Autor Thema: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?  (Gelesen 16293 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lilaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« am: 28.02.08, 06:16 »
Hi,
ich bin neu hier und habe gleich eine Frage. Was haltet ihr von Ekzemerdecken? Was habt ihr für erfahrungen gemacht? Ich möchte wan dan nur einen Halsteilkaufen über einen Schweifschutz habe ich auch schon nachgedacht aber da habe ich schon schlimes gelesen vom Pantagieren. Jetzt bin ich mir nicht mehr so sicher ob es auch das selbe ist mir einen Schweifschutz. Wo bekommt man gute und und möglichst günstige Decken?
lg
lila

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #1 am: 28.02.08, 19:21 »
über einen Schweifschutz habe ich auch schon nachgedacht aber da habe ich schon schlimes gelesen vom Pantagieren.
Häh?  ???

Ansonsten könntest Du Deine Frage mal etwas präzisieren.
Meinst Du effektiven Schutz vor Stichen?
Wirkung auf die Schwere des Ekzems?
Schutz vor Langhaarverlust?
Probleme mit Hitze und Regen?
Passform?
...?

Hier haben bestimmt viele Ekzemdeckenerfahrungen, aber ein bisschen genauer solltest Du schon sagen, was Du wissen möchtest, wenn Du nützliche Antworten willst. ;)
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline lilaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #2 am: 28.02.08, 20:00 »
Ja ich habe gelesen wen man den Schweif bandagiert das er Faulen kann und schlimmstenfals ampotiert werden muss. Ist das bei den Schweifschutz genau so? Oder bekommt der Scheif genügen Luft? Mh ja schütz es den gegen Stichen und vor dem scheuern? Ich wollte mir schon länger eine Ekzemerdecke kaufen aber ich befürchte das mein Pony darunter sehr schwitzt. Schwitzen eure Pferde unter der Decke?
lg

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #3 am: 28.02.08, 20:20 »
Der Schweif kann nur faulen, wenn ihm die Blutzufuhr abgeschnürt wird. Das kann mit zu stramm gewickelten Bandagen schlimmstenfalls vielleicht passieren, nicht aber mit den lockeren Schweifteilen der Ekzemdecken.

Die schützen sowohl gegen die Mücken (jedenfalls da, wo sie aufliegen), als auch ein bisschen die Haut, wenn das Pferd sich scheuert.

Das Pferd kann aber auch durch Stiche an anderer Stelle Juckreiz an der Schweifrübe entwickeln.
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline lilaTopic starter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #4 am: 28.02.08, 20:30 »
Und welche Decken würdet ihr mir empfehlen?  Gibt es da unterschiede?

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #5 am: 28.02.08, 22:36 »
Wenn man so einfach empfehlen könnte, welche die beste ist, hätten alle die gleiche ;).

Viele schwören auf die Boett, wegen der Haltbarkeit.
Ich selbst, bzw. mein Pferd, habe im letzten Jahr das braune Model von Kraemer oder Loesdau benutzt, ich vergesse immer, von welchem das war, und war ganz zufrieden mit Haltbarkeit und Passform.
Wie jede innen nicht komplett glatte Decke auch, hat sie auf der Dauer an der Brust die Haare abgescheuert, so dass ich dann noch einen Deckenschutz untergezogen habe. Er hat übrigens nicht sichtbar drunter geschwitzt, aber er schwitzt eh nicht leicht. Nach Regenschauern getrocknet ist sie recht schnell, er hatte aber auch immer Bäume zum Unterstellen.

Die Markenwahl würde ich am ehesten von der Passform für Dein Pferd abhängig machen.

Nur Hals- und Schweifteil gibt es z.B. von Nice Horse Tec, aber die sind auch nicht gerade günstig. Manche haben  Verstellmöglichkeiten (an denen Pferdezähne prima zum Reißen ansetzen können ::)), andere nicht, manche sind im Flankenbereich ausgeschnitten, zu manchen gibt es passende Kopfteile ...

Letztlich musst Du halt mal googlen und gucken, was für Deine Vorstellungen und Dein Pferd passen könnte.

Ein Tipp noch: Kauf erstmal eine nicht so teure und guck, wie ihr beide zurecht kommt. Letztlich brauchst Du eh zwei, weil die durch Schweiß, Hautfett und Dreck natürlich schnell verkleben und öfter gewaschen werden müssen. Und weil immer mal etwas geflickt werden muss.
Und als zweite kannst Du dann ein anderes Modell nehmen, falls die eine hier ein bisschen hängt, hängt die andere anderswo und es gibt mal eine Entlastung.

Hast Du z.B. einen echten deckenbeißenden Wallach in der Herde, und womöglich selbst auch noch einen spielfreudigen Wallach, kann es passieren, dass jedwede Decke Dir rasch in Fetzen hängt.

Hier erkennst Du (klick) die abgescheuerten Stellen, wo die schwarze Haut durchblitzt.
Und hier, wie die Decke im Liegen nachgibt.
« Letzte Änderung: 28.02.08, 22:42 von Aleike »
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline Viviane

  • Sprungverweigerer
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Weiblich
    • Kaltblutpferdeforum | reloaded
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #6 am: 03.03.08, 22:08 »
Ich hab nach viel Recherche eine Boett-Decke gekauft, gehe mit dieser jetzt ins dritte Jahr und bereue die Entscheidung kein bisschen.

Von Teildecken halte ich überhaupt nichts, da die ja höchstens vor dem Scheuern schützen, die Ursache aber nicht angehen. Das Sommerekzem ist und bleibt eine Allergie, die durch Mückenstiche an jeder beliebigen Stelle des Körpers ausgelöst wird. Also decke ich so viel Haut wie möglich ein.

Unter anderem wegen der Hitze unter der Decke habe ich mit Bountys TA gesprochen: Er sagt, es gäbe Studien, die nachweisen, dass die Temperatur auf der Haut bei eingedeckten Pferden im Sommer niedriger sei, als bei nicht eingedeckten.
Kann ich mir auch gut vorstellen - so ein Rappe wird wohl wärmer, wenn sein Fell in der Sonne ist, wie wenn er eine helle Ekzemerdecke trägt. ;)
Mein Schimmel stört sich jedenfalls nicht an seiner cremeweißen Decke, verschwitzt habe ich ihn darunter auch noch nie vorgefunden, sie trocknet schnell und hält auch Wälzorgien problemlos aus.

Alle anderen Lösungsansätze (zufüttern, einschmieren, Pilz-Impfung) habe ich mit dem TA durchgekaut. Da alle Behandlungen mehr oder weniger regelmäßig wiederholt werden müssen und damit immer wieder auch eine Belastung für den Körper darstellen können (und immer wieder Kosten verursachen), kam ich in meinem Gedankenkarussel immer wieder zur Decke zurück. Darin bestätigte mich der TA auch (obwohl er ja an der jährlichen Insol-Impfung auch verdient hätte).

Ganz interessant finde ich die neue Decke von Horseware, die Pyrethrin-imprägniert ist. (Amigo BUG BUSTER)
Die Imprägnierung soll bis zu 25 Wäschen halten. Vielleicht lege ich mir die ja als Ersatzdecke zu...
« Letzte Änderung: 03.03.08, 22:09 von Viviane »
Viele Grüße, Eva
--
"Um an die Quelle zu kommen, muss man gegen den Strom schwimmen." Konfuzius

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #7 am: 03.03.08, 23:05 »
Ob 25 Wäschen auch Regenschauer einschließt?
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline Orion

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 198
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #8 am: 04.03.08, 09:15 »
Hallo,

meine Stute habe ich letzten Sommer mit dem Halsteil von hier www.einhorn-versand.info eingedeckt.
Das hat gut funktioniert. Sie hat nicht geschwitzt, da es ein atmungsaktives Material ist. Die Decke läßt sich gut waschen und ist schnell wieder trocken. Nur bei Dauerregen hat sie die Decke ausgezogen, aber da war die Decke auch klatschnass.
Ich habe auch den Schweifschutz dazu, allerdings zieht meine Stute sich den immer aus. Das hat also für uns nicht so viel Sinn. Das Halsteil ist übrigens immer auf dem Pferd, außer beim Reiten.

Gruß

Orion

Offline Louise

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #9 am: 06.03.08, 10:48 »
Wír haben seit Jahr und Tag Boett Decken. Und wir sind sehr zufrieden! Nach zwei bis drei Jahren werden die etwas mürbe und wenn man dann einen Rüpel auf der Koppel hat  wird es anstrengend (wegen der Reparaturen) . Das hatten wir aber nur in einer Saison als ein frustrierter Psycho mit auf der Koppel stand. Trotzdem würde ich keine anderen Decken nehmen. Denn sie lassen sich schnell reparieren und wir bekommen von der Firma immer kostenfrei neue Schnallen und Gummistrapse wenn welche gebraucht werden.
Unser Wallach war mit dieser Decke Tag und Nacht auch in der Hochsaison draußen und hat das toll überstanden - jahrelang! Und es stimmt das es unter den Decken recht kühl ist. Während die anderen Rappen schwitzend in der Sonne standen, hat unser Opi vergnügt und nicht schwitzend in der prallen Sonne Gras gekaut.
Sicher sind sie nicht ganz billig, aber jeden Cent wert!

LG Louise
Just cos we're littler doesn't mean we're scared!

Offline Susanne5

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #10 am: 09.03.08, 16:01 »
Mein Pony läuft seit Jahren im Sommer mit der RSH-Decke herum. Ich finde sie optimal. Sie besteht aus einem leichten, aber dichten silbergrauen Mikrofaserstoff.  Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen. Wenn keine passt, wird sie auch maßangefertigt. Selbst im heißen Sommer 2003 schwitzte mein Pferd nicht mehr als andere ohne Decke.
Als Ersatz kaufte ich letztes Jahr die Cognac-farbene Krämer-Decke, weil sie halt viel billiger ist. Der Stoff und die Schnallen sind einwandfrei, doch die Passform ist halt nicht so dolle. Wenn das Pferd die Krämer-Standard-Figur hat, ist das allerdings kein Nachteil.
Doch wenn Du dich für eine  Ekzemerdecke entscheidest, egal welche, sollte die Nähmaschine nicht dein Feind sein oder Du hast jemand in der Nähe, der sie liebt.. Ich würde mich nicht trauen, mich auf den Reparaturservice der Herstellerfirma zu verlassen.

Offline Aleike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3.153
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #11 am: 09.03.08, 19:36 »
Dazu kann ich nur kleine Änderungsschneidereien empfehlen. Ich habe jemanden gefunden, der mir schon öfter für wenige Euro Risse haltbar und sorgfältig wieder zusammengeschustert hat. In der Mittagspause gebracht, nach Feierabend geholt.
So gut kriege ich es selbst nicht hin, und müsste dafür viel Zeit und Nerven investieren.
Man darf nicht sagen: "Was, du Mistvieh, du willst nicht?" Sondern: "Entschuldige, mein Tier, ich werde schon noch dahinterkommen, wie ich es lerne, dich peu à peu auf den rechten Weg zu führen." (Udo Bürger)

Offline Susanne5

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 225
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #12 am: 09.03.08, 23:58 »
Das ist natürlich genauso gut, wie wenn man es selber tut. Beneidenswert Aleike. Gibt es hier leider nicht.

Offline Mahrus

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 127
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #13 am: 19.03.08, 21:34 »
Hi!

Ich hatte zuerst die Boett, passte sehr gut, aber ich brauchte ne zweite zum wechseln und hab jetzt die von Krämer. Die ist auch sehr gut, paßt meinem Pferd eher noch besser, da sie etwas weiter geschnitten ist (okay, Pferd ist auch eher zierlich) und damit hat er mehr Bewegungsfreiheit. Vom Material find ich die Boett etwas fester, aber mein Pferd macht nix kaputt und da hat die Krämer auch gute Dienste geleistet.
Beide Decken haben einen Schweiflatz, den man mit einem Klettband um den Schweif etwas sichern kann. Bei meinem Pferd reicht es aus, um die Kriebelmücken von der Schweifrübe fernzuhalten.
Auch verrutschen beide Decken nicht beim wälzen. Wobei die Krämer extrem klein ausfällt, ich habe für meinen Araber die Großpferdegröße.

Meine Freundin hat eine Stute, die ihre Decken jede Woche zerreißt. Das ist wirklich übel. Aber das Pferd kriegt viel kaputt. Außerdem ist sie als ehemalige Zuchtstute sehr begehrt bei den Wallachen und die springen auch mal auf, wenn sie rossig ist. Damit sich keiner von denen in der Decke verheddert, bekommt sie im Sommer Regumate gegen die Rosse.
Der rutschen auch die Boettdecken nach dem Wälzen schief, so unterschiedlich sind die Pferde.

Mahrus

Offline nelke

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 474
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Was haltet ihr von Ekzemerdecken?
« Antwort #14 am: 14.04.08, 21:09 »
Ich habe mittlerweile meine 4. Decke von reitsport-zillke.de aus Verden. Ich selber bevorzuge wegen der Haltbarkeit zwar die Decken ohne Reißverschluß, aber dort gibt es auch welche mit Reißverschluß im Halsteil, was die Handhabung mitunter vereinfacht.
Denken ist die Arbeit des Intellekts, Träumen sein Vergnügen. -Victor Hugo