angeblich 15 jährige (das haben wir eh nicht geglaubt, da müsste man blind sein) ist seiner Meinung nach MINDESTENS 30!!! Irre oder? Der Tierarzt hat den Händler jetzt beim Veterinäramt angezeigt. Allerdings fürchte ich fast, dass eine Kastration in dem Alter wohl ziemlich riskant ist oder? Auch wenn er für seinen schlechten Gesundheitszustand und das Alter wirklich bemerkenswert fit und aktiv ist.

Offline Fritzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Chinese Democracy starts now!
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #12 am: 10.05.08, 11:08 »
Gibt es da nicht auch die Möglichkeit mit einer Art Drei-Monats-Spritze? Ich glaube unser alter Hund hat das ne Weile bekommen ???

Hier ist eine kleine Box zum Thema: Hengst-Rentner kastrieren?
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens: durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens: durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens: durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #13 am: 10.05.08, 16:05 »
Erstmal könnte man ihn doch durch einen sicheren Zaun von den anderen abtrennen, bis er sich ein bisschen erholt hat. Und dann entscheiden, ob man ihm eine Kastration (evt. im Stehen?) gesundheitlich zumuten kann?

Wobei sein Hengstverhalten in dem Alter vermutlich ziemlich gefestigt sein dürfte, aber damit kenne ich mich nicht weiter aus. ???
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline Fritzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 566
  • Chinese Democracy starts now!
Re: Shettyhengst mit Stuten halten?
« Antwort #14 am: 11.05.08, 11:07 »
@Aleike: Meinst Du wirklich ein Shetty, der zusätzlich noch Hengst ist, lässt sich von einem Zaun von Stuten abhalten? *fg* Also Shetty alleine reicht schon meist, einen Zaun als Dekoobjekt abzustempeln ...   ;D
Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens: durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens: durch Nachahmen, das ist der leichteste. Drittens: durch Erfahrung, das ist der bitterste.
Konfuzius