Autor Thema: Falscher Beschlag!  (Gelesen 4162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mutzel

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 281
Re: Falscher Beschlag!
« Antwort #15 am: 06.05.08, 13:59 »
Fällt Schmied denn unter die Berufe, in denen man sich jetzt auch ohne Meister selbstständig machen kann??  Handwerksberufe haben doch zumindest früher immer den Meister als Vorraussetzung gehabt, wollte man sich selbstständig machen.

Gehe auch von Heißbeschlag aus, bei uns gibts eh kaum was anderes. Auch beim Barhufer kann man aber so einiges Verhunzen, womit wir wieder bei der Sache mit dem Sachkundenachweis und der Versicherung/Zahlung im Schadensfall wären...

Christi: was ist denn nu rausgekommen?

Offline leonida

  • Gründungsmitglied anonyme Sattelsammlerinnen
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 1.171
  • Geschlecht: Weiblich
  • Outdoorhopser™ aus Überzeugung
    • Mein Website
Re: Falscher Beschlag!
« Antwort #16 am: 06.05.08, 14:17 »
Fällt Schmied denn unter die Berufe, in denen man sich jetzt auch ohne Meister selbstständig machen kann??

Sieht so ganz so aus. ;)

Die Berufsbezeichnung "Hufbeschlagsschmied" ist ja eine über 2 Jahre dauernde Weiterbildung. Ich kann gerne mal genau nachfragen. Auf den Seiten vom Arbeitsamt und der Handwerkskammern sind keine Voraussetzungen zur Selbständigkeit zu finden. Es gibt hier gar keinen Meistertitel mehr, seit es kein eigener Lehrberuf mehr ist..
« Letzte Änderung: 06.05.08, 14:18 von leonida »
Glücklich sind die Menschen, wenn sie haben, was gut für sie ist.

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.475
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Falscher Beschlag!
« Antwort #17 am: 06.05.08, 14:49 »
Mutzel die Meisterpflicht wurde schon vor einer Weile abgeschafft  ;) Es gibt sie nur noch in sicherheitsrelevanten Berufen (Elektro / Gas) .. ansonsten können auch Gesellen sich selbständig machen (ist wohl eine Folge des EU Rechtes)

nachlesen kannst du hier vor allem die Meisterberufe mit Handwerkszulassung .. und auch die die da herausgenommen wurden http://www.aachen.ihk.de/de/recht_steuern/download/kh_134.htm

Zitat
Gehe auch von Heißbeschlag aus, bei uns gibts eh kaum was anderes. Auch beim Barhufer kann man aber so einiges Verhunzen, womit wir wieder bei der Sache mit dem Sachkundenachweis und der Versicherung/Zahlung im Schadensfall wären...
und hier gibts kaum noch Heissbeschlag  ;) .. nur weil ein Mensch in der Lage ist, ein Eisen heiss zu machen und dann zu formen heisst das noch lang nicht dass er ein guer hufbearbeiter ist ;o) die GDHKler, BESWler etc. leisten da wirklich tolle Arbeit , auch und vor allem im Vergleich zu den Autoschlossern, Gartentorschweissern, Maschinenbauingenieuren etc.  ::) 
« Letzte Änderung: 07.05.08, 11:52 von Hexle »
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

Offline Sabino

  • Non-Pro Coaching
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 762
  • Für Uli K.: und et loped eben doch!
    • The Five Stars - Western-Therapie und Trainingszentrum für Pferde
Re: Falscher Beschlag!
« Antwort #18 am: 07.05.08, 08:37 »
naja, es ist doch aber im Grunde so, dass der Schmied oder Hufpfleger in jedem Fall für seine Fehler haftbar zu machen ist?

Hat er eine Versicherung, hat er Glück, hat er keine, muß er es eben aus der eignen Tasche berappen. Von daher... ists eigentlich egal ob oder ob nicht.
Ich glaube an das Pferd! Das Automobil ist bloß eine vorübergehende Erscheinung!

(irgendson Kaiser...)