Autor Thema: Rehberg bay.WB - Leidensgenossen, Nachkommen und Erfahrungsberichte gesucht  (Gelesen 15890 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dieNeue

  • Gast
Hallo Leute,

ich habe einen 12jährigen Sprößling des Hengstes Rehberg (Schwaiganger) und suche Leidensgenossen  ;D ;D ich bin zwar ansich superglücklich mit meinem schwarzen Riesen der runtergerissen seinem Vater gleicht -leider hat er aber auch seinen Charakter mitbekommen ich habe gerade gegoogelt und folgenden bericht gefunden -und möchte jetzt gerne mehr erfahren, ob wirklich alle nachkommen so verrückt sind!!!

Zitat: Ich habe mich auch für rehberg interessiert, habe ihn auch angeschaut, ein tolles pferd. ein bekannter hatte zwei fohlen von ihm, die mütter charakterlich erste sahne, beide fohlen waren total durchgeschossen, das erste wollte sich als jungpferd nicht aufhalftern lassen und hat sich dann vor lauter durchdrehen den kiefer am tränkebecken gebrochen. der zweite ist bei einem ausritt aus heute noch unerklärlichen gründen in einen lkw gerast, hat dies nicht überlebt, die reiterin (übrigens eine sehr gute) hat dabei ein bein verloren. aus diesen gründen riet er mir ab. dies stellte mich jedoch nicht wirklich zufrieden, ich habe ihn daraufhin angeschaut, er machte einen wirklich sehr guten eindruck, allerdings war er damals bereits 17jährig. das hlg schwaiganger teilte mir damals auch mit, dass seine nachkommen lediglich von profis zu handeln wären. originalzitat: wenn ein rehbergnachkomme nicht will, bricht er sich lieber das genick, als nachzugeben. und bocken können die alle in perfektion, das haben sie von rehbergs mutter geerbt. ich habe mich damals für einen anderen hengst entschieden, aber aus dem kopf krieg ich ihn trotzdem nicht.

(Zitat ende)  ;)

Wir haben immer wieder versucht meinen süßen einzureiten, was aber jedesmal ziemlich in die Hose ging!!! Er macht super schön mit solange es um Bodenarbeit geht, aber sobald ein floh hustet geht er ab wie eine rakete!!

Freue mich über Antwort - gerne stelle ich auch ein paar fotos ein - über unsere erfolglosen versuche mein pferd zu einem reitpferd zu machen  ::) ::) ::)


Liebe Grüße
Heidi
« Letzte Änderung: 26.02.08, 17:00 von dieNeue »


Offline Westernlady

  • @pfel-Zimt-Fan
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 441
  • Geschlecht: Weiblich
  • erst lesen, dann denken, dann posten
    • Natural Horses
hi
habt ihr denn das pferd jetzt eingeritten ?
wenn nicht, mail mich mal an, deine email ist für mich nicht sichtbar. hätte einen spezellen trainer.
allerliebste Grüsse

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.279
  • Geschlecht: Weiblich
hat das einen besonderen Grund dass das Pferd so zusammenschnürt wird  ?
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

dieNeue

  • Gast
denke nicht das ich das pferd zusammenschnüre - wenn er normal longiert wird hat er ausbinder drin (siehe die ersten 6 fotos) die nur aus gummi bestehen -und bei doppellonge wird er überhaupt nicht ( die unteren fotos!!!) ausgebunden!!!!!!!!!

Offline Yra

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 133
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wer lächelt statt zu toben ist immer der Stärkere!
    • Pferdefotografie
hat das einen besonderen Grund dass das Pferd so zusammenschnürt wird  ?

So ein Quatsch! Der versammelt sich im Galopp! Der geht ja nichtmal hinter der Senkrechten!!
Also "zusammengeschnürt" schaut anders aus!!!

und das eigentliche Thema der Box heißt auch anders ;-)
Es gibt Menschen, die benutzen das Geld, das sie nicht haben, für den Einkauf von Dingen, die sich nicht brauchen, um damit Leuten zu imponieren, die sie nicht ernst nehmen.

Offline Bantu

  • Outdoorhopser™
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 2.394
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.stallschlossrab.de
leider hat er aber auch seinen Charakter mitbekommen ich habe gerade gegoogelt und folgenden bericht gefunden -und möchte jetzt gerne mehr erfahren, ob wirklich alle nachkommen so verrückt sind!!!
Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass man ein solches extremes Verhalten auf einen vererbten Charakter zurückführen kann. Viel naheliegender fände ich gesundheitliche Probleme/Schmerzen oder schlechte Erfahrungen in der Jugend.

Seit wann hast du das Pferd? Weißt du, was es vorher erlebt hat? Hast du es schon mal tierärztlich durchchecken lassen?

Offline Hexle

  • Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gern hätten
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5.279
  • Geschlecht: Weiblich
yra dann siehst du da andere Bilder als ich
Du wirst sicher nicht jedes Ziel erreichen, dass du dir gesetzt hast. Du wirst aber ganz sicher kein Ziel erreichen, dass du dir nicht gesetzt hast...

dieNeue

  • Gast
@Bantu: ich habe ihn seit er zwei ist - den züchter kenne ich auch, kennengelernt habe ich das pferd als Jährling! Er ist in einer Hengstherde aufgewachsen,lebt wie gott in frankreich und klar haben wir alles durch checken lassenvom doc über osteo bis bachblüten denke wir haben alle möglichkeiten durch und nichts ausgelassen. erlebt hat er mit sicherheit nix schlimmes!!!!! er arbeitet sehr fleißig mit - ist so absolut brav im umgang, aber ab und an rastet er komplett ohne grund aus!!! und ich denke mal die aussage von schwaiganger: "wenn ein rehbergnachkomme nicht will, bricht er sich lieber das genick, als nachzugeben." kommt mit sicherheit auch nicht von irgendwoher!!

@hexle: da gehen die meinungen wohl auseinander!! was is dann bei dir "richtig" wenn ich fragen darf???

LG Heidi


Offline Rossini91

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
Hallo,

ich habe mir vor 3 Wochen ebenfalls einen Rehbergsohn gekauft. Er wurde mir als Problempferd, der sich nicht reiten lassen will, verkauft. Er hat seine Reiter jedesmal hoch gradig abgebockt. Er hat seit 2007 10 mal den Besitzer gewechselt und keiner wusste so recht mit ihm anzufangen, weil er eben rumgebockt hat. Ich habe mich erst nach einer Woche auf ihn drauf gesetzt und er hat gar nichts gemacht, er hat weder gebockt noch sonst was, ich konnte ihn ganz normal reiten. Wir wundern uns alle, warum er mich auf sich reiten lässt und die anderen davor alle nicht, aber wo ich gerade das Zitat gelesen habe, wird es natürlich einleuchtend.. Okay, es mag sein, dass es zufall ist, aber ich denke nicht, dass es wirklich nur Zufall ist, dass alle Nachkommen von Rehberg wirklich so mehr oder weniger durch geknallt sind...

Liebe Grüße

dieNeue

  • Gast
@rossini: hallo - schön das du mit deinem rehberg so gut klar kommst :D wie alt ist er denn und wie sieht er aus ??? *neugierigbin*

Die letzten Neuigkeiten die ich von Rehberg erfahren habe, kamen von einem Gestütsleiter vor etwa nem halben jahr. Dieser hat mir erzählt, dass der Hengst Rehberg angeblich durch die vielen Unfälle seiner Nachkommen nicht mehr decken durfte und aus der Zucht genommen wurde. Aber das noch übrige  eingefrorene Sperma von ihm verwendet werden darf. (Ist meiner Meinung nach zwar auch unlogisch aber wahrscheinlich tötet das schockfrosten "schlechte gene" ab *GGGGG*  ;D ;D ;D)

Ich stehe auch mit einer netten Frau aus Niederbayern in Kontakt die ebenfalls einen Rehberg Sohn hatte, der auch im Turniersport ging, leider hatter er eine Krebserkrankung und mußte eingeschläfert werden.

Mein Rehberg spielt zur Zeit die "Supernanny" für unsere ganzen jungspunds, dass ist der allerbeste job für ihn (der zeigt ihnen wo der hase langläuft) und mit meiner kleinen tochter (14Monate) schmust er rum wie ein weltmeister (obwohl ihm das rumtüdeln eigentlich gaaaaaaar nicht liegt).




Offline Rossini91

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
http://img1.werkenntwen.de/photo13/28e7aba9d9df3fa5dac01926dc65190f/w/e/we3ueje684l86n4q5b5cfz3894b.jpg

http://img1.werkenntwen.de/photo13/28e7aba9d9df3fa5dac01926dc65190f/t/g/tggfhpxdhtanxe91xo425418ora.jpg

http://img10.werkenntwen.de/photo13/28e7aba9d9df3fa5dac01926dc65190f/7/e/7e5p865he7xnzlzq8zcy09okfmh.jpg

http://img10.werkenntwen.de/photo13/b84b41db61cd02d9249a176ec25069d3/d/m/dm1vilrjvahsfzaqrracf25smg5.jpg

http://img1.werkenntwen.de/photo13/a49f545a62edfeb6e7ccc77aa26758f8/l/3/l35t8sjhojvlp6q9g5flifhltaa.jpg

Hallo dieNeue,

erstmal ein Paar Bilder von ihm.. er ist 10 Jahre alt und ein Rappschecke, mit einem Schmetterling auf der Gruppe. Bei uns im Stall steht ein 4 jähriger Hannoveraner Wallach, mit dem er sich ordentlich austobt... Beim reiten ist er super faul, wenn er keine Lust mehr hat, bleibt er stehn und läuft rückwerts :D... Wenn ich ihn laufen lasse, merkt man, dass er viel beschäftigung braucht, weil er von alleine schon anfängt rum zu rennen und auch teilweise gut am bocken ist. Da er ja so fürchterlich rumgebockt hat, will ich ihn noch nicht so oft reiten, ich reite ich momentan 3-4 mal die Woche und den Rest longiere ich ihn über stangen, lasse ihn freispringen, geh mit ihm spazieren oder mach jede Menge bodenarbeit mit ihm. Ich bin momentan dabei ihm verbeugen beizubringen. Man merkt ihm an, dass er denksport braucht... Er hat momentan ordentlich kratzer, weil er ja erst neu zur Herde kam und weil er von dem zweiten Herdenchef momentan anfängt die Weiber anzubaggern :D....
Ich habe mich auch mal ein wenig Umgefragt und mir wurde ebenfalls sowas geschrieben wie dir...

Zitat:
"Denn es wird Rehberg nachgesagt, daß seine Kinder einen "eigenen Kopf" entwickeln. Die haben Ideen und möchten beschäftigt werden. Damit kann nciht jeder um, wer ein grottenbraves Pferd sucht, daß in jeder Situation vorrausschaubar handelt, wird da evtl. kein Glück haben. Wird diesen Pferden langweilig, entwickeln sie Ideen. Das müssen nicht zwangsweise erwünschte Ideen sein."


Wenn ich mich auf in drauf setzte, guckt er ziemlich dumm und geht mim kopf nach oben und Ohren nach hinten, er sieht aus, als hätte er panik vor irgendwas, wo ich aber nicht weis. Er kommt auf schlechter Haltung, also die Besitzer, wo ich ihn her habe, haben ihn von einer ehemaligen Reitbeteiligung von ihm und diese hat ihn vom Händler. Er wurde wohl beim Händler ordentlich agressiv und hat gebissen und gedrehten. Sobald er mim Kopf runter geht und nicht mehr so angespannt ist, fange ich an schritt zu reiten, dann wird er auch gelassener und spannt sich nicht mehr so an... Hier noch Bilder, wo ich auf ihm drauf sitze ;-)...

http://img11.werkenntwen.de/photo13/0b272473df0b8cc6dbee2acaddf9031e/s/7/s7rn1mx0dfhva1abhsymkbc70d7_thumb.jpg

http://img16.werkenntwen.de/photo13/0b272473df0b8cc6dbee2acaddf9031e/e/5/e5518a04jonkbgx8kb6ueee0ck0.jpg

http://img15.werkenntwen.de/photo13/0b272473df0b8cc6dbee2acaddf9031e/2/l/2ldwp3pjhv0o7hrf9fngiwt5ewm.jpg

http://img18.werkenntwen.de/photo13/0b272473df0b8cc6dbee2acaddf9031e/p/s/ps7rvhzy9zhhm2h7gq16jp1wavc.jpg

Liebe Grüße

« Letzte Änderung: 16.11.10, 10:19 von Walle »

dieNeue

  • Gast
@rossini: also ich würd ja mal sagen - bis auf die weißen flecken - sieht er schon sehr nach rehberg aus  ;D
hübscher kerl!!!!
ja das "vonjetztaufgleichinpanikverfall" kenn ich auch  ;) *GGGGG*
woher bist du denn??? ich komme aus dem chiemgau (Obb.)

lg

Offline Rossini91

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 18
Ich komme aus Hessen Darmstadt nähe Frankfurt ;-) ...

dieNeue

  • Gast
schade - für einen "schnellen Besuch" fast a bisserl weit  ;)
aber halte mich auf dem laufenden wie es dir mit Rossini (??? geh einfach mal davon aus das er so heißt  ;D)  so ergeht  :D